ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 320d E46 springt an, läuft aber nur 3-4 Sek unrund und geht wieder aus...? Was könnte das sein?

320d E46 springt an, läuft aber nur 3-4 Sek unrund und geht wieder aus...? Was könnte das sein?

Themenstarteram 13. November 2009 um 6:16

Moin,

heute morgen sprang der 3er (E46 320d BJ2002 237tkm) nur kurz an, lief dann kurz unrund,

um dann paar Sekunden später wieder auszugehen.

Jetzt hat sie meinen 5er, den möcht ich aber gern wiederhaben :)

Hatte er noch nie...was könnte das ungefähr sein?

Müssen mal sehen, wie wir das Auto zum Freundlichen kriegen, ich will dort aber wenigstens bischen vorbereitet sein, damit die mir nicht einfach alle Teile wechseln und es auf die Laufleistung schieben...

 

Ähnliche Themen
21 Antworten

Hallo, wo soll man da anfange? Es könnte soviel sein. Habe bei meinem auch Startprobleme, sind aber etwas anders wie bei dir. Macht deiner es nur wenn es Kalt ist? Dann kann es sein das er Fett läuft? Vielleicht Temperatur Fühler? oder Glühkerzen? Es Könnte aber auch Inlinerpumpe oder Hochdruckpumpe sein.? Würde jetzt erst mal Fehlerpeicher auslessen, denke es sind die Glühkerzen und lass gleich noch Batterie überprüfen;)

Gruß

Themenstarteram 13. November 2009 um 11:48

Hmm, also Batterie ist neu :)

War ihm bestimmt noch zu kalt heute früh. jetzt läuft er zwar,, allerdings nur auf drei Zylindern,

denk mal, wird wohl so ein Einspritzmodul defekt sein,

hoffentlich erdet es mich nich gleich, wenn ich nachher den Preis höre -.-

Aber vielen Dank trotzdem schonmal...

Ja kann auch Injektor sein, meist fängt es aber mit startprobleme beim Warmen Motor an!! Kannst ja mal Motorverkleidung montieren und nachschauen ob was Undicht ist?

Ach und schreibe bitte mal was es war und was es kostet:o

Danke , hoffe es wird nicht zu Teuer

ja also wenn er kalt gut anspringt und warm schlecht tipp ich auch auf injektoren..war bei mir auch der fall!!!billig wirds dann aber net...außer du lässt sie bei bosch instandsetzten wenns noch möglich is..dann wird bissle billiger..fahr einfach mal zum freundlichen..mal auslesen oder rücklaufmenge checken dann werdet ihr schon das problem finden

Ich würd sofort zum Bosch Service fahren, mach ich auch nur noch...die sind Kompetent und deutlich günstiger.

Die können auch auslesen und wissen sofort was deinem Wagen fehlt.

LG streety

Zitat:

Original geschrieben von streety86

Ich würd sofort zum Bosch Service fahren, mach ich auch nur noch...die sind Kompetent und deutlich günstiger.

Die können auch auslesen und wissen sofort was deinem Wagen fehlt.

LG streety

Sehe das genauso, deswegen kommt auch meiner nächste woche zum Bosch.Service;)

Es wird nicht das Primär problem sein aber bei Diesel Motoren sollte der Dieselfilter jedes 1-2 Jahre

gewechselt werden ,bei mir ist sorger die DDE lampe angegangen,und bei ca 1800U/min im 2ten

und 3ten Gang gab es Drehzahlschwankungen .

Sollte die Dieselförderpumpe oder die Hochdruchpumpe auf dauer dadurch belastet werden

sind Defekte eine Frage der Zeit.

Wurde irgendwann Rapsöl getankt (Biodiesel) flockt es bei nidriegen Temperaturen.

Zum Thema Eispritzdüsen ,

einfach mal ausbauen und z.B nr1 mit nr4 tauschen ,ist immer noch der 1Zylinder der nicht läuft

sind die Düsen O.K.

Man kann es aber beim Bosch eifacher haben ,kostet halt bissi was die Diagnose .

Bitte melden was war

 

Zitat:

Original geschrieben von streety86

Ich würd sofort zum Bosch Service fahren, mach ich auch nur noch...die sind Kompetent und deutlich günstiger.

Die können auch auslesen und wissen sofort was deinem Wagen fehlt.

LG streety

Jopp.

Kann ich derzeit auch empfehlen, hab bei meinem die große Inspektion dort machen lassen (150tsd km) und knapp 200,- gespart. Und ich denke mal, der Service / die Leistung ist identisch. Immerhin war die Kiste danach gewaschen und Innen gesaugt... :)

 

Gruß, Tino

Zitat:

Original geschrieben von elnino75

Zum Thema Eispritzdüsen ,

einfach mal ausbauen und z.B nr1 mit nr4 tauschen ,ist immer noch der 1Zylinder der nicht läuft

sind die Düsen O.K.

Man kann es aber beim Bosch eifacher haben ,kostet halt bissi was die Diagnose .

Bitte melden was war

das halt ich jetzt aber mal net grad für ne effektive lösung..erstens is es ja net grad ne kleinigkeit die zu tauschen..immerhin muss der ganze ansaugkrümmer runter usw...zweitens wie merkt man bitte welcher von den zylindern jetzt nicht mehr mitläuft wenn man sie untereinander gewechselt hat??durch hören wohl kaum nachzuvollziehn...da ist es wesentlich einfacher (und mit sicherheit auch nicht teuer) einfach mal erstens auslesen zu lassen ob überhaupt das dass problem is oder net irgendein anderer fehler drin is und zweitens mal die rücklaufmenge checken lassen..dann sieht man ja genau ob einer von denen die grenzwerte überschreitet...

meiner meinung nach die einfachste lösung.da jetzt rumzuschrauben um die zu wechseln und am ende wenns einer is,nochmal anzufangen um nen neuen oder instandgesetzten injektor einzubaun,is net grad der hit...

Kommt es mir nur so vor, oder haben extrem viele 320d startprobleme?

Finde es gegenüber anderen Marken doch sehr oft??

Was denkt ihr??

Gruß

Themenstarteram 13. November 2009 um 19:13

zum bosch dienst fahren is ganz schlecht, weil es sich mit einem diesel auf drei zyl nur schlecht fahren läßt -.-

haben ihn jetzt zum bmw-mann geschleppt, das war nur 800m weg (BOSCH 5km), die vermuten ohne diag

undichtigkeit im commonrail-system oder ein injektor defekt...morgen früh rufen sie mich an und sagen mir

näheres, dann werd ich hier bericht erstatten

wie gesagt, starten tut er wieder einwandfrei, läuft halt nicht auf allen zylindern...

Injektoren gehen gerne platt zu hohe rücklaufmenge, oder ein NW geber.

kann aber auch ein Raildrucksensor sein!

 

Du kommst nicht drumherum eine Fehlerspeicherabfrage machen zu lassen....

Zitat:

Original geschrieben von e46_320d_touring

die vermuten ohne diag

undichtigkeit im commonrail-system oder ein injektor defekt

Injektoren schließe ich mal aus...hatte es schon 3 mal.

Wenn die Injektoren hin sind...oder nur einer dann springt er garnicht erst an.

Du erreichst den geforderten Druck zum freigeben des Kraftstoffs nicht.

Ergo kann er auch nicht auf 3 Zylindern laufen...er springt stumpf nicht an.

Erkennbar ist es meistens schon dadurch, das die Startdrehzahl (also das was der Starter dreht) nicht im vollen Umfang vorhanden ist.

Wenn du Starthilfespray nimmst, wirst du merken, wie stark deine Startdrehzahl steigt, dann springt er auch an und müsste auf allen vieren laufen.

Sind alles Erfahrungswerte...aber ich lasse mich auch gern eines Besseren belehren.

Lg street

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 320d E46 springt an, läuft aber nur 3-4 Sek unrund und geht wieder aus...? Was könnte das sein?