ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. A3 8P springt alle paar Tage nicht an.

A3 8P springt alle paar Tage nicht an.

Audi A3 8P
Themenstarteram 2. Februar 2018 um 18:27

Hey.

Hier zusammengefasst die Wichtigsten Infos:

  • Ruhestrom bei 20mA wenn CanBus abgeschaltet hat
  • 12,2-12,22V wenn Motor aus
  • Ca 14,3V wenn Motor an
  • Nachdem er nicht angeht, ist der Radio zurückgesetzt, also tippe ich auf ne Unterbrechung (leer)

Habe seit etwa 6 Wochen einen Audi A3 8P 1.8TFSI S-Line.

Die ersten 2 Wochen war alles super, dann ging es los.

  • Morgens nicht angesprungen.... Abends neue Batterie einbauen lassen...
  • Ca eine Woche später das gleiche ... Morgens nicht angesprungen, dann auf dem Weg zur Arbeit extra 70km Umweg gefahren zum laden.
  • Am nächsten morgen wieder nicht angegangen.

Sooo, ab hier kommen Messungen ins Spiel, weil da irgendwas wirklich nicht stimmen konnte....

Nach dem letzten nicht anspringen wurde er einen Tag lang ans Ladegerät gehängt, als es abgeschaltet hatte, folgendes:

Zu dem Zeitpunkt lagen 12,22V an der Batterie an, und ein Ruhestrom von 20mA.

Gestern ging er schon ein wenig wiederwillig an, also er ging direkt an, aber ich hatte das dumme Gefühl, dass da was ned passt.

Jetzt, heute morgen, 5 Tage nach dem Vollladen (!!!) wieder nicht angesprungen.

Also zu Hause in den Hof, und alles von vorne. 12,22-12,20V an der Batterie, und wieder 20mA Ruhestrom.

Wenn der Motor läuft, liegen 14,35V an. Komischerweise wird dieser Wert beim Gasgeben nicht beeinflusst.

Aber da es über 2V mehr sind, denke ich, dass die LiMa in Ordnung ist.

Ich fahre unter der Woche täglich 11km zur Arbeit und zurück (also 22km/Tag), mehr fahre ich unter der Woche nicht. Kann es sein, dass das zu wenig ist in Verbindung mit den Xenon-Leuchten, um die Batterie aufrecht zu erhalten?

Ich habe das Gefühl, dass die Morgende (also morgens ....gibts da ne Mehrzahl...?) als er nicht anging, kälter waren als die anderen Tage, auf dieser Grundlage evtl einen Verdacht? Kann sich aufgrund von der Temperatur nachts was einschalten?

Ich bin wirklich so langsam verzweifelt und weis nicht mehr was ich machen soll.....

Montag kommt er in die Werkstatt, aber bin um jeden Tipp dankbar, um am Wochenende vorab schonmal zu testen um den Fehler evtl selbst zu finden.

Ähnliche Themen
12 Antworten
Themenstarteram 2. Februar 2018 um 19:42

Nachtrag:

Was ich mir evtl noch denken kann....

Die normale "Doppelantenne" und die GPS Antenne liegen - Isoliert - im Radioschacht. Ist es im Rahmen des möglichen, dass sich zb. das GPS einfach einschaltet?

Es wurde ein anderes Radio mittels CanBus Adapter verbaut. Original was das BNS 5.0 drinne.

Hast du das Radio noch? Mal testen was er macht wenn du wieder auf Original gehst?

Themenstarteram 3. Februar 2018 um 10:54

Zitat:

@Karliseppel666 schrieb am 3. Februar 2018 um 02:01:45 Uhr:

Hast du das Radio noch? Mal testen was er macht wenn du wieder auf Original gehst?

leider ist es mir unmittelbar nachm ausbau durch den Hof geflogen als ich über die Kabeltrommel gestolpert bin.

Hört sich dämlich an, ist es auch, aber das BNS 5.0 ist leider nicht mehr brauchbar :)

Habe mich jetzt aber nochmal informiert, und denke, dass ich unter der Woche mit den 2x 11km einfach zu wenig fahre, um die Batterie wieder zu laden.

Dadurch dass die Klima permanent läuft, Licht (Xenon) immer an ist usw...

2x11 pro Tag ist völlig ausreichend. Das kann unmöglich der Grund sein für deine Startprobleme....

 

Du musst bedenken. Du hast ne neue Batterie... ne Woche später springt er net an... Du fährst 70km Umweg...und am nächsten Tag springt er net an... da is was anderes im argen..

