ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 328i - Probleme mit Getriebe... benötige eure Mithilfe (lang)

328i - Probleme mit Getriebe... benötige eure Mithilfe (lang)

Hallo zusammen,

ich komme gerade mehr oder weniger betrübt aus der BMW Werkstatt. Bereits vor einiger Zeit (als es wieder einmal kälter wurde) ist mir aufgefallen, daß an meinem Gefährt (E46/328i EZ 6/99) der 5. Gang gewissermaßen "hängt" solange der Wagen kalt ist. Normalerweise springt der Schaltknüppel ja von selbst in zurück in die Mitte der Schaltkulisse, wenn man ihn nach links oder rechts drückt und genau das tut er bei meinem Wagen leider nicht mehr so richtig. Sobald man den Knüppel nach rechts drückt (oder halt im 5. Gang fährt) bleibt der Knüppel rechts hängen und es wird denkbar fummelig, dann z.B. vom 2. in den 3. zu schalten. Sobald man einige Zeit gefahren ist (mithin irgendein Teil eine bestimmte Temperatur erreicht hat) verschwindet das Problem weitgehend. Heute also Termin beim Autohaus mit den ernüchternden Resultaten:

1.) Schaltkulisse wurde geprüft und Getriebeöl wurde gewechselt, Problem hat sich aber nur unmerklich (wenn überhaupt) verbessert. Letzter möglicher Ausweg zur Lösung des Problems laut Aussage des Meisters: ein Austauschgetriebe zum Spottpreis von 2.200 EUR inklusive Einbau ;-(

2.) Beim Getriebeölwechsel waren wohl winzige Späne im alten Öl. Hat mich zuerst geschockt, der Meister meinte aber, daß er diesbezüglich nun keinen Grund zu übertriebenem Aktionismus sehen würde, da das Getriebe sonst ok zu sein scheint (abgesehen vom "Hänger", aber keine ungewöhnlichen Geräusche verursacht o.ä.). Woher die Späne kommen, konnte er sich übrigens auch nicht erklären.

Nunja, ich bin von den knapp 200 EUR teuren Ergebnissen nicht gerade begeistert und jetzt kommt meine Bitte an Euch:

Ich habe gelesen, daß einige hier aus dem Forum das gleiche Problem mit dem 5. Gang haben oder hatten und das es sich dabei (so meine ich gelesen zu haben) um ein bekanntes Problem bei den E46/328i Getrieben handelt(e). Da ich mich zwecks Kulanzanfrage direkt an BMW wenden möchte, wäre eine Information über möglichst viele ebenfalls Betroffene 328i Besitzer (natürlich gerne auch andere Modelle) u.U. als Argumentationshilfe überaus wertvoll, denn es kann meiner Meinung nach nicht sein, daß sich ein Getriebe nach gut 4 Jahren in einem Zustand befindet, der einen Austausch nahelegt und BMW sich einen Dummen angehen läßt. Mein Autohaus hat mir leider direkt gesagt, daß eine Kulanzanfrage ihrerseits abgelehnt werden wird, da der Vorbesitzer (habe das Auto gebraucht gekauft) den 1. Ölwechsel nicht in der Vertrags-Werkstatt hat machen lassen. Nett. Vor allem: was hat ein Ölwechsel mit einem Getriebe zu tun?

Soweit die Geschichte. Ich wäre für Eure Meinungen und Einschätzungen sehr dankbar und es wäre prima, wenn ich auf diesem Wege noch ein paar weitere Betroffene finden würde.

Danke und

gruß,

marc

Ähnliche Themen
17 Antworten

Auweia... Duplizität der Ereignisse.

Ich fahre einen 328 von 7/99, der 5. Gang zeigt exakt Dein beschriebenes Verhalten, was mich jedoch bisher nicht weiter gestört hat, da es wie gesagt meist bald verschwunden war, sobald der Motor warm wurde.

Auch mein 1. Ölwechsel wurde vom Vorbesitzer bei einer Tankstelle gemacht, ich habe allerdings bis Oktober 2005 EUROPlus Garantie, weil ich ihn beim Händler gekauft habe, insofern sehe ich das gelassen.

Insofern kann ich Dir nicht helfen, drücke aber Daumen und verfolge die Sache. Werde noch dazu den Punkt ansprechen am Montag, wenn ich den Wagen zur Durchsicht und Behebung einiger Kleinigkeiten zu BMW gebe.

Was ioh gerne wissen würde, wie kann jemand (ihr nicht, es waren die Vorbesitzer) der ein Auto neu für zigtausend€ kaufen und so eine Kleinigkeit wie nen Ölwechsel in der Tankstelle machen lassen kann?

voi

Frag mich nicht, ich würde nicht mal Öl an einer Tankstelle kaufen. Aber da ich EUROPlus auch mit diesem Tankstellen-Eintrag habe, kümmert´s mich nicht allzu sehr.

ich hab genau das gleiche problem mit meinem getriebe. war aber aus zeitgründen noch nicht in der werkstatt damit. ist zwar ne nervige sache aber wenn das getriebe erst mal warm ist funktioniert ja wieder alles normal. steht aber recht weit oben auf meiner 5 meter langen mängel-liste für den nächsten werkstatt-aufenthalt.

