Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. 120D & 125D-Fahrer: welchen Autos fahrt ihr davon?

120D & 125D-Fahrer: welchen Autos fahrt ihr davon?

BMW 1er F21 (Dreitürer), BMW 1er F20 (Fünftürer)
Themenstarteram 27. April 2014 um 20:16

Hi Leute,

hatte bis letztes Jahr den E87 als 18D und seit einem Jahr den 120D F20 (Automatik).

Meine Erfahrungen sind, dass ich z.B. die normalen Audi A4 mit Doppelauspuff (=4 Zylinder mit 140 bis 170 PS) ab ca. 150 KM/h mit meinem 120D recht gut abhängen kann. Auch die Skada Suberb Kisten mit normaler Max-Motorisierung fahre ich ab 150 Sachen aufwärts langsam aber sicher davon.

Mich würde einfach mal interessieren, wie es euch so geht mit euren 120D und 125D. Welche "Gegner" hängt ihr in der Regel ganz gut ab?

Generel würde ich sagen, dass der 120D bis 200 Sachen wirklich sehr gut beschleunigt und dann regelrecht gegen die Mauer fährt. Ab 200-210 wird´s dann sehr zäh.

Beste Antwort im Thema

@MGeee

wenn man Deine Beiträge hier so liest, dann fragt man sich ernsthaft,....was hat ein pubertärer Egoshooter, dessen männliches Egoteil anscheinend auch das größte und dickste hier ist, in der Erwachsenenwelt zu suchen !? Die Osterferien sind doch vorbei, Du musst wieder für die Schule lernen, hast also keine Langweile mehr. Du bist sowas von der Wirklichkeit vorbei, man schämt sich fast, selbst einen neuen 120d - dazu als X-Drive in der heimischen Garage stehen zu haben. Der geht zugegeben ziemlich gut, ist aber vom Rennauto weit weit entfernt.

Nicht jeder der neben Dir an der Ampel steht, will auch ein Rennen mit Dir fahren ( Du denkst aber defacto so )...diese Zahlenwerte 0 auf 100 sind schön aber im Alltag völlig unrelevant, da zählt Durchzug. Wie lange brauche ich um was auf der Landstraße zu überholen, wie lange brauche ich auf der Autobahn um - wenn mal wieder ein Langsamer vor dir nach links raus gezogen ist, 45 Sekunden überholt hat und dann endlich wieder nach rechts rüber ist - um dann wieder meine Reisegeschwindigkeit zu erreichen.

Ich bin seit 2003 hier dabei aber so einen Peinlichthread hätte ich allenfalls im Corsa ( A oder B ) - Forum erwartet aber nicht bei BMW Einser-Fahrern, zudem noch des neuesten Modells.

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von MGeee

Hi Leute,

hatte bis letztes Jahr den E87 als 18D und seit einem Jahr den 120D F20 (Automatik).

Meine Erfahrungen sind, dass ich z.B. die normalen Audi A4 mit Doppelauspuff (=4 Zylinder mit 140 bis 170 PS) ab ca. 150 KM/h mit meinem 120D recht gut abhängen kann. Auch die Skada Suberb Kisten mit normaler Max-Motorisierung fahre ich ab 150 Sachen aufwärts langsam aber sicher davon.

Mich würde einfach mal interessieren, wie es euch so geht mit euren 120D und 125D. Welche "Gegner" hängt ihr in der Regel ganz gut ab?

Generel würde ich sagen, dass der 120D bis 200 Sachen wirklich sehr gut beschleunigt und dann regelrecht gegen die Mauer fährt. Ab 200-210 wird´s dann sehr zäh.

Bin selber 3Jahre 320D gefahren und kann Dir da nur zustimmen.Performance bis 200 wirklich

gut und dann geht dem Motor leider etwas die Puste aus.

Fahre jetzt 125D und der Unterschied ist wirklich nicht zu verachten:)

 

 

Mit dem 125d hat man kaum noch Gegner...;) Die Passat und A4 170 PS TDI Firmenwagen haben keine Chance, die 3.0 TDI schauen immer etwas blöd, die hab ich dann immer vorbei gelassen. Abschütteln geht aber gar nicht. Und sonst fährt eh kaum jemand ab 200 aufwärts, die mit Porsche usw. fahren eh kaum so schnell, und alle anderen machen´s nicht. Schon ein spaßiges Auto, leider habe ich den nicht mehr:(

Zitat:

Original geschrieben von br403

Mit dem 125d hat man kaum noch Gegner...;) Die Passat und A4 170 PS TDI Firmenwagen haben keine Chance, die 3.0 TDI schauen immer etwas blöd, die hab ich dann immer vorbei gelassen. Abschütteln geht aber gar nicht. Und sonst fährt eh kaum jemand ab 200 aufwärts, die mit Porsche usw. fahren eh kaum so schnell, und alle anderen machen´s nicht. Schon ein spaßiges Auto, leider habe ich den nicht mehr:(

Hatte letztes Wochenende das Vergnügen mit einem A6 3.0Tdi altes Modell auf der Linken Spur.Bin bei Tempo 140 gen Begrenzer auf der mittleren Spur dann immer kleiner geworden.War wahrscheinlich allerdings nur der 204Ps Motor da ich den 245 Ps nicht so hätte wegfahren können.

