ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. A4 35 TDI Avant: Gewichtsangabe im Fahrzeugschein

A4 35 TDI Avant: Gewichtsangabe im Fahrzeugschein

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 25. Januar 2021 um 12:16

Hallo A4 35 TDI Avant-Fahrer,

ich konfiguriere gerade einen neuen A4 Avant und würde mich freuen, wenn mir jemand rückmelden könnte, wieviel der 35 TDI Avant als Gewicht im Fahrzeugschein/Zulassungsbescheinigung eingetragen hat. Erreicht er bei jemandem die 1.700 kg durch Zusatzausstattung wie Standheizung, Audi Sound Paket etc.?

VG

Christian

Ähnliche Themen
18 Antworten

bin mir nicht sicher, ob die Angaben richtig sind, aber du kannst auf der Audi Seite den Wagen so zusammenstellen, wie du ihn haben willst und dann unter "Zusammenfassung" die Konfiguration als PDF aufrufen ... auf den letzten Seiten stehen die technischen Daten und unter anderem das Leergewicht .. und das ändert sich, wenn du die Konfig änderst

Das Gewicht was da angegeben ist stimmt hinten und vorne nicht! Mein Auto ist gut 90kg schwerer als angegeben

Themenstarteram 25. Januar 2021 um 21:53

Zitat:

@Gebbes85 schrieb am 25. Januar 2021 um 14:13:25 Uhr:

Das Gewicht was da angegeben ist stimmt hinten und vorne nicht! Mein Auto ist gut 90kg schwerer als angegeben

Hast du denn den 35 TDI?

Das tut jetzt was zur Sache? Die Angaben im Schein stimmen einfach nicht, egal welcher Motor.

Themenstarteram 26. Januar 2021 um 10:47

Zitat:

@Courghan schrieb am 26. Januar 2021 um 09:41:38 Uhr:

Das tut jetzt was zur Sache? Die Angaben im Schein stimmen einfach nicht, egal welcher Motor.

Wenn er einen A4 Avant 35 TDI hat, wäre er mit 90 kg mehr bereits über den angefragten 1.700 kg. ;)

Also bei mir steht 1.605 kg als Leergewicht eingetragen. Audi-Soundpaket ist verbaut, Standheizung nicht.

Grüße aus dem hohen Norden

Themenstarteram 27. Januar 2021 um 11:48

Ok, das ist ja deutlich unter 1.700 kg. Vielen Dank für die Auskunft.

Geht es dir bei den 1700KG im Schein um den Anhängerbetrieb? Falls ja kannst du mit dem Wagen auch auf eine geeichte Wage fahren und das tatsächliche Leergewicht im Schein eintragen lassen (maximale Zuladung bleibt dabei identisch). Dürfest dann einen 1700KG Wohnwagen mit 100km/h ziehen.

Themenstarteram 29. Januar 2021 um 12:18

Ja, genau darum geht es. Vielen Dank für den Hinweis.

Zitat:

@ChripZ schrieb am 27. Januar 2021 um 15:27:30 Uhr:

Geht es dir bei den 1700KG im Schein um den Anhängerbetrieb? Falls ja kannst du mit dem Wagen auch auf eine geeichte Wage fahren und das tatsächliche Leergewicht im Schein eintragen lassen (maximale Zuladung bleibt dabei identisch). Dürfest dann einen 1700KG Wohnwagen mit 100km/h ziehen.

Wird dann auch kontrolliert ob man nicht irgendwo noch Balast versteckt hat? ;)

Wie schaut das mit Flüssigkeiten aus? Benzin, Öl, Kühl- und Wischwasser muss ja irgendwo genormt sein?

Ich musste es selber nicht machen (3.0L TDI), habe es als "Camper" aber von anderen mitbekommen. Speziell beim Mondeo & Co. wird sowas öfters gemacht. Offiziell muss alles was für den Betrieb nicht notwendig ist raus (Verbandskasten, Reserverad/Pannenspray bleiben natürlich im Auto <- allein wenn man sich nen Reserverad statt Pannenspray reinlegt kann man das Gewicht schon hochtreiben), Tank 90%, alle anderen Flüssigkeiten auf MAX. Dann wird gewogen und +75 KG (Normfahrer) gerechnet. Bei den mir bekannten Beispielen war es beim TÜV aber immer eher ein "was für ein Gewicht soll da am Ende denn stehen". Kosten insgesamt wohl <50€

Wie du schon schreibst, Reserverrad reinlegen und später wieder rausnehmen, oder hinter irgendeiner Verkleidung ein Apparate Bleiplatten verstecken und schon hat man sein Wunschgewicht... schon seltsam, dass das nicht anders/ genauer kontrolliert wird und/ oder zu Lasten der Zuladung geht.

@Aut0fahrer das hast du offensichtlich falsch verstanden. Das Zulässige Gesamtgewicht bleibt identisch und wird nicht angehoben. Geht laut Papier also zu Lasten der möglichen Zuladung. Real macht es kein Unterschied, weil bei einer Überprüfung sowieso das tatsächliche Gesamtgewicht gemessen wird. Schließlich wiegen die bei einer Kontrolle ja nicht den Inhalt deines Autos und schlagen den dann aufs angegebene Leergewicht :D

Meine beim aktuellen S8 weicht das angegeben Leergewicht so krass ab, dass bei 4 Erwachsenen Personen ohne Gepäck schon das Zul. Gesamtgewicht überschritten wird.

@ChirpZ da hast du wohl etwas falsch verstanden. Es geht hier um die Anpassung des eingetragenen Leergewichts bezüglich Anhängelast und 100 KmH Zulassung und nicht um wie viel man in das Auto laden kann.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. A4 35 TDI Avant: Gewichtsangabe im Fahrzeugschein