ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. 1,8t, kaum noch ladedruck HILFE

1,8t, kaum noch ladedruck HILFE

Themenstarteram 17. August 2004 um 18:39

Hallo, ich habe im winter in meien 1,8ter a4 einen anderen motor vernbaut, und zwar einen 96er 1,8T Mit 150PS (AEB Motor) normal ohne tuning.

Nun ging auch alles nach einigen kleineren problemen.

Nun zum meinem Problem:

Manchmal, beim beschleunigen blieb der Ladedruck bei ca. 0,3bar stehen, wenn ich vom gas bin und danach gleich wieder gas gegeben habe ist er wieder hoch auf ca.0,7 bar.

Doch seit letzten sonntag geht der ladedruck nicht mehr über 0,2 bis 0,3 bar.

Die beschleunigung ist wie als ob amn nur viertel oder halbgas fährt, und ich glaube der motor hört sich auch komisch an.

Ich habe folgendes geprüft:

Blow off (abschaltventil) ok.

Ladedruckregelventil n75 ok.

Ladeluftsystem auf dichtheit ok.

habe auch schon neue zündkerzen verbaut

Der fehlerspeicher gibt auch keine auskunft, manchmal steht die drosselklappe drin, und zwar Drosselklappenpotentiometer unplausiebles signal (das hatte er aber von anfang an und es steht nicht immer drin)

Desweiteren habe ich die meßwertblöcke vom LMM ausgelesen, diese gehen jedoch nicht höher als 70, kann die vielleicht auch daran liegen das er nicht richtig läuft und keinen druck aufbaut?

Bitte helft mir, bin auch über icq zu erreichen,

NR: 179042367

Ähnliche Themen
28 Antworten

ja, dann ist der lmm platt.

mit solchen werten kann der keinen ladedruck aufbauen.

tausch den mal und gib bescheid ob es das war.

Themenstarteram 18. August 2004 um 19:55

meinst du, und wie erklärst du dir das, das er früher manchmal nur bis 0,3bar druck aufgebaut hat und dann erst wieder beim erneuten gas geben?

70mg sind 70mg. das beisst die maus keinen faden ab !

und bei 70mg gibts auch keinen vollen ladedruck.

so einfach ist das.

Themenstarteram 18. August 2004 um 20:33

ja, nur wenn er keinen ladedruck aufbaut dann braucht er auch nicht soviel luft oder?

andersherum wird ein schuh draus !

wenn der lmm nicht genug luftmasse hergibt, lässt das steuergerät auch keinen (oder zu wenig) ladedruck aufbauen.

Themenstarteram 18. August 2004 um 20:44

meinst du wirklich, wie erklärst du dir das mit gas weg und wieder drauf aufs gas und es ging?

Naja, der sch*** LMM kostet schlappe 250 euro.

der kostet 75.- euro im tausch !

Themenstarteram 18. August 2004 um 20:52

nur bei den modellen wo er vor dem luftfilterkasten sitzt.

Wie erklärst du dir das mit dem gas

Prüf mal, ob das Abgasrückführungsventil verkokt oder schwergängig ist. Du kannst Auch das Ventil lösen, einen Blechstrifen vor die Dichtung schieben und das Ventil wieder befestigen. Somit kannst Du das Abgasrückführungsventil zur Probe stilllegen.

Zitat:

Original geschrieben von Kali511

meinst du wirklich, wie erklärst du dir das mit gas weg und wieder drauf aufs gas und es ging?

Naja, der sch*** LMM kostet schlappe 250 euro.

Das mit LMM Austauschen.

Du gibst deinen Alten LMM ab und zahlst noch ungegähr 90 dazu dann kriegst einen neuen LMM.

Bei uns bei VW-Werkstatt machen sie das..

Themenstarteram 19. August 2004 um 20:57

ich war bei audi der lmm für den 1,8t gibt es angeblich nict im austausch.

wo sitzt dieses abgasrückführungsvetil?

Themenstarteram 19. August 2004 um 21:22

ich war bei audi der lmm für den 1,8t gibt es angeblich nict im austausch.

wo sitzt dieses abgasrückführungsvetil?

ich war letzte woche auch da und habe den für 75 euro im austausch bekommen.

Hi, ich war eventuell ein bißchen vorschnell. Ich muß noch einmal in meinen Unterlagen nachschauen, ob der 96er Turbomotor ein AGR-Ventil besitzt. Wird aber wahrscheinlich erst nächste Woche was.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. 1,8t, kaum noch ladedruck HILFE