ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. 17/18"er beim Trendline - Bilder und Erfahrungen

17/18"er beim Trendline - Bilder und Erfahrungen

Themenstarteram 3. September 2009 um 11:14

Hallo an alle :)

Da der Termin langsam aber sicher näher rückt mach ich mir bereits Gedanken welche Felgen ich mir bestellen werde.

Die Frage ist jetzt ob 17 Zoller oder 18 Zoller... oder evtl sogar nur 16er? :/

Es heisst ja immer das der Trendline (80 PS) zu wenig Power hat um 18 Zoller zu ertragen.

Hat jemand denn schon Erfahrungen gemacht?

Wie siehts mit dem Antrieb aus? Ging da viel verloren? Bei 17Zollern würd mich das selbe interessiern.

Und BILDER soviel ihr habt ^^

PS: Hab KEIN sportfahrwerk verbaut.

Gruß EnergYe

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von jennss

Mal eine Frage eingeworfen: Wieviel merkt man von großen Felgen beim Fahren eigentlich in positiver Hinsicht? Oder ist das ganze sonst nur eine optische Angelegenheit und man kämpft damit die Nachteile (harte Federung etc.) gering zu halten? :D

j.

Große >17" (und damit schwere) Felgen haben keine Vorteile, sie sollen nur eine gewisse Sportlichkeit vortäuschen, die aber tatsächlich nicht gegeben ist. Im Gegenteil die Nachteile überwiegen, höhere Massenträgheitsmomente (der Piouretteneffekt), größere ungefederte Massen (die Polterei nimmt noch zusätzlich zu), höherer Kraftstoffverbrauch, höherer Verschleiß des Fahrwerks und die hohe Gefahr, sich die Felgenhörner an Bordsteinkanten zu beschädigen. 16" Felgen sind da etwas weniger gefährdet, obwohl es VW mit den hohen Einpresstiefen gelungen auch deren Felgensterne soweit herausstehen zulassen, daß auch die an Bordsteinen geopfert werden können.

Einziger Vorteil sind die höheren Seitenführungskräfte und die minimal bessere Lenkpräzision der flacheren Reifen (abhängig natürlich auch von den Marken). Dafür wird deren Grenzbereich auch kleiner und es gibt kaum noch "Schmerzenschreie" des Gummis bevor der Wagen ausbricht.

lespauli

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von EnergYe

Hat jemand denn schon Erfahrungen gemacht?

Schon mal die Suchfunktion ausprobiert? ;)

Themenstarteram 3. September 2009 um 12:07

ja aber keine Erfahrungsberichte bisher gefunden, wenn du welche hast kanns du die ja gerne verlinken wäre super :)

mir gehts nich darum ob man die felgen dran machen DARF , sondern darum wie viel verlust der leistung vorhanden ist. Und ob man es spürbar merkt oder nicht.

Bei 102PS merkt man fast keinen Unterschied zwischen Sommerreifen (225er) und Winterreifen (205er).

Ich kann mir nur nicht so recht vorstellen, dass 18-Zöller ohne Sportfahrwerk gut aussehen. Würde es bei 17-Zöllern belassen.

Schau mal hier

Meine Meinung ist klar, 205/55 R16 ist der beste Kompromiss für diesen Motor. Damit hast Du ein komfortables Fahrvergnügen und eine gute Optik. Breiter (ab 17") nimmt Leistung und Fahrkomfort, dafür steigt der Verbrauch. Selbst mein großer hat im Winter nur 205er drauf, schwammig fährt der sich aber nicht.

Themenstarteram 4. September 2009 um 16:20

Ok danke erstmal, werd es dann bei max 17 Zoll belassen.

Wieviel Leistung und fahrkomfort geht denn verloren?

Ich hab mich umgeschaut aber leider die verschiedensten antworten gelesen. Die einen meinten man merkt es kaum und andere wieder doch.

Ich will natürlich nicht viel an leistung dadurch verliern, aber hätte schon gern 17er.

Mal eine Frage eingeworfen: Wieviel merkt man von großen Felgen beim Fahren eigentlich in positiver Hinsicht? Oder ist das ganze sonst nur eine optische Angelegenheit und man kämpft damit die Nachteile (harte Federung etc.) gering zu halten? :D

j.

hi energye,

habe auf meinem tl ohne sf auch 17'', habe die 15'' stahlfelgen nur 1 tag gefahren, dann schnell runter, jetzt sind da die winterschuhe drauf.

leistungsverlust, kaum spürbar, ist bei den fahrwerten aber sowieso uninteressant.

fahrkomfort ist voll und ganz ok, nicht zu hart, bin so voll zufrieden.

bilder hab ich schon mal eingestellt, hier nochmal:

http://www.motor-talk.de/.../...zum-verkauf-gesperrt-t2122944.html?...