 

Ich sehe, dass die neue Batterie schon wieder geschädigt ist. :(

Weiter finde ich auch, dass 2 x 11 km ausreichend sein sollten. Da gibt es Aspiranten mit wesentlich kürzerem Fahrstrecken.

Hat die neu verbaute Batterie ordentlich Kontakt an den Polen? Geht das Licht in die Knie, wenn du startest? Weiterhin stehen 20 mA Ruhestromverbrauch im Raum. Wenn der Wert stimmt, so wäre alles paletti. Wie heißt es noch: Wer misst, misst Mist.

12,2 Volt Ruhespannung ist für eine neue Batterie zu wenig. Hier sollten es schon 12,7 Volt sein. Macht mein Rentnergolf aber auch nicht. Nur wenn extern geladen, bleibt die Ruhespannung auf 12,7 Volt.

Nun zum eigentlichen Knackpunkt:

Das neu Radio würde ich umgehend herausnehmen und dann mal paar Tage beobachten, wie es sich mit dem Starten verhält. Das die trotz CAN- Bus hier und da ein Update aufs Gateway (Stg. 19) brauchen, ist auch hinreichend bekannt. Vermutlich werden deine Steuergeräte in der Ruhephase öfters aufgeweckt.

Gruß

..deswegen die Frage nach dem Radio. Ich würd das auch mal rauswerfen. Batterie laden und mal ne Weile auf Musik verzichten. Funzt der Start dann weißte woran es liegt...

Themenstarteram 4. Februar 2018 um 9:44

Ich bin gestern jetzt etliche kurzstrecken gefahren. Also ich habe ihn einmal warm gefahren, und dann immer wieder 2-3km zum testen.

Ich lasse ihn jetzt mal 24-30h stehen, wir haben auch ziemlich kalt derzeit, und beobachte mal, ob er dann am Montag gleich startet wenn er in die Werkstatt kommt.

Wenn dann da nichts rauskommt, wird vmtl. auf das RNS-E umgebaut. Kann es da zu problemen kommen wegen der Bose Anlage? Dass bei Audi Codiert werden muss weis ich.

Genau das selbe Problem hatte mein Bruder an seinem VW Polo...nachdem er das Original Radio gegen ein anderes getauscht hatte, war alle zwei Tage die Batterie leer.Im ersten Jahr hat er dreimal die Batterie getauscht.Aber soviel schadhafte Batterien ...das kann nicht sein.Also irgendwann hammer uns mal die Anschlüsse auf der Rückseite genau angeschaut und die Pins auf spannung geprüft...und siehe da...auf der Antennenbelegung war ein dauerplus.Also hat die Antenne die ganze Zeit unter Spannung gestanden.Pin für Antenne umgesteckt und alles war wieder in Ordnung...

Themenstarteram 4. Februar 2018 um 16:01

Das würde aber einen höheren Ruhestrom bedeuten, oder etwa nicht?

Bei mir liegen 20mA an, und laut einigen Posts die ich finden konnte, ist bis ca 40-60mA alles im Rahmen, und da liege ich ja deutlich drunter.

Zusätzlich bitte beachten, bei meinem A3 läuft der gesammte Radio über ein CanBus Interface.

Außerdem habe ich diese "Fakra Doppelantenne", und das Kabel ist nicht auf den neuen Radio Adaptiert, also ist garkeine Antenne angeschlossen.

Ich verstehe ehrlichgesagt nicht warum du per Ausschlussverfahren das Radio nicht mal ausbaust.

Spätestens nach 2-3 Tagen weißte ob's am Radio liegt....

Den Ruhestrom hast du ja nur punktuell gemessen. Was weißt du was über Stunden passiert...

Ich rate auch dazu, da anzufangen, wo das Problem am höchsten vermutet wird.

Die neue Batterie wird es dir danken, wenn ihr weitere Strapazen erspart bleiben.

Themenstarteram 4. Februar 2018 um 16:40

Vielen Dank euch beiden erstmal für die Antwort.

Den Tipp mit dem Radio habe ich natürlich wahrgenommen, er ist auch schon seit 2 Tagen abgeklemmt und wird auch ab morgen am Langzeit EKG getestet.

Erst mit Radio 48H am tester, dann, wenn der Ruhestrom plötzlich steigt, danach nochmal 48H ohne Radio.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. A3 8P springt alle paar Tage nicht an.