Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. 93er Cabrio von 2000 - Motoröl fast leer, einfach etwas auffüllen?

93er Cabrio von 2000 - Motoröl fast leer, einfach etwas auffüllen?

Saab
Themenstarteram 1. Mai 2012 um 12:07

Hallo Zusammen,

mein Saab BJ 2000 mit knapp 200000 km zeigt mir bei starkem Bremsen und leichten Kurven das Motorölzeichen an, mit Akkustik. Bedeutet wohl, dass ich an der Grenze fahre.

Da ich meinen Saab die nächsten Monate benötige, brauche ich eine zumutbare kurzfristige Lösung.

Ist es daher in Ordnung, wenn ich das 0w40 kaufe (hatte ich glaube ich bisher) und einfach ein, zwei liter auffülle?

Fahre nicht viel, ein paar hundert Kilometer im Monat, fast alles Stadtverkehr.

Danke sehr,

i.

Ähnliche Themen
10 Antworten

Je eher desto besser.

 

1 x im Jahr einen Ölwechsel nicht vergessen, unabhängig von den gefahrenen Kilometern.

Themenstarteram 1. Mai 2012 um 13:08

verstehe, darauf achte ich auch möglichst. also einen liter nachfüllen ist okay und dann im juni (früher geht bei mir nicht, fahre aber auch sehr wenig zur zeit, da viel auf dienstreisen) in die inspektion / ölwechsel.

richtig? :)

danke

und prüfen wo das ganze öl hin ist:P

Schonmal den Öl-Peilstab gezogen und abgeputzt...wieder hineingesteckt und geguckt, wo der Ölstand zu finden ist???

Vielleicht ist ja der Ölstand korrekt...aber die Öldruckanzeige meldet nur mangelnden Öldruck.:)

Mangelhafter Öldruck ist bei weitem viel schlimmer...und lässt sich mit 2 Litern Motoröl einfüllen nicht beheben.;)

Und sollte am Peilstab in der Tat kein Öl zu finden sein...ist es völlig egal, welches Öl eingefüllt wird!!!

Hauptsache, die Ölpumpe bekommt wieder ein Schmiermittel zum Ansaugen, sonst ist sowieso alles zu spät.:mad:

..........................

Der Lehrling soll nach dem Ölwechsel das Motoröl wieder auffüllen...bis zum Maximum...;)

Irgendwann meldet sich der Lehrling:

"Chef, Chef, ich habe jetzt 25 Liter aufgefüllt...aber der Motor ist immer noch nicht voll???"

Kann man machen, aber dann ist der Motor beim ersten Startversuch garantiert hinüber.:D

Einfach Öl nachkippen, weil die Öldruckleuchte sich meldet...ist dumm und sehr gefährlich!!!

Zitat:

Original geschrieben von indien

Hallo Zusammen,

mein Saab BJ 2000 mit knapp 200000 km zeigt mir bei starkem Bremsen und leichten Kurven das Motorölzeichen an, mit Akkustik. Bedeutet wohl, dass ich an der Grenze fahre.

Da ich meinen Saab die nächsten Monate benötige, brauche ich eine zumutbare kurzfristige Lösung.

Ist es daher in Ordnung, wenn ich das 0w40 kaufe (hatte ich glaube ich bisher) und einfach ein, zwei liter auffülle?

Fahre nicht viel, ein paar hundert Kilometer im Monat, fast alles Stadtverkehr.

Danke sehr,

i.

Was für eine Frage, und morgen will er wissen, wie die Luft in die Reifen kommt.

nafob

Zitat:

Original geschrieben von nafob

Zitat:

Original geschrieben von indien

Hallo Zusammen,

mein Saab BJ 2000 mit knapp 200000 km zeigt mir bei starkem Bremsen und leichten Kurven das Motorölzeichen an, mit Akkustik. Bedeutet wohl, dass ich an der Grenze fahre.

Da ich meinen Saab die nächsten Monate benötige, brauche ich eine zumutbare kurzfristige Lösung.

Ist es daher in Ordnung, wenn ich das 0w40 kaufe (hatte ich glaube ich bisher) und einfach ein, zwei liter auffülle?

Fahre nicht viel, ein paar hundert Kilometer im Monat, fast alles Stadtverkehr.

Danke sehr,

i.

Was für eine Frage, und morgen will er wissen, wie die Luft in die Reifen kommt.

nafob

Kannst Du diese Frage auch beantworten?

WIESO brauchen Reifen Luft...und wie kommt die Luft in die Reifen?

...............

Peter Lustig ist zwar kein m-t-User...aber er könnte hier manchmal gut aushelfen...mitsamt der Maus und dem Elefanten.:D

Es gibt keine dummen Fragen!!!

Wer fragt, hat keine Ahnung, keinen blassen Dunst, und darum auch ein Recht zu fragen.:)

Kann der Mensch nicht die Bedienungsanleitung lesen???...ist die erste Reaktion von mir.;)

Es gibt in der Tat Menschen, die nicht lesen können...ca. 10% in Deutschland.

Wie diese Leute den Führerschein bekommen haben???

Sie haben die Fragebögen visuell auswendig gelernt!!!

Hört sich komisch an...ist es aber nicht. Das ist FAKT!!!

