Forum500
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. 500
  6. 500C, 0,9 TA springt nicht an

500C, 0,9 TA springt nicht an

Fiat 500 312
Themenstarteram 30. April 2021 um 23:14

Hi zusammen,

ich bräuchte einen Tip von euch. Achtung längerer Text ;)

Folgendes Problem habe ich.

Der 86PS TwinAir (36tkm, BJ 2016) meiner Frau ist bis vor 2 Wochen einwandfrei gelaufen. Keine Probleme.

Dann eines morgens springt der Motor kurz an. Schüttelt sich und geht nach 5sek wieder aus. Und das jedesmal wenn ich ihn gestartet hatte. Er hat kein Gas angenommen. Keine MKL.

Ich habe da ich keine grosse Zeit gehabt und einfach mal den ADAC angerufen. Dieser hatte die Zündspule am Zylinder 2 im Verdacht. Fehlermeldung gab es keine beim Auslesen.

Er hatte den Stecker entfernt und konnte somit aufzeigen, dass der Wagen nur auf Zylinder 1 läuft.

Also. Wagen mit Termin am nächsten Tag zur Werkstatt. Vor dem Abschleppen habe ich mal beide Zündspulen untereinander getauscht. Der Fehler ist aber nicht mitgewandert. Somit konnte ich den Fehler der Zündspule ausschliessen.

Ich bin davon ausgegangen, dass die Werkstatt den Fehler findet. Dieser hat den Wagen geprüft und nur geäussert, Wagen läuft, Zündspulenstecker war nicht korrekt draufgesteckt. Ich will nicht ausschliessen, dass ich beim wiederzusammenbauen den Stecker unachtsam aufgesteckt habe. Jedoch war der ADAC Mann ja auch schon dran. Deshalb kann es ein Steckerkontaktproblem kaum sein.

Aktuell fährt der Wagen, nur ruckelt dieser nun unter Teillast vor allem im 2. Gang wenn man relativ langsam fährt. Ich bin mir immer noch unsicher ob der Wagen ok ist.

Folgendes habe ich noch im Verdacht.

1. Zündkerze

2. Einspritzdüse

3. Kabelverbindung zur Zündspule

Ich kann einen Marderbiss nicht ausschliessen, da wir mehrmals Nüsse ;) auf der Batterie gefunden haben. Zudem würde ich auch nicht auschliessen, dass das ruckeln ggf. durch einen falsch aufgesteckte Luffilterkasten kommen könnte. D.h. ein weiterer Fehler.

Die Werkstätten werden bei Fehlersuchen ohne konkrete "messbaren" Fehler oft unverschämt teuer. Dann setze ich mich lieber erstmal ran und tausche die Teile an die ich noch selber rankomme.

Was würdet ihr empfehlen in welcher Reihenfolge ich das selber prüfe?

Wie aufwendig ist es an die Einspritzdüse ranzukommen?

vg

Kai

Ähnliche Themen
8 Antworten

Zu den Zündkerzen: hast du die mal tauschen lassen? Wenn ja: bist du sicher dass die richtigen für den TA verbaut wurden?

Themenstarteram 1. Mai 2021 um 11:17

Die wurde von der Fiat Werkstatt schonmal getauscht. Ich gehe davon aus dass es die richtigen sind. Hab’s aber noch nicht selber geprüft. Waren teuer damals. Das weiß ich noch ;)

Die Zündkerzen müssten bei Dir schon 2x getauscht wurden sein!

BJ 2016 -> 2018 -> 2020 (alle 2 Jahre)

Handbuch / Wartung und Pflege:

"Um die Funktionstüchtigkeit der Versionen 0,9 TwinAir sicherzustellen und gravierende Motorschäden zu vermeiden, unbedingt:

- nur spezielle zertifizierte Zündkerzen der selben Marke und Art für diesen Motor benutzen (siehe techn.Daten)

- die Fälligkeit für den Ersatz der Zündkerzen, die im Plan der programmierten Wartung vorgeschrieben wird, strengstens einhalten"

 

Handbuch / Motor / Technische Daten:

Motor TwinAir 85PS - Zündkerzen NGK LKR9EI-8

(Motor TwinAir 105PS - Zündkerzen NGK ILKR9G8)

Da der Fehler mit Tausch der Zündspulen untereinander nicht gewandert ist, könnte die eine Zündkerze das Problem sein...denn Du hast ja nur ausgeschlossen, das es an der Zündspule liegt (dann wär er mitgewandert).

