Forum500
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. 500
  6. 500er als Stadtwagen

500er als Stadtwagen

Fiat 500 312
Themenstarteram 2. April 2021 um 19:31

Hallo zusammen,

wir suchen nach einem Stadtauto für meine Eltern. Sie fahren einen der letzten Mercedes SLK und eine C-Klasse mit 6-Zylinder (aktuell auslaufende Baureihe, letzte erhältliche C-Klasse mit 6-Zylinder Motor, zukünftig max. 4 Zylinder erhältlich). Beides Fahrzeuge, an denen sie "hängen" und die zukünftig so nicht mehr gebaut werden. Sie wollen diese Autos möglichst schonen bzw. lange fahren und suchen ein Auto, mit dem sie die alltäglichen Fahrten in der Stadt machen können, um die beiden Autos vor Kurzstreckenbetrieb und Parkplatzremplern auf dem Supermarktparkplatz zu schonen. ;-) Das geplante Budget liegt so um die 10 TEUR.

Ich habe den Fiat 500 ("altes Modell") vorgeschlagen, weil er mir irgendwie gefällt und ich weiß, dass meine Mutter ihn auch mag. Das geht wahrscheinlich den meisten Leuten so, die sich für den 500er entscheiden. Ich denke nicht, dass der Fiat 500 technisch, vom Nutzwert oder von der Haltbarkeit her irgendwie heraussticht im Vergleich zu anderen Kleinwagen, wahrscheinlich schon alleine aufgrund der langen Bauzeit mit neueren Kleinwagen-Modellen nicht mithalten kann. Auch die TÜV Statistik habe ich gesehen. ;-)

Aber es ist einfach ein gefälliger, sympathischer Kleinwagen, der aufgrund der kompakten Abmessungen sicher praktisch ist in der Stadt. Und ich denke, dass man ihn nochmal gut verkaufen kann, weil er relativ beliebt ist.

Also ich kenne mich mit Fiat im Detail gar nicht aus muss ich sagen. Wir wollen uns mal einen 500er ansehen und fahren.

Ich habe im Internet einige Fahrzeuge entdeckt, i.d.R. die 69 PS Version. Das sollte für die Stadt auch reichen. Alufelgen dürfen sein, das Radio mit Apple Carplay sowie eine Klimaanlage sind auch Standard so wie das gesehen habe. Ansonsten bestehen unsererseits keine großen Anforderungen an die Ausstattung.

Solche Fahrzeuge finde ich mit Tageszulassung in 2020 ohne Kilometer (<100km Laufleistung) also quasi als Neuwagen für Preise um die 10.500€ von Händlern, in europäischer Version. Mit 4 Jahren Herstellergarantie steht dort. Da frage ich mich, ab wann diese gilt, ab Erstzulassung? Dann wären es ja nur noch 3 Jahre, wenn der Wagen EZ 02/2020 ist?

Meine Kalkulation sieht so aus: Einen "neuen" bzw. Tageszulassung 500er für sagen wir 10.500€ kaufen (ob es da noch einen kleinen Verhandlungsspielraum gibt?) und 5 Jahre fahren. Dann wird der Wagen keine 30.000 km Laufleistung bei uns haben. Sind dann 6.000 € Verkaufspreis noch realistisch in ca. 5 Jahren? Sagen wir ja, dann kostet uns der Wagen linear ca. 900€ Wertverlust pro Jahr, was ich ok finde. Für die Stadt sollten Allwetterreifen ausreichen, wodurch auch der Aufwand mit lästigen Reifenwechseln im Frühjahr/Herbst entfällt. Mit Werkstattkosten bzw. Garantie/Kulanzverhalten habe ich bei Fiat keine Erfahrung aber sie sollten wohl unter Mercedes Niveau liegen denke ich mal. Auch gehe ich nicht davon aus, dass der Wagen in den ersten 5 Jahren ernsthafte technische Probleme bereiten wird und man ihn nach 5 Jahren nochmal gut verkauft bekommt.

Das sind jetzt einfach mal meine Gedanken als Fiat-Neuling und mich würde interessieren, ob ihr sagt, dass ich mit meinen Vorstellungen grundsätzlich richtig liege oder ob ihr irgendwelche "Pferdefüße" seht, an die ich ggf. nicht denke mangels Erfahrung mit dem 500er?

Vielen Dank und ein schönes Osterwochenende :-)

Ähnliche Themen
95 Antworten

Die MyFiat Seite ist scheinbar nicht Komplet verfügbar, ich kann keine Preise für eine Anschlussgarantie sehen.

Weiß jemand, was das 3. Jahr kostet? Wir haben nur 2 Jahre Garantie und würden gerne die Leasinglaufzeit doch mit einer Garantie abdecken. EZ ist Ende Mai 2019.

Besten Dank schon mal!

Die Preise dafür musst Du bei (D)einem Händler erfragen.

Themenstarteram 24. April 2021 um 14:09

Nach der ersten Woche sind wir mit dem 500er sehr zufrieden. Meine Eltern fahren gerne damit und ich war heute auch schon damit unterwegs, der Wagen lässt sich sehr entspannt fahren. Wenn man die Sitze hinten umklappt hat er sogar einen großen Stauraum. Viele Leute haben uns schon auf das Auto angesprochen und finden es schön. Es ist auch ein gutes Auto, um unsere Oma zu fahren, weil sie gut einsteigen kann, der Sitz hat die optimale Höhe und die Tür hat eine große Öffnung. Ingesamt ein schönes Auto für überschaubares Geld, sofern es weithin zuverlässig läuft.

Was noch zur Klärung aussteht ist der Nachweis der vom Verkäufer versprochenen 4 Jahre Garantie... myFiat.de zeigt für unser Auto weiterhin nur 2 Jahre an. Wir haben nochmal beim Verkäufer nachgefragt, er hat nochmal gesagt er will uns was hierzu schicken, kommt aber nicht in die Gänge und ich glaube auch nicht mehr dran...

1000km liegen jetzt hinter uns, Begeisterung ist geblieben, Verbrauch unfassbar günstig. 50% Stadt und 50% über Land getingelt ergaben 26l auf 570km => 4,6l / 100km. Der Tripcomputer hatte 5,1l auf die Distanz errechnet obwohl der Realverbrauch deutlich niedriger war, hat man sonst sehr selten. Hab die Beleuchtung auf Osram Nightbreaker Laser geändert, ergab deutlichen Mehrwert und ist m.E. empfehlenswert.

VG

Schön, dass ihr mit dem neuen Familenmitglied zufrieden seid.

Themenstarteram 30. April 2021 um 17:38

Also meine Eltern sind quasi nur noch mit dem 500er unterwegs, die beiden Mercedes stehen sich die Räder platt ;) Würde sagen, der Wagen passt. :)

Mir gefällt er auch richtig gut. Könnte ich mir durchaus auch vorstellen.

Cce0860e-0816-4b63-b381-b27c3e652029
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. 500
  6. 500er als Stadtwagen