ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. 25 Jahre alte Gummikuh kaufen???

25 Jahre alte Gummikuh kaufen???

Themenstarteram 25. März 2010 um 18:49

Hallo,

ich bin Liebhaberin alter BMW-Motorräder und bin früher auch mal eine R75/5 gefahren.

Nach langer Pause würde ich mir jetzt gerne wieder eine BMW kaufen

und bin immer noch sehr vernarrt in die alten Gummikühe.

Nun sind diese leider mittlerweile 20-25 Jahre alt.....

Z.B. würde mir die R80 gut gefallen (Bj. ca. 1987).

Da ich aber leider nur fahren, aber nicht basteln kann, frage ich mich

nun, ob das für mich Sinn macht, so eine alte Kuh zu kaufen.

Womöglich gibt es da inzwischen auch Schwierigkeiten mit Ersatzteilen und selber machen kann ich sowieso nichts....

Ich möchte deshalb euch fragen, ob es hier ein paar R 80 Fahrer gibt und welche Erfahrungen ihr mit den alten Mühlen habt.

Viele Reparaturen, Ersatzteilprobleme?

Nur was für Bastler??

Danke im voraus für eure Antworten!

LG

ML

Beste Antwort im Thema
am 25. März 2010 um 19:38

Warum nicht??

Ich habe 3 R90s (über 30 Jahre alt) und eine R45 (29 Jahre alt) zwei K100RS (22 Jahre alt) und eine K1 (21 Jahre alt). Die Moppeds laufen, wie am ersten Tag und mit Ersatzteilen gibt es überhaupt keine Probleme (einige Dinge sind bei BMW so ohne Weiteres nicht mehr zu bekommen, aber bei EBAY ist, mit etwas Geduld, praktisch alles zu bekommen). Auch die Ersatzteilpreise sind durchaus als moderat zu bezeichnen.

 

mfg Klaus

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Monalisa auf einer Gummikuh....,

 

hallo und Guten Abend. Warum nicht eine alte R80? Es gibt sicher gut erhaltene oder super restaurierte Maschinen diesen Typs. Die Ersatzteile sollten nicht das Problem sein. Aber hierfür gibt es Auskunftsquellen: *** (Link editiert bei MartinSHL)

Ich bin mir fast sicher, dass du auch noch alle Teile von BMW bekommen kannst. Wenn nicht, gibt es andere Quellen. Siehe o.g. Link.

Und diese alten Maschinen kannst du in den eischlägigen Gebrauchtfzg.-Börsen sicher auch gut finden. Hier ein Beispiel: www.motoscout24.de/Public/Detail.aspx?id=dowwotbzbw

 

Die Preise sind sicher heftig bis moderat. Kommt auf den Geldbeutel an.

 

Ich wünsche dir viel Glück bei deinem Vorhaben. Gruß Ebbi

 

 

***Das setzen von Links auf Startseiten anderer Foren ist seitens MT nicht gewünscht, daher habe ich den oben geposteten Link entfernt.

Gruß MartinSHL

MT-Moderation

am 25. März 2010 um 19:38

Warum nicht??

Ich habe 3 R90s (über 30 Jahre alt) und eine R45 (29 Jahre alt) zwei K100RS (22 Jahre alt) und eine K1 (21 Jahre alt). Die Moppeds laufen, wie am ersten Tag und mit Ersatzteilen gibt es überhaupt keine Probleme (einige Dinge sind bei BMW so ohne Weiteres nicht mehr zu bekommen, aber bei EBAY ist, mit etwas Geduld, praktisch alles zu bekommen). Auch die Ersatzteilpreise sind durchaus als moderat zu bezeichnen.

 

mfg Klaus

am 25. März 2010 um 19:44

Hallo ML,

ich kann dich gut verstehen. Ich habe mir nach 10 Jahren Abstinenz wieder eine 75/7, Bj. 77 gekauft.

die alten 2-Ventiler sind meiner Meinung nach unerreicht; allerdings auch , weil basteln einfach geht. Und das ist die Crux: Wenn Du die Mühle nicht regelmäßig in eine Werkstatt schieben willst (wg. Wartung), bist Du schon zum Schrauben gezwungen. Wartung ist nicht viel und man kann viel lernen. Ersatzteile sind kein Problem, BMW hat alles. Ist aber auch hier immer eine Frage des Geldes. Teile werden auch gebraucht angeboten. Es gibt diverse Händler und zur Not immer E-Bay.

Wenn Du eine gut erhaltene Kuh bekommst, dann hast Du auf jeden Fall erst Mal Ruhe. Aber irgendwann wird ein Problem kommen. 25 Jahre sind halt 25 Jahre.

Wenn Du entweder selbst bereit bist zu lernen oder jemand kennst, der schrauben kann, dann tu es.

Ansonsten braucht es auf lange Sicht Geld.

Gruß

biber

Hallo Monalisa...

du willst ein Motorrad mit:

-Technik von vorgestern

-Zuverlässigkeit von vorgestern

-schraubereibedarf von vorgestern

-Sicherheit (Bremsen/Fahrwerk) von vorgestern

Dann greif zu...

Du kannst:

-nicht schrauben?

-von Technik keine Ahnung?

Dann hast du sicherlich genug Geld und eine (ältere) BMW-Werkstatt mit (älteren) Mitarbeitern die sich _wirklich_ noch mit den alten Kühen auskennen in der Nähe?

Das ist nämlich nicht bei jeder Werkstatt und schon gar nicht bei jeder BMW-Werkstatt gegeben....ach ja...teuer ists aber immer bei den jetzt-raten-wir-mal-auf-Verdacht-Teiletauschern.

Übrigends nimm dir UNBEDINGT jemand mit zur Fahrzeugbesichtigung, der Ahnung von den alten 2V hat.

 

Ersatzteilschwierigkeiten gibts keine, das gibts alles noch von BMW.

Warum muß es denn so eine alte BMW sein? BMW hat doch gerade in den letzten Jahren technologisch enorm aufgeholt und kann seit einigen Jahren sehr attraktive Maschinen mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis anbieten.

 

Ich kann Dich zwar irgendwie verstehen, da ich aus heutiger Sicht auch sage, daß wir unsere Maschinen noch sehr lange fahren werden. Trotzdem würde ich bei Verlust oder Pause sicher nicht wieder mit einer 25 Jahre alten Maschine anfangen. Wenn Du die noch 10 Jahre fährst, ist die schon richtig alt!

 

So alte alte Maschine würde ich auch immer nur als Zweitmotorrad halten. Sicher möchtest Du nicht ungedingt mit so einem Schatz in den Regen kommen oder aber mal auf winterlichen Straßen fahren. Wenn etwas kaputt geht, kann es auch mal etwas länger dauern, bis man ein Ersatzteil zu vernünftigen Konditionen findet. Dumm, wenn das mitten in der Saison ist! Außerdem ist es bei weiteren Touren auch schwierig, wenn mal etwas kaputt geht.

 

Mein Rat: Kaufe Dir ein Motorrad zum Fahren und eins zum Schrauben. Wenn Du nicht schraubst, kaufe nur eins zum Fahren :)

 

Gruß Eike

Moin,

wenn es nicht ganz so alt sein darf, wie wärs denn mit einer R80/100R? Oder die Mystic? Fahrwerk und Bremsen einigermaßen auf der Höhe der Zeit, einigermaßen zuverlässig und 2V-Flat-Twin (Boxer). Fahrzeuge aus den 90ern gibt es genug in den einschlägigen Börsen.

Themenstarteram 26. März 2010 um 14:21

Hallo Hotblack,

genau diese Idee ist mir inzwischen auch schon gekommen.

Aus den netten und hilfreichen Beiträgen hier ist ja im Großen und

Ganzen schon rauszuhören, dass so eine uralte Gummikuh vielleicht

eher für selbstschraubende Liebhaber geeignet ist.

Ich hab die R 100 R Classic auch schon in's Auge gefasst, sie ist ja

den alten Modellen nachempfunden - aber trotzdem finde ich sie nicht

besonders schön. (Vor allem die zweifarbige Sitzbank sieht einfach nur scheiße aus und die Armaturen müsste man auch hinter einer Verkleidung verstecken).

Aber irgendeinen Kompromiss werd ich wohl machen müssen, wenn

ich keinen Reiskocher will....

Hat hier jemand Erfahrung mit der R 100 R Classic?

Zitat:

Original geschrieben von MonalisaHD

Hat hier jemand Erfahrung mit der R 100 R Classic?

z.B. ich....reichlich....

Eigentlich vereint die R100/80R die Nachteile der Vorgängermodelle mit den Nachteilen überhasteter und unausgegorener Neukonstrukionen.

Das ist so ziemlich das mieseste was du an großen Boxern in Sachen 2V bekommen kannst...

Zum (wohl aus Restposten zusammengestöpfselten) Motor bekommst du dann ein Getriebe, das technisch nicht mit dem Paralever klar kommt (häufige Schäden des Getriebeausgangslagers bis hin zu kompletten Getriebeschäden).......gewürzt mit einem Paralever, der damals brandneu war, aber von BMW (mal wieder) auf dem Rücken der Kunden zuende "gedacht" wurde.....(=die Kardanwelle geht regelmässig hops, verdrehter Ruckdämpfer, defekte Kreuzgelenke usw..)....dazu setzt der Bock im Orginalzustand fröhlich raspelnd mit dem Haupständer auf sobald man mal etwas Schräglage möchte .....die Valeo-Anlasser dieser Baureihe gehen auch regelmässig kaputt, die Lima ist genaus schlecht wie bei den Vorgängermodellen, das Federbein hinten ist schon im Neuzustand überfordert, die Serienbereifung hinten (140er) hält grad mal 5000km bevor sie (aufgrund zu größer Wölbung auf zu kleiner Felge) mittlig blank ist (egal wieviel Kurven man fährt)....eine Gabel, die mit der Bremse (wenn Doppelscheibe) komplett überfordert ist......und viele erfreuliche Dinge mehr.....

 

"auf der Höhe der Zeit" und "einigermaßen zuverlässig" ist das Ding bestenfalls im Vergleich zu Honda/Yamaha-Modellen aus den späten 70ern oder frühen 80ern.

Zumal diese Motorräder bis 1996 angeboten wurden, da waren die 4V-Boxer vom Schlage einer R1100RS oder R1100GS schon 3 Jahre am Markt! Und DIE waren auf der Höhe der zeit!

Daneben sieht die R100R richtig alt aus! (technisch)

Die zweifarbige Sitzbank ist da das geringste Problem......

Da würde ich dir lieber noch zu der ursprünglich geplanten R80 von 1987 zurück greifen, die hat wenigstens noch nen Kardan der das Getriebe nicht ruiniert und der mal 100 TKM hält ohne geöffnet werden zu müssen......

Persönlich rat ich dir (wenn du nicht schrauben kannst) zu ner CB500 von Honda........die geht genauso gut wie die R100, ist aber zuverlässig wie ein schweizer Uhrwerk, braucht kaum Sprit und man hat viel Motorrad fürs Geld.

Wenn man nicht schrauben kann, wird das sonst SEHR schnell SEHR teuer!

Moin,

hey Onkel. Wenn Du mich schon zitierst, dann bitte vollständig. Nicht das einigermaßen unterschlagen bei " auf der Höhe der Zeit" :D

In meiner aktiven BMW Schrauberzeit bis 98 hatte ich eigentlich mit solchen Problemen nicht zu kämpfen. Es kann natürlich sein, daß die Schäden erst bei höheren Laufleistungen auftraten.

Zitat:

aber von BMW (mal wieder) auf dem Rücken der Kunden zuende "gedacht" wurde

Da stimme ich Dir 1000% zu.

Zitat:

R1100RS oder R1100GS schon 3 Jahre am Markt! Und DIE waren auf der Höhe der zeit!

Technisch ja, qualitativ auch nicht.

Stimmt, die ersten 4V waren qualitativ auch nicht so der bringer (aber welche BMW ist das schon)...:D

Aber in der Summe hatte ich auf den ersten 100 TKM mit meiner 11er GS (der ersten Serie) nicht mal 1/3 soviel Defekte wie bei der vergleichbaren Laufleistung meiner Paralever-2Vs.....

Insgesamt ist die R100R sicher kein schlechtes Motorrad..........ich hab meine immer noch gern...

Aber woanders gibts viel mehr Motorrad fürs Geld.

Ne schöne Honda CB750-four oder CB500 (2-Zyl) .......ne Yamaha XJ-600 oder 900........da hat man mehr Zuverlässigkeit, modernere Fahrwerke, anständige Bremsen...usw. .....

...und als Nichtschrauber auf Dauer mit Sicherheit deutlich weniger Frust.

Für deutlich weniger Geld bekommt man da ne Menge Motorrad.

Themenstarteram 26. März 2010 um 22:07

Ich hab zwar Onkel's Ausführungen zur Technik der R 100 R nicht im Detail verstanden, aber rein intuitiv würde ich sagen, paßt es zur mißlungenen Optik....

Da nehm ich doch lieber die alte R 80, da hab ich kein Ästhetik-Problem.

Aber leider brauche ich auch ein Moped zum fahren und nicht nur zum

angucken...:(

Dann muß ich wohl doch nach den Reiskochern gucken...:mad:

Aber welcher Reiskocher hat so einen geilen Sound wie eine Boxer-

Gummikuh ????

Wieso gleich Reiskocher? Schau Dir doch mal die F Serie von BMW ein. Der Parallel-Twin ist technisch dem Boxer ähnlich und hat dadurch auch einen ähnlichen Sound. Weil das keiner glaubt, sind die Maschinen gebraucht auch recht günstig :) Die Optik ist natürlich nicht mit der eines der genannten Modelle vergleichbar, aber das Problem hast Du ja überall.

 

Gruß Eike

Hallo Monalisa,

lass dich doch nicht verunsichern.

Die alten 2V-BMWs haben mittlerweile ein stabilen Preisniveau erreicht. Kauf dir das Mopped, was du haben willst und probier es einfach aus. Du kannst Glück oder Pech haben, solltest aber beim Kauf schon auf jemanden vertrauen können, der sich damit auskennt.

Ich behaupte mal dass du, wenn du ein einigermaßen gepflegtes Exemplar kaufst und das meinetwegen in eine Werkstatt zur Runduminspektion bringst, lange an dem Motorrad Freude haben wirst, was dir gefällt und was du wirklich haben willst.

Und wenn doch nicht, verkauf das Teil wieder zum (fast) gleichen Preis.

Grüße

sadfa

Themenstarteram 28. März 2010 um 11:48

Hallo Safda,

ich bin jetzt in der Tat total verunsichert und weiß nicht mehr, was ich

kaufen soll.

Bin gestern bei einem Honda-Händler gewesen und hab mir etliche

Modelle angeguckt.

Aber wenn man jahrelang BMW gefahren ist, tut man sich da sehr schwer, vielleicht geht es vielen von euch genauso....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. 25 Jahre alte Gummikuh kaufen???