 

 

 

Holt euch doch den M135i.

Der ist für sowas deutlich besser.

Hatte vor Wochen mal nen 320d. Da war ganz nichts zu gewinnen

Zitat:

Original geschrieben von 6ender

Holt euch doch den M135i.

Der ist für sowas deutlich besser.

Hatte vor Wochen mal nen 320d. Da war ganz nichts zu gewinnen

Hier gehts aber um 120D bzw 125D. Ich persönlich habe mich bewusst für den 25D und gegen 35M

entschieden.In Verbindung mit Chiptuning auf 258Ps ist das der beste Kompromiss aus Spass,

Sparsamkeit und Leistung.

Gruss

Themenstarteram 28. April 2014 um 8:21

Bei mir stand der 20D und 25D zur Wahl.

Habe den 20D genommen, weil er mir von der Leistung her ausreicht und der auch noch mit nur einem Auspuffröhrchen sehr "inkognito" aussieht.

Gerade das hinten nur ein kleines unscheinbares Rörchen rausguckt, sorgt wohl dafür, dass ich hier und da in der Links-Kolonne bedrängt werde... wenn die Gasse vor mir dann endlich mal frei ist gibt´s Sport-Modus und kickdown. Gerade von 100 auf 150 ziehen viele noch halbwegs mit, aber dann wird der Abstand wie beschrieben schon größer und die Leutz geben auf ;) .

Ich kenne mich natürlich so halbwegs mit den Motorisierungen der anderen Kisten aus. Skoda, VW, Audi sind ja die natürlichen Gegner, wobei gerade Audi extrem verschwenderisch mit den Auspuffrohren umgeht und daher meinen die Audi-Fahrer wohl noch am ehesten, in meinem kleinen 1er einen untermotorisierten Kompromiss vor sich zu haben :) . Da vermutet bei der Heck-Optik eben keiner, dass da ein 184 PS 7 Sek Auto mit Vollausstattung vor einem fährt.

Vielleicht wird in 2 Jahren der nächste F20 ein 25D, wobei mir zumindest auf dem Papier der Leistungssprung nicht hoch genug ist. Lieber wäre mir ein 130D mit 258 PS und vielleicht 5,6 Sek. gewesen. Dafür wäre ich gerne bereit, 6-8T€ draufzulegen.

Diese Frage kann ich nicht beantworten. Entweder es ist auf der AB dichter Feierabendverkehr, dann ist volle Beschleunigung sowieso nicht drin. Oder es gibt eine Geschwindigkeitsbeschränkung - dann ist es nicht eine Frage der Motorleistung sondern der Brieftasche, oder wie lange man zu Fuß gehen will, wenn man erwischt wird.

Ich kann es nur so formulieren. Der 120d und erst Recht der 125d haben so viel Leistung, dass man unter den Schnellen auf der linken Spur schon mal das Bein haben und mitpinkeln darf.:D

Themenstarteram 28. April 2014 um 19:20

Wohl war. Mit meinem 120D habe ich auch keine Angst vor GTIs. Klar sind die irgendwo schneller, aber davon ziehen kann der einfach nicht.

Neulich an der Ampel mein 120D mit Automatik vs. Skoda Octavia RS.

Ich latsch rein und neben mir quietschen die Reifen. Der konnte mich erst einholen, als ich schon auf 100 war ;) .

Da hat man´s wunderbar sehen können. Scheiß Handschalter + Scheiß Frontkratze = peinliche Aktion!

Der x20d ist ein sehr guter Motor, im 120d natürlich in Verbindung mit einem relativ leichten Auto. Der Motor ist in seiner Klasse so ziemlich das beste, was es gibt. Sorry to say, aber ein 330d oder ein 3.0 TDI ziehen einem 120d aber nunmal weg. Und ich fahre regelmäßig spät abends lange Strecken zwischen 400 und 800km und das nicht im Schleichtempo. Und dennoch, es gibt regelmäßig Leute, die mich bei "gemütlichen" 210 locker abhängen (und/oder auch bei Volllast abhängen). Und weißt du was? Es ist mir vollkommen egal!

