Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. 118i F20 vs. A3 8V 1.8TFSI

118i F20 vs. A3 8V 1.8TFSI

BMW 1er F20 (Fünftürer)
Themenstarteram 28. Januar 2016 um 9:30

Hallo,

im Spätsommer soll ein neuer her. Zur Zeit bin ich fleißig am gucken. Dabei ist mir aber etwas aufgefallen. Der 118i mit 170PS ist bei mobile.de mit guter Ausstattung schon für ~21.000€ zu haben. Das ist auch ungefähr mein Budget. Wenn ich jetzt nach dem A3 schaue und dort das Navi mit reinnehme, sind es gleich kaum Angebote oder weit über meinem Budget. Woran kann das liegen? Sind Probleme mit dem 1er bekannt und der ist deshalb viel günstiger?

Zur Info, ich schaue nach einem 5-Türer mit Automatik, PDC, Navi.

Gruß

vTali

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@iiSS schrieb am 28. Januar 2016 um 11:30:45 Uhr:

 

Der A3 ist innen doch einen Tick hochwertiger, vielleicht wird das dementsprechend eingepreist.

Vielleicht ist er innen hochwertiger, aber auch um einiges hässlicher mit diesen Riesedüsen.

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Hey

Also ich habe vor etwa einem halben Jahr nach einem 116i (preLCI) geschaut und auch parallel nach einem passenden A3.

Ich habe das selbe gemerkt wie du.

Ich kann es mir so erklären, dass der 1er öfters geleast wird als ein A3 und deshalb ein größeres Angebot an jungen gebrauchten 1ern besteht. Ich würde das keinesfalls auf Probleme mit dem Auto zurückführen!!

Grüße

JanMagic

Ich würde auch nicht auf Probleme schließen - auch ich kenne dieses "Gefälle".

Der A3 ist innen doch einen Tick hochwertiger, vielleicht wird das dementsprechend eingepreist. Im Endeffekt würde ich mich dann aber doch wieder für den 1er entscheiden. Mit S-Line und Navi (etc) kommt man beim A3 in schwindelerregende Höhen, wofür man dann schon einen 12x d/i mit M-Ausstattung kriegt. Da hat der dann doch die Nase vorn.

Ansonsten natürlich auch immer Geschmackssache.

Zitat:

@iiSS schrieb am 28. Januar 2016 um 11:30:45 Uhr:

 

Der A3 ist innen doch einen Tick hochwertiger, vielleicht wird das dementsprechend eingepreist.

Vielleicht ist er innen hochwertiger, aber auch um einiges hässlicher mit diesen Riesedüsen.

Themenstarteram 28. Januar 2016 um 21:10

Danke, für eure Antworten. Ich werde trotzdem mal beide fahren und schauen ob es preislich gute Angebote gibt. Danke erstmal! :)

Fahre aktuell auch noch den 118i. Bei mir stand der A3 auch auf der Liste. Sieht zwar innen und außen schick aus, aber für die aufgerufenen Preise war auch ein 120d mit sehr guter Ausstattung drin. War mir in der Summe damals aber zu teuer.

Zitat:

@Za4aTourer schrieb am 28. Januar 2016 um 16:44:44 Uhr:

Zitat:

@iiSS schrieb am 28. Januar 2016 um 11:30:45 Uhr:

 

Der A3 ist innen doch einen Tick hochwertiger, vielleicht wird das dementsprechend eingepreist.

Vielleicht ist er innen hochwertiger, aber auch um einiges hässlicher mit diesen Riesedüsen.

Das ist subjektiv. Ich war noch nie länger in einem neuen A3, aber im TT. Und da sah das schon ganz gut aus. Und dann wieder verglichen mit den Plastikfächern im F20..

am 28. Januar 2016 um 23:19

War bei mir ansich dasselbe: Wo ich zuerst einen A3 2.0TDI im Sinn hatte bekam ich auch einen gleich ausgestatteten 125d.

Mir ist aber Allgmein aufgefallen das BMW als Gebrauchts günstiger hergeht als Audi bei vergleichbaren Fahrzeugen.

Der 1er wurde lange Zeit mit viel höheren Rabatten in den Markt gepusht, und das überträgt sich auch auf die Gebrauchtwagenpreise...Da war Audi zurückhaltender, weil der A3 im Vergleich scheinbar besser gelaufen ist

Hatte ebenfalls einen A3 im Sinn. Es sollte ein 2.0TDI mit der Stronic werden. Allerdings war ich auch von einem 120d nicht abgeneigt.

Auch mir ist die Preisentfaltung auf dem Gebrauchtmarkt zwischen den beiden Kleinwagen stark aufgefallen. Im Durchschnitt kann man für gleich ausgestattete Fahrzeuge (Audi als auch BMW) bei dem A3 immer pauschal fast schon 2-3t€ mehr dazurechnen.

