Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. 9-3 (I) TiD: 130.000 km Inspektion

9-3 (I) TiD: 130.000 km Inspektion

Themenstarteram 22. Dezember 2007 um 13:30

Moin moin

Hat von euch jemand zufällig einen Überblick, was bei der 130.000 km Inspektion beim 9-3 (I) TiD, MJ 02 Anni ansteht? Muss in den nächten Tagen zum Freundlichen und wollte vorab schon mal ungefähr den Rahmen wissen.

Vielen Dank für eure Hilfe und schon mal FROHE WEIHNACHTEN!!!

Grüße

Kalle

Ähnliche Themen
6 Antworten

Matchentscheidened sind sicherlich Bremsen, evtl. Multiriementrieb (normalerweise bei 110.000 km fällig).

Ein Blick auf die Querlenkerbuchsen ist sicherlich mal nicht schlecht, kann dann aber teuer werden.

Eine Reinigung des Temp/Map Sensors kann später Ärger ersparen - kostet nicht viel.

Zitat:

Original geschrieben von Karl_neun

Moin moin

Hat von euch jemand zufällig einen Überblick, was bei der 130.000 km Inspektion beim 9-3 (I) TiD, MJ 02 Anni ansteht? Muss in den nächten Tagen zum Freundlichen und wollte vorab schon mal ungefähr den Rahmen wissen.

Vielen Dank für eure Hilfe und schon mal FROHE WEIHNACHTEN!!!

Grüße

Kalle

Hallo Kalle!

Nimm doch mal das Service-Heft in die Hand und gucke mal rein.

Einige Service-Leute schreiben bei den Inspektionen halbe Romane, was da gemacht wurde.

Wenn vor 30.000km sämtliche Bremsen überholt wurden...sollten sie noch reichen.

Riemen ist erneuert worden , wann????...mit Rollen???

Pauschal ist die 130.000km Inspektion ein Zwischen-Ölwechsel und alles nachgucken.

Ölwechsel mit Ölfilter und alle Flüssigkeiten kontrollieren und auffüllen.

Luftdruck prüfen...Beleuchtung prüfen...und fertig.

Wenn nicht klar ist, wann der Dieselfilter, Motorluftfilter und Innnenraum-Luftfilter gewechselt wurde, würde ich einmal den Rundumschlag machen, damit man wieder einen Anhaltspunkt hat.

Bremsen sieht man eh bei der Sichtkontrolle, Riemen unmd Rollen würde ich vor den 100.000km wechseln. Sicher ist sicher...lieber vorzeitig wechseln, wie zwischendurch stundenlang auf den ADAC warten müssen!

Bei 130.000 könnte auch der Auspuff teilweise tauschwürdig sein!...und wie sehen die Reifen aus???

Du siehst also: zwischen 130 Tacken und 1300 Tacken ist alles möglich.

Wenn Du Deinen Wagen nicht kennst!!!...

Zur Werkstatt fahren und einen Check durchführen lassen und dabei einen vorläufigen Kostenanschlag machen lassen.

Darin sollten alle notwändigen Reperaturen und Wartungsarbeiten enthalten sein.

TÜV und AU noch nicht fällig???...stehen aber bald an???...je nach Umstand für Dich wäre eine Abnahme vielleicht günstiger???

Lieber auf 2 Monate TÜV verzichten und direkt alles fertig machen ist vielleicht billiger, wie ein neuer Termin und nochmals Zeit für die Werkstatt verschwenden???

Ist jedenfalls individuell zu überlegen.

Vom "nur ein Ölwechsel"...bis zur Riesenwartung mit etlichen Rerparaturen von Verschleissteilen ist alles möglich!!!

Im "Extrem-Fall" könntest Du mit 2000 Euro rechnen.

Reifen glatt, Bremsen platt, alle Filter überfällig...alles erneuern auf einen Schlag, weil der TÜV ansteht...

Und ich habe noch keine Stoßdämpfer oder Fahrwerk-Buchsen erwähnt!

130.000 KM ist kein Zwischenservice, sondern Hauptwartung. Wenn der Service immer nach Herstellervorgabe gemacht wurde, und alle Notwenigen Teile ausgetauscht wurden, dann wirst du keine Überraschungen bekommen.

Saab gibt: 1,1 Stunden

Gruß Samy

Hallo,

bei mir hat der 130.000er 220 Euro gekostet. War Juni 2006 und außer Öl und diversen Filtern war nichts dran (Öl angeliefert). Das war übrigens mein letzter Service im Saab-Zentrum, die folgenden hab ich selber gemacht (derzeit 185 TKM)

Wie die Vorschreiber schon erwähnt haben:

Schau auf den Keilrippenriemen! Der sollte eigentlich schon bei 110TKM gewechselt worden sein. Bei meinem hatte das Saab Zentrum nur eine "Sichtkontrolle" durchgeführt und den Riemen dringelassen. Klar: Es war Winter, die Werkstatt war voll und der Mech. hatte wohl keine Lust. Ich hab den Riemen dann kurz darauf selbst gewechselt. Geht recht Easy. Beim TID gibts auch nur eine Rolle die mitgewechselt werden muss ("=Spannelement"). Gibts im Zubehörhandel "günstig" in Erstausrüsterqualität für die Opel 2.2 TID (ungefähr halber Preis als bei Saab). Das Lager der Spannrolle des ausgebauten Spannelements hatte bereits reichlich "Luft" und einen rauen Lauf. Es gibt nichts ärgerlicheres als wg. so einem Fitzelteil irgendwo liegenzubleiben (passiert dann meistens auf der einsamen Landstraße, nachts, bei Starkregen).