 

gruß vom nichtmehr wartenden golf

Themenstarteram 4. September 2009 um 17:25

Zitat:

Original geschrieben von wartender golf

hi energye,

habe auf meinem tl ohne sf auch 17'', habe die 15'' stahlfelgen nur 1 tag gefahren, dann schnell runter, jetzt sind da die winterschuhe drauf.

leistungsverlust, kaum spürbar, ist bei den fahrwerten aber sowieso uninteressant.

fahrkomfort ist voll und ganz ok, nicht zu hart, bin so voll zufrieden.

bilder hab ich schon mal eingestellt, hier nochmal:

http://www.motor-talk.de/.../...zum-verkauf-gesperrt-t2122944.html?...

 

gruß vom nichtmehr wartenden golf

hey danke!

Das ist sehr gut zu wissen :)

Hast du dich mal informiert bzw weisst du vlt ob man die Sommerreifen von der Auslieferung auf die Felgen drauf machen darf/kann?

Und mich würde die Felgengröße mal interessieren. Also breite etc.

Danke!

Zitat:

Original geschrieben von jennss

Mal eine Frage eingeworfen: Wieviel merkt man von großen Felgen beim Fahren eigentlich in positiver Hinsicht? Oder ist das ganze sonst nur eine optische Angelegenheit und man kämpft damit die Nachteile (harte Federung etc.) gering zu halten? :D

j.

Große >17" (und damit schwere) Felgen haben keine Vorteile, sie sollen nur eine gewisse Sportlichkeit vortäuschen, die aber tatsächlich nicht gegeben ist. Im Gegenteil die Nachteile überwiegen, höhere Massenträgheitsmomente (der Piouretteneffekt), größere ungefederte Massen (die Polterei nimmt noch zusätzlich zu), höherer Kraftstoffverbrauch, höherer Verschleiß des Fahrwerks und die hohe Gefahr, sich die Felgenhörner an Bordsteinkanten zu beschädigen. 16" Felgen sind da etwas weniger gefährdet, obwohl es VW mit den hohen Einpresstiefen gelungen auch deren Felgensterne soweit herausstehen zulassen, daß auch die an Bordsteinen geopfert werden können.

Einziger Vorteil sind die höheren Seitenführungskräfte und die minimal bessere Lenkpräzision der flacheren Reifen (abhängig natürlich auch von den Marken). Dafür wird deren Grenzbereich auch kleiner und es gibt kaum noch "Schmerzenschreie" des Gummis bevor der Wagen ausbricht.

lespauli

Zitat:

Original geschrieben von lespauli

sie sollen nur eine gewisse Sportlichkeit vortäuschen, die aber tatsächlich nicht gegeben ist.

Danke, alles klar :D.

Aber ich gebe zu, ich finde große Felgen auch hübsch :).

j.

Die Reifenbreite sollte aber doch halbwegs zur Motorleistung passen. Der 2o5er ist im Sommer wie im Winter wirklich ideal.

Den 195er überfährt man bei Trockenheit schon, den 2o5er kaum.

Kaufe Dir lieber paar hübsche 16er und gut ist. Aber wenn man sportliche Optik möchte, warum denn dann kein orig. Sportfahrwerk?

hi energy,

habe die standardbereifung der grossen golfs, 225/45 17 für den sommer gewählt, die original stahlfelgen hab ich mit winterschuhen versehen, 195/65 15.

felgen sind orig. vw 7x17 mit et 54 aus dem vw zubehör, also kein eintragen/tüv... nötig.

die normalen reifen vom tl passen natürlich nicht auf die alus, hab ich meistbietend verkauft.

akt. spritverbrauch liegt bei viel kurzstrecke um die 7l, finde ich soweit ok.

also ich hab 215/35...19 zoll drauf.

bin zufrieden aber...

*geschwindigkeit geht flöten..hart wie ein brett auch ohne neue federn..aber geile optik;)

und viel reißen kannst du ja mit nen 80PSler eh nicht!Also optik optik optik!

Ob es dann so schlau ist, die Leistung noch negativ zu beeinflussen? :rolleyes:

Bin mir auch am überlegen, ob ich mir 18" Felgen kaufen soll, für einen 1.6 TDI. Nicht das dadurch die Fahrleistung und auch -komfort beeinträchtigt werden, da er nur 105 PS hat und keine 122 oder 160 wie ein TSI.

Entweder lasse ich die Atlantas drauf, oder kaufe mir 17" Felgen....18" kommt nur in Frage, wenn die Interlagos so draufpassen sollten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. 17/18"er beim Trendline - Bilder und Erfahrungen