ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. 320i ruckelt während der Fahrt und geht sporadisch im Stand aus

320i ruckelt während der Fahrt und geht sporadisch im Stand aus

BMW 3er E36
Themenstarteram 16. August 2019 um 21:26

Hallo,

ich habe ein Problem mit meinem 320i BJ. 96 und weiß nicht genau woran es liegen könnte und ob dieses Problem evtl. bekannt ist. Habe in der Suche nichts gefunden.

Problem:

Mein Auto ruckelt ab und an während der Fahrt.

Die Drehzahl, der Gang und ob ich gerade beschleunige ist dabei egal.

Er macht es bei Vollgas, unter Teillast oder beim Rollen im Gang. Manchmal bei 4000+ Umdrehungen, manchmal nur bei 2000 Umdrehungen.

Gerade ging er mir an der Ampel einfach aus, das allerdings sehr sanft. Ich habe es fast nicht bemerkt. Das Auto startete daraufhin absolut Problemlos, als wäre nichts gewesen. Kurz bevor ich an die Ampel fuhr hatte er einen wirklich kräftigen Ruckler, der sogar das Auto zum federn brachte. So, als würde ihn jemand abwürgen.

Bekanntes Problem:

Die Kupplung trennt nicht mehr richtig, der 1. und 2. Gang gehen nur sehr ruppig rein. Wurde noch nicht entlüftet, wird noch gemacht.

Meine Vermutungen:

Luftmassenmesser

Zündkerzen

Zündspulen

Evtl. auch das oben genannte Problem mit der Kupplung. (Ist das möglich?)

Anmerkung:

Das Auto hat eine LPG-Anlage verbaut. Diese Probleme treten sowohl bei LPG als auch bei Benzinbetrieb auf. Damit kann man evtl. ein paar Bauteile ausschließen, ich weiß nur nicht welche.

Würde mich freuen, wenn mir jemand sagen könnte, welche Möglichkeiten es noch gibt, ob meine Vermutungen stimmen oder ob jemand schonmal dieses Problem hatte und es lösen konnte.

Vielen Dank!

Ähnliche Themen
14 Antworten
Themenstarteram 16. August 2019 um 22:32

Ich habe mich nun noch ein wenig umgehört und habe ein paar Leute gefunden, die ein ähnliches Problem hatten.

Oft war es der Kurbelwellensensor. Hat damit jemand Erfahrungen?

Ich würde die Zündkerzen kontrollieren, vielleicht sind die schon durch und können nicht richtig anzünden. Nur aus Neugier: Welcher Kraftstoff tankst du? Super+? Ultimate 102? oder was billiges?

Fehlerspeicher auslesen lassen.Wenns der KWS (KurbelWellenSensor) ist,steht er beim beschriebenen Verhalten im Speicher.

Ich persönlich tippe hier auch auf den KWS,wenn sich das Auto bei diesen "Rucklern" so benimmt,als würde man den Motor komplett abschalten.

Zündkerzen glaub ich ned.....ich hab meine mal für über 90tkm dringehabt (die zweipoligen,die eigentlich nur n Drittel fahren sollen....),hatte nie das vom TE beschriebene Phänomen.

 

Greetz

Cap

Themenstarteram 17. August 2019 um 1:27

Ich tanke ganz normales Super-95, fahre meistens aber auf LPG. Aktuell fahre ich aber auf Benzin, weil ich ausschließen wollte, dass die Probleme vielleicht in der Gasanlage stecken.

Die Zündkerzen werde ich nächste Woche kontrollieren und evtl. auch tauschen. Ich habe das Auto noch nicht lange und weiß nicht, wann sie zuletzt gewechselt wurden. Es ist gut möglich, dass hier bedarf besteht!

Den Fehlerspeicher möchte ich gerne noch auslesen lassen, muss mich nur umhören, wer dafür das entsprechende Gerät hat. Leider gab es zu dieser Zeit ja noch kein genormtes OBD. Allerdings habe ich auch schon von jemanden gelesen, dass es der KWS war, er aber zu Beginn nicht im Fehlerspeicher stand. Ich mache mich auf jeden Fall mal schlau, wer das auslesen kann.

Ich würde das Auto generell gerne mal von einem Spezialisten auf Herz und Nieren testen lassen um zu schauen, wo er welche Macken hat :)

Vielen Dank für die Antworten!

Der könnte dir Dinge aufzeigen,die dir nicht gefallen würden......über 15 Jahre E36 haben mich viel gelehrt......leider kann ich deshalb zeitweise auch keinen wirklichen Spaß an einem E36 mehr haben (Ausnahme wäre ein praktisch fabrikneuer Zustand),weil mir Dinge ins Auge fallen,die mir selbigen verderben......es kann auch ein Fluch sein,sich gut auszukennen.....

Aber Kenner gibt es hier genug (manche können auch E36 auslesen),man sollte halt wissen,aus welcher Ecke du kommst.

