ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. 320i M50TÜ Motor Warm, Heizung unter 2000U/min kalt!!!

320i M50TÜ Motor Warm, Heizung unter 2000U/min kalt!!!

BMW 3er E36
Themenstarteram 24. Febuar 2013 um 15:32

Hi Leute...

Ich weiß das Thema wurde schon öfter "behandelt" aber die Beiträge machen mich nicht wirklich schlau...

Folgendes Problem. Gestern Abend ist mir aufgefallen, dass meine Heizung ( Keine Klima ) schön heizt wenn die Motordrehzahl oberhalb von 2000 U/min liegt. Gerade gestern lag ja viel Schnee auf der Strasse und da wurde es im Wagen schnell kalt als ich so im Schneckentempo über die Landstrasse kroch. Also schaltete ich nen Gang runter und schwubs wurde es wieder warm. Um folgende Sachen auszuschließen. Das Thermostat habe ich samt Gehäuse vor nem Monat gewechselt und die Wapu ist jetzt 2 Jahre drin und scheint auch tadellos zu funktionieren. Entlüftet ist der Wagen ordnungsgemäß, sodass ich Luft im System ausschließe. Jetzt gehe ich davon aus, dass entweder das Heizventil klemmt oder defekt ist oder der Wärmetauscher einen weg hat. Was eventuell auch ne Ursache sein dürfte wäre, dass eine defekte ZKD Luft ins System bläst aber da gibt es keine Anzeichen für. Fahrzeug ist ein 320i EZ 2/94 mit jetzt ca 217000 auf der Uhr. Vielleicht weiß von euch einer woran es liegt Mfg Micha..

Ähnliche Themen
17 Antworten

Und ich würde trotzdem nochmal entlüften. Meist bekommt man nicht die ganze Luft raus, auch wenn man noch so sorgfältig entlüftet. Oder du hast einen zu niedrigen Kühlwasserstand, dann hast auch so einen Effekt. Ich würde die beiden Sachen mal machen, dann kann man weiter suchen;)

Themenstarteram 24. Febuar 2013 um 15:52

Ja gut dann werd ich ihn wohl nochmal entlüften!!! Obwohl ich ihn schon wirklich gründlich entlüftet habe. Aber vllt ist ja doch noch Restluft drinne!

lag bei mir auch immer an nicht ordnungsgemässen entüften! ;)

Themenstarteram 24. Febuar 2013 um 16:06

Er ist ja Ordnungsgemäß entlüftet. Was jetzt nicht heißen soll, dass nicht noch restluft drinne ist aber ich bin schon in der Lage einen BMW zu entlüften;)... Ich probiers nochmal vllt schaffts ja Abhilfe...

Sagt ja keiner, das du das nicht kannst. Ich behaupte mal, das ich mich da auch ein wenig auskenne, aber ich muss auch fast immer nachentlüften. Bischen was geht halt immer;):p

genau........finde das aber als totale fehlkonstruktion:rolleyes:

wieso bmw da nicht in der lage war.....den ausgleichbehälter seperat am höchsten punkt zu verbauen...das man sich das entlüften sparen kann......bleibt mir bis heut ein rätsel :o:D

Themenstarteram 24. Febuar 2013 um 17:05

Ja das frag ich mich auch... Bei VW zb. kippt man einfach voll und fährt ne Runde.. Danach Behälter auf MAX auffüllen und fertig ist... Naja dafür find ich das Auto als Gesamtes vieeel besser als nen VW:D

Also wurde neulich das Kühlwasser komplett ersetzt (Grund?) oder warum wird hier nun übers entlüften diskutiert? :confused:

@bmw323iQP

M3 oder Diesel kaufen,da isses so gelöst.

 

Greetz

Cap

Zitat:

Original geschrieben von CaptainFuture01

Also wurde neulich das Kühlwasser komplett ersetzt (Grund?) oder warum wird hier nun übers entlüften diskutiert? :confused:

@bmw323iQP

M3 oder Diesel kaufen,da isses so gelöst.

 

Greetz

Cap

nööö.......kein bedarf:D

dann ist es ja noch trauriger.....das se es beim m3 und diesel so gemacht haben....nur nicht bei den anderen motorvarianten:rolleyes::o:D:D:D:D:D

Themenstarteram 24. Febuar 2013 um 17:22

@ Cap!!!

HAbe das Thermostat + Gehäuse gewechselt weil der Motor nimmer warm wurde und dabei dann auch die Kühlflüssigkeit ersetzt. Motor wird herlich schnell warm wie es sein sollte. Nur jetzt fällt mir das Phänomen mit der Heizung auf. Entlüftet wurde er anständig ( Heizung warm+an, Entlüfterschraube raus, solange vollgekippt bis Wasser blasenfrei aus Entlüfteröffnung austritt, Schraube und Behälter zu, Motor gestartet und warmlaufen lassen. Hab das Auto auch auf Auffahrrampen gestellt damit der Behälter am höchsten lag.

@TE: War das Thermostat ein Originalteil oder Billigschrott?

Heizungskreislauf hat mit dem Thermostat nix zu tun.

@midi2204

Danke!

Dann würd ich einfach nochmal entlüften versuchen.Und der Wagen muß auch ned auf Rampen für sowas,es reicht,wenn der Vorderwagen ein bischen höher steht. :)

Also wenn er ned tiefergelegt ist,dann quasi ne verkehrte 40/15 in etwa. :D

 

Greetz

Cap

Themenstarteram 24. Febuar 2013 um 18:11

Thermostat ist Original... Hab das Letzte vor 2 Jahren ausm Zubehör verbaut und das war auch dementsprechend schnell schrott:rolleyes:....

@Cap... Hab ihn auf Rampen gestellt um sicher zu gehen:D... Aber wäre wohl auch so gegangen weil tiefer isser nicht. Habe aber gerade festgestellt, dass wenig Wasser im Behälter war. Nur noch ne Pfütze drin. Find ich auch komisch da ich das Problem vor dem Thermostatwechsel festgestellt habe und gesehen hab, dass die blaue Ablasschraube am Kühler undicht war. Diese hab ich ersetzt und hab ihn sicherhalthalber danach auch abdrücken lassen und da war kein Druckabfall bzw Undichtigkeit feststellbar. Also entweder ist der Kühlmittelstand nach dem Neubefüllen "nachgesackt" oder er verliert irgendwo doch was. Obwohl ich auch gerade optisch nix feststellen konnte. Hab den Behälter jetzt wieder auf richtigen Stand gefüllt und muss mal gucken ob der wieder abfällt. Ist für mich nur immer schwer nachzuvollziehen, da ich nur am Wochenende den Wagen zu Gesicht bekomme weil meine Freundin den Wagen meist fährt und mir nur noch der Firmen-Caddy überlassen wurde:D Mfg

Zitat:

Original geschrieben von CaptainFuture01

Heizungskreislauf hat mit dem Thermostat nix zu tun.

Mit defektem Thermostat hatte ich die gleichen Probleme, nur brauchte ich beim M52 noch höhere Drehzahl zum Heizen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. 320i M50TÜ Motor Warm, Heizung unter 2000U/min kalt!!!