ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. BMW E90/E91/E92 Erfahrung mit Softwareoptimierung

BMW E90/E91/E92 Erfahrung mit Softwareoptimierung

BMW 3er
Themenstarteram 26. Februar 2021 um 11:29

Moin zusammen,

ich lege mir im Sommer endlich einen BMW E90/E91/E92 330d LCI zu und möchte das Ding dann auch zur Softwareoptimierung schicken. Ich werde mir kein Auto um die 300.000€ suchen, allerdings 150.000-200.000km sind in meinem Preisbudget drinne.

Ob Handschalter oder Automatik ist mir relativ, wobei ich einen Handschalter puristischer finde und nehmen würde, wenn ich einen finde (ist ja relativ schwer beim 330d).

An die jenigen die ihren auch einer Leistungskur verpasst haben, welche Optimierung fahrt ihr (Stage 1, Stage 2 mit Leistungsangaben) und habt ihr an der Hardware etwas geändert. Ich würde mich mit Stage 1, 300 PS begnügen und laut hören und sagen müsste dann auch nicht zwingend etwas an der Hardware geändert werden.

Ich freue mich auf eure Antworten

Gruß

Ähnliche Themen
21 Antworten

Also, Automatik ist für ne Optimierung sehr empfehlenswert, da das Schaltgetriebe nicht so belastbar ist.

 

Auch ist generell der N57 Motor empfehlenswert als 325d (204 PS) und 330d (245 PS), beide Motoren können auf die gleiche Leistung gebracht werden.

 

Empfehlung meinerseits ist die Firma MPM, dort war ich mit meinem, wirklich top beraten worden und auch sehr seriös gearbeitet worden.

 

Fahre seit 50 tkm problemlos

am 26. Februar 2021 um 20:47

Es macht doch gar keinen Sinn einen 330 zu kaufen und dann für teures Geld zu tunen - noch dazu mit DER Laufleistung,anstatt sich gleich einen 335 zu holen der die gewünschte Leistung serienmässig bietet.

Es macht mehr Sinn n Euro 5 N57 Single Turbo zu kaufen der theoretisch auf Euro 6 umrüstbar ist als n Euro 4 M57 Bi Turbo.

am 26. Februar 2021 um 22:13

Und da alle Theorie grau ist wie wir wissen....

 

https://www.e90-forum.de/index.php?...

https://www.e90-forum.de/index.php?...

Themenstarteram 28. Februar 2021 um 2:35

Zitat:

@Chaos1994 schrieb am 26. Februar 2021 um 20:22:07 Uhr:

Also, Automatik ist für ne Optimierung sehr empfehlenswert, da das Schaltgetriebe nicht so belastbar ist.

Auch ist generell der N57 Motor empfehlenswert als 325d (204 PS) und 330d (245 PS), beide Motoren können auf die gleiche Leistung gebracht werden.

Empfehlung meinerseits ist die Firma MPM, dort war ich mit meinem, wirklich top beraten worden und auch sehr seriös gearbeitet worden.

Fahre seit 50 tkm problemlos

Soweit ich weiß hat der 325d aber in gewissen Teilen eine schlechtere Qualität als der 330d? Das heißt, öfter ans Auto ran und etwas tauschen oder in die Werkstatt :) ich habe in den Beitrag von Robert noch nicht reingeschaut.

@robertx66

Der Grund wieso ich einen einen 330d möchte und keinen 335d hat verschiedene Gründe. Der 335d kostet deutlich mehr als der 330d. Vorfacelift kommt für mich nicht in Frage da ich die Autos optisch nicht schön finde. Zum anderen ist beim LCI das iDrive überarbeitet worden, welches deutlich aufgeräumter ist. Soweit ich weiß kann man beim E90/E91 auch keine LCI Rückleuchten nachrüsten, beim Coupé/Cabrio geht das ja, da bekommt man ja das Vorfacelift mit N57 und Facelift Innenraum, was mir einfach besser gefällt. Für den 335d spare ich noch n halbes Jahr länger und irgendwann reicht es mir auch mal. Es gibt noch andere Dinge die ich realisieren möchte und Geld wächst bei mir leider nicht auf Bäumen.

Um noch was zu meiner Person anzumerken. Ich bin 21 und derzeit noch in der Ausbildung, die Unterhaltskosten habe ich mir Vorab ausgerechnet und passen locker in mein Monatsgehalt mit rein. Andere Marken kamen für mich nicht in Frage da ich BMW-Liebhaber bin.

Wenn du dir den BMW grad so kaufen kannst wird das nix.

Ich spreche da aus Erfahrung.

Bei so alten Fahrzeugen brauchst du mind. 2000-3000€ immer in der Hinterhand.

