ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. 435 auf M4 wechseln

435 auf M4 wechseln

BMW M4 F82 (Coupe), BMW 4er F32 (Coupé)
Themenstarteram 25. März 2019 um 20:57

Moin Jungs,

ich habe mir ja im Oktober eienn 435 MPPK usw... gekauft und bin sehr zufrieden.

Mehr bums geht natürlich immer und ich spiele mit dem Gedanken den 435 abzugegen um mir einen M4 zu holen....

Preislich für mich kaum ein Unterschied, weil ich sowieso noch genug für den 435 bekomme....

Jetzt mal meine Frage... Lohnt sich eigentlich ein Umstieg vom 435 auf m4 ??? Merkt man da noch einen riesen Unterscheid....

MIt Power und Downpipe habe ich aktuell ~ 360 ps....

Grüße und danke für eure Ratschläge.

Beste Antwort im Thema

Wenn es nur darum geht möglichst LAUT und AUFFÄLLIG durch die Großstadt zu „ballern“ dann wäre ein M wohl das falsche Fahrzeug gewesen.

Da hat der Themenstarter jetzt wohl genau das richtige Fahrzeug gefunden und wir haben einen Autoposer mehr wegen dem es in Zukunft gar keine Fahrzeuge mehr solcher Art geben wird :) Top

Man macht übrigens immer Drei (3) Punkte und keine Leerzeichen dazwischen...

Das sog. „Panoramafach“ haben viele Fahrzeuge, wird auch oft als Kofferraum bezeichnet :D

120 weitere Antworten
Ähnliche Themen
120 Antworten

Denke, es ist kein Vergleich. Das eine ist ein sportliches Auto. Der M4 ein Sportwagen mit Alltagstauglichkeit. Als Eigner eines M4 würd ich den 435 o. ä. mit dem A. nicht anschauen. Hat aber mir dem veränderten Fokus zu tun, nicht mit Respektlosigkeit.

Also wenn ich die Finanziellen Mittel hätte, würde ich sofort vom 435i auf den M4 wechseln :D

Themenstarteram 25. März 2019 um 22:42

Moin Dario,

ist halt für mich persönlich einfach die Frage, ob es ein merklicher Unterschied ist...

Innen ist ja fast alles identisch.... Motor, Sound anders....

Muss einfach mal nen m4 fahren....

Hat einer den direkt Vergleich 435 zu m4 ? Also

Beides schon gefahren?

Zitat:

@WurST1337 schrieb am 25. März 2019 um 20:57:24 Uhr:

Moin Jungs,

ich habe mir ja im Oktober eienn 435 MPPK usw... gekauft und bin sehr zufrieden.

Ich kann nicht mit Erfahrungen dienen, aber mit Vermutungen: überleg dir gut, ob du einen M4 wirklich Probe fahren willst. Dann bist du nämlich nicht mehr zufrieden... oder etwas ärmer als vorher. Denn dass das preislich keinen Unterschied macht, glaube ich nicht.

Und wenn du den M4 kaufen solltest, schielst du 6 Monate später nach einem noch schnelleren Wagen. Also raus aus der Hedonismus-Tretmühle und einfach mit dem aktuellen Wagen Spaß haben!

Zitat:

@WurST1337 schrieb am 25. März 2019 um 22:42:35 Uhr:

Moin Dario,

ist halt für mich persönlich einfach die Frage, ob es ein merklicher Unterschied ist...

Innen ist ja fast alles identisch.... Motor, Sound anders....

Muss einfach mal nen m4 fahren....

Hat einer den direkt Vergleich 435 zu m4 ? Also

Beides schon gefahren?

Bin noch keinen M4 gefahren. Ist wohl auch besser so. Danach würde mich wohl mein 35i langweilen :D Ich bin mir aber sicher, dass der Unterschied spürbar ist. Sehr sogar. Ist halt ein echter "M". Fahrwerk, Motor, Getriebe, es ist ein anderes Auto. Schon die Optik wäre für mich ein Grund für den Wechsel. Allerdings hat fanboy auch recht, an den M4 gewöhnst du dich auch nach ein paar Monaten. Dann willst du wahrscheinlich einen M5 mit 600PS. Allerdings, wenn Geld jetzt nicht so die Rolle spielt, warum nicht. Das Leben ist kurz... Wie gesagt, wenn ich das Geld hätte, hätte ich einen M4. Oder einen M5 :D

Also, Du spürst den Unterschied definitiv!

Vielleicht hilft Dir das:

https://www.motor-talk.de/.../...tauglichkeit-des-m4-t6405115.html?...

