ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 318Ci N42b20 Kennfeldkühlung ausprogrammieren/codieren?

318Ci N42b20 Kennfeldkühlung ausprogrammieren/codieren?

BMW 3er E46
Themenstarteram 29. Febuar 2020 um 11:37

Schönen guten Tag alle beisammen,

 

Vorab: das ist mein erster Post also bitte seid nicht zu hart mir sollte ich irgendwas von den Regeln noch nicht ganz verstanden haben.

 

Nun zu meinem Problem:

Ich habe mir ein e46 318Ci Cabrio gekauft was eigentlich nur einen Zylinderkopfschaden gehabt haben hätte sollen. Ums kurz zu machen: der Motor war hin und ich einen neuen eingebaut. Habe den neuen Kabelbaum am Motor übernommen und der Motor läuft auch auch mit dem alten Steuergerät und ich fahre das Auto täglich. Trotz alle dessen habe ich nun im Fehlerspeicher einen Fehler für die Kennfeldthermostatkühlung. Diese existiert leider auch nicht mehr und hatte ich aufgrund des neuen Kabelbaums auch keine Möglichkeit das alte zu übernehmen.

 

Meine Frage jetzt:

Gibt es eine Möglichkeit die Kennfeldthermostatkühlung mittels Winkfp oder ähnlichem auszuprogrammieren/zu deaktivieren? Bei mir in der Firma(Mache eine Ausbildung bei BMW) meinten die Kollegen, dass man den Wagen nur komplett neu programmieren könnte, was aber nichts bringen würden da da ISTA sich die Datenstände über die Fahrgestellnummer holt und das Motorsteuergerät dann einfach mit den Datenständen für den alten Motor beschreibt. Also fällt BMW als Problemlösung weg. Zweite Frage wäre, wenn das ganze nicht über Software selbst zu machen ist, ob mir jemand einen Laden in der Umgebung 44869 empfehlen könnte der mir da weiterhelfen könnte.

 

Danke schon mal im Vorraus:)

Ähnliche Themen
17 Antworten

Hallo

 

Das Kennfeldthermostat ist für den N42 ziemlich wichtig, da die normale Motortemperatur 105-107Grad beträgt. Wird nun Gas gegeben, muß das Thermostat angesteuert werden, sonst steigt die Temperatur zu hoch und die ZKD geht kaputt.

 

Am Kabelbaum muß doch der Stecker dran sein, oder warum geht es nicht anzuschließen?

 

Gruß Stormy

Themenstarteram 29. Febuar 2020 um 12:57

Das Thermostat funktioniert auch einwandfrei. Es ist lediglich eins welches nicht gesondert gekühlt wird. Somit hat mein jetziges Thermostat kein Anschluss am Gehäuse und funktioniert rein mechanisch. Die Motorsteuerung vom alten Motor versucht jedoch diese nicht mehr vorhandene Kühlung anzusteuern und da diese nicht mehr existiert wirft er einen Fehler. Diese soll angeblich Leistung abschnüren. Der Grund warum es mich überhaupt stört.

 

Gruß

David

Ich glaube da hast du dir selber ein schönes Ei gelegt! Beim Motortausch sollte man auch wieder einen Baugleichen einbauen.

Du hast also auch keinen Stecker übrig für das Kennfeldthermostat?

Dann schau in den Schaltplan, kauf dir Kabel, Pins und Stecker und leg das Kabel ordnungsgemäß.

Dann das richtige Thermostat einbauen und fertig ist die Geschichte.

Themenstarteram 29. Febuar 2020 um 19:01

Ich habe mir den Motor gekauft als mein alter Block noch im Auto saß. Dazukommt, dass ich tatsächlich nicht davon ausgegangen bin, dass BMW so eine Änderung vornimmt und das ganze über den gleichen Motorcode läuft. Im Nachhinein doof, ich weiss. :/

 

Gibt es denn keine Möglichkeit sowas stillzulegen? Oder könnte ein Tuner sowas? Ich müsste theoretisch ja nur den originalen Datenstand von dem Motor auf mein Steuergerät bekommen oder eben den aktuellen modifizieren.

