Forum4er, 5er, 6er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. 406 Coupé 3.0 V6 24V Problemchen

406 Coupé 3.0 V6 24V Problemchen

Peugeot 406 1
Themenstarteram 9. Febuar 2019 um 23:54

Servus Löwenfreunde,

Ich habe einen 1997 406 Coupé 3.0 V6 24V (Phase I). War beim TÜV.....der hatte einiges zu Beanstanden (erhebliche Mängel.... :wall_banging:

Haltenband Tank - den gibt es nicht mehr bei Peugeot zu kaufen...Wisst Ihr was man da machen kann, außer eine gebrauchte zu suchen und zu verbauen?

Antriebswellenlagerung - Puffer ausgeschlagen. Kann man den tauschen? Passt dieses Teil?

https://www.ebay.de/.../282826767757

An der Hinterachse hinten links "klimpert" es bei Überfahren von Unebenheiten...und die Bremse hinten links zeigt schlechte Wirkung. Ebenso die Handbremse. Soll ich neue Bremsscheiden und Beläge verbauen oder die alten behalten? Habe vorsichtshalber einen Reparatursatz für den Bremssattel besorgt, bin mir aber nicht sicher, ob dieser kaputt ist.

Ich glaube, dass der Faltenbalg der Antriebswelle links defekt ist. Gibt es da einen besonderen Trick, außer sich einen Manschettenspreizer zu holen?

Ach ja...er hat die BREMBO Anlage verbaut....falls das irgend einen Unterschied machen sollte.

Und zum Schluß: Er hat die AU nicht bestanden. Zu viel Co2... im Leerlauf und bei 2.2k bis 3.K U/min. Der Motor startet immer und zuverlässig, jedoch stinkt nach Benzin ein Weilchen, bis ich losfahre und maximal 500m danach....dann ist nichts mehr zu riechen.

Der Prüfer sagte, dass sie FALSCHLUFT zieht....meine Werkstatt sagt..nix da...

Leistungsverlust...NEVER EVER....verblase mit Ihr regelmäßig weitaus stärkere und NEUERE AUTOS. ALPINA DX3 BiTurbo..ML 350...AUDI TT...etc.

Woran kann das liegen?

Ich weiß, Nadel im Heuhaufen...bitte, helft mir. Ich habe sie gekauft um herzurichten und sie als Oldtimer noch fahren zu können.

LG Fred. :P

Ähnliche Themen
20 Antworten

Zur AU: also ich fahre vorher immer eine längere Strecke (~40km), damit der Motor richtig warm ist, oder hast du das auch gemacht?

Themenstarteram 10. Febuar 2019 um 12:12

Zitat:

Zur AU: also ich fahre vorher immer eine längere Strecke (~40km), damit der Motor richtig warm ist, oder hast du das auch gemacht?

Servus Max,

 

Danke für den Hinweis....beim Termin war der Wagen nicht so richtig warm. Werde das berücksichtigen.

 

LG Fred.

Also:

1 Warmfahren vor der AU wird vermutlich helfen und den Luftfilter kontrollieren.

2. Lagerung kann man umpressen wenn es sehr stark ausgeschlagen ist kann aber auch das "Gehäuse der Lagerung schon beschädigt sein.....

3. Klappern an der HA: erst mal die Bremsen erneuenr inkl Handbremse wenns dann noch klappert --> Stoßdämpfer

4. Tankbänder vl selber anfertigen ?

5. Möflich ist das man die Antriebswelle zerlegen kann. Quasi das äussere Gelenk runterklopfen da es nur mit einem Spannring gesichert ist. Nur Gummihammer verwenden !!!

Alle Angaben ohne Gewähr.

Themenstarteram 10. Febuar 2019 um 20:38

Nachtrag: Ich meinte Antriebswell RECHTS...nicht LINKS.

Kann eventuell mir einer Beschreiben, wie man den AIRBAG BEIFAHRER ausbaut? Ich will den Deckel ersetzen, den ich schon besorgt habe.

LG

Fred.

Das Klimpern kann von der Handbremse sein.

Dort gibt es ein Versteller im inneren der Bremsscheiben innen.

Dort ist die Handbremse mit den Belägen drin.

Wenn die Handbremse viel Weg hat, klimpert dieser Versteller herum.

Antriebswellenlagerung nicht ganz der richtige Begriff.

Diese Halterung gehört zur Aufhängung Motor.

Aber richtig gesehen, man kann das Teil wechseln, ob es das richtige ist, keine Ahnung.

Antriebswellenmanchette: Aussen oder innen? Auf jeden Fall kann man die Gelenke von der Welle trennen.

Tankband kann man selber herstellen.

Fehler auslesen und ev. defekte Lambdasonde oder was auch immer wechseln.

Natürlich wären Parametermessungen gut: Motortemperatur, Benzindampfabsaugung, Lambdasondenwerte u.s.w..

Und die anderen Antworten im anderen Forum beachten!

Themenstarteram 23. Febuar 2019 um 22:34

Zitat:

@Rolf-CH schrieb am 10. Februar 2019 um 20:50:34 Uhr:

Das Klimpern kann von der Handbremse sein.

