ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. A4 Limousine Hutablage/Türverkleidung ausbauen

A4 Limousine Hutablage/Türverkleidung ausbauen

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 13. Oktober 2017 um 8:17

Moin,

da ich leider nichts über die SuFu zu dem Thema finden konnte jetzt mal die Frage an euch - vielleicht liest es ja einer der das schonmal gemacht hat.

Mein A4 klappert leider wie sonstwas in den Türverkleidungen als auch "unter" der Hutablage...

Die :) bei denen ich bisher war können oder wollen da nicht wirklich was machen also muss ich selber ran.

Hat hier jemand vielleicht eine Anleitung für mich wie ich die Hutablage und die Türverkleidungen (heile :rolleyes:) abbekomme?

Material zum Dämmen / Versteifen habe ich alles da - und auch geschaut wie es beim B8 funktioniert. Aber zum B9 kann ich da leider nichts finden wo beschrieben ist wie es geht (Schrauben, wo ziehen, wie ....).

Bilder vom gedämmten Zustand kommen dann natürlich auch :)

Gibt ja eventuell noch weitere bei denen die Hutablage metallisch klappert wenn "Bass" kommt.

Danke euch schonmal vorab.

Ähnliche Themen
12 Antworten

Bei der Türverkleidung wird man schnell fündig.

Siehe HIER

Und zum Thema Hutablage findet man folgendes:

HIER

Themenstarteram 13. Oktober 2017 um 9:17

super danke. Das mit der Türverkleidung passt - aber die Hutablage ist im A3 Forum - ist das die selbe wie beim A4?

Sollte ähnlich sein.

Zur Hutablage hab ich noch folgendes für den B8 gefunden (habe nämlich das gleiche Problem wie du mit dem Klappern): https://blog.the-webring.at/.../

Wenn du die Hutablage ausbaust und dir noch etwas erwähenswertes auffällt, könnte das für mich später hilfreich sein ;-)

Themenstarteram 15. Oktober 2017 um 12:00

Also .... gedämmt ist die Hutablage nun und das klappern ist bedeutend besser geworden - leider aber noch nicht ganz weg. Versuche demnächst entweder zusätzlich noch eine Lage Dämmung anzubringen oder evtl. den Subwoofer stattdessen in die Reserveradmulde zu verbannen :D

Der Ausbau der Hutablage ist zumindest schon einmal ganz einfach und auch für Leute geeignet die bisher nie am Auto etwas gemacht haben wie ich :)

Hier jetzt mal die Anleitung für den B9 wie die Hutablage auszubauen ist.

1. von oben hinter die Blende an der C-Säule greifen und kräftig mit einem Ruck daran ziehen. Auf Bild1 sieht man noch den Rand des Dachhimmels - diesen kann man sehr gut "eindrücken" damit man hinter die Verkleidung kommt. Wichtig ist das ihr nach links bzw. rechts zieht und nicht zu euch hin da ansonsten eventuell eine der Metallklammern (Bild2) im Blech bleiben könnte wie bei mir (Bild1 im Kreis) und ihr die da raus quälen müsst.

Geclipst ist die Abdeckung an 4 Stellen wie ihr auf Bild2 sehen könnt: 2x Metallklammern mittig - 1x "Plastikklammer" (s. neben dem gelben Aufkleber) und einmal mit dem kleinen weißen Haken links in der Dämmung.

Unten ist die zusätzlich eingehakt in die Hutablage (Bild3) - das bekommt man gut raus wenn man leicht an der Verkleidung "wackelt" und sie dabei zu sich hin und leicht nach oben zieht.

{ {Beim Einbau darauf achten, das der kleine Haken in dem Stoff (Bild2 unten links im Kreis) in der Entsprechenden Halterung wieder sitzt}}

2. Nachdem Ihr beide Blenden abgemacht habt könnt ihr an die Hutablage gehen. Zuerst muss die rechte Lautsprecherabdeckung entfernt werden. das könnt ihr entweder von unten machen (erfühlen wo die Haken sind) oder wie ich von oben. Dazu unten links unter die Blend mit einem Kunststoffwerkzeug und dann vorsichtig nach oben ziehen - von dort aus nach rechts weiter gehen bis die ganze Seite (vorne) lose ist. Der hintere Teil ist nur "eingehakt" (siehe Markierung auf Bild4) und kann nach vorne rausgezogen werden. Anschließend müsst ihr die 4 Schrauben unter der Abdeckung lösen (Bild5) - Torx 20 passt. Das geht entwerder mit einer Knarre oder mit einem Kurzschraubenzieher ganz gut (s. Bild6). Für alles andere ist dort zu wenig Platz wegen der Rückscheibe.

