ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. R1100GS kaufen

R1100GS kaufen

Themenstarteram 12. Oktober 2007 um 13:50

Hallo zusammen, kann eine R 1100 GS Bj.97 kaufen. Sie hat ca. 31000km gelaufen.

Worauf muss man bei dem Bj. achten? Gibt es Unterschiede/Verbesserungen zu älteren Bj.?

Sind vieleicht jüngere Bj. empfehlenswerter?

Danke im Voraus

Gruß

 

Ähnliche Themen
12 Antworten

Hi,

mit einem 97er Baujahr bist du schon gut dabei von den Modellpfelgemaßnahmen, vieles ist dann schon erledigt an Kinderkrankheiten.

Wäre noch interessant, ob sie vor oder nach den Sommerferien bei BMW gebaut wurde (kann man via Internet mit einem VIN-Decoder ermitteln (danach wäre Modelljahr 98, davor Mj. 97).

Wenn sie schon Modelljahr 98 ist (also ab Sept. 97), dann ist das die letzte Ausbaustufe der R1100GS, danach gabs keine Modellpfelgen mehr.

Aber auch mit einer 97er bist du gut dabei. Man sagt, die Getriebe ab MJ 97 wären die Standfestesten.

am 13. Oktober 2007 um 6:50

Hallo!

Ich weiß nicht ab welchem Baujahr die Umstellung war, aber früher gab es die GS mit Plastiktank (neuere Modelle haben einen Metalltank). Dem Plastiktank sagt man nicht allzu positive Eigenschaften nach, z.B. soll der Lack Blasen schlagen usw...

Hab aber keine Ahnung ob das nur Gerüchte sind oder das der Wahrheit entspricht. Irgendwas muss ja dran gewesen sein, da man ja schließlich auf den Metalltank gewechselt hat.

Die Kilometerleistung ist fast neuwertig ;-)

Das Nachfolgemodell, 1150 GS, hat zusätzlich einen 6. Gang, welcher bei Autobahnfahrten Vorzüge bietet. Natürlich ist die Optik der 1150 GS besser gegenüber der Serien 1100 GS, ist aber Geschmacksache. Und die 1150 GS hat ein paar PS mehr, welche aber nicht deutlich spürbar ins Gewicht fallen (Bau den Kat aus und schraub Dir nen anderen Topf drauf, dann hast Du laut Prüfstand auch 86 PS am Motorund 80,6 am Hinterrad). Neuere 1150 GS haben dann noch eine Doppelzündung, welche das Fahrverhalten und den Spritverbrauch verbessern soll.

Was das Getriebe angeht, meine 1100 GS, Bj. 99, mit über 100tkm hatte noch nie Probleme mit dem Getriebe. Allgemein hatte ich noch nie Probleme mit der GS, obwohl sie nicht sorgsam gefahren wird (Klopf auf Holz, daß das auch weiterhin so bleibt).

Wünsche Dir viel Spaß mit Deiner eventl. "neuen" GS

Jens

am 13. Oktober 2007 um 9:56

Der Plastetank ist ab MJ 96 schon kein Thema mehr.

Obwohl mein Plastetank seit 13 Jahren prima dicht ist......:D

Wenn der Tank auch ok ist, dann steht ja dem Kauf eigentlich nichts im Weg (außer dem Preis und dem Zustand vielleicht ;-)).

mfG

Jens

Themenstarteram 13. Oktober 2007 um 10:30

Danke für eure schnelle Hilfe!!

Die Maschine ist für 3800.- zu haben, ich denke das ist o.k. oder?

Sie hat einen Räderumbau und das Schutzblech der RS.

Werde die Sache wohl mal näher betrachten ;-)

Danke nochmals.

 

Hallo,

War gerade im ADAC drinnen. Dort hat sie einen Händlerverkaufspreis von 4800 € bei 44tkm.

31000 km liegt unter dem berechenbaren Wert.

Achte drauf, daß die Inspektion (is ne kleine) bei 30 tkm fällig war/ist. Ca. 250 € beim Händler.

Bezügl. Räderumbau: Ich geh mal davon aus, daß dort kleinere Räder draufgeschraubt wurden, ala Supermoto. Wenn ja, bedenke, daß das schöne an der GS, nämlich das Fahren ab von der Straße, darunter leidet.

mfG

Jens

Themenstarteram 15. Oktober 2007 um 9:23

Wie funktioniert das mit Koffern an der GS? Bei ebay sind mehrere für die GS original von BMW angeboten.

