ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 330d Touring oder X3 20d ?

330d Touring oder X3 20d ?

BMW X3
Themenstarteram 19. August 2012 um 18:15

Hallo zusammen,

 

ich weiß, man sollte Äpfel nicht mit Birnen vergleichen, aber trotzdem bin ich zur Zeit am Hin- und Herüberlegen.

Nach zwei Tourans in den letzten neun Jahren sind unsere drei Kinder (zumindest die zwei älteren mit 19 und 17) nicht mehr so oft mit von der Partie und nun steht im April 2013 ein Autowechsel an.

Ich habe mit dem Gedanken gespielt mir einen X3 20 d zu bestellen, aber meiner Frau ist der eigentlich zu massig und sie würde den neuen 3er Touring oder die C-Klasse als T-Modell bevorzugen.

Immerhin würde ich für einen ordentlich ausgestatteten X3 20d mit LP 55000 auch einen ebenso gut ausgestatteten 330d Touring bekommen. Gut, der hat keinen Allrad (brauch ich den wirklich bei einer Woche Skifahren/Jahr ?) und etwas weniger Platz ( reicht nicht auch eine Dachbox, wenn nötig?) , aber wahrscheinlich deutlich mehr Fahrspaß bei ähnlich niedrigem Verbrauch.

Und was den Allrad angeht, käme ja ab März 2013 auch der 320 x-drive (ähnlicher Gesamtpreis?)in Betracht oder alternativ gäbe es schon den C250t cdi 4matic.

Was spricht also wirklich noch für den X3, ist der Innenraum soviel größer oder hat der F31 auch hier gegenüber dem E91 deutlich aufgeholt ?

Habt Ihr noch ein paar Pros und Contras ?

Danke schonmal für Eure Anregungen!

Beste Antwort im Thema

Der natürliche Gegener für den X 3 2,0 d ist der 320 d xdrive, das hast du ja oben schon selbst erkannt :)

Bei gleicher Motorisierung und Fahrweise fährt sich der 3er deutlich flotter und sparsamer, der X 3 ist etwas schwerer und hat einen wesentlich höheren Luftwiderstand, Versicherung wird beim X 3 etwas höher sein, Wertverlust ist derzeit beim X 3 sehr niedrig.

Im Interieur wirkt der X 3 evtl. etwas hochwertiger mit seinem integrierten Monitor und der (für mich) schöneren Mittelkonsole, der 3er kommt moderner/frischer/modischer rüber.

Beim Kaufpreis ist der Unterschied bei gleicher Motorisierung nicht arg groß, aber wie gesagt macht es für mich wenig Sinn, einen X3 20d mit einem F 31 330 d zu vergleichen, die Triebwerke sollten schon gleich ausgewählt sein, dann sind die Fahrleistungen und Verbrauch besser gegenüberzustellen n.m.M. :)

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Ganz klar den Touring.

Wendiger, agiler und (bei gleichem Motor) bessere Fahrleistungen und günstigerer Verbrauch.

Für den X3 spricht die höhere Sitzposition inkl. leichterem Einsteigen mit besserem Überblick, vielleicht fährt man sogar etwas entspannter. Es gibt viele, für die langt das als Argument pro SUV und das ist auch ok so....

Alle anderen haben mega Fahrspass mit dem genialen 330d und freuen sich über das agile Handling, die knackige Lenkung und reichlich Power bei wenig Verbrauch. Man muss sagen, dass der F3x etwas "erwachsener" als der Vorgänger ist, Du zur Not auch mal mit 5 Personen fahren kannst und der Kofferaum ebenfalls gewachsen ist.

Ich bräuchte nicht lange zu überlegen..... Deine beiden Teenies sicherlich auch nicht !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!;)

LG

OLLI

ich denke der touring reicht und soviel mehr platz dürfte der x3 nicht haben !!

Wobei der 330d konfiguriert auch teurer ist als der X3 20d.

330d! Sowas von klar. Ist zu allem Überfluss auch noch das neuere Auto. Für mich, als Freund leistungstarker Fahrzeuge (wie mein Freundlicher zu sagen pflegte) ein no brainer.

Der Touring, der ist wendiger, und aus meiner Sicht sportlicher. Auch wird sicher das Fahrwerk und die Bodenhaftung sehr gut sein.

