ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. 3 offenen Fragen? Beschlagene Scheiben/Spurverbreiterung/TV-Inbetriebnahme

3 offenen Fragen? Beschlagene Scheiben/Spurverbreiterung/TV-Inbetriebnahme

VW Phaeton 3D
Themenstarteram 21. November 2013 um 9:25

Hallo Phaeton-Fahrer, ich bin seit 2 Monaten Besiter eines 2011 er Phaetons, (4.4.2011) 3.0 D, 85000 km (Manufaktur)Serpentino grey mit Volleder Tobbaco.

Vorher habe ich einen 2007 er gefahren, allerdings mit sehr viel weniger Ausstattung. Mir fällt jetzt auf, dass beim 2011 die Scheiben von innen extrem beschlagen, innerhalb von 2 Minuten-und zwar von vorne bis hinten. Vom Gefühl her sehr viel stärker als beim alten 2007 er Baujahr. Selbst wenn ich den Knopf für die Frontscheiben (Gebläse) drücke, geht das ewig, bis die Scheibe frei ist, ganz zu schweigen von den Seitenscheiben vorne und hinten (Heckscheibenheizung-da sag ich mal gar nix). Als wäre es fast schon Eis, ist es aber ja nicht. Sehr zäh. Gibts da nen Unterschied zu den Modelljahren? Hat noch jemand das extreme Problem? Hatte vorher A6 Avant, Volvo xc 90-war auch schon bedenklich aber so?

 

Und, was mich auch noch interessieren würde, habe Sommer - und Winterreifen 255/40/19 auf 9Jx19-ET 40.

Gibts nen Unterschied zischen Distanzscheiben und Spurverbreiterung? (Begrifflichkeit). Da gibts doch die, die ich nur draufstecke, dann mit längeren Schrauben arbeite-und die, die ich mit Schrauben festmache, an denen dann die Radschrauben dran sind? oder verwechsle ich da was. Und wir breit kann ich die drauf machen, ohne dass das prollig aussieht, das Ding breiter als der Kotflügel ist. Noch tiefer legen, da hab ich keine Lust drauf (Aufwand-Sicherheit...) aber wie sieht das Ding ohne tiefer legen aus?

Und das mit der TV-Freischaltung. Trotz 1000 mal lesen steig ich da nicht durch, ob ich das Teil eh drin hab und das per Software auf CD freigeschaltet werden kann, oder ob er irgendwo in der Ausstattung auftauchen müsste.

Vielleicht kann mir das jemand beantworten, stichhaltig? Je mehr ich im Forum lese, desto unsicherer werd ich zu den 3 Fragen, deren Beantwortung mich wirklich glücklich machen würde. Herzlichen Dank schon mal dafür.

Ähnliche Themen
5 Antworten

1. Für die Beschlagenen Scheiben kann ein Defekter Stellmotor an der Klima verantwortlich sein.

2. Die Spurenverbreiterung ( weiss ich zwar nicht wofür du die brauchst ) aber bis zu 30mm pro Achse also 150mm pro Seite sieht es noch ok aus beim nicht Tiefergelegtem Phaeton.

3. Um dich vergewissern zu können, ob du einen Tv Tuner hast oder nicht schraubst du ganz einfach vom Kofferraum aus die Hutablage von unten ab und sieht nach ob da ein Tuner verbaut ist.

Themenstarteram 21. November 2013 um 17:19

Hallo Zottel,

vielen Dank.

Klar, braucht man nicht, hab kürzlich einen gesehen der irgendwei optisch ne breitere Spur hatte, gleche Felgen drauf. Sah recht schön aus, wobei es ja anscheinend auch verschiedene Einpresstiefen der Felgen gibt, oder? Viellecht wars ja nur das-und viellecht siegt die Vernunft:-)

Zitat:

Original geschrieben von nuovomonte

Hallo Phaeton-Fahrer, ich bin seit 2 Monaten Besiter eines 2011 er Phaetons, (4.4.2011) 3.0 D, 85000 km (Manufaktur)Serpentino grey mit Volleder Tobbaco.