Gibt es keine Halterung für die Koffer oder hat jede GS schon eine Vorrichtung zur Kofferaufnahme?

Die sprechen da immer von einem Schloss und passende Schlüssel ?!?

Ihr wisst bestimmt wie das geht.....

Gruß

Peter

Hi,

für die 11er GS passen die Koffer der 11er +11,5er GS und R, von allen andern 11er Boxern passt nur der rechte (der linke ist bei GS und R anders geformt wg. Auspuff)

Die BMWs haben normalerweise (so die Koffer vom Vorbesitzer bei Neukauf mitgeordert) eine Gleichschliessung mit allen andern Schlössern der Maschine (=1 Schlüssel für alles)

Man kann die neu (gebraucht) gekauften Koffer entweder selber auf gleichschliessung umbauen oder mit dem eigenen (Zünd-)Schlüssel und den Koffern zum BMW-Dealer tappen und das dort erledigen lassen....ist nicht sooo teuer.

Achte beim Kauf darauf, das du IMMER mindestens 1 Schlüssel dazu bekommst.

Die Koffer lassen sich im Normalfall nur mit Schlüssel öffnen. (manche geben die Schlüssel nciht so gern her, weil es gleichzeigtig die Zündschlüssel für ihre Maschinen sind :D )

Frag den Vorbesitzer der Maschine die du kaufen möchstest........ggf. hat der noch einen Koffersatz für den er ein par Euro mehr haben möchte.....wenn du da 200 Euro mehr zahlst für so einen Koffersatz (und der ordentlichist) dann ist das günstiger als irgendwelche E-Bay-Geschichten (dort gehen die Koffer meist nicht unter 250 weg und du mußt noch umrüsten)

Die (org.)Kofferhalter der 11er GS sind zwei schwarze Plastebügel links und rechts der Sitzbank und jeweils an den Soziafußrasten angebrachte gnubbel die als Gegenlager dienen.

Hallo!

Wenn Du Dir Koffer kaufen musst, überleg Dir gut, ob Du die original BMW Plastikbollen beessorgst oder gleich richtige Alukoffer. Da bekommst Du wesentlich mehr rein, hast auf Reisen gleich zwei Sitzgelegenheiten und Du kannst sie noch obendrauf beladen.

Was aber der absolute Vorteil von Alukoffern ist: Die Kofferhalterung!!!

Wenn Du mit diesen großen Halterungen abschmierst kann Deinem Auspuff nichts passieren. Die BMW schleift nur mit dem Sturzbügel, dem Lenkerende und hinten mit dem Kofferhalter über den Boden. Sprech da aus mehrfacher Erfahrung!!!

Die original BMW Halterung sind natürlich wesentlich dezenter und unauffälliger, aber auch so, als ob sie nicht da wären.

Erkundige Dich mal bei "Hepco&Becker" oder "Touratech".

Viel Spaß

Jens

Themenstarteram 16. Oktober 2007 um 7:41

Danke für die guten Tips! Ich müsste das Gerät jetzt zuerst mal kaufen ;-)

Ich muß aber dafür von Jülich nach Buch (am Buchrain) bei München (650km), am Wochenende gehts los.

Ich hoffe nur die BMW ist so wie beschrieben.....

Ich wünsch euch was.....

und immer dran denken, das runde Schwarze gehört nach unten ;-)

Themenstarteram 24. Oktober 2007 um 8:26

Hallo Leute,

ich habe die GS gekauft! Sie ist zwar vom Zustand her ziemlich ungepflegt aber nichts was nicht wieder hin zu kriegen war. Nun steht sie fein da!

Einen Defekt hat sie allerdings doch, und zwar ist der Bremskolben oben im Handbremshebel undicht und suppt bei Druck Bremsfüssigkeit raus. Jetzt habe ich versucht den Kolben raus zu holen, aber er kommt nicht raus?!

Eh ich was kaputt repariere frage ich lieber mal hier nach. Wie macht man es richtig?

Vielen Dank für eure Hilfe im Voraus.....

Gruß

Peter

am 29. Oktober 2007 um 9:25

Hallo,

Schau mal bei Ebay rein. Suchbegriff "Touratech". Da verkauft gerade einer ein komplettes Alukofferset (wenn Du noch keins hast).

Viel Spaß

Jens

Deine Antwort
Ähnliche Themen