Der natürliche Gegener für den X 3 2,0 d ist der 320 d xdrive, das hast du ja oben schon selbst erkannt :)

Bei gleicher Motorisierung und Fahrweise fährt sich der 3er deutlich flotter und sparsamer, der X 3 ist etwas schwerer und hat einen wesentlich höheren Luftwiderstand, Versicherung wird beim X 3 etwas höher sein, Wertverlust ist derzeit beim X 3 sehr niedrig.

Im Interieur wirkt der X 3 evtl. etwas hochwertiger mit seinem integrierten Monitor und der (für mich) schöneren Mittelkonsole, der 3er kommt moderner/frischer/modischer rüber.

Beim Kaufpreis ist der Unterschied bei gleicher Motorisierung nicht arg groß, aber wie gesagt macht es für mich wenig Sinn, einen X3 20d mit einem F 31 330 d zu vergleichen, die Triebwerke sollten schon gleich ausgewählt sein, dann sind die Fahrleistungen und Verbrauch besser gegenüberzustellen n.m.M. :)

Zitat:

Original geschrieben von petz4

ich weiß, man sollte Äpfel nicht mit Birnen vergleichen, aber trotzdem bin ich zur Zeit am Hin- und Herüberlegen.

Was willst Du denn sonst vergleichen, wenn Du wissen willst, ob dir Äpfel oder Birnen besser schmecken?

Zitat:

Was spricht also wirklich noch für den X3, ist der Innenraum soviel größer oder hat der F31 auch hier gegenüber dem E91 deutlich aufgeholt ?

Das BMW-typische Fahregfühl hast Du definitiv eher im 3er als im X3. Platzmäßig hätte ich keine Bedenken, der Platz ist im Touring wahrscheinlich für die meisten Anwendungen sogar sinnvoller nutzbar. Im Endeffekt ist es eine Frage dessen, was Du willst: ein massiges Fahrzeug mit erhöhter Sitzposition, welches trotzdem wertig ausgestattet ist, oder das typische 3er Fahrgefühl im Gewand eines praktischen Fahrzeugs.

Themenstarteram 20. August 2012 um 14:49

Zitat:

Original geschrieben von freestylercs

Wobei der 330d konfiguriert auch teurer ist als der X3 20d.

Ich habe nochmal nachkonfiguriert, und du hast Recht, der 330d ist wirklich etwas teurer (was mir der Fahrspaß aber wert wäre). Der x3 20d liegt bei vergleichbarer Konfiguration so zwischen 320d und 330d Touring. Mit X-Drive (Mehrpreis ?) käme wahrscheinlich der 320d als direkter Vergleichspartner in Betracht.

Hallo,

mein Senf (auf Basis: ich fahre einen X3, bin den F30 als 316d und 328i schon ausgiebig probegefahren und habe auch schon einen F31 begutachten können).

Würde ich heute kaufen, würde ich vor der gleichen Modellwahl stehen (allerdings mit anderer Motorisierung). Ich finde beide Fahrzeuge haben Vor- und Nachteile, spontan fällt mir ein:

X3:

- innen größer und deutlich größeres Raumgefühl

- Ein- und Aussteigen selbst neben hohen Bürgersteigen angenehmer

- Hohe Sitzposition, Übersicht

- etwas wertigere Innenraumanmutung

- geringeres Geräuschniveau bei Autobahntempo (kleiner 150, darüber weiß ich nicht) durch geringere Abrollgeräusche (mag an den konkreten Reifen gelegen haben) und überraschenderweise auch geringere Windgeräusche

- Bodenfreiheit (wers braucht)

3er:

- agiler, wendiger, dynamischer zu fahren, man merkt einfach den niedrigeren Schwerpunkt und das geringere Gewicht

- deutlich geringere Spurrillenempfindlichkeit bei vergleichbarer Bereifung (18 Zoll).

- tiefgaragentaugliche Fahrzeugbreite

- geringerer Preis

- geringerer Verbrauch bei gleicher Motorisierung

 

Generell muss man sagen, es handelt sich um völlig verschiedene Fahrzeugkonzepte, die sich auch völlig verschieden fahren. Das muss man einfach selbst erfahren - die einen lieben das etwas "LKW-hafte" erhabene SUV-Feeling, die anderen die Dynamik und Sportlichkeit eines Sportkombis.