 

Greetz

Cap

Ich tippe ebenfalls auf den KWS

Themenstarteram 17. August 2019 um 23:14

Ich habe nun einen KWS bestellt und werde berichten, sobald ich ihn eingebaut habe und ein paar Tage gefahren bin.

Ich bin guter Dinge, dass es funktioniert

Themenstarteram 17. August 2019 um 23:17

Zitat:

@CaptainFuture01 schrieb am 17. August 2019 um 07:49:30 Uhr:

Der könnte dir Dinge aufzeigen,die dir nicht gefallen würden......über 15 Jahre E36 haben mich viel gelehrt......leider kann ich deshalb zeitweise auch keinen wirklichen Spaß an einem E36 mehr haben (Ausnahme wäre ein praktisch fabrikneuer Zustand),weil mir Dinge ins Auge fallen,die mir selbigen verderben......es kann auch ein Fluch sein,sich gut auszukennen.....

Aber Kenner gibt es hier genug (manche können auch E36 auslesen),man sollte halt wissen,aus welcher Ecke du kommst.

 

Greetz

Cap

Mir ist bewusst, dass in so einem alten Auto, dass nicht gerade im gepflegtesten Zustand ist, eine menge Macken und Probleme stecken, die sehr teuer werden können. 23 Jahre sind immerhin 23 Jahre und die gehen nicht spurlos an einem Auto vorbei.

Dennoch wüsste ich gerne lieber, was dem Auto fehlt anstatt es einfach auszublenden. Ich habe Spaß daran es auf den Kopf zu stellen und wieder auf Vordermann zu bringen. Die Basis ist wirklich schön. Kerniger Klang, M-Paket, gute Ausstattung aber ein paar Schönheitsfehler und technische Mängel. Das dort einiges auf mich zukommen wird, war mir beim Kauf schon bewusst und damit kann ich gut leben. Der Motor hat auch schon seine 300.000km gelaufen. Sollte er wirklich den Geist aufgeben, dann wird eben ein Austauschmotor besorgt. Es ist alles machbar :)

Jetzt weiß immer noch keiner,wo du herkommst....

 

Greetz

Cap

Themenstarteram 18. August 2019 um 0:22

Aus Gummersbach in NRW. Tut mir leid, das habe ich gerade vergessen

Da du mit Gas fährst, könnte ich mir vorstellen das die Kerzen das Problem sind, da diese im Gasbetrieb einen stärkeren Verschleiß haben sollen.

Zitat:

@Kunkel73 schrieb am 18. August 2019 um 08:22:55 Uhr:

Da du mit Gas fährst, könnte ich mir vorstellen das die Kerzen das Problem sind, da diese im Gasbetrieb einen stärkeren Verschleiß haben sollen.

Ich bin mir fast sicher es sind die Zündkerzen. Mal sehen, was die Werkstatt sagen wird. Bin gespannt

Mein ehemaliger 320i mit LPG hatte ähnliche Probleme. Bei mir war es damals eine Zündspule. Kann man alle tauschen, war mir jedoch zu teuer. Hatte mir eine geholt und jeweils getauscht, bis ich die richtige(defekte) gefunden hatte. Habe noch Zündkerzen getauscht, dann war Ruhe.

Für LPG ist natürlich wichtig, dass der Wagen erstmal auf Benzin sauber läuft.

Für die Gasanlage kannst du als groben Richtwert 100Tkm für die Rails hernehmen. Meine haben sehr laut "geklakkert". Kamen dann auch neu und er lief wieder seidenweich.

Themenstarteram 19. August 2019 um 16:36

Zitat:

@olsen88 schrieb am 19. August 2019 um 10:35:21 Uhr:

Mein ehemaliger 320i mit LPG hatte ähnliche Probleme. Bei mir war es damals eine Zündspule. Kann man alle tauschen, war mir jedoch zu teuer. Hatte mir eine geholt und jeweils getauscht, bis ich die richtige(defekte) gefunden hatte. Habe noch Zündkerzen getauscht, dann war Ruhe.

Für LPG ist natürlich wichtig, dass der Wagen erstmal auf Benzin sauber läuft.

Für die Gasanlage kannst du als groben Richtwert 100Tkm für die Rails hernehmen. Meine haben sehr laut "geklakkert". Kamen dann auch neu und er lief wieder seidenweich.

Ein Klackern habe ich auch im Motorraum, konnte mir bisher aber noch nicht genau herleiten woran es liegt. Bisher dachte ich an die Vanos, weil es nicht nach Hydros klingt.

Die Gasanlage wäre dann natürlich auch eine gute Idee, danke!

Die Zündspulen werden ich sowieso noch checken, ja. Ich werde auch noch beim Luftmassenmesser schauen und checken ob das Faltenbalg dicht ist. Zuerst gehe ich die größeren Probleme an und nach und nach bringe ich die Kleinteile wieder auf Vordermann :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. 320i ruckelt während der Fahrt und geht sporadisch im Stand aus