ForumW176
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W176
  7. A45 Probleme Automatik, Tempomat, usw...

A45 Probleme Automatik, Tempomat, usw...

Mercedes A-Klasse W176
Themenstarteram 5. Januar 2017 um 14:22

Hallo Leute,

mein A45 macht derbe Probleme !!!

Daten zum Fahrzeug: A45 AMG MOPF, Bj. 12/15, 16200km, in meinem Besitz seit 06/16

1. Gänge fliegen unter Last raus geht dann auf N

(Überholvorgang: 85km/h aufs Gas 3. Gang beschleunigt nach kurzer Zeit Gang raus auf N = Panik da Fahrzuege von vorne sehr schnell näher kommen, Frontal Unfall gerade noch so vermieden)

Kann von euch einer was zu dem Punkt sagen ?

2. Tempomat spinnt komplet

(Tempomat aktivieren so bei 55km/h => Drehzahl geht hoch bin an roten Bereich und schaltet bis in kleinsten Gang => nach ca. 25-30sec fängt er an langsam wieder rauf zu schalten)

Kann von euch einer was zu dem Punkt sagen ?

3. Benzin und Oel Verbrauch

(Benzin Verbrauch bei normaler Fahrweise Modus-C gemütlich = nicht unter 12,0L)

(Oel Verbrauch auf 1100km ca. 1,2L)

Wie ist der Benzin und Oel Verbrauch bei euren A45 ?

Der A45 steht aktuell in der MB Werkstatt (zum 3. mal jetzt) und wird untersucht.

Bin echt total enttäuscht von der MB AMG Hardware und habe dem Verkäufer schon mal den Gedanken eingegeben über eine Wandlung nach zu denken.

Unzuverlässiges Fahrzeug für mal eben 74.500 €, auf keinen FALL !!! Weg damit.

Gruß

Georg

Ähnliche Themen
24 Antworten

Das sollte alles selbstverständlich nicht so sein. Mein A45 verbraucht 1 Liter Öl auf 15000 km. Bei mir sprang das Getriebe auch einmal in N. Wenn du dazu mehr weißt, dann bin ich für Infos dankbar.

Wird mit viel Glück nur ein Softwarefehler sein, kann man wieder neu aufspielen. Ich muss das fragen: Hast du ne Tuning-Box angeschlossen? Klingt nach dem typischen Gangverweigern beim Automatik-Tuning.

Das Getriebe scheint ja generell ein paar Macken zu haben...siehe Synchronisation Rückwärtsgang.

Ölverbrauch habe ich nahezu keinen bzw. schaffe ich auch maximal 10.000km pro Serviceintervall.

Spritverbrauch ist halt komplett abhängig vom Fahrstil und Bereifung. Die 19 Zoll im Sommer fressen schon ordentlich...Auf der Landstraße kann ich ihn aber auch recht zügig (im Rahmen der StVo) unter 10 Liter bewegen. Mit Winterreifen sogar ca 9 Liter.

Wenn ich tatsächlich auf "C" fahre und gemütlich unterwegs bin, schafft man auch irgendwas im 8 Liter Bereich.

Auf der Autobahn...nunja bei 130-140kmh sind es auch schon 10 Liter, alles darüber wird einfach abartig für 2 Liter Hubraum (danke Turbo ;) )

Zu Vorführwagen habe ich bei diesem Fahrzeug sowieso eine ablehnende Haltung ;)

Wo ist das Problem bei Vorführwagen? Es bekommt doch jeder ein neues Getriebe. ;)

Themenstarteram 6. Januar 2017 um 19:20

Der A45 ist original und macht seit ca. 6 Wochen so ein Theater.

Die ersten 3-4 Monate lief er ganz OK.

Aber dann .............. :-(

Geh zum Freundlichen und lass das auslesen! Die sollen dir die Getriebesoftware neu aufspielen und die Automatik wieder entsprechend optimieren.

