Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. 900 II Cabrio - Dachsystem (mal wieder) tot

900 II Cabrio - Dachsystem (mal wieder) tot

Hallo miteinander,

schön, dass ich dieses Forum entdeckt habe, ich hoffe, der eine oder andere Saab-Experte kann mir helfen.

Seit Februar 2004 besitze ich ein 1995er 900 II Cabrio.

Im Sommer wollte sich das Dach nicht mehr bewegen, diverse Motoren, Gestänge usw. wurden von Saab Stuttgart (zum Glück noch auf Gewährleistung) ausgetauscht, im Wert von ca. 1.400 EUR

Seit heute tut sich wieder nichts, allerdings gibt es dieses Mal keine Fehlermeldung im SID, sondern es wirkt, als sei der Schalter einfach tot.

Die Sicherung sieht intakt aus.

Hat jemand eine Idee, woran es liegen könnte?

Eventuell ein Feuchte- / Kälteproblem?

Aber ein Saab ist doch kein Fiat ...

Im Voraus vielen Dank für Tipps, an welchen Kabeln ich eventuell wackeln muss :-)

Ähnliche Themen
13 Antworten

Verdecksystem

 

Ich grüsse dich!:)

Vom Schalter bis zum Steuergerät ist alles möglich!

Die Verdecksteuerung deines 900II ist ziemlich aufwändig konstruiert und deshalb auch ziemlich anfällig.

Versuche nochmal den Schalter zu betätigen und dabei vorn das Verdeck anzuheben...:)

Ansonsten Sicherung auswechseln (auch wenn scheinbar o.k.), Schalter überbrücken...:)

Dann in die Schmiede! Denn dann ist der Techniker mit seinem Tech2 gefragt. Alles andere ist wildes spekulieren und dummes rumsuchen.

Bis dahin!

Hallo 41kater,

vielen Dank für die Tipps, ich werd heute Abend mal nachsehen.

Steuergerät, Motoren etc. können es eigentlich nicht sein, da sie erst neu gemacht wurden.

Nun ja, wir werden sehen.

Ist ja eh zu kalt gerade ...

900 II Cabrio - Dach tot, Problem bekannt aber ungelöst

 

Hallo Forum,

die unmittelbare Ursache für das sich totstellende Dach waren wohl die beiden Schalter in den Aufnahmelöchern der Dorne im Holm der Windschutzscheibe, die wegen Kälte und/oder Feuchtigkeit nicht mehr schalten wollten. Das Dach dachte also, es sei noch verriegelt.

Hier hilft hoffentlich Graphit-Öl.

Netterweise ist jetzt noch ein zweites Problem aufgetaucht: Die Klappe, unter der das Dach verschwindet, klappt nicht mehr so wie sie soll, sondern ratscht manchmel durch, was klingt wie ein kaputter Fensterheber. Nach ein paar Versuchen hin und her kriegt sie sich dann wieder ein.

Hatte das schon mal jemand?

Danke für Tipps!

Re: 900 II Cabrio - Dach tot, Problem bekannt aber ungelöst

 

Zitat:

Original geschrieben von u.tom

Hallo Forum,

die unmittelbare Ursache für das sich totstellende Dach waren wohl die beiden Schalter in den Aufnahmelöchern der Dorne im Holm der Windschutzscheibe, die wegen Kälte und/oder Feuchtigkeit nicht mehr schalten wollten. Das Dach dachte also, es sei noch verriegelt.

Hier hilft hoffentlich Graphit-Öl.

Netterweise ist jetzt noch ein zweites Problem aufgetaucht: Die Klappe, unter der das Dach verschwindet, klappt nicht mehr so wie sie soll, sondern ratscht manchmel durch, was klingt wie ein kaputter Fensterheber. Nach ein paar Versuchen hin und her kriegt sie sich dann wieder ein.

Hatte das schon mal jemand?

Danke für Tipps!

Ich grüsse dich!

Lag ich mit dem Tipp, daß Dach anzuheben fast richtig...:)

Das ratschende Geräusch kommt vom Verdeckhaubenmotor...:( Da rutschen die Zähne des Motors über die Zähne des Antriebs.

Wahrscheinlich hat sich der Träger des Motors verzogen, schief gezogen. War die Klappe festgefroren? Könnte der ausschlaggebende Faktor gewesen sein...

