ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. 320i kaufen oder lieber nicht ?

320i kaufen oder lieber nicht ?

BMW 3er E90

Liebe 3er-Gemeinde!

Ich bin auf der Suche nach einem guten Mittelklasse-Gebrauchten auf den BMW 3er E90 gestoßen und wollte fragen, ob der Kauf eines der unten genannten Fahrzeuge sinnvoll wäre. Sind beide BJ 2005 und haben 67.000 und 116.000 km runter. Bisher konnte ich hier im Forum viele Beiträge finden, in denen gesagt wird, dass der 3er super zuverlässig ist. Aber es scheint wohl so zu klingen, dass der Motor schon bei manchen richtig Probleme gemacht hatte.

Da würde ich gerne von den Profis einen Rat bekommen, ob die Anschaffung o.k. wäre, oder ob ich es lieber sein lassen sollte. Würde gerne nicht mehr als 1000€ im Jahr für Reperaturen ausgeben und das Fahrzeug sollte so 5 Jahre bei einer Fahrleistung von 13.500km halten (50% Stadt/50%Autobahn, Landstr.).

1. 3er E90

2. 3er E90

Freue mich sehr auf eure Antworten!!

Lg

varlet

Ähnliche Themen
21 Antworten

Hallo Varlet,

ich bin seit August 2014 stolzer Besitzer eines E91 Bj: 2011. Der Wagen hatte damals 61.000km auf dem Buckel und bis jetzt genieße ich die Freude am fahren. Auch ich habe mich im Vorfeld erkundigt und den Rat eines befreundeten KFZ-Meisters (FORD) sogar eingeholt. Da ich im Jahr die Fahrleistung von 10.000km nicht überschreite, hat er mir zu einem Benziner geraten. Auf den BMW Geschmack hat mich meine Freundin gebracht, da sie einen E46 325 Ci mit jetzt 175.00km noch fährt, aber nach 14 Jahren 3er BMW ein "kleineres" Modell in die Garage soll. Es wird wohl ein E88 118i Cabrio werden, aber eben wieder einen BMW.

Thema Reparaturkosten: Mein Vorgängerwagen war ein Opel Zafira A den ich sechs Jahre fuhr. In diesen Jahren sind ca. 6000€ an Reparaturkosten (Radlager links + rechts, Servolenkung, Auspuff, Lamdasonden etc. ) entstanden und nach dem zweiten Motorschaden war der Wagen noch 700€ wert. Außen top, innen flop. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich diese Erfahrungen mit einem BMW nie machen werde. ;-)

Hoffe ich konnte dir etwas helfen.

Grüßle

Entscheiden musst du selber

Danke Cruser61. Klar, man kann mit jedem Hersteller Pech oder Glück haben.

Ich möchte nur das Risiko einen Fehltreffer zu landen minimieren, sodass ich mich sehr über Erfahrungswerte von anderen E90 Fahrern (ggf. auch BJ 05-06) freuen würde. Auch in Hinblick auf Unterhaltskosten. Wie gesagt, will ich ungern mehr als 1000€ im Jahr für Reperaturen ausgeben müssen, gerne auch weniger. Soll halt so 5 Jahre ganz zuverlässig durchhalten.

Im Jahr 1000€ Rücklage?? Das wird nichts das kann ich dir versprechen :)

Zitat:

@BarisSerbes39 schrieb am 23. November 2014 um 20:01:35 Uhr:

Im Jahr 1000€ für Werkstattkoste?? Das wird nichts das kann ich dir versprechen :)

Zitat:

@BarisSerbes39 schrieb am 23. November 2014 um 20:02:05 Uhr:

Zitat:

@BarisSerbes39 schrieb am 23. November 2014 um 20:01:35 Uhr:

Im Jahr 1000€ für Werkstattkoste?? Das wird nichts das kann ich dir versprechen :)

Echt?! Was kommt denn dann auf mich zu?

Wie viel sollte man denn im Jahr für Reperaturen zur Verfügung haben?

am 23. November 2014 um 20:14

Na ja, so pauschalisieren würde ich das jetzt auch nicht. Wie immer im Leben, kann man Glück oder Pech haben. Abgesehen vom üblichen Service hatte ich an außerplanmäßigen Werkstattkosten beim:

- 320i E90 = NULL

- 523i E60 = NULL

- 320i E93 = NULL

- 335i E93 = mal abwarten... ;)

Gut, wenn Verschleißteile fällig werden, dann ist es eben so, aber das kommt bei jedem Auto und ein älterer BMW lässt sich dahingehend ebenso günstig reparieren wie ein Opel Omega B, ein alter Audi A4 oder oder oder... Teile im Direktkauf und ab zur freien Werkstatt, dann passt das schon.