Der 25d ist natürlich auch absolute Sahne und noch etwas zügiger. Letztlich ist es aber vollkommen egal. ;)

Zitat:

Original geschrieben von afis

Der x20d ist ein sehr guter Motor, im 120d natürlich in Verbindung mit einem relativ leichten Auto. Der Motor ist in seiner Klasse so ziemlich das beste, was es gibt. Sorry to say, aber ein 330d oder ein 3.0 TDI ziehen einem 120d aber nunmal weg. Und ich fahre regelmäßig spät abends lange Strecken zwischen 400 und 800km und das nicht im Schleichtempo. Und dennoch, es gibt regelmäßig Leute, die mich bei "gemütlichen" 210 locker abhängen (und/oder auch bei Volllast abhängen). Und weißt du was? Es ist mir vollkommen egal!

Der 25d ist natürlich auch absolute Sahne und noch etwas zügiger. Letztlich ist es aber vollkommen egal. ;)

Einen Unterschied merkt auch erst wirklich deutlich ab 160 bis zum Begrenzer.

Was mich am 20D allerdings wirklich immer genervt hat war das Turboloch unter 1800 Touren.

!

Gruss

Themenstarteram 28. April 2014 um 19:56

Klar gibt´s jede Menge Kisten, die einfach schneller sind, als der 20/25D, trotzdem ist der 1er wg. seines extrem unauffälligen Heckdesigns schon fast ein kleiner Wolf im Schafspelz.

Es ist heute auch so, dass wirklich sehr viele potentiell schnelle Autos auf übervollen Autobahnen rumfahren. Vor 10-15 Jahren war das noch nicht so. Da geht auch zumindest für mich der Reiz an einem 335D flöten.

War letztendlich auch der Grund, warum mir der 120D ausreicht und es kein 125D geworden ist.

Der 120D ist absolut mehr als ausreichend, um wirklich schnell unterwegs zu sein.

Zitat:

Original geschrieben von MGeee

Wohl war. Mit meinem 120D habe ich auch keine Angst vor GTIs. Klar sind die irgendwo schneller, aber davon ziehen kann der einfach nicht.

Neulich an der Ampel mein 120D mit Automatik vs. Skoda Octavia RS.

Ich latsch rein und neben mir quietschen die Reifen. Der konnte mich erst einholen, als ich schon auf 100 war ;) .

Da hat man´s wunderbar sehen können. Scheiß Handschalter + Scheiß Frontkratze = peinliche Aktion!

Zum Glück war deine "ich latsch rein" - Opamatikaktion nur stellenweise so peinlich wie die vom RS ne? Und wenns ein GTI (aktueller Golf 7) wirklich wissen will, siehst du auch kein Land. Aber so motorisch unterschiedlich muss der Gegner garnicht aufgestellt sein. Bleibst du im eigenen Hause und machst sowas mal mit einem 320dA F30, wirst du irritiert aus deinem BMW LaFarrari gucken, wenn der dir bei hohen Autobahntempi wenn auch langsam, aber doch ziemlich sicher davonfährt. ;)

Themenstarteram 29. April 2014 um 8:20

Zitat:

Original geschrieben von I-BeaT

Zitat:

Original geschrieben von MGeee

Wohl war. Mit meinem 120D habe ich auch keine Angst vor GTIs. Klar sind die irgendwo schneller, aber davon ziehen kann der einfach nicht.

Neulich an der Ampel mein 120D mit Automatik vs. Skoda Octavia RS.

Ich latsch rein und neben mir quietschen die Reifen. Der konnte mich erst einholen, als ich schon auf 100 war ;) .

Da hat man´s wunderbar sehen können. Scheiß Handschalter + Scheiß Frontkratze = peinliche Aktion!

Zum Glück war deine "ich latsch rein" - Opamatikaktion nur stellenweise so peinlich wie die vom RS ne? Und wenns ein GTI (aktueller Golf 7) wirklich wissen will, siehst du auch kein Land. Aber so motorisch unterschiedlich muss der Gegner garnicht aufgestellt sein. Bleibst du im eigenen Hause und machst sowas mal mit einem 320dA F30, wirst du irritiert aus deinem BMW LaFarrari gucken, wenn der dir bei hohen Autobahntempi wenn auch langsam, aber doch ziemlich sicher davonfährt. ;)

Sorry, aber bei mir hat nix gequietscht ;) und auch kein Soundactor oder aufgebohrte Auspuffanlage hat kenntlich gemacht, dass ich gerade "reingelatscht" bin ;) . Ich gebe die ersten 5 Meter auch nie komplett Vollgas im Sport-Modus, damit da nichts quietscht.

Was die Beschleunigungen aus dem Stand heraus angeht - hier mal die Werte von 0-100:

120D mit Automatik = 7,1 Sek.

Skoda Oktavia RS TSI = 6,8 Sek.

