ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. 318i - Erfahrungen und Probleme ?

318i - Erfahrungen und Probleme ?

BMW 3er E90
Themenstarteram 8. März 2016 um 20:38

meine frage geht vor allem an die besitzer eines 318i lci E90. habe mir vor kurzem einen zugelegt und wollte gerne wissen was eure erfahrungen sind, ob ihr zufrieden seid, was probleme macht und worauf ich achten sollte. gerne können andere "stolze" besitzer eines 3ers erfahrungen und Meinungen äußern.

infos zu meinem baby

E90 318i lci 143PS 03/2011 100.000km

Ähnliche Themen
10 Antworten

Seit einem Jahr Besitzer eines E91 318i, 2011, 50000 km, davon ich 6000 km: 3 Versteller der vorderen Lüftungsgitter abgebrochen, große Rostblase an der Karosse , Heckklappe reibt auf Stoßfänger, ansonsten alles ok, manchmal vermisse ich meinen E46 318i, welcher etwas spritziger war, der E91 brauch immer Drehzahlen und ich verbrauche mit ihm auch mehr als dazumal mit dem E46.

Ich habe zwar einen 320i, aber auch mit dem N43 - mit einem 2011er ist man immerhin aus der Betatest Phase heraus, ganz rund läuft er allerdings auch nicht immer. Es hilft, Aral Ultimate zu tanken und LiquiMoly Injection Cleaner dazuzugeben.

Wenn man schnell vorankommen will, muss man sich im rechten Bereich des Drehzahlmessers aufhalten und zahlt einen Expresszuschlag beim Tanken, aber so ist ein Sauger nun mal.

Meiner hat mit 40Tkm bereits geleckt, die Ölwannendichtung musste erneuert werden.

Die Steuerkette kann hier auch noch ein Problem sein, da muss man auf Geräusche achten.

Ansonsten eben Injektoren und die HDP, aber das sollte dann nach den ganzen Tauschaktionen schon eher die Ausnahme sein.

Wenn er leiser werden soll, passt vielleicht auch beim 318i die Dämmung über der Sauganlage vom E60 520i:

http://www.etk.cc/.../

Beim 320i passt sie, das reduziert das "Tackern" auf jeden Fall recht ordentlich. :)

Neuste Meldung: BMW schüttet Rekorddividente aus. Jetzt weiß ich auch, warum BMWs mittlerweile bei ständig steigenden Preisen eine immer beschissenere Qualität haben...

Hallo,

habe 2 BMW und BMW-Aktien und finde die Fa. klasse. Mein 118iA (dürfte der gleiche Motor wie im 318i sein) läuft auch sehr gut und braucht wenig.

ciao olderich

Zitat:

@mayer12 schrieb am 9. März 2016 um 07:45:52 Uhr:

Seit einem Jahr Besitzer eines E91 318i, 2011, 50000 km, davon ich 6000 km: 3 Versteller der vorderen Lüftungsgitter abgebrochen, große Rostblase an der Karosse , Heckklappe reibt auf Stoßfänger, ansonsten alles ok, manchmal vermisse ich meinen E46 318i, welcher etwas spritziger war, der E91 brauch immer Drehzahlen und ich verbrauche mit ihm auch mehr als dazumal mit dem E46.

Weil ich es in Deinem Beitrag gerade lese. Rein zufällig habe ich auf der rechten Heckklappenseite eine kleine blankgeriebene Stelle entdeckt. Heckklappe und Verkleidung (Plastik) auf dem "Heckstoßfänger" haben aufeinander gerieben. Der :) hätte das natürlich alles "kostengünstig" auseinandergenommen und neu justiert. Mit einer Nagelfeile habe ich von dem Plastikteil etwas abgefeilt und die blanke Stelle an der Heckklappe mit einem Lacktupfer wieder verschlossen. Aufwand ca. 10 Minuten, und es ist wieder alles so wie es eigentlich sein soll. :)

Zitat:

@blue180 schrieb am 9. März 2016 um 13:37:15 Uhr:

 

... Es hilft, Aral Ultimate zu tanken und LiquiMoly Injection Cleaner dazuzugeben.

