ForumAstra H & Astra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra H & Astra TwinTop
  7. 6 Gang Automatik - Softwareupdate?

6 Gang Automatik - Softwareupdate?

Themenstarteram 29. September 2006 um 15:42

Hallo,

weiss jemand, oder kann jemand von Euch, der vielleicht bei einem FOH arbeitet, ob es für die 6-Gang-Wandlerautomatik ein Softwareupdate gibt?

Wenn man Bergab fährt, und man betätigt die Bremse kommt es in bestimmten Fahrsituationen vor das des Getriebe um 2 Gänge herunterschaltet was sich durch Kopfnicken deutlich macht. Einige Ungereimtheiten sowie der Kaltstart waren ja auch schon mal im Forum ein Thema gewesen.

Vielleicht weiss ja jemand was...

Gruß und Vielen Dank

Sentoo

Ähnliche Themen
9 Antworten
am 23. Oktober 2006 um 19:11

Hi Sentoo,

so, ich war letzte Woche beim FOH, und habe ein paar Sachen ändern lassen.

Wie Du ja weist:

"""" Schaltet die Automatik die ersten 20 bis 30 Kilometer nicht automatisch in den 6 Gang ???? Im Handmodus läst sich der 6 te Gang einlegen!!! Es ist eine außen Temperatur von ca. 11 bis 16 Grad. Und wir haben noch kein Winter!!!! 20 bis 30 Kilometer entsprechen eine Fahrzeit von bis zu 20 Minuten !!!! Ist das Normal !!!! NEIN….....Motorwassertemperatur hat in 6 bis 8 Minuten seine 87 bis 90 Grad erreicht. """"

Auf jedenfall habe ich eine neue Softwareupdate für die 6 Gang Automatik bekommen.

Und mein erster Eindruck heute Morgen. Nach dem aus unseren Dorf rausgefahren bin, hat sie gleich im 6 Gang eingelegt !!! Zufall. Ne Toll :-) Obwohl ich so Müde war.........

Mal sehen ob das so bleibt.

Ich hatte auch vorher mal die internen Daten (Setting) abgelichtet, und verglichen. Es hat sich nichts verändert!!!

Der FOH konnte mir nichts über den Update erzählen.Was nun der Update bewirkt. Und ich hätte gerne gewust was das Update so alles geändert hat am Getriebe. Aber die wollen uns nur für Doof halten.

Gruß Heydi

Hi, mal ein paar Anmerkungen dazu.

Die Kühlmitteltemperatur im Motor hat nicht sehr viel mit der Öltemperatur des Getriebes zu tun. Beim Motoröl sagt man, das es doppelt so lange benötigt um auf Temperatur zu kommen, als das Kühlwasser.

Ob du dem Getriebe also einen Gefallen tust, wenn es mit kälterem Öl fährt und noch länger zur Erwärmung benötigt, ist fraglich. Ok, in der obersten Fahrstufe ist idR der Wandler aus, panscht also auch nicht in kaltem Öl.

Ob Winter oder nicht, Betriebstemperatur ist Betriebstemperatur und dafür hat das Getriebe zumeist einen eigenen Sensor oder einen Algorithmus zur Berechnung aus anderen Daten.

Wenn du den 6. Gang benötigst um den kalten Motor über die Autobahn zu scheuchen, machst du imho etwas falsch bei deinen Überlegungen.

Dein Beitrag liest sich so, als ob für dich anscheinend ästhetische Gründe überwiegen, da wundert mich das mit dem "für doof halten" gar nicht mal so sehr.

@ Sentoo

klingt für mich nach "Funktion Motorbremse".

MfG BlackTM

am 23. Oktober 2006 um 20:12

Hi.......

Zitat:

Die Kühlmitteltemperatur im Motor hat nicht sehr viel mit der Öltemperatur des Getriebes zu tun. Beim Motoröl sagt man, das es doppelt so lange benötigt um auf Temperatur zu kommen, als das Kühlwasser.

Ok, das sehe ich ein.

Zitat:

Ob du dem Getriebe also einen Gefallen tust, wenn es mit kälterem Öl fährt und noch länger zur Erwärmung benötigt, ist fraglich. Ok, in der obersten Fahrstufe ist idR der Wandler aus, panscht also auch nicht in kaltem Öl.

Die Handschalter gehen ja auch in den 6 Gang um eine ruhige oder sparsame fahrt zu fahren. Egal was für eine Temperatur das Getriebe hat.

Zitat:

Dein Beitrag liest sich so, als ob für dich anscheinend ästhetische Gründe überwiegen, da wundert mich das mit dem "für doof halten" gar nicht mal so sehr.

Ich möchte nur genau informiert werden, wenn es um mein Fahrzeug geht. Ich habe immer den Eindruck das die Herren sich nur wenig aus mit ihren Produkten auskennen. Ich sage immer " Teiletauscher, bis es läuft " Soricht bekommt man ja keine antworten von den Herren. Und man liest ja immer wieder aus dem Forum. Das man mehr Info aus dem Foren bekommt als vor Ort.

Gruß Heydi

Zitat:

Original geschrieben von Kit-Kat

Ich möchte nur genau informiert werden, wenn es um mein Fahrzeug geht. Ich habe immer den Eindruck das die Herren sich nur wenig aus mit ihren Produkten auskennen. Ich sage immer " Teiletauscher, bis es läuft " Soricht bekommt man ja keine antworten von den Herren. Und man liest ja immer wieder aus dem Forum. Das man mehr Info aus dem Foren bekommt als vor Ort.

Da sehe ich die Ursache woanders. Bei einem Softwareupdate wird selten beschrieben was sich denn geändert hat. Entweder es wird in einer Feldabhilfe erwähnt, so ist wenigstens klar was sich dadurch "verbessern" soll, aber nie wie es denn funktioniert. Aber wenn man schlichtweg mit dem Tech2 den neuesten Stand überspielt, wird man keine Erklärung erhalten.

Das Foren gute Informationsquellen darstellen ist klar. Nirgendwoanders werden soviele Informationen gesammelt, treffen sich soviele Interessierte und meist ist da auch ein wenig mehr Hintergrundwissen vorhanden. Du kannst es nutzen, um deine Fragen effizienter beantworten zu lassen oder bestimmte Dinge schneller zu einer Lösung zu bringen, aber es gegen den FOH antreten zu lassen ist fraglich, da dieser sich um ein paar Modelle mehr kümmern muss, als nur den Astra H. Das interessiert dich evtl. nicht, weil du ja Astra H fährst, aber multiplizier das nötige Wissen mal mit 5-8 aktuellen und natürlich den nicht mehr produzierten Modellen.

Das vergisst man gerne mal.

MfG BlackTM

am 24. Oktober 2006 um 16:25

Zitat:

Da sehe ich die Ursache woanders. Bei einem Softwareupdate wird selten beschrieben was sich denn geändert hat. Entweder es wird in einer Feldabhilfe erwähnt, so ist wenigstens klar was sich dadurch "verbessern" soll, aber nie wie es denn funktioniert. Aber wenn man schlichtweg mit dem Tech2 den neuesten Stand überspielt, wird man keine Erklärung erhalten.

Wenn ich ein Problem habe und der FOH einfach nur nachschaut per Tech2 ob es eine neue Software giebt und sie mir rauflädt. Und hofft das mein Problem mit Glück behoben ist. Dann möchte ich schon wissen was sie mir darauf geladen haben!!! Schliesslich ist das ja mein Fahrzeug. Der Software Entwickler hat bestimmt die sogenanten Punkte aufgelistet. Das ist bei jeden Update so. Nur Opel oder der FOH will es uns nicht mitteilen. Durch ein neues Update ist man nie Sicher ob es dadurch besser läuft. Wenn mann die Geänderten Punkte weis, dann kann mann das Problem besser beschreiben.

Zitat:

da dieser sich um ein paar Modelle mehr kümmern muss, als nur den Astra H. Das interessiert dich evtl. nicht, weil du ja Astra H fährst, aber multiplizier das nötige Wissen mal mit 5-8 aktuellen und natürlich den nicht mehr produzierten Modellen.

Ich bin auch nicht Perfekt im meinen Job, aber man sollte sich schon mit sein Job auskennen. Das mann nicht alles weis ist doch klar. Jeder hat sein Fachgebiet/Wissen. Nur überwiegend der """Fachberater""" im diesen Fall der FOH hat keine Ahnung. Die anderen Automarkenhäuser sind nicht anders. Jeder würde gerne Glücklich aus dem Laden gehen, und sagt sich:"Toll,der hat Ahnung. Hier gebe ich gerne mein Fahrzeug ab. Ich komme wieder." Aber die meisten gehen Kopfschütteln aus dem Laden.