Wenn ihr dann soweit seid müsst ihr die Hutablage lösen. Diese ist an 4 Stellen geklipst (Bild7) und hinten nur "reingeschoben". Um die loszubekommen greift ihr am besten wie ich unter die Hutablage (Bild8). Die Rechte Hand hierbei beim oberen Pfeil unter mit der linken beim unteren Pfeil zwischen Blech und Hutablage. Dann drückt ihr mit einem Ruck nach oben und macht das ganze evtl. mehrmals von links nach rechts immer ca. auf Höhe der Haken (Bild7).

Anschließend könnt ihr die Ablage vorsichtig nach vorne raus ziehen.

Der gesamte Einbau dann entsprechend dieser Anleitung rückwärts.

Gedämmt seht ihr das ganze dann auf Bild9.

Dadurch ist wie gesagt das klappern annähernd weg außer bei extremen Liedern auf voller Lautstärke mit voll hochgedrehtem Bass (bspw. Chakuza - Berge verschieben).

Dennoch denke ich werde ich den Subwoofer auf lange sicht in die Reserveradmulde umbauen.

Dämmung der Türen und dettailierte Anleitung dazu folgt in den nächsten Tage :) Ist schon erledigt aber habe keine Zeit den Beitrag zu schreiben.

Falls noch Fragen bestehen könnt ihr euch gern melden. Auf jeden Fall braucht man keine Angst haben etwas kaputt zu machen. Ledeglich bei der C-Säule solltet ihr etwas auf die Kabel der Heckscheibenheizung achten beim Aus-/Einbau.

 

Edit: Das ganze geschieht natürlich auf eure Verantwortung. Ich übernehme keinerlei Haftung für eventuelle Schäden oder ähnliches :)

Bild #208984886
Bild #208984876
Bild #208984868
+6

Super! Vielen Dank! Werde das ganze demnächst angehen.

Habe endlich die Zeit gefunden und mich an den Subwoofer gemacht. Nach dem Dämmen ist es nun deutlich besser geworden, aber noch nicht perfekt. Es gibt noch verschiedenste Störgeräusche aus den Türen, hintere Beleuchtung, C-Säulen, etc. Aber zumindest die extrem störenden Geräusche bei ca. 60 Hz sind nun weg.

Die Hauptursache für die Vibrationen war bei mir der kleine schmale Blechsteg zwischen dem Subwoofer und dem größeren Loch. Diesen habe ich mit gefühlt 10 Schichten Alubutyl von oben und unten extra verstärkt. Evtl. hilft es bereits etwas, wenn man diesen nur von unten verstärkt ohne die Hutablage zu demontieren.

Noch als Tipp: Die Klemmen der Hutablage waren bei mir extrem straff, sodass die Hutablage nur mit sehr viel Kraftaufwand zu lösen war. Leichter tut man sich, wenn man hinten links von unten durch die kleinen Löcher die Klemmen mit einer Zange zusammendrückt und löst. So bekommt man schon mal 2 raus. Die anderen zwei lösen sich dann wie von Dennis beschrieben viel leichter.

Hallo zusammen,

bzgl. der Soundqualität bin ich auf den Eintrag gestoßen.

Eben wurde das Dämmmaterial geliefert. Oha! Kein Wunder, warum Audi das gespart hat!

Zeug wiegt 11,5Kg… ok werde sicher nicht alles benötigen.

Ausbau der Hutablage anhand der Anleitung hat gut funktioniert. Top und Danke dafür.

Frage wie verlege ich die Dämmung? In kleinen Stücken und dann überlappen lassen (wie auf dem Bild)?

Oder ein Stück großflächig verlegen?

PS: Muss man Handschuhe tragen? Warum, klebrig oder scharfkantig?

Irgendwo meinte jemand, er hätte sich die ganzen Hände zerschnitten!

VG

Reckhorn-abx-tra1

Hallo Leute

Habe leider auch ein Schlagen bei manchen Bässen in der Hutablage.

Hatte sie heute abgemacht und Alubythül verlegt hat leider nicht geholfen

Wollte morgen nochmal gucken wo ich was Dämmen kann

Jemand vllt ein Tip oder ne Lösung mich nervt es langsam kann die musik nicht laut machen wenn hinten einer Sitzt weil da hört man das Schlagen leider sehr doll.

Ist eine Limousine mit B&O

Bitte von Rechtschreibfehler hinwegsehen danke:)

Hab die Problemquelle gefunden es ist die 3 Heckleuchte jemand vllt ein tip wie man die Dämmen oder abbauen kann

Zitat:

@Dirk2314 schrieb am 19. Mai 2020 um 14:04:56 Uhr:

Hab die Problemquelle gefunden es ist die 3 Heckleuchte jemand vllt ein tip wie man die Dämmen oder abbauen kann

Wurde bei mir auf Kulanz getauscht. In der Leuchte waren teile lose.

Ok danke sollte ich mal ansprechen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. A4 Limousine Hutablage/Türverkleidung ausbauen