ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 320d - 330d : welchen?

320d - 330d : welchen?

BMW 3er E46
Themenstarteram 24. Oktober 2002 um 15:03

Suche einen neuen Diesel, welchen empfehlt Ihr? Fuhr bisher einen A4 TDI 81kw, Ca.25000 km/Jahr.

Merci Hölzi

Ähnliche Themen
17 Antworten

also ich sach mal der 320d wär schon eine deeeeeeutliche verbesserung gegenüber dem tdi. bin schon beide öfters gefahren.

der 330d wär wiederum eine ganz andere klasse. ich kenn den motor nur aus dem 530d touring.. da hat er zwar paar ps mehr aber das mehrgewicht macht den vorteil wohl wieder zunichte. selbst in dem schweren wagen ist der motor ne echte rakete.. durchzug ohne ende (fast *g*). auch sehr laufruhig.... halt ein 6 zylinder.

 

also wenn du es dir leisten kannst nimm den 330d (anschaffung und steuern)... ansonsten den 320d. damit ist der wagen auch alles andere als untermotorisiert! und für nen diesel auch recht laufruhig (nicht so wie nen 6 zylinder.. aber immerhin besser als die vw/audi tdis).

reden wir von einen neu Wagen oder einen Gebrauchten?

Neu sehr schwer!!!

320d 150PS gegen 330d 184PS hier gibt es nur eine frage brauche ich die 34 PS wirklich und der 330d läuft ein wenig ruhiger (natülich ist der 320d deshalb nicht unruhig, aber halt kein sechser) und kostet natürlich einiges mehr.

evtl. auf neuen 330d warten grüchte gibt es genug (204 PS) dan zahlt sich der mehr preis wieder aus!

Themenstarteram 24. Oktober 2002 um 16:54

Es geht um Neuwagen, und warten wollte ich nur ungern, zumal die Verkäufer eine neue Maschine - natürlich - nicht bestätigen. Wie erfährt man denn da genaueres? Wenn in einem halben Jahr ein 330d mit 200+ PS käme müßte ich mir schon irgendwohin beissen.....Hölzi

Also im 7er gibts jetzt neu nen 3 Liter 6 Zylinder Diesel mit Common Rail 2... der hat 218 PS oder so. Im 5er der 3 Liter Diesel ist der selbe wie im 3er nur hat er 193 anstatt 184 PS. Der im 3er ist etwas schwächer weil das Getriebe net für mehr Drehmoment ausgelegt ist.. glaub ich. Ich denke.. wenn der neue 3 Liter Diesel aus dem 7er auch in den "kleineren" BMWs eingeführt wird.. dann erst im 5er und danach im 3er. Wird also meiner Meinung nach noch etwas länger dauern.

 

Fahr doch erstmal den 320d und 330d Probe. Vielleicht reicht dir ja der 320d. Der ist damit schon sehr flott und hat mit 330NM ordentlich Drehmoment.

Themenstarteram 24. Oktober 2002 um 17:13

Den 330d habe ich schonmal genossen, war erste Sahne. Mal sehen....

Hallo, wenn ich mich kurz einmischen darf.

Einen 530 d hatte ich letztes Jahr als FW, einen 320 d fahre ich öfters als Mietwagen (neben A4, Lancia, C Klasse usw, ist ja eine Kategorie bei Europcar)

Ich muss sagen dass ich die Euphorie über den 3.0 Diesel nicht verstehen kann.

Richtig Spass macht der Wagen nur auf der Autobahn.

Der Motor hat zwar eine ungeheure Power, aber leider spricht er nur sehr verzögert an.

D.h. nach dem Treten des Gaspedals vergeht erstmal eine halbe Sekunde bevor der Wagen beschleunigt. Wenn man einen flotten Fahrstil bevorzugt, geht das doch sehr auf den Wecker.

Ausserdem ist der 530 d nicht so laufruhig, wie das hier alle behaupten. Speziell um 2500 u/min herum ist er ganz klar ein Diesel, vom Geräusch her.

Der Vierzylinder ist wesentlich spritziger, wohl weil die ganze Mechanik nicht so grosse Trägkeitsmomente produziert. Von der Laufkultur sehe ich keine Unterschiede.