Wenn es tatsächlich in der Auswahl nur um die Motorisierungen 20d beim X3 oder 30d beim 3er ginge, würde ich persönlich klar den letzteren nehmen, weil der 30d einfach Klasse ist.

Lg

Pete

Mehrpreis für xdrive für den F 31 wird vermutlich wie bei der Limo 2500 Euro betragen (im 1er nur 2000).

Themenstarteram 20. August 2012 um 15:06

Zitat:

Original geschrieben von pete100

Hallo,

mein Senf (auf Basis: ich fahre einen X3, bin den F30 als 316d und 328i schon ausgiebig probegefahren und habe auch schon einen F31 begutachten können).

Würde ich heute kaufen, würde ich vor der gleichen Modellwahl stehen (allerdings mit anderer Motorisierung). Ich finde beide Fahrzeuge haben Vor- und Nachteile, spontan fällt mir ein:

X3:

- innen größer und deutlich größeres Raumgefühl

- Ein- und Aussteigen selbst neben hohen Bürgersteigen angenehmer

- Hohe Sitzposition, Übersicht

- etwas wertigere Innenraumanmutung

- geringeres Geräuschniveau bei Autobahntempo (kleiner 150, darüber weiß ich nicht) durch geringere Abrollgeräusche (mag an den konkreten Reifen gelegen haben) und überraschenderweise auch geringere Windgeräusche

- Bodenfreiheit (wers braucht)

3er:

- agiler, wendiger, dynamischer zu fahren, man merkt einfach den niedrigeren Schwerpunkt und das geringere Gewicht

- deutlich geringere Spurrillenempfindlichkeit bei vergleichbarer Bereifung (18 Zoll).

- tiefgaragentaugliche Fahrzeugbreite

- geringerer Preis

- geringerer Verbrauch bei gleicher Motorisierung

 

Generell muss man sagen, es handelt sich um völlig verschiedene Fahrzeugkonzepte, die sich auch völlig verschieden fahren. Das muss man einfach selbst erfahren - die einen lieben das etwas "LKW-hafte" erhabene SUV-Feeling, die anderen die Dynamik und Sportlichkeit eines Sportkombis.

Wenn es tatsächlich in der Auswahl nur um die Motorisierungen 20d beim X3 oder 30d beim 3er ginge, würde ich persönlich klar den letzteren nehmen, weil der 30d einfach Klasse ist.

Lg

Pete

Glaube, du hast da die Argumente gut auf den Punkt gebracht.

Welche Argumente letztendlich kaufentscheidend sein werden, kann wahrscheinlich erst eine Probefahrt mit dem Touring ab dem 22.09. klären.

Weiß jemand, wann der x-drive definitiv zu den Händlern rollt ?

am 20. August 2012 um 15:11

Schon echt interessant, liest man das hier, glaubt man der X3 ist eine fette Kuh.

Vielleicht will der TE im Schnitt auch nicht öfter den Spaß des 330d genießen wie er den Allrad braucht.

Es gibt Viele, denen ist gerade die bessere Übersichtlichkeit, der sehr leichte Einstieg, das bessere Be- und Entladen mehr wert als das Vergnügen auf dem Papier schneller zu sein.

Wann kann man den Vorteil eines 330d tatsächlich ausleben?

Die Entscheidung, vor allem wenn der Partner mitreden darf :D dürfte schwerer sein als man glaubt.

Zitat:

Original geschrieben von mattberlin

Schon echt interessant, liest man das hier, glaubt man der X3 ist eine fette Kuh.

Vielleicht will der TE im Schnitt auch nicht öfter den Spaß des 330d genießen wie er den Allrad braucht.

Es gibt Viele, denen ist gerade die bessere Übersichtlichkeit, der sehr leichte Einstieg, das bessere Be- und Entladen mehr wert als das Vergnügen auf dem Papier schneller zu sein.

Wann kann man den Vorteil eines 330d tatsächlich ausleben?

Das wurde doch aber genau so geschrieben.

Ich persönlich fand den X3 immer attraktiv vom Aussehen her und habe mir irgendwann auch mal überlegt, ob mein nächster einer wird. Als ich dann mal damit gefahren bin, habe ich aber festgestellt, dass es halt wirklich eine ganz andere Fahrzeuggattung ist, die nicht nur anders aussieht, sondern auch anders fährt. Für mich war's nichts - mir ist der F30 nach dem E82 schon fett genug... ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen