ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 330d - Motor läuft mal seidig, mal rauh - Gründe ?

330d - Motor läuft mal seidig, mal rauh - Gründe ?

BMW 3er F30
Themenstarteram 16. März 2015 um 9:38

Hallo 330d-Fahrer, meiner (F30/3-2013) läuft im Leerlauf ! mal seidig, mal fast wie ein Traktor. Obwohl der Drehzahlmesser stets ca. 700 anzeigt. Wenn er schön leise und seidig läuft, hat man den Eindruck, der Motor drehe schneller, was aber lt. Drehzahlmesser nicht sein kann. Ich beschreibe hier ausdrücklich nicht die erhöhte Drehzahl nach dem Start bei niedrigen Temperaturen.

Einen Grund dafür konnte ich bis jetzt nicht ausmachen (Wetter, Luftfeuchte usw.). Es ist ein Phänomen.

Besonders rauh läuft der Motor nach einer schnellen Fahrt über ein paar Kilometer, wenn er richtig warm ist (immer im Leerlauf). Übrigens: Sprit ist immer Aral Ultimate. Phänomen war mit anderen Dieselsorten aber gleich.

Übrigens: Dieselbe Erscheinung hatte ich früher mit einem Daimler (190e; 2.6; Reihen6zylinder; Benziner). Der lief im Leerlauf mal sehr sehr leise und seidig, ein anderes Mal wie ein 4-Zylinder.

1. Hat manch einer das gleiche Phänomen (wovon auszugehen ist) und 2. weiß jemand von den Kennern, woran das liegen könnte ?

Ähnliche Themen
32 Antworten

Das liegt an der Abgasrückführung AGR.

Das Ventil und der Kühler können verkoken. Kann aber auch einfach an der AGR Rate liegen. Mittlerweile gibt es hier Experten die einfach den Schlauch abgeklemmt haben. Die melden sich sicher gleich zu Wort.

LG

Themenstarteram 16. März 2015 um 10:47

Zitat:

@Pepe1809 schrieb am 16. März 2015 um 10:08:11 Uhr:

Das liegt an der Abgasrückführung AGR.

Das Ventil und der Kühler können verkoken. Kann aber auch einfach an der AGR Rate liegen. Mittlerweile gibt es hier Experten die einfach den Schlauch abgeklemmt haben. Die melden sich sicher gleich zu Wort.

LG

Danke ! Wenns an der AGR läge, warum dann die Unterschiede ? Und ich habe/hatte das Elektroventil auch abgeklemmt, sprich die AGR-Kühlung umgangen. Ob AGR-Kühlung aktiv oder inaktiv, spielte leider beim Motorsound keine Rolle. Bitte noch mal beachten: es ist die Rede allein vom Sound im Leerlauf, nicht etwa beim Gasgeben (zur Erinnerung: die Umgehung der AGR-Kühlung hat ja weniger Nagelgeräusche bei 1500-1800 U/min zur Folge)

Hatte noch vergessen: Ein Freund (Audi Diesel; 6-Zylinder) beobachtet das gleiche Phänomen !

Evtl der Rußpartikelfilter?

Wollte ich auch grad noch mal schreiben. Das könnte das Reinigungsprogramm des Partikelfilters sein.

Zitat:

@MadamePompadour schrieb am 16. März 2015 um 09:38:37 Uhr:

...

Besonders rauh läuft der Motor nach einer schnellen Fahrt über ein paar Kilometer, wenn er richtig warm ist (immer im Leerlauf). ...

Das hier würde ja die Vermutung "AGR Reinigungsprogramm" unterstützen, wie die beiden letzten Posts auch vermuten.

Dafür müsste es aber in bestimmten Intervallen auftreten. Kannst Du das beobachten? KM zwischen dem "Ereignis"? Oder ist das mehrere Tage hintereinander so?

Glaube das ist nicht nur beim 330d so, sondern auch beim 320d (wahrscheinlich ja auch die anderen Diesel).

Habe jedenfalls dasselbe beobachtet. Im Leerlauf an der Ampel klingt er oftmals ziemlich unterschiedlich. Hatte das so auf 5°C aussentemperatur eingegrenzt, muss aber nicht daran liegen, sondern eher an Strecke und der Erwärmungsphase in den verschiedenen Entfernungen. Jedenfalls war er im Winter bei Minusgraden durchaus auch leiser. Und bei wärmeren Temperaturen auch. Aber es gibt immer mal so Kombinationen aus Aussentemperatur und Motortemperatur. Wo er richtig brummig ist, oder auch beim Anfahren recht laut rasselt.

Habe auch folgende Beobachtungen gemacht: beim Anfahren ist er im Eco-Modus gern lauter als im Sport-Modus. Im Sportmodus gibt er eher ein Rauschen/Fauchen von sich, im Eco-Modus klingt er wie ne Kiste Schrauben. Nach längerer Fahrt und gut warmen Motor scheint er im Drehzahlbereich 1700-2000 beim Anfahren auch etwas hochtöniger zu rasseln.

Hat sicherlich alles mit den verschiedenen Temperatur und Lastabhängigkeiten zu tun. Also Temp. Wasser, temp. Öl, temp. Partikelfilter, Füllstand Partikelfilter, temp. Ladeluft ...

Themenstarteram 16. März 2015 um 22:52

Zitat:

@renozeross schrieb am 16. März 2015 um 19:59:39 Uhr:

Glaube das ist nicht nur beim 330d so, sondern auch beim 320d (wahrscheinlich ja auch die anderen Diesel).