Vorher habe ich einen 2007 er gefahren, allerdings mit sehr viel weniger Ausstattung. Mir fällt jetzt auf, dass beim 2011 die Scheiben von innen extrem beschlagen, innerhalb von 2 Minuten-und zwar von vorne bis hinten. Vom Gefühl her sehr viel stärker als beim alten 2007 er Baujahr. Selbst wenn ich den Knopf für die Frontscheiben (Gebläse) drücke, geht das ewig, bis die Scheibe frei ist, ganz zu schweigen von den Seitenscheiben vorne und hinten (Heckscheibenheizung-da sag ich mal gar nix). Als wäre es fast schon Eis, ist es aber ja nicht. Sehr zäh. Gibts da nen Unterschied zu den Modelljahren? Hat noch jemand das extreme Problem? Hatte vorher A6 Avant, Volvo xc 90-war auch schon bedenklich aber so?

 

Und, was mich auch noch interessieren würde, habe Sommer - und Winterreifen 255/40/19 auf 9Jx19-ET 40.

Gibts nen Unterschied zischen Distanzscheiben und Spurverbreiterung? (Begrifflichkeit). Da gibts doch die, die ich nur draufstecke, dann mit längeren Schrauben arbeite-und die, die ich mit Schrauben festmache, an denen dann die Radschrauben dran sind? oder verwechsle ich da was. Und wir breit kann ich die drauf machen, ohne dass das prollig aussieht, das Ding breiter als der Kotflügel ist. Noch tiefer legen, da hab ich keine Lust drauf (Aufwand-Sicherheit...) aber wie sieht das Ding ohne tiefer legen aus?

Und das mit der TV-Freischaltung. Trotz 1000 mal lesen steig ich da nicht durch, ob ich das Teil eh drin hab und das per Software auf CD freigeschaltet werden kann, oder ob er irgendwo in der Ausstattung auftauchen müsste.

Vielleicht kann mir das jemand beantworten, stichhaltig? Je mehr ich im Forum lese, desto unsicherer werd ich zu den 3 Fragen, deren Beantwortung mich wirklich glücklich machen würde. Herzlichen Dank schon mal dafür.

Zitat:

Original geschrieben von nuovomonte

Hallo Phaeton-Fahrer, ich bin seit 2 Monaten Besiter eines 2011 er Phaetons, (4.4.2011) 3.0 D, 85000 km (Manufaktur)Serpentino grey mit Volleder Tobbaco.

Vorher habe ich einen 2007 er gefahren, allerdings mit sehr viel weniger Ausstattung. Mir fällt jetzt auf, dass beim 2011 die Scheiben von innen extrem beschlagen, innerhalb von 2 Minuten-und zwar von vorne bis hinten. Vom Gefühl her sehr viel stärker als beim alten 2007 er Baujahr. Selbst wenn ich den Knopf für die Frontscheiben (Gebläse) drücke, geht das ewig, bis die Scheibe frei ist, ganz zu schweigen von den Seitenscheiben vorne und hinten (Heckscheibenheizung-da sag ich mal gar nix). Als wäre es fast schon Eis, ist es aber ja nicht. Sehr zäh. Gibts da nen Unterschied zu den Modelljahren? Hat noch jemand das extreme Problem? Hatte vorher A6 Avant, Volvo xc 90-war auch schon bedenklich aber so?

 

Und, was mich auch noch interessieren würde, habe Sommer - und Winterreifen 255/40/19 auf 9Jx19-ET 40.

Gibts nen Unterschied zischen Distanzscheiben und Spurverbreiterung? (Begrifflichkeit). Da gibts doch die, die ich nur draufstecke, dann mit längeren Schrauben arbeite-und die, die ich mit Schrauben festmache, an denen dann die Radschrauben dran sind? oder verwechsle ich da was. Und wir breit kann ich die drauf machen, ohne dass das prollig aussieht, das Ding breiter als der Kotflügel ist. Noch tiefer legen, da hab ich keine Lust drauf (Aufwand-Sicherheit...) aber wie sieht das Ding ohne tiefer legen aus?

