ForumTouran
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. 2.0 tdi tunen, geht es schneller?

2.0 tdi tunen, geht es schneller?

Themenstarteram 9. Dezember 2008 um 16:28

Hallo,

ich fahre seit 4 Wochen einen gebrauchten Touran (BJ 2003 - altes Auto von meinem Vater) und muss erstmal feststellen, dass das ein Spitzenauto ist!!!

Allerdings bin ich jung und nicht einfach zu befriedigen. Der jetzige 2.0 TDI bringt 140 PS und macht Tempo 200 auf der Geraden mit. Allerdings ist mir der Anzug ab 160 viel zu gering.

Einen Tuning-Chip von Diesel-Power hab ich auch schon, der erhöht die ganze Chose auf 165 PS / 210 km/h und hat einen eingebauten Drehregler, mit dem man laut Beschreibung die Kennlinie sogar noch weiter anheben kann (ich habs noch nicht probiert, vlt. später).

Jetzt hab ich mehrere Fragen: kann man aus dem 2.0 TDI noch mehr rausholen? Größerer Turbolader oder andere Zylinderköpfe hab ich schon hier im Forum mal gelesen, kann mir darunter aber noch nciht wirklich viel vorstellen (Preis, Nutzen) und bin auch ein bisschen skeptisch, da ich mich in das DSG verliebt habe und bei dem 200.000 km-Wagen (der übrigens absolut topp in Schuss ist - großer Respekt für die Ingenieure für Volkswagen) keinen Getriebe-Schaden riskieren will.

Kann mir jemand helfen?

Vielen Dank im Vorraus

Euer DD

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von 1Arno

Hallo, themenstarter,

auf solch eine Idee muß man erst kommen:

Aus einem Familien- und Reiseauto ein Rennauto

für verstopfte und in der Geschwindigkeit begrenzte

Straßen machen zu wollen!

Schnell fahren und rasen kann jeder, aber sicher fahren,

das kann nicht jeder!

Viele Grüße

1Arno

http://www.proverdi.de/eb_Nervensaege.jpg

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Es wurde hier zwar schon des öfteren gepostet, aber man kann es nur empfehlen.

Der absolute Tuninghit für den kleinen Geldbeutel

am 9. Dezember 2008 um 18:35

Zitat:

Original geschrieben von dd.homer4ever

da ich mich in das DSG verliebt habe und bei dem 200.000 km-Wagen (der übrigens absolut topp in Schuss ist - großer Respekt für die Ingenieure für Volkswagen) keinen Getriebe-Schaden riskieren will.

Kann mir jemand helfen?

Vielen Dank im Vorraus

Euer DD

Ich denke, das dir keiner helfen kann.

Du gehörst in die GTI Abteilung. ;-)

am 9. Dezember 2008 um 18:54

Hallo, themenstarter,

ich weiß nicht, ob Du weißt, daß Motore und Zubehör ingenieurmäßig

auf Belastungen punktgenau errechnet oder ausgelegt werden.

Wenn Du also solche Motoren höher belastest, schwindet die

Lebenslänge überproportional. Es treten auf Grund von Materialermüdung,

Verschleiß, usw. erhöhte Reparaturkosten auf.

Ob diese Kosten dann Dein Geltungsbedürfnis noch befriedigen,

scheint sehr fragwürdig zu sein!

Frag doch mal Deinen Papa, ob er die Kosten dafür übernimmt?

 

Viele Grüße

1Arno

Antworten die der Mensch nicht braucht.

Arno frag doch deinen Sohn ob der dich besser chauffieren tut.

Mein Gott ich denke, dass sie meisten hier im Forum wissen, dass ein Tuning einem Motor die Lebensqualität nicht gerade erhöht.

Aber auf eine normale und sinnvolle Frage , kann man auch sinnvoll Antworten

Oder weisst du immer noch nicht wie dein "FirstClass"Auto "von unten ausschaut" und dass die "Diskussion über Dieselpreise eine reine Korithenkackerei ist"

am 9. Dezember 2008 um 21:23

Hallo, Alessio-74,

und dann berichten die " geltungssüchtigen Hobbytuner" im toranforum von Schäden,

die ohne Aufmotz-Umrüstung nie erfolgt wären!

Viele Grüße

1Arno

Hmmm, schneller geht immer...

Ist nur eine Frage wie lange... :D

 

Im Ernst:

Es gibt die ominöse 400 Nm Grenze beim Touran, da halten sich sogar Abt und Konsorten dran.

Wohl nicht ohne Grund.

 

Versuch doch einfach einen größeren Motor einzubauen. :cool:

 

 

Nur nie vergessen:

Bremsen und sonstigen Anlagen ebenso entsprechend aufrüsten!!!

