ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 320d mit Innovationspaket etc

320d mit Innovationspaket etc

BMW 3er
Themenstarteram 8. Juli 2016 um 23:01

Ich habe seit ein paar Wochen einen 320d mit Innovationspaket etc (siehe Bild).

Ungesehen nach Katalog und Liste geleast, zwischendurch ging mir die Muffe, aber ich muss sagen: passt!

Innovationspaket:

Adaptive LED sind subjektiv besser als meine alten adaptiven Xenon, obwohl die auch schon super waren.

Das HUD ist glänzen, Geschwindigkeit, Verkehrszeichen, Navi, Entertainment, Telefonie, Warnungen, alles drin. Gut lesbar, und unauffällig im untersten Bereich der Windschutzscheibe. Lenkt mich überhaupt nicht ab, ich kann aber schneller wieder auf die Strasse gucken.

Steptronic wollte meine Frau erst nicht, aber ich bin froh, dass wir sie genommen haben. Reibungslos, keine Konzentration mehr aufs Schalten. An komplizierten Kreuzungen einfach gucken, im Stadtverkehr einfach fahren.

Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion funktioniert, nicht mehr und nicht weniger.

Auf den Driving Assistent verlasse ich mich, wird sich erst im Notfall zeigen.

Die Spurverlassenwarnung funktioniert, spürbar aber nicht zu aufdringlich.

Auf Radar habe ich verzichtet, sowohl Front als auch Seite. Da fehlt mir der Mehrwert der einzelnen Funktionen. Das würde ich erst nehmen, wenn es eine Sensorfusion mit der Kamera zum Autopiloten gibt.

Die Rückfahrkamera finde ich sehr angenehm, Objekterkennung funktioniert relativ gut und die Fahrlinien helfen beim Rangieren. Bisschen gruselig, wie nahe man jetzt einparken kann, aber es geht gut.

NaviProf...mhm...den großen Bildschirm brauche ich nicht unbedingt, aber die Spracheingabe funktioniert prima, im Gegensatz zu der Spracheingabe beim kleinen Navi, die zur Unterhaltung beigetragen hat, aber nichts erkannte. Die Darstellung im Entertainment ist etwas schöner, aber nicht bahnbrechend. Der interne 20GB Speicher... bringt nicht so viel. Ein USB Stick tut es auch.

Rundherum bin ich glücklich mit der Kombination.

 

Unbenannt
Ähnliche Themen
8 Antworten

Viel Spaß mit dem neuen Auto und allzeit gute Fahrt

Das große Display hat den Vorteil, dass man Split Screen nutzen kann. Finde gerade bei der Navigation die Kombination aus richtungsweisender Karte mit naher Zoomstufe und nordweisender Übersichtskarte ganz praktisch.

Was meinst du mit Radar vorne und seitlich? Die "Aktive Geschwindigkeitsregelung mit Stop&Go-Funktion" sowie die "Spurwechselwarnung"? Ersteres finde ich recht angenehm, für letzteres sehe ich ebenfalls keine Notwendigkeit.

Ich denke, er meint Surroundview incl sideview. Ein extra, auf das ich nicht mehr verzichten würde, gerade weil man es auf jeder Fahrt nutzt!

Berba,

echt jetzt, ich habe es seit Jahren in verschiedenen drin, und habe es bis jetzt nur einmal benutzt, im Parkhaus am Großglockner mit dem GT5, da wars echt eng, aber ansonsten nehme ich es nur wegen dem Wiederverkauf mit rein.

Themenstarteram 9. Juli 2016 um 20:16

Zitat:

@foobar1234 schrieb am 9. Juli 2016 um 16:57:45 Uhr:

Das große Display hat den Vorteil, dass man Split Screen nutzen kann. Finde gerade bei der Navigation die Kombination aus richtungsweisender Karte mit naher Zoomstufe und nordweisender Übersichtskarte ganz praktisch.

Was meinst du mit Radar vorne und seitlich? Die "Aktive Geschwindigkeitsregelung mit Stop&Go-Funktion" sowie die "Spurwechselwarnung"? Ersteres finde ich recht angenehm, für letzteres sehe ich ebenfalls keine Notwendigkeit.

Splitscreen macht Sinn, wenn mach kein HUD hat oder dieses kleine Infodisplay im Cockpit - das hatte ich im letzten Modell, fand ich praktisch und billig, verglichen mit dem HUD.

Wenn man aber das eine oder andere hat, dann brauch man nicht unbedingt Splitscreen.