Es gibt einen Rep.-Satz für den Motorträger, zur Verstärkung.

Vielleicht sind die Zähne aber auch verschlissen. Dann wird´s mächtig teuer...:( Den genauen Preis kann ich jetzt nicht sagen; es sind gerade neue Preise rausgekommen, aber 800Euro sicherlich!

Hallo 41kater,

das klingt ja furchtbar.

Vermutlich wurde das Problem mit der Klappe durchs Ausprobieren bei Kälte erst ausgelöst.. So'n Mist.

Aber vielen Dank für die Erklärung und den Tipp mit der Verstärkung!

Themenstarteram 27. Januar 2005 um 15:20

Die Auflösung

 

Der Vollständigkeit halber:

Es war tatsächlich die Halterung verzogen.

Ein Ersatzteil für ca. EUR 4,-- (das oben erwähnte Verstärkungs-Set) sowie zwei Stunden Arbeit und es war wieder gut.

Ich habe es bei der Fa. Roth in Oberaichen bei Stuttgart machen lassen. Gute Werkstatt, wie ich finde.

Re: Die Auflösung

 

Zitat:

Original geschrieben von u.tom

Der Vollständigkeit halber:

Es war tatsächlich die Halterung verzogen.

Ein Ersatzteil für ca. EUR 4,-- (das oben erwähnte Verstärkungs-Set) sowie zwei Stunden Arbeit und es war wieder gut.

Ich habe es bei der Fa. Roth in Oberaichen bei Stuttgart machen lassen. Gute Werkstatt, wie ich finde.

Re: Die Auflösung

 

Zitat:

Original geschrieben von u.tom

Der Vollständigkeit halber:

Es war tatsächlich die Halterung verzogen.

Ein Ersatzteil für ca. EUR 4,-- (das oben erwähnte Verstärkungs-Set) sowie zwei Stunden Arbeit und es war wieder gut.

Ich habe es bei der Fa. Roth in Oberaichen bei Stuttgart machen lassen. Gute Werkstatt, wie ich finde.

O.K.:

Mein Tipp war goldrichtig, kostet dich dann eine Spende an das Kinderkrebswerk in Höhe "Kasten Bier".

Hört sich zwar doof an, aber ich appelliere an den Mitmenschen.

Habe ich DIR geholfen!...dann kannst DU auch Anderen helfen.:)

Themenstarteram 28. Januar 2005 um 11:23

Einverstanden.

Themenstarteram 31. Januar 2005 um 14:23

So, frisch repariert, ausprobiert, ...

 

... und jetzt macht das Dach beim Öffnen / Schließen eine kurze Pause, einen Aussetzer, etwa in der Mitte des Vorgangs.

Schüttelt einen etwas durch, geht dann aber sofort weiter.

Hat es vorher nicht gemacht.

Zurück in die Werkstatt oder nicht so schlimm?

Danke für Tipps

Anmerkung

 

Hallo u.tom,

nur kurze Anmerkung: Minusgrade ? Eventuell Laternenparker ? Finger weg vom Verdeck - ernsthaft.

Steht irgenwo im Handbuch von wegen der Umgebungstemperatur.

Viele Grüße

gripen65

Re: So, frisch repariert, ausprobiert, ...

 

Zitat:

Original geschrieben von u.tom

... und jetzt macht das Dach beim Öffnen / Schließen eine kurze Pause, einen Aussetzer, etwa in der Mitte des Vorgangs.

Schüttelt einen etwas durch, geht dann aber sofort weiter.

Hat es vorher nicht gemacht.

Zurück in die Werkstatt oder nicht so schlimm?

Danke für Tipps

Macht es "Ding-Dong" und im SID erscheint "Verdeck prüfen"?

Dann solltest du wirklich in die Schmiede gehen.:(

Wenn das Dach nur ruckelt, ohne Fehleranzeige, kannst du noch ein Weilchen warten. Bis es etwas wärmer geworden ist.:)

Das elektrische Dachsystem vom 900II ist was für´n A.....!:(

Themenstarteram 2. Februar 2005 um 10:20

Da das SID stumm bleibt, warte ich wohl einfach auf wärmere Tage. Vielen Dank!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. 900 II Cabrio - Dachsystem (mal wieder) tot