Und ob der Wagen nun 235 (530 d) oder fast 230 (320 d) fährt, ist auch egal, wie ich finde.

Viel Erfolg bei der Entscheidungsfindung !

Gruss, M. Manthey

Themenstarteram 26. Oktober 2002 um 12:57

Hi,

bin gestern den 330d läger gefahren und kann Deinen Eindruck teilen, speziell was die Lautstärke angeht! Die Beschleunigung geht wohl in Ordnung, aber doch mit Verzögerung: also wirklich was für Langstrecke. Übers Wochenende habe ich jetzt nen 2.5tdi Audi 120kw, und am Montag den 320d. Mal sehen....Grüsse Hölzi

denk dran dass der 330d mit seinen 3l Hubraum auch einiges an Steuern mehr kostet!

wenn das natürlich keine Rolle spielt sollte dir die Entscheidung wohl leicht fallen :)

Also ich kann die Begeisterung über den BMW 3.0d auch nicht teilen. Wir hatte Mercedes 270 und 320 CDIs als Firmenwagen. Ich fuhr dann einmal den BMW 530d Probe und fand den deutlich schlechter und sehr träge im Ansprechverhalten, trotz 5-Gang Schaltung statt Automatik. Außerdem fand ich den Verbrauch im Vgl. zum 320d sehr viel höher.

also als BMW-Fahrer müsste ich den BMW empfehlen. Da mein Vater einen 530 D Touring fährt (Baujahr 10/2001) kenne ich die Fahreigenschaften dieses Autos. Ist zwar nicht schlecht, bin aber letztens den AUDI A4 2,5 TDI gefahren.

Also ich muß sagen, das Auto hat mich begesitert. Der Motor geht meiner Meinung nach, besser als der des BMW. Beim Fahrwerk muß der Audi zwar kleine Abstriche machen, aber ich denke mit einem gescheitem Sportfahrwerk ist auch dies zu verkraften.

Einen 320 D fährt ein Kumpel von mir. Hat aber noch die 136 PS-Maschine. Also des Ding zieht sehr schlecht nach oben und bei 215 km/h ist bei ihm schon Schluß. Sehr enttäuschend die Leistung! :-(

@Zackman

Welcher 2.5 TDi?? 150, 155, 163 oder 180 PS??

Gruss Orbi :D

da es ein Quattro war, hatte er den 180 PS-Motor, oder gibt es den mit weniger Pferdestärken? Genau weiß ich es nicht, weiß nur daß er quattro hatte!

ja ist 180PS....... schönes Auto!

Gruss Orbi :D

Hallo,

ich muss nochmal kurz meinen Senf dazugeben....

Den Audi Sechszylinder kenne ich nur aus der 150 PS Version im alten A4 (mit 5-Gang Getriebe). Das war eine richtige Rakete, weil der Motor sehr spontan und fast schon brutal losgezogen hat.

Zum Vergleich bei den Fahrlestungen kann ich nur sagen, dass ich mal auf freier Autobahn mir mit einem älteren A8 TDI quattro (vermutlich 150 PS) ein "Rennen" geliefert habe, da war ich mit dem 530d deutlich im Vorteil.

Vom Spassfaktor ist der Audimotor aber trotzdem besser, weil er einfach spritziger ist und in der (von mir noch nicht gefahrenen) 180 PS Version sicher auch von der Höchstgeschwindigkeit gleich gut dasteht.

Das klingt jetzt alles so negativ für den BMW, ist aber eigentlich nicht so gemeint. Der 5er lässt sich prima fahren, aber ich würde einem BMW Benzinmotor den Vorzug geben. Bei Audi ist es umgekehrt, dort sind die Benzinmotoren ein Witz, der Diesel aber spitze.

Nächste Woche bekomme ich einen neuen C 270 CDI, mal sehen was der so hergibt.

Obwohl ich ihn auch nur gratis nehme, vom eigenen Geld kaufen würde ich den nicht. (hauptsächlich wg.Design)

Gruss M. Manthey

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 320d - 330d : welchen?