Und das mit der TV-Freischaltung. Trotz 1000 mal lesen steig ich da nicht durch, ob ich das Teil eh drin hab und das per Software auf CD freigeschaltet werden kann, oder ob er irgendwo in der Ausstattung auftauchen müsste.

Vielleicht kann mir das jemand beantworten, stichhaltig? Je mehr ich im Forum lese, desto unsicherer werd ich zu den 3 Fragen, deren Beantwortung mich wirklich glücklich machen würde. Herzlichen Dank schon mal dafür.

Hallo!

Zum Problem der beschlagenen Scheiben: Das gleiche hatte ich beim meinem 2010 Phaeton auch. Während der Fahrt beschlugen schlagartig die Scheiben, so dass man innerhalb von wenigen Sekunden wirklich nichts mehr sehen konnte. Auch wenn man das Fahrzeug kurz abstellte und dann wieder die Fahrt aufnahm, trat der Effekt ebenfalls sehr oft auf. Desöfternen war das Beschlagen der Scheiben mit einem muffigen Geruch verbunden.

Bin dann zum VW-Händler/Werkstatt vorort. Ausgetauscht wurden irgendwelche Stellmotoren im Belüftungssystem und auch diverse Lüftungsklappen, da diese, so sagte man mir, ausgeschlagen waren und nicht mehr so richtig schlossen. Das ganze hatte VW übernommen, ausser dass mir wegen dem muffigen Geruch eine Desinfektion des Klimasystems verkaufte. Diese zahlte VW leider nicht....:(

Das ist jetzt fast ein Jahr her. Seidem beschlagen die Scheiben kaum mehr. Zumindest während der Fahrt nicht mehr. Allerdings seit gut 2 Wochen beschlagen die Scheiben, wenn ich das Fahrzeug abstelle. Und zwar immer die Scheiben bzw. die Seite vom Fahrzeug, auf dem die Sonne scheint. Nach dem man das Fahrzeug angelassen hat, dauert es ein paar Minuten bis der Beschlag wieder weg ist. Aber es nervt dennoch. Wenn man sich so im Netz durchliest, ist das Problem schon so alt wie der Phaeton selbt. Verstehe das nicht, dass man das nicht in den Griff bekommt!....

Themenstarteram 5. Dezember 2013 um 12:20

Hallo, na da hast Du aber Recht.

Wa nutzen mir alle Sicherheitssysteme der Welt, wenn ich die ersten 15 Minunten im Auto sitze, wie 1972 im VW-Käfer.

Man macht sich hier im Fiorum über alles mögliche gegenseitig fertig, aber so was ist doch wirklich gefährlich.

Stellmotoren ausgeschlagen...bla bla...Mein Vorgänger hat vor 2 Jahren 104000.- euro bezahlt. und jetzt, nach 80000 km sind irgend welche Stellmotoren kaputt.

Ich liebe den Phaeton, fahre ihn unheimlich gerne-eigentlich- (nicht so sehr seine 15 Liter Verbrauch auf momentan fast nur Stadtverkehr - wir schreiben bald 2014 und es gibt S-Klasse uns Audi ) ..

aber beschlagene Scheiben, die nicht klar zu bringen sind - nur mit Reparaturaufwand, der einem den Magen umdreht, müsste man es selbst bezahlen oder auch die Scheibenwischergeschichten, Intervall...Radiergummi - und Heckscheibenheizungen...

Darauf darf sich Volkswagen nicht ausruhn. Das macht man doch auf Dauer nicht mit, oder?

Ich erzähl das wirklich keinem, nehm mir halt jetzt nen Eiskratzer mit ins Auto, von innen-Ihr wisst noch den Käfergruß?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. 3 offenen Fragen? Beschlagene Scheiben/Spurverbreiterung/TV-Inbetriebnahme