ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 320d - weißer Qualm während der Fahrt

320d - weißer Qualm während der Fahrt

BMW 3er E46
Themenstarteram 21. Oktober 2016 um 23:28

Ein Arbeitskollege hat einen 320d der Öl frisst und Öl über den Peilstab herausdrückt, wenn man ihn bei laufendem Motor im Stand abzieht.

Ich vermute, dass die Kurbelwellenentlüftung zusitzen könnte?

Habt ihr noch andere Vorschläge was es sein kann?

Fahrzeug hat etwa 210.000 gelaufen Turbo ist vor dem Kauf bei etwa 130.000. bei BMW gemacht worden. Kein Kühlwasserverlust und AGR hat er letztes Jahr gereinigt.

LG

Klaus

Ähnliche Themen
19 Antworten

Und was ist mit dem weißen Qualm?

Ansonsten könnte die ZKD hinüber sein.

Druckverlustmessung könnte sinnvoll sein.

Fing bei mir genau so an. Im Ergebnis: Turbolader hin! Prüf mal deinen Lader!

Themenstarteram 22. Oktober 2016 um 10:18

Zitat:

@Oetteken schrieb am 22. Oktober 2016 um 09:18:59 Uhr:

Und was ist mit dem weißen Qualm?

Ansonsten könnte die ZKD hinüber sein.

Druckverlustmessung könnte sinnvoll sein.

Wie er sagt, ist es beim Anfahren weißer Qualm und nachher Qualmt er bei der Fahrt wenn er reinlatscht schwarz.

Themenstarteram 22. Oktober 2016 um 10:19

Zitat:

@klausram schrieb am 22. Oktober 2016 um 10:18:36 Uhr:

Zitat:

@Oetteken schrieb am 22. Oktober 2016 um 09:18:59 Uhr:

Und was ist mit dem weißen Qualm?

Ansonsten könnte die ZKD hinüber sein.

Druckverlustmessung könnte sinnvoll sein.

Wie er sagt, ist es beim Anfahren weißer Qualm und nachher Qualmt er bei der Fahrt wenn er reinlatscht schwarz.

Kühlwasser ist aber konstant

am 22. Oktober 2016 um 11:27

Das kann ja alles mögliche sein. Da muss man einfach mal die Bauteile systematisch prüfen und dann wird man auch etwas finden.

Themenstarteram 22. Oktober 2016 um 17:36

Zitat:

@dseverse schrieb am 22. Oktober 2016 um 11:27:42 Uhr:

Das kann ja alles mögliche sein. Da muss man einfach mal die Bauteile systematisch prüfen und dann wird man auch etwas finden.

Tolle Antwort :rolleyes:

Ventilschaftdichtungen wären auch noch ein Kandidat.

Wie schon gesagt, Druckverlustmessung könnte Hinweise geben

am 22. Oktober 2016 um 18:27

Was soll man auch sonst dazu schreiben. Ich habe ja keine Glaskugel, daher würde ich einfach mal anfangen im Motorraum zu suchen und nicht im Forum ;) .

VSD beim 320d eher nicht!

Themenstarteram 22. Oktober 2016 um 19:21

Was spricht gegen eine vesifte zu sitzende Kurbelwellenentlüftung? Der Kollege ist ein ansoluter Wartungsmuffel! Wenn ich ihm nicht ewig auf die Nü.. gegangen wäre, hätte er niemals das total zu sitzende AGR Ventil gereinigt. Im Moment ist das Gejammer groß und ich dachte es gibt vielleicht parallelen zu anderen Fällen dieser Art?

Ich habe ihm als das im Juni anfing bereits geraten mal eine Werkstatt aufzusuchen oder zumindest mal die Entlüftung der Kurbelwelle einer Revision zu unterziehen. Bei meiner Tochter mit ihrem Lupo1,0 saß das Teil bei 210.000 Km auch zu und er hat das Öl rausgedrückt. Nach der Erneuerung ist alles wieder okay.

Grüße

Klaus

Wir kennen das Auto nicht, du schon, also weiß ich nicht, warum du fragst, aber scheinbar ist dein Kollege ohnehin schlauer als andere, also lass ihn doch machen was er will.

Themenstarteram 22. Oktober 2016 um 20:19

Zitat:

@Oetteken schrieb am 22. Oktober 2016 um 20:07:08 Uhr:

Wir kennen das Auto nicht, du schon, also weiß ich nicht, warum du fragst, aber scheinbar ist dein Kollege ohnehin schlauer als andere, also lass ihn doch machen was er will.

Ich würde dir uneingeschränkt recht gebe, wenn dieser Kollege nicht gleichzeitig auch mein bester Freund wäre! Das ist ja auch der Grund, warum ich versuche ihm zu helfen wie man ich das bei Freunden mache.

am 22. Oktober 2016 um 20:45

Das ist kein Benziner, sondern ein Diesel. Wenn bei diesem die KGE zu ist, dann geht der Turbolader eher in die Knie, als das man Probleme mit weißen Qualm hat. Wenn er Öl frisst, dann passiert das ebenfalls durch den Turbolader. Das wenige Öl das durch die KGE gedrückt wird, reicht da nicht. Bei weißem Qualm würde ich aber auf AGR-Kühler defekt tippen. Ohne das man seinen Kopf aber in diesen Motorraum steckt, wird man den Fehler nicht finden. ;)

Themenstarteram 22. Oktober 2016 um 20:58

Es geht doch nicht um die Menge an Öl die durch die Entlüftung abgeschieden wird, sondern darum dass wohlmöglich das Teil kpl. zu ist, und so ein Überdruck im System entsteht der das Öl beim abziehen des Ölpeilstabs im Standgas bereits dort rausdrückt…

am 22. Oktober 2016 um 23:00

Wenn der so zu wäre, dann wäre auch der Turbo mittlerweile im Arxxx.... Frage: Wenn du das annimmst, warum machst du das nicht auf und guckst nach?

 

Sollte nach 2002 sein, dann müsste auch ein Zyklon drin sein, dann wäre deine These für den sprichwörtlichen Ar...

 

Also Kopf in den Motorraum!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 320d - weißer Qualm während der Fahrt