 

Die beiden TwinAir Zündkerzen sind bei Fiat relativ teuer. Fiat original sind aber auch NGK. Kann man sich im Teilehandel günstiger besorgen (evtl. gleich als 4er Pack). Aus der Garantie/Kulanz bist Du ja definitiv raus, also musst Du das nicht bei Fiat machen lassen.

 

Viel Erfolg.

PS: Beim Wechsel der Zündkerzen auf vorgeschriebenes Drehmoment achten und Kerzen nicht reinfallen lassen, sondern nur mit Nuss vorsichtig "ablassen"!

Themenstarteram 1. Mai 2021 um 21:09

Ich muss mal die Rechnungen prüfen. Hab mich im BJ vertan. Ist sogar 09/2015. die Zündkerzen sind aber definitiv das Einfachste was ich mal testen kann. Ich werde einen Satz bestellen und berichte dann. Wird die Woche aber noch dauern.

Beim Einbau schaue ich auch ob der Luftfilterkasten ordentlich darauf gesteckt ist und hoffe dass ich damit Erfolg habe. Ich melde mich. Vg.

Habt ihr mal an die Wegfahrsperre gedacht? An, 5 Sek. laufen, aus erinnert mich an defekte Transponder im Schlüssel oder defekter Empfängerspule am Zündschloss bei Audi.

Wenn eines von beiden kaputt ist, startet der Motor dort auch gerne mal nur für fünf Sekunden und ist dann wieder aus.

Habt ihr einen zweiten Schlüssel, mit dem ihr das probieren könnt?

Themenstarteram 11. Mai 2021 um 13:52

Danke für den Tipp. Aber das kann es nicht sein. Ich habe auch beide Schlüssel probiert und da der Wagen ja ausging, weil er nur auf einem Zylinder gelaufen ist kann es meiner Meinung nicht die Wegfahrsperre sein.

Aktuell fährt der Wagen wieder problemlos.

Ich habe den Schlauch des Luftfilterkasten für das Ruckeln im 2ten Gang im Verdacht. Dieser war von der Werkstatt nicht komplett aufgesteckt und ich vermute dass dort Falschluft gezogen worden ist.

Weiterhin habe ich beide Zündkerzen prophylaktisch getauscht. Die alten sahen wie auf den Fotos aus. Komischerweise war das Gewinde der Zündkerze auf dem Zylinder der nicht lief etwas ölig. Ich hoffe nicht, dass ich ein grösseres Problem habe.

Ob das Bild der Zündkerzen zum Twinair passt. Keine Ahnung. Die Zündkerzen dürften 1,5 Jahre alt sein. Jedenfalls wurden die damals in der Werkstatt berechnet.

Neue Zündspule liegen noch parat. Aber ich glaube irgendwie nicht, dass die der Grund waren. Ich beobachte es weiter.

vg

Das was du beschreibst, hört sich schon nach einer Undichtigkeit in irgend einem Unterdruckschlauch, oder einem gestörten Sensor an. Werkstätten sind mit sowas schnell überfordert, weil die Fehlersuche ja nur noch aus dem Anschließen des Laptops besteht.

Mein Rat:

Kauf dir mal einen 5-10€ OBD Adapter und lade dir die App "Torque" runter. Mit der kannst du viele Werte wie Lambda, Drosselklappenstellung, Ansaugtemperatur / Druck usw.... in Echtzeit auslesen. Die App sagt dir zwar nicht was da spinnt, aber die Werte lassen oft gute Rückschlüsse zu.

Themenstarteram 11. Mai 2021 um 18:58

Zitat:

@-JvB- schrieb am 11. Mai 2021 um 18:54:52 Uhr:

Das was du beschreibst, hört sich schon nach einer Undichtigkeit in irgend einem Unterdruckschlauch, oder einem gestörten Sensor an. Werkstätten sind mit sowas schnell überfordert, weil die Fehlersuche ja nur noch aus dem Anschließen des Laptops besteht.

Mein Rat:

Kauf dir mal einen 5-10€ OBD Adapter und lade dir die App "Torque" runter. Mit der kannst du viele Werte wie Lambda, Drosselklappenstellung, Ansaugtemperatur / Druck usw.... in Echtzeit auslesen. Die App sagt dir zwar nicht was da spinnt, aber die Werte lassen oft gute Rückschlüsse zu.

Ja. Danke dir für den Tipp. Das kommt sobald der Wagen wieder Ärger macht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. 500
  6. 500C, 0,9 TA springt nicht an