Dort gibt es ein Versteller im inneren der Bremsscheiben innen.

Dort ist die Handbremse mit den Belägen drin.

Wenn die Handbremse viel Weg hat, klimpert dieser Versteller herum.

Antriebswellenlagerung nicht ganz der richtige Begriff.

Diese Halterung gehört zur Aufhängung Motor.

Aber richtig gesehen, man kann das Teil wechseln, ob es das richtige ist, keine Ahnung.

Antriebswellenmanchette: Aussen oder innen? Auf jeden Fall kann man die Gelenke von der Welle trennen.

Tankband kann man selber herstellen.

Fehler auslesen und ev. defekte Lambdasonde oder was auch immer wechseln.

Natürlich wären Parametermessungen gut: Motortemperatur, Benzindampfabsaugung, Lambdasondenwerte u.s.w..

Und die anderen Antworten im anderen Forum beachten!

Servus Rolf!

Heute das Auto auseinandergenommen....Bremse hinten war nichts lose..???!!!

Antriebswellenlagerung...habe es gar nicht probiert....der Achsträger ist im Weg...und auch die ATW..RECHTS..dessen ATW-Balg ebenfalls defekt ist.

Das werde ich lieber von einer Werkstatt machen lassen.

Tankband....selbst herstellen? Ich? Gröhl....Habe eins gefunden...mal sehen ob dat Ding besser ist als das verbaute....

Fehler auslesen? Werde ich wohl mit einem IcarSoft 970 oder einem Laptop mit PP200 und einem Lexia 7.83 Multiplexer (K-Line ist bei meinem wohl die richtige).

Gibt es da eine Anleitung die ATW-Halterung ausbauen zu können? Ohne alles auseinanderbauen zu müssen?

LG

Fred.

Antriebswelle rechts Ausbau.

Halter ausbauen. Anleitung sollte Selbsterklärend sein.

Oder neues Lager im eingebauten Zustand einpressen. Wir wohl nicht so einfach sein.

Die Bremsscheiben wurden demontiert?

Dort drin sind die Handbremsbeläge mit einem Ausrückhebelteil drin. Das bewegt die Beläge bei anziehen.

Wenn die Handbremse viel weg hat, kann es sein, dass dieses Hebelteil auf dieser Auflage herumklimpert.

Es kann auch was anderes sein.

Themenstarteram 24. Febuar 2019 um 20:20

Servus Rolf!

Halter ausbauen..welche Anleitung, bitte?

Eingebautem Zustand einpressen?....War auch mein Gedanke...aber die Realität zeigte mir NOPE! Never Ever!

Dazu muss die ATW ausgebaut werden, denn ohne wird es nicht gehen. Die Zusatzversteifung der Halterung kann nicht ausgebaut werden, da die Schraube an den Auspuffauslassrohren der hinteren Bank anstößt.

Bremsscheiben hinten: Yep! Ausgebaut und ersetzt. Bemerkt dass der Bremssatel "schief" montiert wurde. Auf der besagten Seite wurde oben anstatt mit einer 7'er Imbussschraube mit einem 12'er Sechskantschraube, der zugleich zu lang war, befestigt = könnte der Grund für's Klimpern sein....

Jetzt ist alles ersetzt, Scheibe ist wieder montiert. Frage: Wie soll man die Führungsbolzen des Bremssattels austauschen? Die untere ist "bombenfest".

Weitere Frage: Kann man meine "Chantal" mit einem "standard" Auslesegerät z.B. iCarsoft 970 auslesen oder muss das Ganze gedöns mit Lexia V7.83 Multiplexer und PP2000 rangehängt werden?

LG

Fred.

Stimmt. Das Auspuffzeugs wird wohl anstehen. Müsste alles gelöst werden, um den Halter auszubauen.

So wie ich das in Erinnerung habe.

Man kann auch versuchen im eingebauten Zustand die alte Lagerung herauszuschlagen.

Die neue hereinklopfen mit passendem Aufsatz.

Oder die Variante mit der gesamten Halterung wechseln wählen. Da müsste wie geschrieben, das Auspuffproblem zuerst behandelt werden.

Grundsätzlich wird es ohne Ausbau ATW nicht gehen.

Wenn der Bolzen fest ist: Sattel ersetzen oder Hülse ausbohren und ersetzen.

Auslesegerät. Da Dein FZ wohl nicht OBD tauglich sein wird, wäre PP2000 die einzige Variante die ich kenne.

Ich kenne die anderen Systeme aber nicht, vermute aber, das die alle nur über Multiplex System abgreifen können.

Themenstarteram 17. März 2019 um 19:30

Servus Rolf....die Unendliche Geschichte geht weiter...Bremsen hinten ersetzt..Bremssattel links wieder gangbar..Handbremse nach 8 Stunden eingebaut..aber ich kriege die nicht eingestellt. Habe ich eventuell die Nachsteller falsch eingebaut? Zahnrad nach oben oder nach unten? Ich habe sie nach oben zeigend eingebaut ;)

Aber davor musste man die angegammelten Radbolzen der 65mm Distanzscheiben von einem Spezialisten aufmachen lassen. Hat 1 Woche gedauert.