Skoda Oktavia RS TDI = 8,1 Sek.

Golf 7 GTI = 6,5 Sek.

Golf 7 GTD = 7,5 Sek.

Golf 6 GTD = 8,2 Sek.

Audi A4 3.0 TDI 204 PS = 7,1 Sek. <-- Gleichstand

Audi A4 3.0 TDI 245 PS = 6,1 Sek.

 

Grün sind die markiert, wo der 120D mit Automatik schneller auf 100 kommt, rot die, wo sich der 120D geschlagen geben muss.

Der 125D (6,3 Sek.) knackt übrigens bis auf den 245 PS A4 alle ;) .

Auch nochmal zum Vergleich:

Unser118D (E87) macht die 100 mit 9,0 Sek., der 120D schafft das in 1,9 Sek. weniger!

Wenn also ein GTI 0,6 Sek. schneller auf 100 zieht, der Skoda RS TSI 0,3 Sek. oder der A4 245 PS 1,0 Sek. schneller ist, ist der Unterschied zwischen 118D und 120D immer noch DEUTLICH größer! Will sagen: rein von den Zahlen her ist der 120D schon wirklich sehr nahe dran, ohne optisch einen auf "dicke Hose" zu machen.

Wenns blöde läuft, entfällt sogar das Typenschild und dann sieht es so hier aus:

120D - Einflutig

Da dürften wohl die meisten geschminkten Kisten mit weniger Druck nicht an einen ernsthaften Gegner denken und werden dann böse überrascht, wenn der 120D mal abgeht.

Auch beim Ampel-Race gegen einen brandneuen A6-RS (!!) hat der RS erstmal bis auf 50 Sachen gebraucht, um vorbeizuzrauschen. Er hat wohl eine Mikrosekunde zu spät reingelatscht :) .

Das ist es auch, was mir am 1er so unheimlich Spass macht. Der drückt eben dank dem Heckantrieb und schnaubt nicht so emotionslos mit den Forderrädern, wie die Frontkratzer.

Rein vom Fahrspass her empfand ich den E87 118D auf den Landstraßen im übrigen geiler, als meinen aktuellen 120D F20. Der E87 hatte irgendwie mehr Bodenkontakt, wo der F20 einen mehr abkoppelt. Der F20 ist dafür aber die bessere Autobahnschlampe ;) .

Mein 120D ist ein mineralgrauer mit urban-line (weiße Leiste unten im Heckbereich). Der ist damit quasi komplett getarnt unterwegs, weil sportliche 1er ehern weiß oder schwarz tragen und auch mal ein M-Paket oder Sportline haben.

Man merkt übrigens beim Ampelduell extrem, ob der Gegenüber einen Handschalter hat oder Automatik. Mit einem Handschalter gehört für sowas eben echtes Können dazu, wo ich jetzt mit automatik tatsächlich nur "reinlatschen" muss. Deshalb finde ich´s auch peinlich, wenn der Gegenüber in aller Hektik nicht dazu kommt, ordentlich einzukuppeln und dabei die Reifen quietschen lässt.

Wenn es sich bei Gegenüber noch um einen Frontkratzer handelt, dürfte der die ersten Meter gegen einen Heckantrieb sowieso kein Land sehen.

@MGeee

wenn man Deine Beiträge hier so liest, dann fragt man sich ernsthaft,....was hat ein pubertärer Egoshooter, dessen männliches Egoteil anscheinend auch das größte und dickste hier ist, in der Erwachsenenwelt zu suchen !? Die Osterferien sind doch vorbei, Du musst wieder für die Schule lernen, hast also keine Langweile mehr. Du bist sowas von der Wirklichkeit vorbei, man schämt sich fast, selbst einen neuen 120d - dazu als X-Drive in der heimischen Garage stehen zu haben. Der geht zugegeben ziemlich gut, ist aber vom Rennauto weit weit entfernt.

Nicht jeder der neben Dir an der Ampel steht, will auch ein Rennen mit Dir fahren ( Du denkst aber defacto so )...diese Zahlenwerte 0 auf 100 sind schön aber im Alltag völlig unrelevant, da zählt Durchzug. Wie lange brauche ich um was auf der Landstraße zu überholen, wie lange brauche ich auf der Autobahn um - wenn mal wieder ein Langsamer vor dir nach links raus gezogen ist, 45 Sekunden überholt hat und dann endlich wieder nach rechts rüber ist - um dann wieder meine Reisegeschwindigkeit zu erreichen.

Ich bin seit 2003 hier dabei aber so einen Peinlichthread hätte ich allenfalls im Corsa ( A oder B ) - Forum erwartet aber nicht bei BMW Einser-Fahrern, zudem noch des neuesten Modells.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. 120D & 125D-Fahrer: welchen Autos fahrt ihr davon?