ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. 1.8T AUQ - Unterdruckschlauch aufgeschlitzt: Bezeichnung gesucht

1.8T AUQ - Unterdruckschlauch aufgeschlitzt: Bezeichnung gesucht

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 31. März 2016 um 22:01

Hallo,

nach dem ich bereits bei VW vergeblich nachgefragt habe, hoffe ich hier auf Hilfe.

Es handelt sich hier um ein Reimport Jetta 1.8T - 180 PS mit MKB: AUQ

Nach einsprechender Fehlermeldung (ausgelesen) sollte Umluftventil (Unterdruckventil) gewechselt werden.

Beim Überprüfen der benötigten Schlauchschellen habe ich festgestellt, daß ein Unterdruckschlauch aufgeschlitzt ist. Er gehört offensichtlich mit zum System der Entlüftung des Ventildeckels. An der entsprechenden Stelle ist ein "Y"- Formstück (Bild 2) angeschlossen. An dem zugewanden (in Fahrtrichtung/ nach unten) Anschluß befestigte Unterdruckschlauch ist aufgeschlitzt und muß gewechselt werden. Auf den Bildern sollte der defekte Schlauch erkennbar sein. Wo dieser allerdings endet, das konnte ich noch nicht feststellen und welche Schlauchschellengröße benötigt wird (oben wohl ca. 30 mm).

 

Unabhängig von o.g. Problematik tritt an diesem Auto noch ein anderes unerklärliches Problem auf:

im Unterbodenbereich unterhalb des Beifahrersitzes befindet sich ein kleine Verteilkasten, in dem die Versorgungsleistung für beide Lamdasonden per entsprechenden Steckverbindungen angeschlossen sind. Dort steht immer wieder Öl drin. Kennt jemand die Ursache dafür? Scheinbar dringt über die E- Leitung das Öl dorthin, aber von wo aus???

Vielleicht findet sich jemand, der zweckdienliche Hilfe mit Bild und Info leisten kann???

Gruß

PassatRM

P1000945
P1000946
P1000950
Ähnliche Themen
15 Antworten

Welcher Schlauch soll da gemeint sein, da wo sich das blaue ISO Band befindet?

Ansonsten besteht die Möglichkeit, das Öl oder Kühlmittel, je nachdem was es nun genau ist, über die entsprechenden Geber in den Kabelbaum gelangen. Folglich wären bspw. Doppeltemperaturgeber und alle Geber die mit Öl zu tun haben, wie Öldruckgeber, Nockenwellenversteller usw. potenzielle Kandidaten.Die Gefahr das ganz simpel irgendwo Öl auf den Kabelbaum tropft, besteht natürlich auch.

Themenstarteram 1. April 2016 um 20:55

Auf dem Bild 3 sollte der aufgeplatzte Unterdruckschlauch doch gut erkennbar sein. Wenn man die Vergrößerungsfunktion benutzt, sieht man den Schlitz sehr gut. Habe dies vorsorglich jetzt noch einmal selbst überprüft. Nur dieser betroffene Schlauch (per Schlauchschelle) hat eine erkennbare Verbindung über das Formstück ("Y") zum Ventildeckel. Auf dem Formstück ("Y") ist nur eine interne Herstellungs-Nr. erkenbar. Mit dieser kann VW jedoch nichts anfangen, so dass man hier nicht "helfend anknüpfen" konnte.

Zur Info:

das blaue Isolierband sichert ein derzeit nicht benötigtes Versorgungskabel einer ehemaligen Soundanlage gegen ungewollte "Nebeneffekte" (dieses Fahrzeug gehört übrigens einem Familienmitglied und ich kümmere mich gelegentlich darum bei div. Problemen) und hat mit der Unterdruckproblematik nichts zu tun.

Themenstarteram 1. April 2016 um 21:29

Hier noch ein Bild mit entsprechender Kennzeichnung des betroffenen Schlauches.

P1000950-kopie

Hab zwar keine Teilenummer zur Hand, aber dennoch sollte der Mann hinterm Teilethresen mit ein wenig Motivation das Teil doch im Programm finden. Wenn man den Motorkennbuchstaben eingibt, sich dann an Zylinderkopf und Kurbelgehäuseentlüftung orientiert, dann sollte besagtes Y-Stück samt Schlauch schon auftauchen.

