Forum207 & 208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. 207 120 VTI Sport stottert wenn es so kalt ist wie Heute

207 120 VTI Sport stottert wenn es so kalt ist wie Heute

Peugeot 207 1 (W)
Themenstarteram 7. Januar 2010 um 21:04

Hallo Leute,

habe gerade meine Frau raus zu ihrem Auto gebracht :-) die hat heute Nachtschicht.

Dabei ist mir aufgefallen das unser Kleiner Leerlaufschwankungen hat . Das bedeutet sie Startet ihn und dann tanzt die Umdrehung etwas hin und her wie als würde er sein Standgas nicht finden. Schwankungen lagen nach gehör so zwischen 900 und 1300 Umdrehungen möchte mich da jetzt nicht festlegen. Ist das bei der Temperatur normal ? Fahrzeug hat knapp 59000km drauf und kommt dämnächst zum Service. Lampe leuchtet keine. Meine Frau sagt das macht er immer und ist normal aber ihr wisst ja lieber einmal zuviel Fragen als einen Motorschaden :-). Des weiteren ist mir beim letzten mal aufgefallen das sich etwas Weißes Zeug am Öldeckel gesammelt hat aber das Öl schäumt weder noch sonstiges sieht ganz Normal aus. Über ein paar Antworten würde ich mich freuen bzw. eventuell wisst ihr ja die Ursache . p.s Fahrzeug wird jeden Tag so 50 km bewegt eine Strecke 25km ist allerdings letztens 3 Wochen am Stück gestanden.

Beste Grüße

Phil

Ähnliche Themen
12 Antworten

Hey,

kann es sein, dass dein Wagen BJ 08 oder älter ist?

Wenn ja, lass einfach ein Software Update für den Motor machen.

Hatte genau das gleiche Phänomen, nach einem Update ist das Problem weg.

Der weiße Schlamm ist bei Autos die überwiegend Kurzstrecke gefahren werden auch normal. Evtl. auch mal zwischen den Inspektionen nen Ölwechsel machen kann da nicht schaden. Ansonsten mal ne längere Stecke fahren und ihn dabei auf der AB auch mal ausfahren sollte den Schlamm verschwinden lassen und tut dem Wagen im allgemeinen auch ganz gut.

Themenstarteram 8. Januar 2010 um 11:50

Hallo Leute,

das Fahrzeug ist Baujahr April 07 aber die Updates wurden gemacht soviel ich weis ! Naja er geht ja eh bald zur Inspektion zu PUG die werden das dann schon machen oder ? Ich meine wenn solche Updates verfügbar sind werden die auch gefahren oder ? Bin euch schon mal dankbar wenn euch noch etwas einfällt gerne schreiben.

Beste Grüße aus dem weißen München

Phil

Je nachdem wie sehr du deinem Freundlichen vertraust, weiss lieber nochmal drauf hin, dass sie gucken, ob alle Updates drauf sind wegen der Schwankungen. Kost ja nix, dass nochmal zu erwähnen.

Murxer

Themenstarteram 8. Januar 2010 um 16:26

Weil wir gerade dabei sind

Was schätzt ihr wird die Inspektion für die 60000er Kosten bei PUG ?

bzw. was wird da eigentlich alles gemacht ?

Bin am überlegen ob ich den Wagen nicht zu ATU bringe sind doch erheblich günstiger denke ich oder ?

Freu mich auf eure Antworten

Gruß

Phil

Also was alles gemacht wird, steht im Handbuch. Für meine 60000er hab ich im Dezember bei Peugeot knapp 320,- bezahlt. Allerdings hab ich nen 206 2.0 Benziner.

Themenstarteram 9. Januar 2010 um 17:22

Hallo Leute,

habe mir von Peugeot mal einen Kostenvoranschlag machen lassen. Hier mal was enthalten ist !

Öl 5W30 4,3 Liter

Bremsflüssigkeit

Luftfilter

Pollenfilter

Zündkerzen

Das wäre der 60000km Service Kosten 390,00€

Ich möchte zusätzlich noch die Kühlflüssigkeit tauschen lassen

Dann sind wir bei 470,00 €

Also seid mir nicht böse aber das ist doch der Wahnsinn oder was meint ihr ?

Beste Grüße

Phil

Wahnsinn, richtig!

Mit Spritfilterwechsel hab ich da auch über 400€ gelöhnt.

Und was bringts? Ich weiss es nicht. Eine Stunde Arbeit nur fürs Auto angucken auf der Rechnung. Gefunden ham se nix (bei nem 150tkm alten 206). Wieso die Vorderachse klappert? Als Antwort gabs nen 2000€ Kostenvoranschlag für ein paar neue Querlenker, Koppelstangen, Stossdämpfer und die Stabilisatorquerstrebe. Dass die Dämpfer keine 2 Jahre alt sind hat er nicht mal gesehen. Domlager, Antriebswellen oder sonstige Sachen, die ich angeguckt hätte interessierten nicht.

An deiner Stelle würd ichs wie folgt machen:

Bremsflüssigkeits- und Ölwechsel bei Peugeot. Öltarife empfand ich als fair, die Arbeit war kaum teurer als ATU und an Sachen wie die Bremse lass ich nur einen, der die Peugeot Eigenheiten kennt (bzw sollte).

Pollenfilter und Luftfilter kannst in max 5 Minuten selber wechseln. Zündkerzen eigentlich auch, aber nimm ja nicht so nen 10€ Billigschlüssel ausm Supermarkt, der nimmt dir den Spass.

Ob ein abgestempeltes Wartungsheft mehr beim Verkauf bringt als einfach nur die Belege, dass es gemacht wurde weiss ich nicht, ist mir aber auch egal, da ich den Wagen eh bis zum ziemlichen ENde fahre.

Murxer

Zitat:

Original geschrieben von Philipp1983

Hallo Leute,

habe mir von Peugeot mal einen Kostenvoranschlag machen lassen. Hier mal was enthalten ist !

Öl 5W30 4,3 Liter

Bremsflüssigkeit

Luftfilter

Pollenfilter

Zündkerzen

Das wäre der 60000km Service Kosten 390,00€

Ich möchte zusätzlich noch die Kühlflüssigkeit tauschen lassen

Dann sind wir bei 470,00 €

Also seid mir nicht böse aber das ist doch der Wahnsinn oder was meint ihr ?

Beste Grüße

Phil

viel zu viel....Materialkosten ungefähr 100 euro...inkl. Öl also wenn überhaupt 100 euro.....ich hab für nen spritfilter 4,95 bezahlt alles pfennigkram.....das teuerste isses öl.....meine inspektionen mach ich alle selbst.....fahr da ne extra zum pug händler

Themenstarteram 11. Januar 2010 um 10:51

Hallo Leute

also erstmal wieder danke für die Info's. Ich habe die Vorderen Beläge bei ATU machen lassen. Das hat alles Super geklappt. Ich denke ich werde das Auto zu ATU stellen und die sollen dann den ganzen Kram machen. Dann ist halt ein ATU Stempel im Heft empfinde ich als nicht besonders schlimm. Ich denke nur ganz einfach so: Wir haben noch einen 200 PS Diesel von Opel! Astra 1.9 CDTI und da habe ich für die komplette Inspektion 330 Euro bezahlt inkl. alle Filter, BRemsflüssigkeit, etc. . Ich finde einfach das die Arbeit mit dem Preis in keinem Verhältniss steht. Bin auf eure Meinungen gespannt.

Beste Grüße

Phil

Themenstarteram 20. Januar 2010 um 11:19

Hallo Leute,

also irgendwie blicke ich so langsam nicht mehr durch. Ich habe das Auto jetzt mal auf der Autobahn frei geblasen. Doch dann am nächsten Tag war das Problem wieder da. Denkt ihr das es wirklich nur an diesem Update liegen kann. Weil ich glaube das hat er schon bekommen. Falls wir das mit dem Update ausschließen was könnte es noch sein ? Motorsteuergerät, Luftmassenmesser etc ?

Bitte um eure fachliche Meinung.

Beste Grüße

p.s. hätte ich bloß nie einen PUG gekauft soviele Probleme hat ich noch mit keinem anderen Fahrezeug.

am 20. Januar 2010 um 20:13

drosselklappensensor, temperaturfühler-für kaltstart,ventilspiel, zündspulen sowie kabel und stecker.

das kann viele sein.

wenn es nur beim kalstart kurz ist(5sek) das macht mein neuer auch(ab -5°) dann scheint das beim franzmann serie zu seien.

bei warmstart sollte sowas nie sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. 207 120 VTI Sport stottert wenn es so kalt ist wie Heute