Allein neue Bremsen rund um sind ja schon 800€

Neue Reifen +600...

Fahrwerk/Querlenker +2000

Irgendwann kommt das auf dich zu.

Ein 330d (N57) mit Stage 1 (am besten mit 335i/d LLK) ist eine gern und häufig genommene Kombi.

doppelt

Der 325d N57 hat, bis auf die fehlende Bremsenbelüftung, keine Unterschiede zum 330d, habe mich dort auch lange mit befasst.

Themenstarteram 28. Februar 2021 um 12:05

Zitat:

@hubert-franz schrieb am 28. Februar 2021 um 08:42:56 Uhr:

Wenn du dir den BMW grad so kaufen kannst wird das nix.

Ich spreche da aus Erfahrung.

Bei so alten Fahrzeugen brauchst du mind. 2000-3000€ immer in der Hinterhand.

Allein neue Bremsen rund um sind ja schon 800€

Neue Reifen +600...

Fahrwerk/Querlenker +2000

Irgendwann kommt das auf dich zu.

@hubert-franz Gerade so kann man nicht sagen, wenn ich das Fahrzeug kaufe habe ich noch was Geld in der hinter Hand, Auto muss ja auch angemeldet werden, Steuer & Versicherung kommt ja auch. Mein jetziges Auto hat auch noch einen Wert von 1500€ Was dann verkauft wird und nach einem Monatsgehalt hab ich deine Sicherheitssumme wieder drinne :) Ich würde mir kein Auto kaufen, wenn ich den Unterhalt nicht finanzieren kann, weil ich möchte damit ja auch fahren und Spaß haben und es bringt ja nichts, wenn es nur rum steht weil ich keine Reparaturen bezahlen kann. Zusätzlich habe ich das Glück, dass mein Vater gelernter KFZ-Mechatroniker ist und weitgehend alles selbst macht. Fahrwerk wird auf ewig eh nicht da drinne bleiben da ich mir noch ein komplettes ST-Gewindefahrwerk für den Kollegen zulegen möchte. Alles Dinge die ich auf Dauer schon einkalkuliert habe ;)

@Chaos1994 Thermisch auch keine Unterschiede? Würde zur Not auch nen 325d kaufen und optimieren lassen, wenn rein theoretisch ohne extremem Mehrverschleiss ähnliche Werte erreicht werden :) den 330d muss ich nicht unbedingt optimieren lassen, wäre aber eine Überlegung wert.

@AZ86 Danke für den Tipp :)

Mein 325d ist mit 310 PS und 680 NM unterwegs.

 

Gekauft mit 246 tkm

Optimiert mit 272 tkm

Jetzt 326 tkm

 

Reparaturen seit 246 tkm :

Fahrwerk vorne und hinten

1x Bremse rundum

2x Radlager HA

1x Riementrieb mit Riemenscheibe

1x Zusatzwapu

1x AGR

 

Sonst nur Ölwechsel und Service

am 28. Februar 2021 um 12:12

Ist hierbei nicht die Kupplung das Problem ? Hab hier immer was gelesen von unterdimensioniert und dass andere Umbauen...- oder gilt das nur bei Hubraumstärkeren Versionen?

Nur hörensagen ,mit Diesel befasse ich mich sonst nicht.

Themenstarteram 28. Februar 2021 um 12:13

Zitat:

@Chaos1994 schrieb am 28. Februar 2021 um 12:09:33 Uhr:

Mein 325d ist mit 310 PS und 680 NM unterwegs.

Gekauft mit 246 tkm

Optimiert mit 272 tkm

Jetzt 326 tkm

Reparaturen seit 246 tkm :

Fahrwerk vorne und hinten

1x Bremse rundum

2x Radlager HA

1x Riementrieb mit Riemenscheibe

1x Zusatzwapu

1x AGR

Sonst nur Ölwechsel und Service

Also knapp 80.000km in wie viel Jahren? Wie und wo hast du den gefahren? Der 325 ist natürlich im Einkauf noch was günstiger als der 330d, mir würden auch 270PS mit 5xx - 6xx Nm vollkommen reichen, vortrieb hat der schon mit Leistung vom 330d :)

Themenstarteram 28. Februar 2021 um 12:17

Zitat:

@robertx66 schrieb am 28. Februar 2021 um 12:12:40 Uhr:

Ist hierbei nicht die Kupplung das Problem ? Hab hier immer was gelesen von unterdimensioniert und dass andere Umbauen...- oder gilt das nur bei Hubraumstärkeren Versionen?

Nur hörensagen ,mit Diesel befasse ich mich sonst nicht.

Sofern ich einen mit Handschaltung bekomme, bei der Automatik sollte das ja weniger ein Problem sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. BMW E90/E91/E92 Erfahrung mit Softwareoptimierung