...Wenn er leiser werden soll, passt vielleicht auch beim 318i die Dämmung über der Sauganlage vom E60 520i:

http://www.etk.cc/.../

Beim 320i passt sie, das reduziert das "Tackern" auf jeden Fall recht ordentlich. :)

Diese Dämmung finde ich sehr interessant! Habe ich mir direkt bestellt! Hat BMW scheinbar beim 3er weggelassen.

Ich merke auch dass der Motor mit Super Plus besser läuft und gebe auch hin und wieder LiquiMoly Injection Cleaner dazu.

Diese Plastikleisten habe ich auch mit einer Feile bearbeitet, da dort der Lack punktuell abgerieben war. Weiterhin scheuerte bei mir fast die gesamte Unterkante der Heckklappe auf dem Stoßfänger. Ich habe die Heckklappe höher gestellt, indem ich den Schließbügel, also die Gegenseite der Heckklappe unten, losgeschraubt und minimal verschoben habe (ursprüngliche Position am besten vorher mit nem Edding umzeichnen).

Zitat:

Diese Dämmung finde ich sehr interessant! Habe ich mir direkt bestellt! Hat BMW scheinbar beim 3er weggelassen.

Ich merke auch dass der Motor mit Super Plus besser läuft und gebe auch hin und wieder LiquiMoly Injection Cleaner dazu.

Ja, die fehlende Dämmung ist wirklich eine Sparmaßnahme. Damit ist er immer noch lauter als der Vorgänger N46, aber es ist erträglicher. Wenn Du den Motor mal aus der Nähe anhörst, ist es an der Stelle ohne Dämmung auch am lautesten.

Der N43 verarbeitet auch Sprit mit hoher Oktanzahl, gab mal einen Test:

http://www.autozeitung.de/.../4?panorama=1

Und nur damit erreicht er auch die angegebene Leistung.

Beim N46 bringt es dagegen gar nichts. ;)

Man sieht auf der Kurve, dass vor allem bei den unteren Drehzahlen das Drehmoment mit Aral Ultimate viel steiler ansteigt. Ich merke das sehr deutlich dass der Motor von unten herauf viel besser kommt. Ich bin vorher 2 Jahr Super Benzin gefahren. Der Motor stellte sich aber erst so nach einer Tankfüllung um.

Hast du noch andere Maßnahmen zur Geräuschdämmung versucht? Mein 320i N43 läuft auch sehr rau und hat keinen schönen Klang wie man es von BMW eigentlich kennt.

Leider war in dem Sprit-Test kein Super Plus dabei. Kann natürlich sein, dass er damit genauso läuft, weil er mit mehr als 98 Oktan nichts anfangen kann. Werde ich noch einmal ausprobieren, aber das Ultimate kostet hier immer nur einen Cent mehr als Super Plus bei Esso, weil es bei "meinem" Aral kein Super Plus gibt.

Um den N43 noch leiser zu bekommen, bräuchte man eine weitere Dämmung zwischen Motor und Stirnwand, wie beim 320D hier unter Punkt 4:

http://www.etk.cc/.../

Die passt aber natürlich nicht, müsste man sich also selbst was basteln und da bin ich nicht so ein Freund von.

Solch eine Platte könnte man mit einem Heißluftfön anpassen:

http://www.ebay.de/.../322029136324?...

Bleibt noch das Problem der Befestigung. Und zu Tief runter sollte man auch nicht gehen, der Auspuff wird ja extrem heiß und der Motor darf auch keinen Hitzestau bekommen.

Der neue 7er hat da ein dickes Styroporteil, das würde beim N43 vom Platz her schon nicht passen:

http://www.etk.cc/.../

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. 318i - Erfahrungen und Probleme ?