Wieso muß ich nach Motoröl gucken?

Das Zeug ist doch drin und solang nix verloren geht ist doch alles in Ordnung.;)

So denken 99% aller Autofahrer und Besitzer.:)

 

Moin,Moin

Also ich würde die Ölwanne mal runterbauen.

Diese Modelle haben oft Probleme mit Ölschlamm.

Wenn das Sieb der Ölpumpe mit Ölschlamm bedeckt ist, dauert es nicht mehr lange und Du hast einen Motorschaden.

Wichtig ist auch alle 10.000km einen Ölwechsel zu machen.

Also Ölwanne runterbauen alles sauber machen , frisches Öl inkl. Filter und Du bist auf der sicheren Seite.

Gruss,Uwe

Moin moin,

was kommen denn hier für "Vorschläge" zu Papier?! Hat denn keiner von Euch "Besserwissern" Kinder? Es gibt keine dummen Fragen. Es gibt nur dumme Antworten.

Will man Freude am Fahren mit dem Auto haben, muss man halt ein paar Dinge dafür tun. Dieses Tun erschöpft sich nicht nur im Kraftstofftanken und Scheibenwasser auffüllen. Nein, es gehört zumindest die Kontrolle von Luft, Wasser und Öl auch dazu.

Bei Luft braucht man ein Druckmessgerät. Beim Kühlwasser reicht die visuelle Kontrolle des durchsichtigen Sammelbehälters, es sind Min & Max Marken vorhanden, mit dem gelben Deckel vorne im Motorraum. Das Motoröl wird, zumindest bei herkömmlichens SAAB Fahrzeugen noch, mit dem Peilstab kontrolliert. Der Füllstand ist anhand der öligen Anhaftung am Peilstab erkennbar und sollte immer zwischen Min & Max liegen. Das ist massgebend für die ggf. notwendige Zugabe von Motoröl. Zwischen den 2 Messmarken liegen ca. 1Liter. Liegt der Peilstand darunten muss sofort Öl nachgefüllt werden, sonst kann die Ölpumpe nicht richtig Öl ansaugen und an die Schmierstellen pumpen. Die Öldruck Kontrollampe leuchtet erst bei Druck <0,4bar und dann ist meistens schon ein veritabler Schaden an irgendeiner Lagerstelle entstanden.

Zudem ist Öl auch ein Kühlmittel. Es nimmt an den Lagern und Kolben die durch die starken Drücke, Reibung und Verbrennung auftretenden Temperaturspitzen mit und transportiert diese thermmische Energie in den ggf. vorhandenen Ölkühler. Bei zu geringem Ölstand kommt es also auch zu Temperaturstau an den beanspruchten Stellen und folglich zu potenziertem Verschleiss. Wer jemals ein Hauptlager, was unter solchen Bedingungen gelitten hat, gesehen hat, kann das sehr gut nach vollziehen.

Kurzum bitte regelmässig den Ölstand peilen und man ist auf der sicheren Seite. Sollte allerdings bei genügendem Ölstand die Öldruckkontrolllampe aufleuchten ist die Werkstatt dran, denn eine defekte Ölpumpe oder ein verstopfter Ölansaugstutzen sind etwas für versierte Leute.

Glück auf !

K. Walther

Zitat saabimex:

Moin moin,

was kommen denn hier für "Vorschläge" zu Papier?! Hat denn keiner von Euch "Besserwissern" Kinder? Es gibt keine dummen Fragen. Es gibt nur dumme Antworten.

...nicht wenn es um indien geht. Schau Dir mal seine anderen Beiträge an...

Inzwischen gibt es Fahrzeuge, die haben gar keinen ÖL-Peilstab mehr.:o

Da wird der Ölstand über einen Geber in der Ölwanne kontrolliert...aber eine Möglichkeit, visuell den Ölstand zu kontrollieren ist nicht mehr gegeben!!!

Dies gibt es bei BMW, Mercedes, Renault...um nur ein paar Marken zu nennen.;)

Bei SAAB gibt es ein paar Diesel-Modelle...die regelmässig auf den Ölstand hinweisen, diesen zu kontrollieren.;)

Egal, ob er stimmt oder tatsächlich zu niedrig ist.

50% aller Autofahrer...würden pauschal 1 Liter Öl kaufen und nachkippen, ohne vorherige Kontrolle.

Und es sind nicht alles Damen!!!

..................

Meine Kinder kennen ihre Autos...und wissen, welche Flüssigkeiten wo zu finden sind.:)

Würden die Beiden allerdings ein fremdes Auto bekommen und die Haube öffnen...wäre es vermutlich vorbei.:D

...................

20% meiner Kunden wissen nicht, wie die Motorhaube geöffnet wird!!!

50% kontrollieren nie selber den Luftdruck der Reifen!!!

30% wissen nicht mal, welchen Motor sie fahren!!!

90% haben die Bedienungsanleitung des Fahrzeugs NIE gelesen!!!

70% können den Bordcomputer nicht oder nur teilweise bedienen.

....................

Sind die Autos zu schlau geworden???...oder die User zu dumm???

Technik kann begeistern...aber auch frustrieren.:mad:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. 93er Cabrio von 2000 - Motoröl fast leer, einfach etwas auffüllen?