Radar: ja, das meine ich. Wenn man die Funktionen braucht, zB als Vielfahrer sowohl in Stadt als auch auf Autobahn, dann macht es Sinn.

Für mich spielt es erst eine Rolle, wenn die Daten von Radar und Kamera so zusammengelegt werden, dass damit Autoilot richtig funktioniert, z zt sind mir die Features zu teuer.

Zitat:

@Berba11 schrieb am 9. Juli 2016 um 17:15:52 Uhr:

Ich denke, er meint Surroundview incl sideview. Ein extra, auf das ich nicht mehr verzichten würde, gerade weil man es auf jeder Fahrt nutzt!

BMW Surroundview habe ich mir bei einem Kollegen angesehen, finde ich nicht gut. Durch meine Arbeit weiss ich, wie richtig guter 3D Surround View mit variablen Standpunkten aussieht. Die derzeitigen Topview Implementierungen sind nicht mein Geschmack.

Ich glaube auch nicht, dass BMW zur Zeit irgendeine Objecterkennung im Surroundview hat, das geht nach meiner Meinung nur über Seitenradar.

 

Harald, echt jetzt, meinst du side view? Das benutze ich der Tat auch seltener. Ist ja nun im Surroundview mit dabei. Das Surroundview benutze ich bei jeder Fahrt! Zwangsläufig, denn es springt ja immer an, wenn ich den Ralley-Gang einwerfe ;-))

Zitat:

@ueffchen schrieb am 9. Juli 2016 um 20:16:38 Uhr:

Zitat:

@foobar1234 schrieb am 9. Juli 2016 um 16:57:45 Uhr:

Das große Display hat den Vorteil, dass man Split Screen nutzen kann. Finde gerade bei der Navigation die Kombination aus richtungsweisender Karte mit naher Zoomstufe und nordweisender Übersichtskarte ganz praktisch.

Was meinst du mit Radar vorne und seitlich? Die "Aktive Geschwindigkeitsregelung mit Stop&Go-Funktion" sowie die "Spurwechselwarnung"? Ersteres finde ich recht angenehm, für letzteres sehe ich ebenfalls keine Notwendigkeit.

Splitscreen macht Sinn, wenn mach kein HUD hat oder dieses kleine Infodisplay im Cockpit - das hatte ich im letzten Modell, fand ich praktisch und billig, verglichen mit dem HUD.

Wenn man aber das eine oder andere hat, dann brauch man nicht unbedingt Splitscreen.

Radar: ja, das meine ich. Wenn man die Funktionen braucht, zB als Vielfahrer sowohl in Stadt als auch auf Autobahn, dann macht es Sinn.

Für mich spielt es erst eine Rolle, wenn die Daten von Radar und Kamera so zusammengelegt werden, dass damit Autoilot richtig funktioniert, z zt sind mir die Features zu teuer.

Zitat:

@ueffchen schrieb am 9. Juli 2016 um 20:16:38 Uhr:

Zitat:

@Berba11 schrieb am 9. Juli 2016 um 17:15:52 Uhr:

Ich denke, er meint Surroundview incl sideview. Ein extra, auf das ich nicht mehr verzichten würde, gerade weil man es auf jeder Fahrt nutzt!

BMW Surroundview habe ich mir bei einem Kollegen angesehen, finde ich nicht gut. Durch meine Arbeit weiss ich, wie richtig guter 3D Surround View mit variablen Standpunkten aussieht. Die derzeitigen Topview Implementierungen sind nicht mein Geschmack.

Ich glaube auch nicht, dass BMW zur Zeit irgendeine Objecterkennung im Surroundview hat, das geht nach meiner Meinung nur über Seitenradar.

Es sind einfach Kameras in den Spiegeln. Die Objekte, links und rechts und hinten, bzw Linien erkennt mein Auge dann schon recht gut!;)

Themenstarteram 12. Juli 2016 um 11:39

Zitat:

@Berba11 schrieb am 9. Juli 2016 um 20:20:12 Uhr:

 

Es sind einfach Kameras in den Spiegeln. Die Objekte, links und rechts und hinten, bzw Linien erkennt mein Auge dann schon recht gut!;)

Das ist genau das, was ich meine:

der Surround View erkennt keine Objekte, sondern zeigt nur ein Bild (im Gegensatz dazu hat die Rückkamera eine Objekterkennung). Das heisst SV ist nur eine Visualisierung, hat aber nichts mit der Warnung bei Spurwechsel zu tun. Daher, und weil die Visualisierung ziemlich schwach ist, kein Wert für mich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen