ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. 60 000er Kundendienst

60 000er Kundendienst

Themenstarteram 30. März 2010 um 13:24

Hallo zusammen,

vorne weg, über die Suche habe ich nichts gefunden.

Was habt Ihr für den 60 000er Kundendienst bei einem 2008er c-max 1,6 TDCI mit 109 PS bezahlt?

Vielen Dank im Voraus für die Infos

Beste Antwort im Thema

Also, der Punkt Additiv ist soweit ok. Man darf sich hier mit der Angabe 0,3 nicht täuschen lassen. Das bezieht sich nicht auf 0,3 Liter, sondern auf einen Faktor von 0,3 von einem 5 Liter Kanister (Standardbehälter). Wenn man das auf Liter umrechnet, dann kommt man auf 1,5 Liter.

Der Additivtank fasst 1,8 Liter. Bei der 60.000er Inspektion werden im Durchschnitt ca. 1,4 bis 1,5 Liter aufgefüllt.

Das deckt sich auch mit der abgerechneten Menge.

Man hat Dir einen Preis von ca. EUR 290,-/5 Liter verrechnet. Ist in meinen Augen zwar etwas hoch, aber macht auf die verrechnete Menge nicht viel aus.

Der Preis von EUR 458,- ist zwar insgesamt etwas hoch, aber ich habe festgestellt, dass in Bayern, je näher man in Richtung München kommt, die Preise extrem ansteigen.

Für Ersatzteile habe ich mal einen Vergleich gemacht, da wollten die Ford-Händler in München immer ca. 20% mehr, als es ein vergleichbarer Händler z.B. in Unterfranken wollte. Auch gab es starke Abweichungen zu den Preisen im Zubehörkatalog. Wenn man die Leute aber darauf angesprochen hat und denen gezeigt hat, dass man die Sachen woanders billiger bekommt, dann hat man plötzlich den billigeren Preis bekommen.

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Die große 60000er Inspektion sollte so bei 300-350€ liegen.

Respekt 2008er mit 60 tkm, ganz ordentlich.

Bei meinem 2006er (1,6 TDCI) hatte ich im Nov. 2007 381,75 Euro gelöhnt

Größter Kostenfaktor war der Kraftstoffilter mit 66,69 Euro +MwSt

Additiv für DPF kostete incl. füllen 42,32 + +MwSt.

Ob der 2008er noch Additiv für DPF braucht weiß ich im Moment nicht.

meiner hat ca. 400 EUR gekostet.

normale Inspektion = ca. 150 EUR

Öl = 50 EUR

DPF-Additiv war fast leer = 85 EUR

Bremsflüssigkeit = 50 EUR

diverse Filter = 60 EUR

Grüße

Hallo

 

Also bei mir hat die 60.000er Inspektion 430,35€ gekostet !!

328,50€ für die Inspektion inklusive Öl,Additiv,Dieselfilter,Aktivkohlefilter und sonstige "Kleinteile".

31,57€ Bremsflüssigkeit Wechsel.

Dazu dann natürlich noch die Märchensteuer.

 

Achso...1,57€ noch für Scheibenklar :rolleyes: :D

 

 

mfg fibres73

Themenstarteram 7. Mai 2010 um 20:58

Hallo,

heute hatte ich meinen C-max beim 60.000er Kundendienst.

Und wie ich schon vermutet hatte, ist mein FFH wieder scheinbar der teuerste.

Ich habe über 450,-- € bezahlt.

Nur der Kundendienst und ein paar Kleinteile.

Darf man hier die Rechnung einstellen? Natürlich ohne Namen der Werkstatt, wahrscheinlich.

Wenn dies erlaubt ist, könnte ich diese mal online stellen.

VG

Beim 60.000er Kundendienst wird das DPF-Additiv nachgefüllt. Hier muss man immens aufpassen. Die Preise für einen 5 Liter Kannister Additiv liegen bei EUR 200,- bis 250,-, aber die Werkstätten verrechnen diesen Preis oftmals für 1 Liter Additiv. Wurde hier im Forum schon mehrfach berichtet.

Würde die Rechnung diesbezüglich immer bei Erhalt checken und dann sofort reklamieren.

Themenstarteram 9. Mai 2010 um 13:31

Hallo,

so nun mache ich mir einfach die Arbeit und schreibe die einzelnen Posten, wie sie verrechnet wurden, hier rein.

Vielleicht hilft es dem einen oder anderen zum Vergleichen.

  1. 60.000 KM Wartung                       147,00 €
  2. Ablaßdichtring                                    2,18 €
  3. Oelfilter                                            17,37 €
  4. Kraftstofffilter                                   93,70 €
  5. Aktivkohlefilter                                  27,05 €
  6. Luftfilter                                            21,82 €
  7. Diesel Rußfilter Additiv Menge 0,3     87,56 €
  8. Motoröl 5W30 /Formula F                 56,16 €
  9. Kühlkonzentrat                                   1,40 €
  10. Scheibenklar                                       4,66 €

Gesamt inkl. 19% Merkelsteuer:            458,85 €    :mad:

Alle Beträge inkl. der Mehrwertsteuer

Also, der Punkt Additiv ist soweit ok. Man darf sich hier mit der Angabe 0,3 nicht täuschen lassen. Das bezieht sich nicht auf 0,3 Liter, sondern auf einen Faktor von 0,3 von einem 5 Liter Kanister (Standardbehälter). Wenn man das auf Liter umrechnet, dann kommt man auf 1,5 Liter.

Der Additivtank fasst 1,8 Liter. Bei der 60.000er Inspektion werden im Durchschnitt ca. 1,4 bis 1,5 Liter aufgefüllt.

Das deckt sich auch mit der abgerechneten Menge.

Man hat Dir einen Preis von ca. EUR 290,-/5 Liter verrechnet. Ist in meinen Augen zwar etwas hoch, aber macht auf die verrechnete Menge nicht viel aus.

Der Preis von EUR 458,- ist zwar insgesamt etwas hoch, aber ich habe festgestellt, dass in Bayern, je näher man in Richtung München kommt, die Preise extrem ansteigen.

Für Ersatzteile habe ich mal einen Vergleich gemacht, da wollten die Ford-Händler in München immer ca. 20% mehr, als es ein vergleichbarer Händler z.B. in Unterfranken wollte. Auch gab es starke Abweichungen zu den Preisen im Zubehörkatalog. Wenn man die Leute aber darauf angesprochen hat und denen gezeigt hat, dass man die Sachen woanders billiger bekommt, dann hat man plötzlich den billigeren Preis bekommen.

am 9. Mai 2010 um 18:19

Zum Vergleich mal meine 60.000er (1,6TDCi;wobei ohne DPF)

  1. 60.000 KM Wartung                       121,60 € // 144,70 € inkl. MwSt
  2. Oelfilter                                            12,34 € // 14,68 €
  3. Kraftstofffilter                                   37,02 € // 44,05 €
  4. Aktivkohlefilter                                  22,28 € // 26,51 €
  5. Luftfilter                                            12,25 € // 14,58 €
  6. Motoröl 5W30; Menge: 3,8l              28,58 € // 34,37 €
  7. Scheibenklar                                       1,25 € // 1,49 €

Gesamt inkl. 19% Merkelsteuer:            280,38€  

Die Werkstatt ist in Coesfeld.

Zieht man die 90€ für das DPF-Additiv ab sind das immer noch stolze 100€ Unterschied für (fast) dieselbe Leistung.

Vielleicht die Inspektionen eher mal unterwegs auf dem Dorf machen lassen - scheint billiger zu sein.

Der Preisunterschied beim Kraftstoff-Filter ist ja schon heftig.

Übrigens, das Scheibenklar ist der Artikel, bei dem am meisten beschissen wird. Einfach mal vorm Kundendienst komplett auffüllen. Dann erkennt man bei der Abrechnung sofort, ob man es mit einer seriösen Werkstatt zu tun hat. 75% der Werkstätten werden einem das Auffüllen mit Scheibenklar berechnen, auch wenn der Behälter komplett voll war.

Gewaltige Unterschiede gibt es auf jeden Fall zwischen Großstädten und Werkstätten auf "Dörfern" beim Arbeitslohn. Macht sich dann bei Arbeiten bemerkbar, die nicht in der Standard-Wartung enthalten sind oder dort als Posten "Arbeitslohn extra verrechnen" im Wartungsplan stehen. Für 1 Stunde verrechnen die z.B. in München EUR 150,-

Themenstarteram 10. Mai 2010 um 7:46

Erstmal Danke für die vielen Infos.

Die Inspektion habe ich auf dem "Land" machen lassen!

Warum dann die Preise immer noch überdurschschnittlich sind entzieht sich mir kompett.

Das mit dem Scheibenklar mache ich beim nächsten Kundendienst auf alle Fälle mal.

Das ist sicher so ein Posten, den man als Werkstatt gerne mitnimmt.

Für den nächsten Kundendienst suche ich eine andere Werkstatt, noch weiter auf dem Land ;)

Zitat:

Übrigens, das Scheibenklar ist der Artikel, bei dem am meisten beschissen wird. Einfach mal vorm Kundendienst komplett auffüllen. Dann erkennt man bei der Abrechnung sofort, ob man es mit einer seriösen Werkstatt zu tun hat. 75% der Werkstätten werden einem das Auffüllen mit Scheibenklar berechnen, auch wenn der Behälter komplett voll war.

Ist zwar grundsätzlich richtig. Aber bei kpl. Inspektion wird auch Funktion des Scheibenwischers incl. spritzen geprüft. Dann ist der Behälter halt nicht mehr ganz voll. Auf dem Arbeitsplan steht: Auffüllen, also wird aufgefüllt.

Der Werkstatt würde ich da keinen Vorwurf machen.

 

Ich für meinen Teil nehme VORHER bei Auftragserteilung bestimmte Positionen wie z.B. Scheibenklar aufüllen einfach raus. Dann taucht es auch nicht auf der Rechnung auf.

Ja, ist schon klar, dass die Funktion geprüft wird. Damit versuchen sich auch viele herauszureden. Nur wenn dann eine Menge abgerechnet wird, die für den ganzen Behälter reicht, dann sind doch wohl Zweifel angebracht.

Ich habe jedoch schon viele Rechnungen beanstandet, weil ich mich auch im Vorfeld erst mal über einige Dinge schlau mache. Ich bin dabei immer freundlich und werde erst lauter, wenn man mich für dumm verkaufen will. Und ich habe dann auch schon oft den Chef verlangt und siehe da, wenn der merkt, dass man sich nicht verarschen lässt, werden Positionen plötzlich korrigiert oder nicht mehr verrechnet.

Deshalb wettere ich ja so über die ganzen Ford-Werkstätten hier in München. Ich habe noch keine gehabt, in der man solche Dinge nicht versucht hat.

Habe da viele Beispiele. Das teuerste war mein Versuch mit der Isofix-Plastikführung (Halterungen sind im C-Max ja Serie).

Habe mir ein Angebot geben lassen für 2 Sitze:

Arbeitszeit pro Sitz 1 Stunde a EUR 150,-

Materialpreis Platikführung Sitz EUR 28,-

Macht zusammen EUR 356,-

Habe mir die Plastikführungen als Ersatzteil bestellt. Habe mich vorher bei einem Freund erkundigt, der mir einen Preis von EUR 22,50 genannt hat. Der FFH in München wollte EUR 28,- dafür. Als ich Ihm gesagt habe, dass man mir woanders EUR 22,50 genannt hat, habe ich die Teile dann auch für EUR 22,50 pro Stück erhalten.

Der Einbau hat mich pro Sitz 15 Minuten Zeit gekostet (mit Ausbau der Sitze). Und ich bin kaufmännischer Angestellter und kein Fachmann.

Die Einbauzeit von 15 Minuten wurde auch von anderen Personen genannt und auch bei verschiedenen Angeboten von FFHs hier und in anderen Foren.

In meinen Augen hat der FFH also versucht mich um ca. EUR 230,- zu bescheißen. Dafür muss ein Zimmermädchen hier in München fast einen halben Monat arbeiten.

Solche Dinge nehmen in letzter Zeit Überhand, vor allen Dingen in den Großstädten. Bei einem FFH in meiner ursprünglichen Heimat (ländliche Gegend in Unterfranken) ist mir so etwas noch nie passiert und ich fahre schon lange Jahre Ford.

Die Preisunterschiede werden noch steigen...

Nach der Abwrackprämie werden weniger Neuwagen verkauft und das hohlen sie sich durch

höhere Rechnungen rein...ihr werdet sehen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen