ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. 100.000 KM - Was kann ich meinem Golf TDI gutes tun?

100.000 KM - Was kann ich meinem Golf TDI gutes tun?

Themenstarteram 7. Juli 2009 um 20:20

Hallo,

Ich werde in den nächsten Tagen mit meinem Golf TDI AXR die 100.000 km Marke knacken.

Ich mache meine Durchsichten meist selbst. Also immer einmal im Jahr das Öl wechseln und alle 2-3 Jahre gibt es neue Bremsflüssigkeit.

Da jetzt aber die 100 tkm geknackt werden, überlege ich ob es Sinn macht mal ALLE Flüssigkeiten, also auch Getriebeöl und Kühlflüssigkeit usw. zu wechseln.

Der Zahnriemen und Keilrippenriemen wurde pünktlich bei 90TKM gemacht. Gibt es etwas, was ihr empfehlen würdet?

Mal nen Klimaservice machen?

Schonmal vielen Dank für Eure Tips.

Gruß

Topo

Beste Antwort im Thema

}100.000 KM - Was kann ich meinem Golf TDI gutes tun?{

Einen neuen Häkelbezug für die Klorolle auf der Heckablage.

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Klimaservice ist net schlecht, hab ich bei meinem BMW erst machen lassen inkl. Desinfektion, Is wieder Geruchsneutral und kühlt wieder besser:)

Meiner bekam neues Getriebeöl. Ansonsten hab ich nichts gemacht, der kriegt immer alle Inspektionen die er braucht, sprich da ist alles fit :) Aber du kannst ihm ja eine Politur schenken ;)

Themenstarteram 7. Juli 2009 um 22:05

An eine professionelle Aufbereitung hab ich auch schon gedacht! :)

Verdient hätte er sie sich!

Na dann werd ich ihm mal ne Klimadesinfektion und einen Getriebeölwechseln spendieren.

Statt Getriebeölwechsel, nimm das gesparte Geld als Grundstein

für eine VAG-COM Version und find mal damit heraus, was Dein Chip mit

dem Motor anstellt. Vll. findest Du dann auch heraus, warum er so viel

Sprit braucht und ich kann meine Sammlung von Logfiles (vor allem von

gechippten TDIs) erweitern. :)

Gerade bei Leistungssteigerung ist der interessierte kundige Fahrer

immer noch das beste Geschenk für den TDI :)

Grüße Klaus

(AFN im Golf III, optisch Serie :cool:)

Warum willst du Kühlflüssigkeit wechseln??? Normalerweise wird beim Zahnriemenwechsel die WAPU auch mitgemacht, und da kommt sowieso neues Wasser rein...Ich hab mit momentan 215 000 km immer noch das erste Getriebeöl drinnen, schaltet sich wie Butter, und solange das so ist wird es auch nicht gewechselt.

Zitat:

Original geschrieben von TOPOLINO1979

Da jetzt aber die 100 tkm geknackt werden, überlege ich ob es Sinn macht mal ALLE Flüssigkeiten, also auch Getriebeöl und Kühlflüssigkeit usw. zu wechseln.

Gruß

Topo

So in der Art sahen meine Gedanken damals auch aus. 99000km auf dem Tacho und ich hab überlegt, was könnte man dem Auto gönnen.

Hab mich dann für eine Kupplung entschieden, da meine bei 100000km flöten ging.

Ich würd an deiner Stelle ne Innenreinigung oder nen Klimaservice machen lassen.

Eine komplette Reinigung innen und außen plus Politur beim Profi kostet schon mal 100€, aber das lohnt sich auf jeden Fall. Eine Neubefüllung der Klimaanlage sollte alle 5 Jahre gemacht werden, zumindest der Füllstand geprüft werden. Mein Kompressor hat sich pünktlich verabschiedet und so wurde das alles mitgemacht (komplett 900€ bei VW).

Getriebeölwechsel lasse ich auch bald machen, sollte nie schaden. Ansonsten das übliche, was eigentlich zur Inspektion gehört: Alle 3 Jahre Bremsflüssigkeit erneuern, Dichtungen mit Vaseline einschmieren, Scharniere fetten, usw.

Welches Schmiermittel benutzen die Werkstätten eigentlich für die Scharniere? Das Zeug ist weiß.

am 8. Juli 2009 um 14:18

das Getriebeöl hält laut VW ein Autoleben lang und muss nie gewechselt werden.

Zitat:

Original geschrieben von Van_Damme

das Getriebeöl hält laut VW ein Autoleben lang und muss nie gewechselt werden.

Richtig, aber wo gearbeitet wird....

Schaden kann es nicht, und wenn ich mir so angucke was da für ne Ursuppe raus kam fand ichs ganz gut das mal gewechselt zu haben :)

Zitat:

Original geschrieben von kamikaze schumi

Zitat:

Original geschrieben von Van_Damme

das Getriebeöl hält laut VW ein Autoleben lang und muss nie gewechselt werden.

Richtig, aber wo gearbeitet wird....

Schaden kann es nicht, und wenn ich mir so angucke was da für ne Ursuppe raus kam fand ichs ganz gut das mal gewechselt zu haben :)

Das Getriebeöl kostet doch fast garnichts,richtig?

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Schapy20

Zitat:

Original geschrieben von kamikaze schumi

 

Richtig, aber wo gearbeitet wird....

Schaden kann es nicht, und wenn ich mir so angucke was da für ne Ursuppe raus kam fand ichs ganz gut das mal gewechselt zu haben :)

Das Getriebeöl kostet doch fast garnichts,richtig?

welchen getriebebuchstaben hast du? zwecks original tn fürs öl und füllmenge.

oder nimmst castrol taf x, das ist auch sehr gut, aber wo das preislich gerade liegt weiß ich nicht, auch nicht wie viel du grad bräuchtest, geb deinen buchstaben mal durch ;)

Ich glaube ich habe 18 Euro bezahlt für zwei Liter, 1,9 gingen rein. Bin mir mit den Füllmengen aber nicht so sicher, ist schon etwas her :D

Zitat:

Original geschrieben von kamikaze schumi

Ich glaube ich habe 18 Euro bezahlt für zwei Liter, 1,9 gingen rein. Bin mir mit den Füllmengen aber nicht so sicher, ist schon etwas her :D

du hast 6 gang, da ist der literpreis bei 19€(das wurde mal geändert wegen dröhngeräuschen glaub ich) rein gehn da 2,3liter, wobei man ja nicht alles 100% rauskriegt.

bei den meisten 5gang getrieben kostet das vw öl dafür 7,x€/liter, füllmengen da 1,9L

}100.000 KM - Was kann ich meinem Golf TDI gutes tun?{

Einen neuen Häkelbezug für die Klorolle auf der Heckablage.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. 100.000 KM - Was kann ich meinem Golf TDI gutes tun?