Aber ganz beiläufig, auch 535i E34 und 523i E39 liefen ohne unvorhergesehene Zwischenfälle, aber da war die Technik auch noch etwas robuster... ;)

Zitat:

@varlet schrieb am 23. November 2014 um 20:06:30 Uhr:

Zitat:

@BarisSerbes39 schrieb am 23. November 2014 um 20:02:05 Uhr:

 

Echt?! Was kommt denn dann auf mich zu?

Wie viel sollte man denn im Jahr für Reperaturen zur Verfügung haben?

Tag täglich kommen hier User an mit, Hilfe Steuerkette übersprungen Motorschaden etc. ich w+ürde mir den Kauf überlegen.

MFG

Zitat:

@BarisSerbes39 schrieb am 23. November 2014 um 21:51:14 Uhr:

 

Tag täglich kommen hier User an mit, Hilfe Steuerkette übersprungen Motorschaden etc. ich w+ürde mir den Kauf überlegen.

Traurig, ist aber die Wahrheit.

Na so schlimm ist es mit Sicherheit nicht. Da sollten manche mal lieber vor der eigenen Türe kehren.

http://www.motor-talk.de/forum/335i-diverse-probleme-t5120127.html

:D

Hatte bei meinem 320i in 6 Jahren und 70000km 850€ Reparaturkosten für nen Satz Injektoren.

es fahren tausende 320i e90/ ect. herum und einpaar wo man hier lesen kann die halt ihre probleme haben bzw. hatten! Wenn man hier liest Steuerketten probleme/ Injektoren/ Zündspulen. ist das mal halt so, das es mal einen erwischt hat. Ist das gleich, wie wenn einer in der Hundescheisse tritt und doch sein glück dabei gefunden hat das der jenige ihm kein stein auf dem kopf gefallen ist! Und so gesehen, kann man mit jedem auto pech oder glück haben, Zum glück habe ich einen 320i mit den ich soweit sehr zufrieden bin, so wie andere tausende besitzer die ihr problem noch nicht hier geäußert habe. liegt bestimmt daran das die noch halt kein problem mit 320i n46 haben... alles andere ist halt spekulastions ! "achja, habe glaube an meinen 320i N46 wahrscheinlich einen defkten Zylinderkopfdichtung. Ist halt so, könnte doch auch schlimmer sein oder !?

am 24. November 2014 um 5:17

Na ja, ganz so sehe ich es nun auch wieder nicht. Die Häufigkeit der auftretende Mängel ist schon auffallend im Gegensatz zu Fahrzeugen anderer Hersteller. Auch wenn jeder so seine kleineren oder größeren Problemchen haben mag, Injektoren, HD-Pumpen und Steuerketten sind bei der Baureihe doch extrem auffallend...

Das hat dann auch nix mit abertausenden zufriedenen Fahrern zu tun, die nicht bei MT schreiben, sondern einfach mit der Masse an Problemfahrzeugen im Verhältnis zu anderen Großserienmodellen anderer Hersteller.

Ich würde ihn nicht kaufen, das Risiko wäre mir einfach zu groß. Es sit sicher nicht so dass alle 320i das Steuerkettenproblem haben, die Tatsache dass einige (viele?) betroffen sind würde mir aber inzwischen reichen. Leider geht es nicht um einen eventuellen 200€ Defekt, sondern eine richtig teure Geschichte mit schlimmstenfalls Motorschaden. Ich kann den Motor leider nicht mehr reinen Gewissens empfehlen...

Zitat:

@premutos666 schrieb am 24. November 2014 um 08:08:43 Uhr:

Ich würde ihn nicht kaufen, das Risiko wäre mir einfach zu groß. Es sit sicher nicht so dass alle 320i das Steuerkettenproblem haben, die Tatsache dass einige (viele?) betroffen sind würde mir aber inzwischen reichen. Leider geht es nicht um einen eventuellen 200€ Defekt, sondern eine richtig teure Geschichte mit schlimmstenfalls Motorschaden. Ich kann den Motor leider nicht mehr reinen Gewissens empfehlen...

Die Autos sind tickende Zeitbomben.

Danke für die Meinungen und Rückmeldungen bisher!! Wäre der 1er BMW E87 aus dem gleichen BJ vielleicht die bessere Alternative? So viele Alternativen sehe ich nähmlich leider nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. 320i kaufen oder lieber nicht ?