ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. 18 Zoll schleifen im Radkasten

18 Zoll schleifen im Radkasten

Audi A3 8PA Sportback, Audi A3 8P
Themenstarteram 19. März 2010 um 18:44

Hi Leuz.

Habe auf meinem A3 8p ´05 18 Zoll 8.5J ET45 Tomason Felgen mit 225/40 Bereifung. Mein Wagen hat ein S-line Fahrwerk mit 50mm Tieferlegungsfedern.

Hinten habe ich zusätzlich je Seite 10mm Distanzplatten. Habe schon die Schrauben im Radkasten durch Senkkopfschrauben ersetzt und den Steinschutz im inneren des Radkastens mit einem Heisluftföhn bearbeitet. Schleift aber trotzdem noch irgendwo in schnellen Kurven.

Muss ich vorne und hinten die gesamte Kante und die dort sitzende Schraube entfernen und was mache ich mit der Innenverkleidung? An den Radkasten ankleben mit Sikaflex? Oder muss ich die Spurplatten wieder entfernen, weil es garnicht geht ohne den Radkasten zu börteln??

Danke für eure Hilfe.....

Ähnliche Themen
15 Antworten
am 19. März 2010 um 18:53

Et45 mit 10er platten ist eigentlich ganz okey.

Aber mit der Kombination 50mm Tieferlegung gibts dann doch Probleme.

Wenn du die Radschrauben schon gemacht hast, dann würd ich dir raten mal 8mm Scheiben zu testen.

Vermutlich wird dein Problem behoben sein ;)

Hallo,

eine 8J mit ET45 passt problemlos. Da du aber schon 8,5J hast steht die Felge bei ET45 schon ca. 6mm weiter raus. Plus 10mm Distanzscheiben entspricht das einer 8J Flege mit ET29.

(ET45 -6mm -10mm =29mm)

Also ich glaub, dass das ganze ohne größere "Aktionen" nicht passen wird.

Versuch es mal ohne die Distanzscheiben, dann bist deiner 8,5J Felge bei ET39, und das könnte (!) grad so passen.

Grüße,

A3-Rocky

Ich wollt grade sagen.... ne 8,5 x 18 mit zusätzlich 10 mm Spacern geht nur mit Coti ziehen ;) .

Gegenüber einer Serienfelge in 7,5 x 18 mit ner ET 54 steht Deine Wunschfelge auch ohne die Distanzscheiben schon 22 Millimeter weiter aus dem Radhaus und das dürfte grade so gehen. Aber dann noch 10 mm Distanzscheiben ??? Da muss ja das Rad schon fast mit der Reifenlauffläche aus dem Kotflügel hervorstehen.... das sind dann 32 mm gegenüber einer Serienfelge.

Mach doch bitte mal ein Foto von der Seite und von hinten...mich interessiert wie das bei Dir ausschaut.

Ich würde jedenfalls die Distanzscheiben weglassen.... das reicht doch optisch völlg aus.

Grüßle

Natter

Themenstarteram 20. März 2010 um 9:32

Danke schonmal für euren Rat. Ich mache gleich ein paar Fotos. Wenn ich aber die Distanzplatten wieder runter nehme, steht die Felge hinten aber wieder weiter nach innen als die Felge vorne. Das sieht doch blöd aus!

Gruß

Hatte letztes Jahr auch das Problem mit den Tomasson. Hatte 8.5 x 19 mit Einpresstiefe 45 mit 235e Reifen und 10mm Distanzscheibe. Hab die Felgen verkauft und bin auf 8x19 ET 45 mit 225er Reifen umgestiegen. Schleift aber mit der Distanzscheibe immernoch. Du musst die Distanzscheibe weglassen oder die Schraube inklusive Kante entfernen. Hält auch ohne Schraube ohne Probleme.

Themenstarteram 20. März 2010 um 15:22

Danke. Ich werde wohl versuchen die Schraube und die Kante zu entfernen. Hat jemand ein Bild wie weit die Kante entfernt werden sollte?? Muss ich vorne auch noch tätig werden? Das ist ja Blech und kein Kunststoff, deswegen möchte ich da nicht so gerne rumschneiden!:)

Themenstarteram 20. März 2010 um 15:37

Hab schon Bilder gefunden. Bin trotzdem für jeden Vorschlag dankbar! :cool:

Hinten musst du die Kante komplett entfernen. Ich hab auch das Blech entfernt und etwas durchsichtigen unterbodenschutz drauf gemacht. Vorne hab ich Schraube und das Plastik entfernt. Würd ich aber ausprobieren obe es schleift.

Also ich würde einfach mal die Distanzscheiben weglassen oder von 10mm auf 5mm Pro Seite wechseln.... alles andere ist unnötige Fummelei ;) .

Aber jeden das seine.

Gruß

Eure Schlange :D

Themenstarteram 22. März 2010 um 21:23

Schraube und Kante im hinteren Kasten entfernt. Vorne hab ichs so gelassen. Schleift nichtsmehr!:) Jetzt nur noch schauen was Donnerstag der Tüv sagt! Ich meld mich wieder.

Erstmal vielen Dank!

Themenstarteram 25. März 2010 um 18:01

Hi Leute...

Hab meine Felgen mit 15mm Spurplatten eingetragen bekommen! Der TÜV hatte nichts zu beanstanden. Hab die Schraube und die Kante im hinteren Radkasten entfernt und die Innenverkleidung mit dem Heißluftföhn bearbeitet und sie mit Sikaflex an den Radkasten fest anliegend angeklebt.

Hat alle super geklappt.

Vorne noch schnell die Schraube, durch ne Senkkopfschraube ersetzt und fertig.

Vielen Dank für die Hilfe.

MFG

am 15. Oktober 2010 um 17:35

Hallo,

bei mir schleift das vordere linke Rad am Plastik im Radkasten bei scharfer rechtskurve. (17" Räder)

Habe jetzt ein Fahrwerk drin und Distanzscheiben.

Mir wurde geraten das Plastik auf der linken seite mit nem Teppichmesser einfach weg zu schneiden (die nach unten ragende Kante).

Ist das Tüv konform?

Zudem haben meine Distanzscheiben im Gutachten nur 225er Reifen eingetragen, ich habe aber 235er. Könnte es da Probleme geben bei der Eintragung? Oder ist das ebenfalls Tüv konform, solang die Reifen nicht schleifen?

(Distanzscheiben sind drauf, weil sonst das Federbein am Rad schleifen würde)

http://www.h-r.com/includes/download.php?file=../bin/02TG0556.pdf

Hab folgendes problem gestern 7 1/2J x 18 drauf und es schleicht vorne im radhausschale wenn ich volleinschlage und im kreis fahre. Sind original felgen wurden mit dem auto so vom werk geliefert. Ist ein a3 2.0 tdi modeljahr 2012 s line. Was kann es sein? Sind ja originalfelgen die beim kauf geliefert wurden

Vergessen die grösse zu schreiben sind 225/40 18 zoll

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. 18 Zoll schleifen im Radkasten