@ Matze:

Was ist da noch dabei? Ich liste mal hier auf, was ich am Montag alles ausser dem 5. Gang bemängeln werde:

- Fenster rechts vorne quietscht ohrenbetäubend bei Öffnen/Schließen

- Cockpit / Instrumententräger ist lose

- Kupplungspedal quietscht

- Kupplung quietscht im kalten Zustand bei den ersten paar Malen Anfahren und rupft im warmen Zustand

- ASC/ABS/Handbrems-Warnleuchte leuchten hin und wieder

- Rückbank klappert

- Spritzdüsen verstellt

Das alles, obwohl der Wagen erst vor 4Tkm eine Inspektion hatte, EUROPlus besitzt und insgesamt überaus gepflegt ist.

Bei meinem 328i wurde vor einem Jahr das Getriebe aus diesem Grund gewechselt. BMW über nahm nach mehreren Telefonaten mit BMW München 70 Prozent der Materialkosten.

EZ.Juli 1998

hallo

also mein getriebe ist eigentlich fast perfekt ,ich hab nur das problem wenn der wagen noch ziemlich kalt ist und ich den r gang einlege das kracht dann scho mächtig gewaltig

werde deshalb demnächst beim freundlichen vorbeischauen und mal antesten lassen schliesslich hab ich ja euro plus mit 2 jahren ,aber einen ölwechsel würde ich auch nicht an der tanke oder eine mbillig schrauber machen lassen entweder ich fahre bmw und kann mir auch die werkstatt leisten oder ich fahr bmw lasse den billig kaputtreparieren und dann bin ich voll pleite und fahr fahrrad!!!

mfg

Hi

Muß wohl wirklich ne Krankheit bei BMW sein!Seit es ein bischen kälter bei uns geworden ist, hab ich auch das Problem mit dem 5ten Gang.Allerdings werd ich wohl leider nix dran machen können, da ich keine Garantie mehr auf´s Auto habe:-(

@marc

Währe schön, wenn du nochmal was von dir hören läßt, wie die Sache ausgegangen ist!?

Gruß

Chris

328i - Probleme mit Getriebe...

 

Hallo Chris,

ich werde euch auf jeden Fall auf Stand halten, was die Sache ergeben hat. Je mehr Leute ich zusammen bekomme, die auch betroffen sind, desto besser - wenn es bei mir gut laufen sollte, dann wird sich ja vielleicht auch bei anderen Betroffenen was machen lassen, selbst wenn die Garantie abgelaufen ist. Es scheint sich ja tatsächlich um eine Art Konstruktionsfehler zu handeln.

gruß,

marc

Hallo,

ich hatte mal einen E36 328i und der hatte das Problem auch. Ich hatte allerdings nie Zeit das Problem zu beheben, da eine Getriebe-Reparatur sehr zeitaufwändig gewesen wäre. Bei BMW kann man allerdings fast alle Getriebe-Teile einzeln kaufen. Das defekte Teil wird wahrscheinlich nur ein Pfennig-Artikel sein. Aber wenn es mit einem neuen Getriebe klappt kann das mit Sicherheit nicht schaden!:D

Zu Deinen Spänen: Ich habe schon bei zig verschiedenen Autos Getriebeölwechsel gemacht und bei jedem war Abrieb drinnen. Das ist völlig normal. Die in der Werkstatt wissen das wahrscheinlich nicht weil sie sich noch nie das abgelassene Öl angeschaut haben.

mfg

Hallo Leute

Habe einen E46 328i Bj. 04/99, 113'000 km.

Es scheint sich hier NICHT um einen Einzelfall zu handeln.

Nachdem bei mir bei 70'000km eine neue Kupplung fällig war (sie "rupfte" beim Anfahren) trat bei km 100'000 das von Dir beschriebene Phänomen ein: Der Gangschalthebel kehrte nicht selbsttätig in die Neutralstellung zurück.

Folge: Das Getriebe wurde ersetzt, nachdem ich bei BMW Schweiz nachhakte, wurden die Teile zu 100% übernommen, gemäss ihren Angaben "vom Werk"...

Seit einigen Tagen lässt sich bei mir in kaltem Zustand der 1.Gang nur mit Nachdruck einlegen.... Mal schauen ob der Wechsel des Getriebeöls etwas bringt.

Ich habe den Eindruck, dass das Getriebe beim 328i eine Schwachstelle zu sein scheint.... Mach denen von BMW das mal klar (die wissen es - geben's nur nicht zu) und beharre darauf, dass sie mindestens die Teile übernehmen sollen.

Grüsse

Markus

Ihr könnt euch ja mal mit Tom zusammentun..

Seine Liste ist um einiges Länger...

Er hat auch nen 328er

Mexx

Hallo,

ein kurzes Update für alle, die es interessiert: ich habe einen Brief mit meinem Getriebe-Problem (es sind dann doch 4 Seiten geworden ;-) an die Gewährleistungsstelle bei BMW geschickt (lies: er geht morgen oder Montag in die Post). Sobald ich eine Antwort erhalte, werde ich das Ergebnis hier posten.

guten Rutsch Euch allen und

gruß,

marc

genau dieses problme habe ich auch und ich dachte, es sei normal, denn der HAMANN hatte das, der andere E46, der Z4 ( werkstattwagen ) und der 325 E46 von meinem nachbar auch...

falls sich jemand auf mich beziehen möchte wegen namen, einzelfall etc, meine adresse gibt es per mail.

ich werde übrings die tage mal bei meinem meister bei bmw anhorchen und fragen was er sagt. da wir uns sehr gut kennen ist er immer sehr ehrlich zur mir,

ich werde berichten...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 328i - Probleme mit Getriebe... benötige eure Mithilfe (lang)