ForumE39
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E39
  7. 520i, bekannt?! Finger weg?!

520i, bekannt?! Finger weg?!

BMW 5er E39
Themenstarteram 28. Dezember 2017 um 7:06

Hallo liebes Forum,

 

ich bin neu hier und begeistert von Eurer regen Mitteilsamkeit und der Fachkompetenz die hier geteilt wird.

Wir sind gerade wieder nach Deutschland zurückgekehrt und ich suche einen sicheren, zuverlässigen Familienwagen, ausreichend motorisiert für nun meist kürzere Strecken. Dabei bin ich auf den E39 gestoßen, neben dem Volvo 850/V70.

Da das Budget nach langer Reise nicht allzu groß ist, suche ich im Bereich 3000-3500€.

 

Viele von Euch kennen wahrscheinlich auch schon einige Fahrzeuge, deshalb meine Frage: Hat sich den hier schon jmd. angeschaut oder kennt ihn gar?

https://www.autoscout24.de/.../...9f12d3e8-6f60-4742-8853-bb6d33f7264e

Meine Frage klingt vielleicht etwas absurd, aber ich weiß das es im Saabforum durchaus "alte Bekannte" gab von denen dringend abgeraten wurde weil, schlecht gepflegt, verbastelt etc.

 

Ich würde mir den gerne mal genauer anschauen und darauf hoffen, die Liste mit den zu beachtenden Mängeln bei diesem Model abarbeiten und bewerten zu können.

LG und Dank vorab

 

 

 

 

 

 

Ähnliche Themen
47 Antworten

Schlecht gepflegt und verbaselt ist der sicherlich nicht, denn er ist Scheckheftgepflegt.

Der Preis ist aber für einen 520i sehr optimistisch.

 

Zu den Mängeln:

- Der E39 hat ein ernstzunehmendes Rostrisiko an den Wagenheberaufnahmen, wenn die rosten bekommt er keinen TÜV und die Reparatur übersteigt meist den Wert des Wagens. Da also besonders genau hinschauen!

- Die Handbremse ist relativ anfällig

- Beim BKV kann sich Wasser sammeln und zu einem Motorschaden führen

 

Ansonsten nur klassische BMW-Krankheiten wie z.B. Pixelfehler, sporadisch defekte Radsensoren, Wackelkontakte an der Beleuchtungsanlage...usw...

Mehr fällt mir spontan nicht ein :)

 

Wenn man einen E39 mit dem M52 kauft, kann man aber im großen und ganzen nicht viel falsch machen ;)

 

Von Kurzstrecken ist der M52 übrigens nicht besonders begeistert. Wenn er nie auf Betriebstemperatur kommen darf, bekommt man auf längere Sicht Probleme mit Motorschlamm und mit den Hydrostößeln.

Themenstarteram 28. Dezember 2017 um 8:16

Vielen Dank für die Einschätzung.

 

Die aufgeführten Mängel, da werde ich genau darauf achten.

Kurzstrecke, er wird auch die Autobahn sehen in regelmäßigen Abständen, so ist es nicht. Es ist aber nicht wie vorher wo ich den Wagen nur für +35km angemacht habe.

 

BKV, steht dann da wirklich Wasser oder wie stelle ich mir das vor?

Ja, das Wasser kann durchaus stehen, wenn der Ablauf verstopft ist. Steigt der Pegel zu hoch, dann saugt der Motor das Wasser an und den Rest kannst du dir denken...

Das kann man aber bei einer Besichtigung nur schwer überprüfen, weil man den Pollenfilter rausbauen muss, um an den BKV zu kommen.

Bei Minusgraden ist es recht leicht festzustellen. Durch das Wasser friert der BKV zu und das Bremspedal ist ungewöhnlich hart, die Räder können dadurch ebenfalls blockieren.

 

Lass dich aber nicht abschrecken.

Der E39 hat allgemeinen sehr wenige Schwachstellen und ist ein großartiges und zuverlässiges Auto.

Alos auf den Bildern ist der Kotflügel vorne links als auch die Schweller auf der rechten Seite mit nem Schaden. Sitze scheinen auch verdreckt zu sein, in Anbetracht der Laufleistung und der optischen Mängel finde ich den viel zu teuer.

Themenstarteram 28. Dezember 2017 um 9:20

Oh weh, das sehe ich ja jetzt erst. Kotflügel, das habe ich gesehen, aber der Schweller und sogar die Türe nicht.

Da gebe ich Dir völlig recht.

Augen auf, vielen Dank!

Wenn ich schon Vollausstattung lese und dann stoffsitze sehe mache ich schon dicht...

@audifan jope ohne Leder geht nix. Das ist eine Bastelbude.

Aber die Felgen gefallen mir.

@audifan1982

Das denk ich mir auch jedesmal, oder noch besser einfach mal nach ner standheizung fragen, somit erledigt sich immer die "vollausstattung"

Das ko kommt immer bei der Frage nach den Massage sitzen beim e39 ;-) war bei meinem so. Wurde als vollausstattung/Teilleder angeboten.

Airbags im Fonds sind auch relativ selten glaube ich. Und die rollos an allen Scheiben hinten und die Schallschutzverglasung... Gibt so einiges was die meisten Vollausgestatteten nicht haben...

Finger weg von Automatikfahrzeugen.Die Reparatur übersteigt den Wert des Fahrzeugs.Und die gehen in dem Alter mittlerweile gerne kaputt.

Hat eig ne gute Ausstattung und dann seriensitze mit Stoff... Aber Probe fahren könnte man den durchaus mal ob dir der kleinste motor zusagt...

Die Automaten bei den Benzinern sind sehr unproblematisch. Probleme haben hier die Diesel. Den Wert der Fahrzeuge übersteigt das aber nicht. Ca 2000 bis 2500€ wenn man es in der Werke machen lässt. Ich war mit ca 1500€ Materialkosten dabei. Überholten Getriebe, Öl, Filter und neuen Wandler. (530d)

Zitat:

@audifan1982 schrieb am 28. Dezember 2017 um 15:19:17 Uhr:

Die Automaten bei den Benzinern sind sehr unproblematisch. Probleme haben hier die Diesel. Den Wert der Fahrzeuge übersteigt das aber nicht. Ca 2000 bis 2500€ wenn man es in der Werke machen lässt. Ich war mit ca 1500€ Materialkosten dabei. Überholten Getriebe, Öl, Filter und neuen Wandler. (530d)

Dumm nur das die "unproblematischen" Benziner bei mir schon dreimal ein neues Automatikgetriebe bekommen haben ;)

Und ja,bei einem 3500 Euro-E39 übersteigt die Reparatur den momentanen Wert des Fahrzeugs wenn das Getriebe verreckt.Denn sehr viel mehr als 1000-1500€ ist die Kiste mit kaputtem Getriebe nicht mehr Wert. ;)

Naja. KA wie du mit den Getrieben umgehst. Aber Probleme haben die Benziner dort in der Regel nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E39
  7. 520i, bekannt?! Finger weg?!