ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 3'er als Limosine oder Touring?

3'er als Limosine oder Touring?

BMW 3er F30
Themenstarteram 27. Oktober 2011 um 17:57

Hat der Touring im Winter größere Traktionsprobleme als die Limosine?

Welcher ist empfehlenswerter und hat später einen besseren Wiederverkaufswert?

Und würdet ihr eher Diesel oder Benziner empfehlen?

Wir fahren ca 8-9000 KM im Jahr.

Ähnliche Themen
28 Antworten

Warum sollte der Touring im Winter (größere) Traktionsprobleme haben als das Stufenheck? Mehr Helium im Kofferraum?

9000km im Jahr. Als Vielfahrer natürlich nur Diesel. :D

Welcher ist empfehlenswerter??? Wenn du viel transportieren musst, dann die Limo, wenn du keinen Platz brauchst, dann der Touring :-D

Gegen Traktionsprobleme hat BMW übrigens den X-Drive erfunden...

Ne, mal im ernst, die Frage nach dem Wiederverkauf ist schwierig. Normalerweise verkauft sich der Touring besser, allerdings komtm das stark auf die Ausstattung drauf an. Ein Touring mit Handschalter in rot ist schwieriger zu verkaufen als eine Limo mit Automat in schwarz.

Zitat:

Original geschrieben von 332701

Welcher ist empfehlenswerter??? Wenn du viel transportieren musst, dann die Limo, wenn du keinen Platz brauchst, dann der Touring :-D

Gegen Traktionsprobleme hat BMW übrigens den X-Drive erfunden...

Ne, mal im ernst, die Frage nach dem Wiederverkauf ist schwierig. Normalerweise verkauft sich der Touring besser, allerdings komtm das stark auf die Ausstattung drauf an. Ein Touring mit Handschalter in rot ist schwieriger zu verkaufen als eine Limo mit Automat in schwarz.

Eine gleich Ausgestattete Limousine kostet beim Wiederverkauf (zumindest mit relativ hohen Laufleistungen) immer mehr wie ein identischer Touring.

Zitat:

Original geschrieben von novesori

Zitat:

Original geschrieben von 332701

Welcher ist empfehlenswerter??? Wenn du viel transportieren musst, dann die Limo, wenn du keinen Platz brauchst, dann der Touring :-D

Gegen Traktionsprobleme hat BMW übrigens den X-Drive erfunden...

Ne, mal im ernst, die Frage nach dem Wiederverkauf ist schwierig. Normalerweise verkauft sich der Touring besser, allerdings komtm das stark auf die Ausstattung drauf an. Ein Touring mit Handschalter in rot ist schwieriger zu verkaufen als eine Limo mit Automat in schwarz.

Eine gleich Ausgestattete Limousine kostet beim Wiederverkauf (zumindest mit relativ hohen Laufleistungen) immer mehr wie ein identischer Touring.

Und ein Touring mehr wie ein Cabrio.

Jedenfalls jetzt kurz vor dem Winter. :D

Zitat:

Original geschrieben von Franky66

 

Und ein Touring mehr wie ein Cabrio.

Jedenfalls jetzt kurz vor dem Winter. :D

Diese Aussage stimmt nicht. Cabrios und Coupes sind immer teurer als Limousinen oder gar Tourings. Daran wird sich auch wenig ändern, wenn wir kurz vor dem Weltuntergang stehen würden..

Ich kann diesen Touring-Wahnsinn sowieso nicht verstehen. Was hat ein sportliches Auto mit einem Kombi zu tun?

Zitat:

Original geschrieben von Jens Zerl

Ich kann diesen Touring-Wahnsinn sowieso nicht verstehen. Was hat ein sportliches Auto mit einem Kombi zu tun?

Dass Kombis "sportlich" sein können hat uns Mercedes und Audi gezeigt, warum sollte es bei BMW anders sein?

Außerdem bietet ein Kombi zwei Vorteile: 1) Platz und 2) Understatement

Zitat:

Original geschrieben von novesori

Zitat:

Original geschrieben von Jens Zerl

Ich kann diesen Touring-Wahnsinn sowieso nicht verstehen. Was hat ein sportliches Auto mit einem Kombi zu tun?

Dass Kombis "sportlich" sein können hat uns Mercedes und Audi gezeigt, warum sollte es bei BMW anders sein?

Außerdem bietet ein Kombi zwei Vorteile: 1) Platz und 2) Understatement

Und das ist nunmal das Gegenteil von sportlich, egal was BMW und Audi versuchen in die Köpfe zu pflanzen. Mir ist jedenfalls keine Rennserie bekannt, die mit Kombis gefahren wird.

Ich finde gerade jetzt, wo es SUVs gibt, ist der Kombi selbst wenn Platz benötigt wird die uncoolste Karosserieform, die man haben kann. Aber das alles ist natürlich meine persönliche Meinung. :)

Warum ist ein Kombi unsportlicher als eine Limousine?

Beides sind keine Sportwagen, wer es sportlich haben möchte sollte zum richtigen Sportwagen greifen.

Der Kombi ist praktischer als die Limousine und sind nach meiner Meinung im Regelfall auch noch besser aus. Dafür ist die Innenraumakustik etwas schlechter und die Endgeschwindigkeit niedriger, es sei denn man hat eine Motorstufe die bereits abgerebelt wird.

Zitat:

Original geschrieben von Jens Zerl

Zitat:

Original geschrieben von novesori

 

Dass Kombis "sportlich" sein können hat uns Mercedes und Audi gezeigt, warum sollte es bei BMW anders sein?

Außerdem bietet ein Kombi zwei Vorteile: 1) Platz und 2) Understatement

Und das ist nunmal das Gegenteil von sportlich, egal was BMW und Audi versuchen in die Köpfe zu pflanzen. Mir ist jedenfalls keine Rennserie bekannt, die mit Kombis gefahren wird.

Ich finde gerade jetzt, wo es SUVs gibt, ist der Kombi selbst wenn Platz benötigt wird die uncoolste Karosserieform, die man haben kann. Aber das alles ist natürlich meine persönliche Meinung. :)

Damals hat man auch gesagt dass Diesel das Gegenteil von sportlich wäre. Jetzt werden teilweise Weltmeisterschaften mit Dieselmotoren gewonnen, 24h Rennen werden gewonnen.

Dann gibt es jetzt schon in Serienfahrzeugen Diesel mit 500PS, und bald auch in einer sportlichen Karroserie mit 380PS aus 3l Hubraum.

Und ich wüsste jetzt nicht warum ein RS6 oder M5 E61 nicht sportlich wäre?

Themenstarteram 29. Oktober 2011 um 14:29

Zitat:

Original geschrieben von Jens Zerl

Zitat:

Original geschrieben von novesori

 

Dass Kombis "sportlich" sein können hat uns Mercedes und Audi gezeigt, warum sollte es bei BMW anders sein?

Außerdem bietet ein Kombi zwei Vorteile: 1) Platz und 2) Understatement

Und das ist nunmal das Gegenteil von sportlich, egal was BMW und Audi versuchen in die Köpfe zu pflanzen. Mir ist jedenfalls keine Rennserie bekannt, die mit Kombis gefahren wird.

Ich finde gerade jetzt, wo es SUVs gibt, ist der Kombi selbst wenn Platz benötigt wird die uncoolste Karosserieform, die man haben kann. Aber das alles ist natürlich meine persönliche Meinung. :)

Ja jetzt wo es leider diese SUV gibt die eh kein Mensch braucht, erst werden sie auf den Markt geschmissen, damit erst mal der Absatz angekurbelt wird, und während der laufenden Produktion, egal welcher Hersteller, werden die Dinger derart auf PKW getrimmt, damit sie a) weniger Sprit verbrauchen, b) sich der cw Wert weiter verringert und c) immer mehr stückchenweise Platz bieten.

Die Dinger sind praktisch durchaus, durch die hohe Sitzposition hat man eine viel bessere Rundumsicht. Vorteile ergeben sich durch die Bauform, Nachteile wären zu nennen die höhere Belastung des Fahrwerks, der vermehrte Bremsen und Reißfenverschleiß. Sicherlich sehr subjektiv zu sehen und bestimmt auch vom Nutzungsprofil abhängig, aber trotz alledem sind sie so überflüssig wie ein Loch im Kolben.

Gerade der Kombi ist doch total praktisch, sieht gut aus, Klappe auf und zu und wenn mal was zu transportieren ist, und es ist nicht zu sperrig... Geil...

Zitat:

Original geschrieben von Leandra86

 

Gerade der Kombi ist doch total praktisch, sieht gut aus, Klappe auf und zu und wenn mal was zu transportieren ist, und es ist nicht zu sperrig... Geil...

Du verstehst mich verkehrt: dass er total praktisch ist und dass er seinen Zweck hat, bestreite ich nicht. Ich behaupte nur, dass diese Attribute automatisch dazu führen, dass die Form ansich eben nicht sportlich aussieht.

Vielleicht können wir uns ja darauf einigen, dass man jemanden, der aus einem Kombi steigt eher unterstellt, dass er Vertreter oder Familienvater/-mutter ist, als jemandem, der aus einem Ferrari steigt oder auch einem 3er Coupé.

Dass es keinen Ferrari-Kombi gibt und bei Porsche einen SUV, aber eben auch keinen Kombi unterstützt eigentlich meine These... :) Wenn der Kombi eine von sich aus sportliche Form hätte, dann würden Sportwagenbauer diese Form wohl auch anbieten...

These ist wohl falsch...

Ferrari Venice

Zitat:

Original geschrieben von Jens Zerl

 

Dass es keinen Ferrari-Kombi gibt und bei Porsche einen SUV, aber eben auch keinen Kombi unterstützt eigentlich meine These... :) Wenn der Kombi eine von sich aus sportliche Form hätte, dann würden Sportwagenbauer diese Form wohl auch anbieten...

Nun, da hat die Realität dich inzwischen eingeholt.

Ferrari baut ein allradgetriebenes Kombicoupe. den Ferrari FF und Porsche bringt beim nächsten Panamera auch einen Kombi.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 3'er als Limosine oder Touring?