Es geht weiter...Tankhalterungen müssen raus und "gepflegt" werden..da man sie nur noch im Ausland bekommt und das nicht gerade gegen "Kleingeld". Die Plastikhalterungen der Hitzeschutzmatte...kann man die abknipsen oder muss man da aufpassen?

Wegen der Lagerung (Motorlager "unten rechts"..da geht nichts mit eingebaut neu verpressen...muss raus. Die obere Verschraubung kann man wohl lassen..die untere kommt man ran. Aber das Gehäuse ist am Motorblock verschraubt...so wie es aussieht nicht vom Radkasten zugänglich. Stimmt das? Werde morgen weiterschrauben.

Weiztere Frage: Seitdem ich auf Suche nach dem Dauerpluskabel am Radio war, geht mein CD-Wechsler nicht mehr...kann nicht durch SRC oder LFB angesteuert werden. Beim Einschalten ja..aber nur 1 sec...dann Error und weg..wieder nur Radio. Was kann das sein? Sicherungen sind alle okay.

LG Fred.

Themenstarteram 17. März 2019 um 19:37

Ach ja....und die Matte....ich finde die nicht zum kaufen...kennst Du die eventuell die Teilenummer oder weißt sogar wo ich eine solche Matte kaufen kann?

LG

Fred.

Welche Matte meinst Du?

Ich kenne eh nur Originalteile.

Wie die Nachsteller eingebaut werden, weiss ich auch nicht auswendig. Halt so, wie sie vorher drin waren.

Warum kannst Du nicht nachstellen?

Hitzeschildklammern sind so gelbliche?

Die gehen meistens kaputt.

Dauerplus wie gesucht?

Bekommt CD-Wechsler Strom?

Themenstarteram 18. März 2019 um 21:19

Zitat:

@Rolf-CH schrieb am 18. März 2019 um 20:58:17 Uhr:

 

Welche Matte meinst Du?

Ich kenne eh nur Originalteile.

Antwort:

Ich meine die Matte direkt unter dem Tank.

Warum kannst Du nicht nachstellen?

Antwort:

Ich habe die Bremsbacken eingebaut, jedoch nicht am Rad "blockiert" und dann 6 Klicks zurück gedreht" so wie es in der Anleitung steht, sondern den Handbremsseil auf Position 5 angezogen und so angezogen, bis nichts mehr zum Anziehen gab - gewindetechnisch. Bemerkung: Hatte zuvor das linke Seilstück beim LOCKERN und dann beim EINSTELLEN so mit der Wasserzange im Griff gehabt, dass jener ABRISS. Ich habe dann ein gleich langes M6 Gewindestäbchen mit Langmutter und Kontermuttern eingebaut, weil ich nach 6 Stunden Gebastel keine Lust hatte den ganzen Kram wieder auszubauen und durch ein neues Seil zu erstzen...

Eventuell hätte ich das Stäbchen um die Länge der Langmutter kürzen sollen, aber nun steckt 3/4 davon hinterhalb der Justiermutter am "Kraftverteiler" raus und die linke Seite ist fast bis Anschlag gespannt..rechte Seite ist nach wie vor locker. Wenn ich die Handbremse ziehe merke ich was, aber bis 3/4 angezogen passier nicht wirklich was und vor allem spürt man das SPANNEN des Seils und hört ein deutliches KLACKEN in der rechten Trommel...also zu viel Weg, richtig?

Werde wohl nochmals alles wieder auseinanderbauen müssen und so machen, wie in der Anleitung steht (und auch das Gewindestäbchen um 4cm kürzen).

Wie die Nachsteller eingebaut werden, weiss ich auch nicht auswendig. Halt so, wie sie vorher drin waren.

Antwort:

Sind so wie ausgebaut auch wieder eingebaut worden. Kopf mit Schraube nach oben.

Hitzeschildklammern sind so gelbliche?

Die gehen meistens kaputt.

Antwort:

JA. Kann ich die einfach abrupfen und durch die schwarzen ("normale mit Stiftchen"), die ich habe ersetzen?

Dauerplus wie gesucht?

Antwort:

Mit Spannungsprüfer (SP)...(nicht mit einem Lötkolben ;))....aber vielleicht habe ich mit dem SP eine Brücke geschaffen (mit Stecker am radio steckend, da ohne ich die Spannung nicht gemessen bekam?

Kein Licht. Aber an den "lilanen" Steckern hatte ich Strom..aber es knackte als ich zum testen ansetzte (unter 1 Sekunde)

Bekommt CD-Wechsler Strom?

Antwort:

Anscheinend nicht, da ich das Magazin nicht auswerfen lassen kann (per Knopfdruck am Wechlser..)

Vielen Dank für Deine Hilfe!

Musst Du das Hitzeschild denn wechseln?

Die gelblichen Clips haben nicht den gleichen Durchmesser wie die schwarzen.

Am besten Clips besorgen.

Bremsen so Einstellen nach Anleitung.

CD-Wechsler, tja was soll ich raten.

Hat der noch eine Sicherung?

Wechsler mal ausbauen und prüfen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. 406 Coupé 3.0 V6 24V Problemchen