Themenstarteram 7. Januar 2017 um 0:45

Der A ist bereits in der Werkstatt (wie es in meinem ersten Text steht) und ich warte auf Ergebnisse, jetzt zum 3. mal

Zitat:

@GB072000 schrieb am 7. Januar 2017 um 00:45:05 Uhr:

Der A ist bereits in der Werkstatt (wie es in meinem ersten Text steht) und ich warte auf Ergebnisse, jetzt zum 3. mal

Wenn die nun beim dritten Mal keine dauerhafte Lösung finden, dann solltest du mal über eine Rückabwicklung des Kaufvertrages nachdenken.

Themenstarteram 7. Januar 2017 um 19:46

Ja, habe mit dem Verkäufer schon gesprochen, ABER .... habe keine Ahnung wie dass geht ?

Kann mich da mal einer schlau machen was da auf mich zukommt ?

Ein paar Infos gibt es hier:

http://...cht-strafrecht-muenchen.de/.../...tritt-vom-auto-kaufvertrag

Soweit ich weiß, musst du nur dem Händler schriftlich mitteilen, dass du vom Kaufvertrag zurücktreten möchtest (Grund nicht vergessen). Lass dir den Eingang schriftlich bestätigen. Er wird sich (hoffentlich) um den Rest ohne Wenn und Aber kümmern und dir ein Angebot machen.

Also wenn man mal einen Audi oder VW an der Tanke sieht wo gerade Öl nachgekippt wird ist das ja normal, da weis man das die so schlecht konstruiert sind.

Hab das aber noch nie bei einem Benz gesehen.

Hab selber schon 8 gehabt...

Und die sind alle mal über 1000km richtig flott in den Urlaub bewegt worden,

die letzten mussten sogar mehrmals im Jahr einen richtig schweren Wohnwagen über die Alpen ziehen.

Aber ich hab da nie auch nur einen Milliliter Öl nachkippen müssen.

Gut ein AMG wird vermutlich auch noch mal anders rangenommen.

Trotzdem würde ich ein Auto mit dem Ölverbrauch als scheisse eingefahren oder verheizt bezeichnen.

Zitat:

@osTec schrieb am 7. Januar 2017 um 20:30:11 Uhr:

Also wenn man mal einen Audi oder VW an der Tanke sieht wo gerade Öl nachgekippt wird ist das ja normal, da weis man das die so schlecht konstruiert sind.

Schon klar. Ich kann bisher nicht sagen, dass ein Mercedes besser ist als ein Audi oder VW (siehe Getriebe). Auch kenne ich deinen erwähnten Ölverbrauch nicht. Ich musste immer nur 0,5 Liter auf 30.000 km nachfüllen. Da verbraucht mein A45 eindeutig viel mehr.

Tipp von mir, da ich das bei Ford schon erlebt habe: Die beiden Besuche nach dem ersten Werkstattaufenthalt müssen als Folgeaufträge gelten und umsonst sein. Das Autohaus ist verpflichtet nachzubessern. Was zumutbar ist und was nicht, entscheidet einzig das Gericht, bei mir war es ein Motorschaden, der das Fahrzeug quasi unzumutbar mache. ABER: das lief alles über den Anwalt! Die wenigsten trauen sich nachzufragen bzw. dann auch zu klagen, die Autohäuser wissen das. Statistisch nimmt nur jeder 10. Kunde einen Anwalt. Du hast als Kunde mehr Rechte wie du denkst, aber man muss sie eben kennen (und ne gescheite RSV haben)

 

...wenn die merken, dass du ernst machst, also den Brief vom Anwalt aufm Tisch haben, werden sie dir ein Angebot machen.

Themenstarteram 9. Januar 2017 um 16:51

Habe den Wagen gerade eben aus der Werkstatt wieder abgehlot mit dem Ergebniss:

(Umgangssprachlich ausgedrückt)

Alles quatsch was der Kunde da so festgestellt hat und es kann NICHTS von MB nachvollzogen werden und angeblich wird auch nicht in den Steuergeräten dokumentiert.

Am besten ich schotte den A45 in einem Frontal Unfall wenn mal wieder der Gang rausfiegt oder ich darf niemanden mehr im Starßenverkehr überholen weil kann ja zum Unfall führen.

So sprechen morgen nochmal mit dem Verkäufer und wenns garnicht anders geht mit meinem Rechtsanwalt dann schauen wir mal wie ich den Wagen los werde.

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W176
  7. A45 Probleme Automatik, Tempomat, usw...