 

Aber Vorsicht, wenn Du es ausprobierst. Das ganze hat Suchtpotenzial und Du wirst wechseln wollen

:p;)

Also ich bin einen 430i gefahren sind wirklich Welten zu meinem M4 competition. Wenn du nach 1 Woche 430 i in den M4 steigst denkst du du bist in einem Rennwagen gelandet :D

Zitat:

@a-tonic schrieb am 25. März 2019 um 21:09:12 Uhr:

Denke, es ist kein Vergleich. Das eine ist ein sportliches Auto. Der M4 ein Sportwagen mit Alltagstauglichkeit. Als Eigner eines M4 würd ich den 435 o. ä. mit dem A. nicht anschauen. Hat aber mir dem veränderten Fokus zu tun, nicht mit Respektlosigkeit.

100 Prozent Zustimmung. Fahrdynamisch ist der M4 eine ganz andere Liga.

Geradeaus mit Sicherheit, aber alles andere liegt wohl an den Künsten des Lenkers ;)

Ich bin schon beide gefahren und war ziemlich angefixt vom M4 Competition.

Allerdings hat dann doch die Vernunft gesiegt, da er den Spagat nicht wirklich als Alltagsfahrzeug hinbringt.

Ist doch eher eine Fahrmaschine.

So ein Ding zu kaufen ist nicht unbedingt schwer, der Unterhalt allerdings schon.

Sollte man auch noch berücksichtigen bei der Anschaffung.

Eine Alternative wäre noch der "alte" M2, der den Spagat definitiv besser hinbringt.

Vielleicht eine Überlegung wert ;)

Grüße,

Speedy

Leider gibt es den M4 nicht als Gran Coupé, deshalb ist für mich ein Umstieg keine Überlegung wert.

Themenstarteram 26. März 2019 um 9:37

Vielen Dank für die ehrlichen Kommentare! Hat mir wirklich geholfen!

Werde nochmal in mich gehen und überlegen, was wirklich sinnvoll ist.

Sind die Unterhaltskosten so enorm unterscheidlich zum 435 ?

Reparaturen ok, aber der Rest wird doch fast 1:1 sein oder?

Am schönsten finde ich das Design. Ich finde den Unterschied schon sehr groß, zumindest finde ich einen M-Paket 4er im Vergleich zum M4 schon sehr langweilig. Der Sound zB mit der M Performance ist auch der Wahnsinn.

Ich behaupte mal, dass die Unterhaltskosten nur minimal höher sind als beim 435er, je nach Fahrweise. Ist trotzdem (fast) der gleiche Motor im Auto. Die Servicekosten sind für dieses Auto auch sehr gering.

Der Motor ist sehr robust. Der dürfte wenig Probleme machen, deswegen sollte es auch nicht so viele Reparaturen geben.

Alltagstauglicher ist der normaler 4er mit der 8 Gangautomatik bestimmt. Schon alleine die ganzen Einstellungsmöglichkeiten im M4, von hart bis "weich" etc.

Der M4 ist einfach viel sportlicher, schon alleine der Sound mit offenen Klappen verleitet etwas mehr zum Gas geben.

In Deutschland würde ich da nicht lange überlegen. Leider bin ich aber aus Österreich :(

„Ich behaupte mal, dass die Unterhaltskosten nur minimal höher sind als beim 435er....“

 

MUTIG :o

 

Winterradsatz 3 K€ statt 1,8

Sommerreifen jedenfalls beim CP 20 Zoll statt 19

M Bremse statt normal

Teures und mehr Öl

 

Da das Auto anfixt, verleidet es zum häufigen Gasgeben. Ich habe an meinem Probefahrt Tag bei vergleichbarer Fahrweise 20 l auf 100 km verbraucht wo es beim 435i 15 l sind .....

Super plus statt normalem Super???

 

Versicherung/Steuer .......

 

Den M Fahrern wird sicherlich noch das ein oder andere mehr einfallen ;)

Winterräder muss man nicht unbedingt originale nehmen, falls man ihn überhaupt im Winter fährt.

Und Bremsen und Öl sind auch eher von der Fahrweise abhängig, aber Öl ist alle 15 000 fällig.

Spritverbrauch wird höher sein, aber es hängt halt sehr von der Fahrweise ab und wie viel man im Jahr fährt, aber für mich sind 100-200€ Mehrkosten im Monat nicht sehr viel mehr.

Versicherung und Steuer weiß ich nicht wie das in Deutschland ist, aber ich dachte die Steuer wird relativ gleich sein oder? Vollkakso wird bestimmt teurer sein...

In Österreich wird nach PS bezahlt, also da wäre da die Steuer alleine 1000€ mehr im Jahr :/

Deine Antwort
Ähnliche Themen