Klar ist, dass die ganze Optik Geschichte reine Geschmackssache ist. Die Lüftungsdüsen gefallen mir persönlich doch etwas besser, als die Plastikfächern im BMW. Auch wirkt der A3 innen, durch sein minimalistisches Design aufgeräumter und bietet ein größeres Platzangebot. Doch was mich letztendlich für den BMW begeistert sind die Technischen Dinge, wie die 8 Gang ZF Automatik statt 6 Gang Stronic, Heckantrieb statt Frontantrieb, großes Display (beim Navi Prof) statt dem "relativ kleinem" Display von Audi, der PS unterschied (A3 2.0TDI BJ2012 150PS vs. 120d BJ2012 184PS) und vor allem der doch etwas günstigere Gebrauchtpreis eines 1er reizen mich, mir einen 1er zuzulegen.

Zitat:

@mb e220 schrieb am 29. Januar 2016 um 11:40:41 Uhr:

Hatte ebenfalls einen A3 im Sinn. Es sollte ein 2.0TDI mit der Stronic werden. Allerdings war ich auch von einem 120d nicht abgeneigt.

Auch mir ist die Preisentfaltung auf dem Gebrauchtmarkt zwischen den beiden Kleinwagen stark aufgefallen. Im Durchschnitt kann man für gleich ausgestattete Fahrzeuge (Audi als auch BMW) bei dem A3 immer pauschal fast schon 2-3t€ mehr dazurechnen.

Klar ist, dass die ganze Optik Geschichte reine Geschmackssache ist. Die Lüftungsdüsen gefallen mir persönlich doch etwas besser, als die Plastikfächern im BMW. Auch wirkt der A3 innen, durch sein minimalistisches Design aufgeräumter und bietet ein größeres Platzangebot. Doch was mich letztendlich für den BMW begeistert sind die Technischen Dinge, wie die 8 Gang ZF Automatik statt 6 Gang Stronic, Heckantrieb statt Frontantrieb, großes Display (beim Navi Prof) statt dem "relativ kleinem" Display von Audi, der PS unterschied (A3 2.0TDI BJ2012 150PS vs. 120d BJ2012 184PS) und vor allem der doch etwas günstigere Gebrauchtpreis eines 1er reizen mich, mir einen 1er zuzulegen.

Kann Dich da nur unterstützen. Wir sind von der Kombination 120d mit ZF-8-Gang-Automatik total begeistert. Fast schon ein Sportwagen im Sport-Modus und toller Spritsparer im ECO plus-Modus. Bisher laut BC immer unter 6 l/100 km.

Naja, dann muss man aber bei den Unterhaltskosten erwähnen, dass

der BMW 118i in der Versicherung mit

HP 17, VK 22, TK 21

deutlich teurer kommt als der A3 8V 1.8TFSI mit

HP 14, VK 19, TK 22

3 Klassen Unterschied bei der HP und der VK sind kostenmäßig schon ne Ansage... Wundert mich immer wieder, wie teuer die BMWs eingestuft sind.

Zitat:

@cz3power schrieb am 29. Januar 2016 um 13:13:05 Uhr:

Naja, dann muss man aber bei den Unterhaltskosten erwähnen, dass

der BMW 118i in der Versicherung mit

HP 17, VK 22, TK 21

deutlich teurer kommt als der A3 8V 1.8TFSI mit

HP 14, VK 19, TK 22

3 Klassen Unterschied bei der HP und der VK sind kostenmäßig schon ne Ansage... Wundert mich immer wieder, wie teuer die BMWs eingestuft sind.

Sind halt begehrt und werden oft gestohlen - vor allem das Navi Prof.

am 1. Februar 2016 um 0:19

Eig. ist es ganz einfach - habe den 120d mit einem ähnlichen A3 mit praktisch identischer Ausstattung verglichen, der A3 ist beim Neupreis einfach fast 10k teurer...deswegen werden auch die Occ. teurer sein als die von BMW

Hallo,

@strubiii hier mal ein 120d und ein A3 184PS TDI zu 99% gleich ausgestattet:

BMW: http://mein.bmw.de/f8b0k2q3 (42.870,-€)

Audi: http://www.audi.de/AW2TEZBD (42.950,-€)

Wie kommst du auf 10k Unterschied? Ich hab da grade mal 80,-€ Differenz. Praktisch identische Listenpreise. Und ich habe einfach das gleiche konfiguriert ohne auf den Preis zu schauen und am Ende kamen genau diese Preise raus.

Natürlich werden andere Ausstattungskombinationen auch andere Differenzen ergeben. Es gibt SA bei BMW welche Audi nicht hat und umgekehrt. Wenn man aber tatsächlich 2 sogut es geht gleich ausstattet dann erhält man niemals 10k Differenz.

Gruß

Tud

PS: falls du das Beispiel mit 10k Unterschied noch hast oder nochmal konfigurieren kannst, dann würde ich mich freuen, wenn du die Fahrzeuge hier mit Links (wie ich oben) posten könntest. Ich bin sehr neugierig welche Konfiguration das wäre.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. 118i F20 vs. A3 8V 1.8TFSI