Habe jedenfalls dasselbe beobachtet. Im Leerlauf an der Ampel klingt er oftmals ziemlich unterschiedlich. Hatte das so auf 5°C aussentemperatur eingegrenzt, muss aber nicht daran liegen, sondern eher an Strecke und der Erwärmungsphase in den verschiedenen Entfernungen. Jedenfalls war er im Winter bei Minusgraden durchaus auch leiser. Und bei wärmeren Temperaturen auch. Aber es gibt immer mal so Kombinationen aus Aussentemperatur und Motortemperatur. Wo er richtig brummig ist, oder auch beim Anfahren recht laut rasselt.

Habe auch folgende Beobachtungen gemacht: beim Anfahren ist er im Eco-Modus gern lauter als im Sport-Modus. Im Sportmodus gibt er eher ein Rauschen/Fauchen von sich, im Eco-Modus klingt er wie ne Kiste Schrauben. Nach längerer Fahrt und gut warmen Motor scheint er im Drehzahlbereich 1700-2000 beim Anfahren auch etwas hochtöniger zu rasseln.

Hat sicherlich alles mit den verschiedenen Temperatur und Lastabhängigkeiten zu tun. Also Temp. Wasser, temp. Öl, temp. Partikelfilter, Füllstand Partikelfilter, temp. Ladeluft ...

An vielen Eurer Vermutungen ist sicher was dran. Ist es nicht auch merkwürdig, dass das gleiche Verhalten, nur in abgeschwächter Form, auch mein DB 190e; 2.6 l; Benziner gezeigt hat - und der feine Motor hatte kein Partikelfilter (Kat hatte er natürlich).

Ich kann, um eine weitere Frage zu beantworten, keine Muster dieser unschönen Erscheinung feststellen. Mal 2 Tage rauh, dann mal einen Tag wie Seide, dann sogar am selben Tag unterschiedlich usw.

Man kann natürlich immer sagen: Ist halt ein Diesel, musste dich mit abfinden - ansonsten tausche ihn gegen einen 335i. Jedoch: der 330d hat, wenn er denn seidig dreht, eine Laufkultur, die ich beim Daimler V6 Diesel meines Freundes nicht ausmachen kann. Der Freund als fanatischer Mercedes-Fan muss zugeben, dass der BMW-Motor ohne Zweifel die wesentlich feinere kultiviertere Maschine ist (wenn sie denn nicht auf der Autobahn gescheucht wurde. Wenn nämlich sein Nachbar mit seinem 330d nach längerer Autobahnfahrt abends in die Tiefgarage einfährt, vernimmt er einen rel. rauh daherkommenden BMW - "dem seiner klingt rauher als dein 330d" (er hat meinen nur noch nicht "heiß gefahren" gehört).

Halten wir fest: Der Motor ist immer rel. laut und rauh wenn er heiß ist und mal rauh mal seidig bei tieferen Temperaturen. Schön wäre, wenn man das Teil kultivieren könnte - aber dazu müsste man wissen, was die Ursache ist.

Dass das beschriebene Phänomen auch bei 320ern u.a. vorkommt, ist keine Überraschung.

 

Habe ich bei meinem 330d noch nicht beobachtet.. Und ich bin Geräuschpedant.

Themenstarteram 18. März 2015 um 8:57

Zitat:

@UA2 schrieb am 18. März 2015 um 01:51:01 Uhr:

Habe ich bei meinem 330d noch nicht beobachtet.. Und ich bin Geräuschpedant.

Wie läuft er denn ? Seidig oder mehr rauh ?

Bin zwar nicht sicher, ob das so zu Deiner Fehlerbeschreibung passt, aber:

Schon mal das Luftansaugrohr (ist auf der Fahrerseite dieses große schwarze rechteckige Ding) bei laufendem Motor angefasst?

Bei mir (und einigen anderen) verursacht das ein nerviges Brummen (Resonanz) im Leerlauf. Mal mehr, mal weniger. Auf jeden Fall äußerst nervig!! Werkstatt behauptet, dass man da nix machen kann. :(

Es besteht aus zwei Teilen und man kann das Geräusch reduzieren, in dem man die Rohre auseinander schiebt und die Verbindungsstelle mit Isolierband oder Filz umwickelt. Ganz weg bekomme ich es aber nicht.

Bei mir kommt es trotz dämmen grade so langsam wieder. Werd ich wohl nochmal nachlegen müssen :-(

Ja, war bei mir auch so. Dauerhaft ist das offenbar keine Lösung.

Zitat:

@MadamePompadour schrieb am 18. März 2015 um 08:57:06 Uhr:

Zitat:

@UA2 schrieb am 18. März 2015 um 01:51:01 Uhr:

Habe ich bei meinem 330d noch nicht beobachtet.. Und ich bin Geräuschpedant.

Wie läuft er denn ? Seidig oder mehr rauh ?

Bin gestern 100km Autobahn mit einem Stundenschnitt lt. BC von 170km/h gefahren.

Danach war es ein sehr samtiger Motorlauf. Gerade, wenn man im "Sport"-Modus fährt,

dann sind Motorvibs überhaupt nicht mehr spürbar.

kann es mit der Motorlagerung zu tun haben?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 330d - Motor läuft mal seidig, mal rauh - Gründe ?