Gruß Heydi

Zitat:

Original geschrieben von Kit-Kat

Durch ein neues Update ist man nie Sicher ob es dadurch besser läuft. Wenn mann die Geänderten Punkte weis, dann kann mann das Problem besser beschreiben.

Ich glaube hier läuft was falsch. Entweder du hast ein Problem, reklamierst und bekommst die Lösung, oder du hast kein Problem. Nicht etwa so, das du nachliest welches Problem du haben könntest und gehst damit zum FOH. Ist ja auch ganz beliebt (bzw. habe ich das schon sehr oft beobachtet), das man sich von Problemen "anstecken" lässt.

Ich meine, man kann natürlich auch präventiv updaten lassen, aber die allgemeine "wir spielen das Neueste drauf"-Aktion läuft halt so, das man eben nicht weiss was da anders sein könnte. Letztlich musst du ja vorher gewusst haben, was dich stört und dann ist es weg oder nicht. Andernfalls hättest du spezifisch reklamiert.

Oder sehe ich das zu verbissen?

Updates erfüllen meist den Zweck des Bauteilschutzes bzw. einer Funktionsverbesserung, sprich sind durch irgendwas ausgelöst worden. Ob dieser Grund dich je betroffen hätte, ist erstmal unklar. Vielleicht triffts nur Fahrer mit einem bestimmten Fahrprofil, welches du gar nicht erfüllst? Abgesehen davon, das man selten gern über Fehler redet, sollte man auch immer vorsichtig sein, Leute mit sowas zu verunsichern, das kommt auch gern in den falschen Hals und wird verrissen. Dummheit mag Definitionssache sein, aber der Umgang mit solchen Informationen ist immer Haarspalterei. Es gibt sicher auch Fahrer, die es dann nicht für nötig halten würden, sowas in Anspruch zu nehmen, weil es "sie nicht betrifft", ohne das evtl. genau einschätzen zu können. Solange wird es kein öffentliches Changelog für diese kontinuierliche Verbesserung (im Gegensatz zu Rückrufaktionen) geben.

Entweder du bekommst es während einer Inspektion aufgespielt, du kommst wegen eines Fehlers, der behoben werden soll oder weil man dich angeschrieben hat. In den letzten beiden Fällen ist die Ursache bzw. Auswirkung halbwegs klar.

MfG BlackTM

am 25. Oktober 2006 um 18:21

Hi.........,

Zitat:

Oder sehe ich das zu verbissen?

Nein.....

Im mein Fall bin ich ja nicht zum FOH gegangen und habe gesagt: " Kontrolliere mal und Update mal den Wagen ". Das es solche Leute giebt ist mir schon klar. Ich möchte nur über diesen Update am mein Fahrzeug Informationen haben. Weil ich ja ein Problem habe. Und der Meister sagt: " Das Getriebe hat ein Update bekommen, habe eine Probefahrt gemacht, es ist alles in Ordnug!!!! und ob das besagte Problem weg ist kann ihnen nicht versprechen. " Der Meister ist auf mein Problem garnicht eingegangen. Der Wagen war warm, die Probefahrt war nicht mal 10 Km. Das das Getriebe in den 6 ten Gang schaltet ist klar. Das kann ich auch, da braucht man ja kein Meister sein. Ich möchte nur eine vernüftig Aussage. Und wenn die es nicht wissen. Können sich wenigsten sich die Information holen und ein weiter geben. Das kann man von Fachberatern erwarten. Das ist sein JOB.

Deshalb sitzen wir hier und Diskutieren hier im Forum. Weil es uns Interessiert, und wir mehr Wissen wollen über unseren Fahrzeugen. Und uns bei den Sogenanten Fachberater nicht alles erzählen lassen.

Gruß Heydi

Themenstarteram 5. Januar 2007 um 15:41

Neues vom Update?

 

Hallo,

gibts hierzu schon neue Infos? Wenn ich richtig liege war der letzte Stand das Du das Softwareupdate hast machen lassen. Berichtet hast Du bisher leider nicht mehr ob die von Dir bemängelten Umstände damit behoben worden sind oder nicht.

Gruß

Sentoo

am 7. Januar 2007 um 17:18

Hi Sentoo,

ich habe bis jetzt nichts gemerkt. Kein unterschied. Die Symptome sind leider immer noch. Werde es aber das nächste mal wieder bemängeln.

Gruß Heydi

Deine Antwort
Ähnliche Themen