 

 

Themenstarteram 9. Dezember 2008 um 23:47

is zwar alles ganz schön, bin ja auch der meinung, dass man sich hier nicht über die spritpreise streiten sollte und das firstclass-fahrgefühl kennen wir sowieso alle hier, denk ich

aber mit nem stift, so herrlich die seite is (und die is wirklich herrlich, habse gleich allen meinen freunden noch gemailt :-D ), is mir auch nicht geholfen

ganz neuer motor verlangt logischerweise gleich n neues getriebe etc. das is mir zu viel stress bei 200000 km (der kann mir ja auch jeden moment auseinanderfallen, obwohl die werkstatt sagt, sie hätten selten einen so alten und so gut erhaltenen touran gesehn)

hatte gehofft, es gäb hier welche, die schon ein ähnliches problem (schlechte beschleunigung ab 150/160) hatten und sich iwie zu helfen gewusst haben....

Zitat:

Original geschrieben von dd.homer4ever

hatte gehofft, es gäb hier welche, die schon ein ähnliches problem (schlechte beschleunigung ab 150/160) hatten und sich iwie zu helfen gewusst haben....

Es gibt eine Lösung für das schlechte Beschleunigen des Tourans ab 160 Km/H, die das problematische Motor-Tuning umgeht:

Das Hauptproblem beim Touran ist (1) das hohe Gewicht und (2) der hohe Luftwiderstand.

Das Gewicht speilt bei zunehmender Geschwindigkeit eine immer geringere Rolle während der Luftwiderstand überproportional zunimmt.

Deswegen widmen wir uns nur dem Luftwiderstand (2):

a) Cw-Wert verbessern: Hier gibt VW in Form der BlueMotion-Modelle einige Denkanstöße.

- Fugen (Motorhaube, Dach, Kotflügel) abkleben mit robustem Klebeband, eventuell in Wagenfarbe lackieren (wasserfeste Farbe nehmen!)

- Schlitze für die Kühleröffnung abkleben (siehe Polo BM)

- Unterboden verkleiden mit dünnen Spanplatten oder robusten Plastikmatten, am besten einteilig auf Unterboden zugeschnitten

- Heckscheibenwischer entfernen

- glatte Radkappen auf Stahlfelgen statt verwinkelter LM-Felgen verwenden

b) Stirnfläche verringern:

- Dünnere Reifen verwenden (am besten unter 175/), sollten jedoch Geschwindigkeitsindex H für erhöhte Vmax haben!

- Wagen tieferlegen, siehe Sportfahrwerks-Threads im Golf-V-Forum

- kleinere Aussenspiegel anbauen,

falls das nicht erwünscht ist und das Spiegelpaket vorhanden ist: ab 100 km/h Spiegel anklappen

- am wichtigsten: Karosseriehöhe durch Chopping reduzieren:

Es gibt auch in Deutschland einige Karosserie-Meister, die sich auch das Choppen von VWs spezialisiert haben. Bei moderatem Chopping bleibt eine Kopffreiheit wie im normalen Golf erhalten. (Ergebnis siehe Anhang)

Durch die Verringerung des Luftwiderstands erhöht sich nicht nur die Vmax und Beschleunigung bei hohen Geschwindigkeiten, sondern es sinkt auch der Verbrauch. Die Investitionen sollten sich deswegen bereits nach weiteren 200.000 km amortisiert haben. ;)

 

Hoffe geholfen zu haben.

am 10. Dezember 2008 um 10:06

Hallo, themenstarter,

auf solch eine Idee muß man erst kommen:

Aus einem Familien- und Reiseauto ein Rennauto

für verstopfte und in der Geschwindigkeit begrenzte

Straßen machen zu wollen!

Schnell fahren und rasen kann jeder, aber sicher fahren,

das kann nicht jeder!

Viele Grüße

1Arno

Zitat:

Original geschrieben von 1Arno

Hallo, themenstarter,

auf solch eine Idee muß man erst kommen:

Aus einem Familien- und Reiseauto ein Rennauto

für verstopfte und in der Geschwindigkeit begrenzte

Straßen machen zu wollen!

Schnell fahren und rasen kann jeder, aber sicher fahren,

das kann nicht jeder!

Viele Grüße

1Arno

http://www.proverdi.de/eb_Nervensaege.jpg

Themenstarteram 10. Dezember 2008 um 14:19

@ emmet brown: danke, das war endlich mal ein echt konstruktiver beitrag, mal sehen, on ic davon einiges umsetzen kann

am 10. Dezember 2008 um 15:17

Hallo,

bin zwar kein Tuning-Spezi, aber ob die genannten Tuningvorschläge mit Vorbild BM wirklich eine spürbare Verbesserung bringen kann ich mir kaum vorstellen.

Gruß

Markus

Zitat:

Original geschrieben von Hoppler

Hallo,

bin zwar kein Tuning-Spezi, aber ob die genannten Tuningvorschläge mit Vorbild BM wirklich eine spürbare Verbesserung bringen kann ich mir kaum vorstellen.

Gruß

Markus

Doch, wenn er es konsequent durchzieht und alle Punkte umsetzt, sind mindestens 5 km/h mehr Vmax und mindestens eine Sekunde auf 200 km/h drin.

... und dass ganze zu welchem Preis??? :cool: :cool: :cool:

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. 2.0 tdi tunen, geht es schneller?