Ansonsten hängt´s natürlich davon ab ob sonst noch was zu machen ist (Bremsen etc.).

Grüße

Marcus

Themenstarteram 24. Dezember 2007 um 17:32

Moin Leute

Vielen herzlichen Dank für die klasse Antworten.

War heute beim Service:

- Neuer Kraftstofffilter

- Neue Bremsflüssigkeit

- Rundum-Sichtprüfung/ Check

Kosten: 105 EUR

Ölwechsel und -filter mache ich immer außerhalb des Service (alle 10.000 bis 12.000 km), Reinluft- und Luftfilter mache ich jeden Frühling selbst.

Was meine Bremen betrifft: Habe jetzt seit knapp 4 Jahren (50 tkm) die gleichen Scheiben und Klötze drauf (damals neuwertig) und die sind immer noch gut... Laut letzten Tüv (vor 8 Monaten) sind Auspuffanlage, Fahrwerk, Reifen, Bremsen etc in "guter Verfassung".

Habe bis jetzt alle Inspektionen regelmäßig bei der gleichen Werkstatt gemacht (scheckheftgepflegt nennt man das wohl...). Bin sehr froh, dass es heute keine bösen Überraschungen gab.

Mit Polyriemen meint ihr den "Keilriemen"? Wie kann ich prüfen ob der noch okay ist? Gehe allerdings davon aus, dass der Mech. dass ordentlich gecheckt hat ;-))

Viele Grüße

Kalle

Zitat:

Original geschrieben von Karl_neun

:

:

War heute beim Service:

- Neuer Kraftstofffilter

- Neue Bremsflüssigkeit

- Rundum-Sichtprüfung/ Check

Kosten: 105 EUR

:

:

Mit Polyriemen meint ihr den "Keilriemen"? Wie kann ich prüfen ob der noch okay ist? Gehe allerdings davon aus, dass der Mech. dass ordentlich gecheckt hat ;-))

Hallo,

Zum Inspektionspreis:

Siehste: Das freut mich am 9.3 TID auch. Irgendwie hat der schon Langzeitqualitäten. Meiner läuft seit fast 6 Jahren/185 TKM ohne große Probleme (1xSoßis, 1x SID gewechselt + 1x "gebügelt", 1xTurbolader, 1x Bremsen komplett). Bremsen und T.-Lader hätte ich auch noch eine Weile fahren können, aber ich mach die Sachen lieber dann, wenn sich was ankündigt und ich Zeit hab, als drauf zu warten das es bei unpassender Gelegenheit evt. mit Folgeschäden ganz kaputt geht. Bei den Bremsen war ein Handbremsseil leicht festgegammelt, die hinteren Scheiben waren durch Rost/Salzfraß angegriffen die vorderen etwas eingelaufen. Ansonsten nur Reifen, Öle, Filter. Ich hatte schon lange kein so zuverlässiges Auto mehr. Zusammen mit damals günstigem Neupreis (20T€, Neuwagen, Auslaufmodell vom Saab-Händler), niedriger Versicherungseinstufung und günstigem Verbrauch ist der Saab - Traktor ein Sparschweinchen.

 

Zum Keilrippenriemen (Poly-V-Riemen):

Ja, der Antriebsriemen für Lima, ACC, Wasserpumpe ist gemeint...

Verschleiß sieht man dem Teil optisch nur sehr bedingt an. Der Mech sollte das von daher nicht "gescheckt", sondern gewechselt haben. Zu checken gibts da wenig. Wechsel Lt. Saab-Vorgabe bei 110.000 KM. Der vorgeschriebene Wechsel steht übrigens auch im ganz normalen Serviceheft in den Serviceumfängen drin. Empfehlung: Dazu noch die Spannrolle wechseln (beim Diesel gibts nur eine, die wird als Baugruppe mit dem Riemenspanner als "Spannelement" geliefert). Wenn man nicht wechselt, reißt irgendwann entweder der Riemen, oder die Plastikspannrolle zerlegt sich, oder deren Lager geht fest....Das kann dir bei 150TKM oder 200 TKM oder bei 250 TKM passieren.

Also:

Rechnungen prüfen, ob das ordnungsgemäß gewechselt wurde. Wenn nicht in die Werkstatt gehen und fragen, weshalb die sich nicht an die Wartungsvorgaben halten. Bei 130 TKM ist das sicher noch nicht brandeilig, sollte aber dennoch nicht auf die lange Bank geschoben werden. Und unbedingt das Spannelement mit wechseln lassen.

Grüße

Marcus

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. 9-3 (I) TiD: 130.000 km Inspektion