Alle N42 hatten ein Kennfeldthermostat! Du musst einfach das richtige Thermostat verbauen

Themenstarteram 29. Febuar 2020 um 22:59

Nochmal: es geht um die elektronisch gesteuerte Kühlung des Thermostats. Diese war nicht bei allen N42 Modellen verbaut. Ich habe ein funktionierendes Thermostat verbaut welches bei um die 100 Grad öffnet. Bin um dies zu überprüfen sogar einmal mit INPA auf dem Laptop offen zur Arbeit gefahren(20+ km). Es funktioniert alles. Jedoch drosselt das Steuergerät die Leistung, da es versucht das Thermostat zu kühlen. Dies funktioniert bei dem verbauten jedoch nicht.

Auch mir ist es komplett neu, das es N42 ohne Kennfeldthermostat geben soll.........

Themenstarteram 29. Febuar 2020 um 23:33

Nochmal: Kennfeldthermostatkühlung! Ein Kennfeldthermostat, welches auch einwandfrei funktioniert wie bereits gesagt, ist vorhanden und verbaut.

Na dann ziehe die 2 Drähte und schließe es an ;)

 

Es lass sich bisher so, als wäre ein Thermostat ohne Heizung verbaut........

Ich glaube hier hast du was falsch verstanden David9191. Ein Kennfeldthermostat wird nicht gekühlt. Sowas gibt es nicht. Das heißt Kennfeldthermostat weil über ein Kennfeld im Steuergerät eine Heizung im Thermostat angesteuert wird damit das Thermostat früher aufmacht wenn es das Steurgerät will.

Ich denke du brauchst das richtige Thermoatat und die Kabel zum Steurgerät, das ist denke ich mal die günstigste Lösung.

Zitat:

@wolleE46 schrieb am 29. Februar 2020 um 23:57:54 Uhr:

Ich glaube hier hast du was falsch verstanden David9191. Ein Kennfeldthermostat wird nicht gekühlt. Sowas gibt es nicht. Das heißt Kennfeldthermostat weil über ein Kennfeld im Steuergerät eine Heizung im Thermostat angesteuert wird damit das Thermostat früher aufmacht wenn es das Steurgerät will.

Ich denke du brauchst das richtige Thermoatat und die Kabel zum Steurgerät, das ist denke ich mal die günstigste Lösung.

Ja genau so ist es siehe oben. Das Thermostat mit Kennfeld ist nicht zum Spaß da. Es wird nach der Gaspedalstellung gesteuert. Um damit eine Überhitzung des Motors zu vermeiden. Gibt´s auch einen Thread mit Link hier.

Oder googeln. Also Sufu.

Das man das bei BMW nicht weiß hm.. sehr beachtlich.

MfG

Genau so ist es!

Themenstarteram 1. März 2020 um 12:05

Also vorab: ich bin im ersten Lehrjahr und hab bisher alles selber bei mir gemacht. Ich verstehe mein Problem. Ich glaube ich habe etwas vertauscht. Ich ein stink normales Thermostat verbaut. Kein Kennfeldthermostat. Bis Ende 2001 waren im N42 keine gesteuerten Thermostate. Aus der Zeit kommt auch der neue Motor, nur hatte mein Auto(BJ 2002) ehemals ein gesteuertes Thermostat. Ich habe in einem anderen Forum gelesen, dass es auch einige Leute(mit N42 vor Ende 2001) gab, die nach einem DME Update das gleiche Problem hatten. Jemand eine Idee wie ich diese Ansteuerung rauscodiere?

Ich würde vermuten, dass die DME umprogrammiert werden muss. Oder die passende DME muss her.

 

Motor und DME ist immer als Einheit zu betrachten genau wegen solcher Kleinigkeiten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 318Ci N42b20 Kennfeldkühlung ausprogrammieren/codieren?