ForumA4 B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B8
  7. 2.0 TFSI quattro Bj. 2008 anfallende Kosten

2.0 TFSI quattro Bj. 2008 anfallende Kosten

Audi A4 B8/8K
Themenstarteram 2. November 2021 um 11:34

Hallöchen zusammen.

Ich möchte mit ein 2.0 tfsi mit quattro kaufen Aber laut Händler wurde an dem Motor noch nichts gemacht. Er hat aktuell 150tkm drauf und ich wollte fragen, wie hoch die Kosten wären die typischen kinderprobleme zum richten. Also zahnriemen und Kolbenringe wechseln. Ist es günstiger das alles auf einmal zu machen und noch bis ca. 170tkm zu warten oder sollte man das lieber früher und/oder getrennt machen?

Außerdem hat er wie manche vor facelift Modellen rost an der heckklappe. Was wäre da die günstigste und beste Lösung?

Muss man ne neue kaufen und nachlackieren oder kann man das vielleicht selber machen mit rostversiegelung und dann nur drüber lackieren?

Ähnliche Themen
16 Antworten

Welches Baujahr hat der Wagen? Du hast ja auch vor Facelift geschrieben.

Es gibt, vor allem beim vor Facelift, das Ölproblem was oft zu einem Motorschaden führt.

Link: https://www.motor-talk.de/.../...lverbrauch-1-8-2-0-tfsi-t2050230.html

Themenstarteram 2. November 2021 um 11:55

Ist ein 2008er. Ja das mit dem Ölproblem weiß ich sind ja die Kolbenringe. Deshalb weiß ich nicht ob dann direkt die Kosten für den Wechsel anfallen oder ob das bisschen warten kann.

Der Händler kann nicht sagen ob er viel Öl verbraucht

Nur so aus dem Ärmel Geschüttelt;

Steuerkettensatz, Spanner, Zubehör Teile mein ich bei Audi um ~ 600,-

Zubehör 300-450,-

 

Motorrevision ca. 3000-6000,- Je nachdem was noch so hinüber ist oder Getauscht werden muss/sollte,....denke mit Ausbau Zerlegen Kolbenringe und Steuerkette ist man mit 3500-4500,- dabei, eher so letzteres.

Bei Audi kannst nochmal eine Schippe drauflegen.

Themenstarteram 2. November 2021 um 12:28

Sollte man die Kolbenringe dann gleich tauschen oder kann man da warten bis die ersten Symptome auftreten?

Wäre es ein Preislicher Unterschied wenn man Kolbenringe und zahnriemen separat wechselt oder ist es billiger alles auf einmal zu machen?

Was könnte man mit den rost machen?

Klar kann man warten,....wie lange? Bis 1 Liter auf 1TKM Öl verbrannt werden?

 

ZR hat der nicht, Steuerkette Preise sind genannt, Lohn für Wechsel freie Werkstatt weiß ich nicht, vielleicht 500€

Beim :-) was man hier im Forum gelesen hat Material und Lohn irgendwo 1300-1500€

 

Ohne Bild kann hier wohl niemand was zum Rost sagen,....das kann ein Aufbereiter/Lackierer vor Ort wohl besser einschätzen und dir ein Angebot machen, eventuell auch mehrere Angebote einholen.

 

Audi gibt 12 Jahre Rostgarantie, die sind vorbei.

Wenn die Ringe gemacht werden - ggf. müssen auch die Kolben getauscht werden - hängt davon ab, wie schwer es bereits fortgeschritten ist, dann kann man die Kette gleich mitmachen.

Der Wagen sollte aber entsprechend günstig zu bekommen sein, damit es sich auch lohnt.

Bzgl. Rost könnte man ja einmal versuchen auf die Rostgarantie bei Audi zu pochen? Habe gerade nicht im Hinterkopf wie lange die noch gilt.

Aber einmal Hand aufs Herz - willst du dir wirklcih so ein Wagen zulegen? Du siehst ja die Preise, die allein für die Kolben+Ringe aufgerufen werden. Und dann käme da noch die Rostbeseitigung on Top. Und so ein Wagen kostet auch Unterhalt und es kann neben den bekannten Sachen immer noch etwas anderes kaputt gehen.

Wenn der Händler angeblich nichts von der Ölgeschichte weiß, kann man diese Kosten schon einmal einplanen ;)

Und wegen deiner Frage - es kann eine Weile gutgehen, dass man immer wieder Öl nachkippt, es kann aber auch schnell zum Schaden kommen. Da wirst du hier keine eindeutige Antwort erhalten.

Was soll den der genannte Wagen kosten?

Themenstarteram 2. November 2021 um 13:34

Der Wagen ist aktuell bei 7000€ und so auch einiges günstiger als andere vergleichbare.

Aber jetzt nachdem ich die Zahlen kenne glaube ich dass es sich nicht lohnt so viel Geld und Zeit noch da rein zu stecken.

Man könnte auch endoskopieren um zu sehen ob die Kolben schon Streifen auf der Wand hinterlassen haben und ob das Hohnbild noch gut ist. Andernfalls wirst Du auf Übermaß bohren müssen.

Die Frage ist, welchen Instandsetzer gibt es in Deiner Gegend der vernünftige Arbeit zu guten Preisen anbietet. Regulär dürfte nach Einzel-Preisliste um die 5000 Euro anfallen, gibt Instandsetzer, die es auch für 2500-3000 Euro komplett anbieten. Dann hättest Du einen guten Motor, der nochmal 200Tsd. Kilometer machen sollte.

