ForumAstra H & Astra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra H & Astra TwinTop
  7. schwacher durchzug im 2.gang

schwacher durchzug im 2.gang

Themenstarteram 16. Juni 2006 um 22:16

hi leute,

hab 'ne frage zum durchzug im 2.gang. unser 1.6-er hat jetzt knapp 1100km auf dem tacho und zieht unserer meinung leicht bescheiden, aber nur im zweiten gang. haben das gefühl der wagen kommt überhaupt nicht aus dem knick. ist so als hätte man einen anhänger am wagen. machen wir irgendwas flasch oder sollten wir schnellstmöglich zum freundlichen.

danke schon voraus mal für die guten tipps.

gruss tiglat

Ähnliche Themen
16 Antworten
am 17. Juni 2006 um 18:05

hi,

fahre auch den 1.6er mit ner klimaautomatik...und genau ist das "problem"....die klimaautomatik....sie nimmt halt, meiner meinung richtig viel, leistung weg beim beschleunigen...haste aber überall das problem wenn nen auto ne klima hat...nur beim 1.6er merkt man es halt extrem, da er doch recht schwer ist für die 105ps....

fahr mal ein paar kilometer mit ausgeschalteter automatik und du wirst sehen, das anfahrverhalten verbessert sich....nebenbei auch der verbrauch...grins...

fahre momentan in so ner "testphase" mit ausgeschalteter klimaautomatik.....und mein durchschnittsverbrauch ist von 7,6-8,0l auf 7,0-7,4 liter gesunken auf 100km...laufleistung vom astra liegt bei 11000km.....

 

greetz

der kohllege

Themenstarteram 17. Juni 2006 um 21:52

hab's ausprobiert, also klima an oder aus. ist schon ein enormer unterschied. ist mir wohl nicht gleich aufgefallen, weil es unserer gegend erst seit letzter woche nötig ist die klima zu benutzen :) ...

danke für den tipp.

gruss tiglat

am 19. Juni 2006 um 1:06

*Vollzustimm* :-) es ist die Klimaautomatik. Selbst im neuen Einsachter richtig zu spüren. Aber nur wenn man gerne zügig beschleunigt. Cruser dürften da keine Probleme mit haben. Ich lass mich jedenfalls vom Automatikmodus nicht entmündigen und regel die komplette Anlage manuell. Dank der anständigen Bedienbarkeit und vor allem des exzelenten Displays (Menü/Grafik) überhaupt kein Problem.

Jetzt ma ni böse sein, aber sin die Spritpreise ni schon hoch genug? - Da fahre ich doch 10000 mal lieber mit offenem Fenster rum, als mache die Klimaanlage an!

Zitat:

Original geschrieben von Opelaner85

Jetzt ma ni böse sein, aber sin die Spritpreise ni schon hoch genug? - Da fahre ich doch 10000 mal lieber mit offenem Fenster rum, als mache die Klimaanlage an!

...und mit offenem Fenster hast Du dann nen schlechteren cw-Wert und verbrauchst auch mehr Treibstoff...

man muss nicht unbedingt 18 Grad im Auto haben... :-)

naja, aber 40°C is auch ni so prickelnd! - Also ich würde schon denken, dass du mit offenem fenster bei 55 in der Stadt ni so viel brauchst wie mit Klimaanlage!

Zitat:

Original geschrieben von Opelaner85

naja, aber 40°C is auch ni so prickelnd! - Also ich würde schon denken, dass du mit offenem fenster bei 55 in der Stadt ni so viel brauchst wie mit Klimaanlage!

klar verbrauchst du in der stadt ohne klima weniger sprit. aber bei stop and go ist der fahrtwind auch nicht gerade erfrischend ;-)

aber jeder darf so wie er mag

Also nur mal so warum kaufen sich einige eine Klimaanlage und dann heulen sie rum das sie zuviel sprit verbraucht glaub da hätten sie sich das geld auch spraen könne.

Zitat:

Also nur mal so warum kaufen sich einige eine Klimaanlage und dann heulen sie rum das sie zuviel sprit verbraucht glaub da hätten sie sich das geld auch spraen könne.

Ja schon. Die Klima istbei Edition, Sport, Cosmo und Elegance aber serienmäßig.

Ich glaube nicht, dass hier jemand die Klima extra mitbestellt hat (von Klimaautomatik war nicht die Rede).

@ Streifenhase:

meiner war ne Tageszulassung, musste ich nehmen wie er da Stand! - Ma davon abgesehen, ich habe nix gegen ne Klimaanlage, gerade wenn´s echt heiß is kurz am anfang hab ich sie auch ma kurz an, nur ich find´s schwachsinn dauernd damit rum zu fahren, unbedingt bestellt hätte ich sie mir ni1

mal ne frage braucht eine klimaautomatik mehr sprit und leistung als ne mauelle bei voller leistung?oder is das gleich,was ist besser die manulle bei mir im g astra reicht mir eigentlich auch

mfg

am 20. Juni 2006 um 13:12

Bei Vollast werden sich die beiden gleichviel genehmigen.

Nur ich dachte mal gelesen zu haben das die Klimaautomatik im Teillastbereich weniger nimmt als die manuelle.

Aber ich hafte für nichts! ;)

Gleich eingestellt verbrauchen beide gleich viel, bzw. die Automatik mehr, weil die Elektronik auch nochn bissl Strom von der LiMa zieht, was aber wenn überhaupt nur messbar ist, das ist so gering, also man kann sagen beide gleich viel;) Ansonsten beide gleich, aber die manuelle wirst du nie so ansteuern können, die automatische regelt soweit wies nötig ist, nicht weiter, manuell hast immer dieses hin- und her zwischen zu warm und zu kalt, und beim wieder runterkühlen verbraucht man mehr, als durchs gleichmäßige Halten. Ist so wie beim Fahren mit Tempomat, das spart auch mehr Sprit als ohne zu Fahren.

Zitat:

Original geschrieben von Opelaner85

@ Streifenhase:

meiner war ne Tageszulassung, musste ich nehmen wie er da Stand! - Ma davon abgesehen, ich habe nix gegen ne Klimaanlage, gerade wenn´s echt heiß is kurz am anfang hab ich sie auch ma kurz an, nur ich find´s schwachsinn dauernd damit rum zu fahren, unbedingt bestellt hätte ich sie mir ni1

Im Sommer biste mit Klima auf jeden Fall besser beraten als ohne. Untersuchungen haben auch gezeigt, dass man in einem klimatisierten Auto weniger zu Fahrfehlern neigt.

Wer die Klima nie oder nur sehr kurz benutzt, begeht einen Fehler. Die Klima muss öfters mal laufen, ansonsten gehen die Innereien kaputt, da sie nicht / zu wenig geschmiert werden. Das kann dann richtig teuer werden, im Gegensatz zu dem geringen Mehrverbrauch, der auch ein Mehr an Komfort und Sicherheit bringt...

Deine Antwort
Ähnliche Themen