Die Ebay Billigmotoren kommen in der Regel nicht wirklich gut weg, das ist halt auch das Problem, im Prinzip kann Hinz und Kunz den Motor instandsetzen mit absoluten Blick auf so billig wie irgend möglich - dann sind halt auch keine Teile die sinnig wären getauscht.

Wenn jetzt auch noch die Karosserie in keinem guten Zustand ist, ist die Frage was Du da jetzt noch alles an Kosten hast. Hast Du den von unten gesehen? Der liegt tief und je nachdem wo der Vorbesitzer durch musste hat der aufgesetzt und kann am Unterboden Schäden haben, die vor sich hin rosten...

Die Heckklappe ist ja jetzt nicht tragisch, besorg Dir eine in Wagenfarbe und tausch die aus, gibt ja genug Teilehändler aus "Polen" die Front/Türen/Heck verkaufen (allerdings gehen die auch nicht so zimperlich damit um, hast meist auch Schäden vom Aufsetzen auf den Betonboden der Teile... Sowas eilt ja nicht. Sind dann halt auch wieder 250-300 Euro.

Wie sind die anderen Teile des Autos, wenn Du da noch das DSG/Stronic hast und da geht was kaputt, oder, oder, ... Aber das Problem hast bei jedem Gebrauchten und so ein Auto ist teuer im Unterhalt, unabhängig vom Motor...

Mein Wagen hatte mit 160Tsd. noch keine Anzeichen von Ölverbrauch und auch das Hohnbild war gut. Keine Ahnung warum manche Motoren das Problem noch nicht haben. Ansaugbrücke/Ventile waren allerdings schon ordentlich verkokt.

Würde mich auch interessieren um welchen Preis es sich handelt und was ein ähnliches Faceliftmodel kostet, wenn es schon die neuen Motoren hat, die auch nicht verkoken.

Prinzipiell kostet der Motor ca. 4000 Euro zu machen. Dabei sind allerdings kosten inkludiert, die ein "normaler" Gebrauchter auch haben wird: Kette tauschen (1000 Euro), Einlass reinigen (400-600 Euro), Einspritzdüsen tauschen (200 Euro Material), Ölwanndichtung (obere/untere). So gesehen würde ich mal sagen, dass Dich die Instandsetzung ca. 2000 Euro mehr real kostet als wenn die Kolbenprobleme nicht wären - sofern Du einen guten Instandsetzer erwischt hast und der Motor noch zu gebrauchen ist für die Aufbereitung...!!

7000 Euro können jetzt günstig oder teuer sein, den Wagen gibt es ja mit wenig und voller Ausstattung... Ich habe für meinen 2009 mit Vollaustattung noch 13000 bekommen, Händler Angebot lag bei 10000.

Themenstarteram 2. November 2021 um 13:54

Zitat:

@TSB69 schrieb am 2. November 2021 um 13:47:16 Uhr:

7000 Euro können jetzt günstig oder teuer sein, den Wagen gibt es ja mit wenig und voller Ausstattung... Ich habe für meinen 2009 mit Vollaustattung noch 13000 bekommen, Händler Angebot lag bei 10000.

Ich würde eigentlich sagen dass abgesehen von den Motor Sachen 7000 günstig ist. Hat nahezu vollausstattung außer s-line. Umso mehr schade dass man so viel rein stecken muss.

Gut meiner war Sline mit Sportfahrwerk Plus etc.

Im Prinzip bekommst Du für 11000 Euro ein gutes Auto was Mtortechnisch top ist, das hast bei normalen Gebrauchten ja auch nicht. Aber Du müssest all den Aufwand selber betreiben und hast das Risiko das der Instandsetzer nicht gute Arbeit geleistet hat. Mein Focus stand bei Ford für 4 Monate bei denen im Hof, weil die die Benzinpumpe tauschen mussten, erst war wegen 2-3 Monaten immer irgendwas weshalb es nicht ging (Corona-Anfangszeit halt) und dann war das Ersatzteil Benzinpumpe nicht lieferbar bei Ford. Will sagen, kann auch sein, dass Du bei der Instandsetzung länger als 1 Woche warten wirst und momentan hat VW/Audi auch Problem einzelne Ersatzteile zu liefern, womit es auch sein kann, dass die Karre für Monate irgendwo steht...

Wenn du jetzt den Audi mit Anderen vergleichst solltest dann halt auch die ca. 2000 Euro an Wartungskosten die bei der Instandsetzung erledigt wurden berücksichtigen.

Kann auch sein, dass die Händler auf den Wagen sitzen und froh sind, wenn die jemand kauft, kannst also auch einfach freche Preisvorstellung zurücklassen, evtl. ruft er ja mal zurück... Gibt aber auch Leute die haben schon immer Audi gekauft und nehmen so einen Wagen ohne zu fragen. Mein Käufer war so einer, nicht gefragt und war glücklich mit dem Wagen.

Ich würde einen großen Bogen um diese Wundertüte machen.

Für den Preis kriegst du auch einen 2012er ohne Ölprobleme.

Themenstarteram 5. November 2021 um 14:09

Zitat:

@HorstGr schrieb am 5. November 2021 um 14:06:02 Uhr:

Für den Preis kriegst du auch einen 2012er ohne Ölprobleme.

Ich wüsste nicht wo man heute noch für 7000€ einen 2.0 quattro findet der kein scam ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B8
  7. 2.0 TFSI quattro Bj. 2008 anfallende Kosten