Alternativ eine andere VW Werkstatt mit deinem Problem konfrontieren.

Welches Umluftventil steht denn im Speicher, das Schubumluftventil, oder ein Magnetventil für die Unterdruckregelung?

Das SUV ist doch kein Originalteil auf dem Bild, oder?

Schau dir mal das Bild an. Ich habe den Schlauch markiert den ich glaube das es der betroffene ist. Kann es aber nicht richtig auf dem Foto erkennen.

Unbenannt

Problem ist, das die Abbildungen auf Partscats fast alle nicht stimmen.

Beim 1.8T befindet sich der Anschluss seitlich am Ventildeckel und nicht am Öleinfüllstutzen.

Wenn der Schlauch eh in Eigenregie getauscht werden soll, Schlauch ausbauen, die irgendwo hoffentlich darauf vorhandene Teilenummer ablesen, Teil bestellen und Neuteil einbauen.

Und dafür notwendige Schlauchschellen hält der Zubehörhandel in allen erdenklichen Größen bereit.

Das ist richtig. Die Abbildung auf ETKA ist halt für sämtliche 1,8L Motoren universell.

Aber Abb. 13A und 9A sind für den AUQ Motor. Somit vermute ich dass es sich um den 9A Schlauch handelt.

Themenstarteram 2. April 2016 um 19:33

Deine Vermutung ist richtig: 9A ist zutreffend!

Zwischenzeitlich habe ich mit kleinem Aufwand die richtige Teile- Nr. gefunden: 06A103213AF

Steht so auf dem eingebauten/ defekten Schlauch.

Damit sind auch die zwischenzeitliche Hinweise richtig und bestätigt worden.

Es handelt sich dabei um den Schlauch für die Kurbelgehäuseentlüftung. Diesen werde ihn am Montag nun an Hand der vorliegenden Teil-Nr. bei uns in der Fa. bestellen lassen.

Allen an dieser Stelle meinen Dank, die auch zur Lösung beigetragen haben!:)

Das ist nicht ganz richtig.

Die Teilenummer 06A 103 213 AF ist am 01.12.2009 Entfallen!

Als Ersatz bitte 06A 103 213 BG verwenden. Kostet 49,33€

Themenstarteram 2. April 2016 um 20:27

Dieser Hinweis ist prima. Er hilft bestimmt bei der Bestellung.

Wir haben auch dieses o.g. Teileprogramm. Vielleicht hatte mein Kollege am Freitag bereits das richtige Teil über die Fahrgestell- Nr. gefunden? Fehlte bloß die Zeit noch einmal darüber zu sprechen (war ein ganz verrückter Tag - unnötige Probleme durch den Innendienst :mad:für den Außendienst verursacht).

 

Nachtrag zur Fehlermeldung im Anhang:

P1000582

Zitat:

@PassatRM schrieb am 2. April 2016 um 20:27:04 Uhr:

 

Nachtrag zur Fehlermeldung im Anhang:

Das N249 sitzt unter der Abdeckung an der Ansaugbrücke, bzw. dem Saugrohr.

Themenstarteram 2. April 2016 um 22:32

Gibt es dazu eine spezielle VW- Teile-Nr. und kannst Du an Hand von Bild 1 die Position noch etwas eingrenzen?

Bisher ging ich nach allen div. Hinweisen davon aus, dass es sich um das Teil auf Bild 2 handelt und der defekte Schlauch ein Grund für die Fehlermeldung ist.

Sollte es sich am Ende um völlig verschiedene Fehler handeln, die nicht alle über die Fehlermeldung begründet sind?:confused:

P1000951
P1000899

Bevor du dich verrückt machst wechsel den defekten schlauch aus. Dannach löscht du den fehler und machst eine Probefahrt. Der defekte schlauch kann schon die Ursache sein dass ein ganz anderes Ventil einen Fehler ausgibt. Der schlauch selber kann ja keinen Fehler ausgeben. Wenn der Fehler dann nicht von dem schlauch kam, suchst du weiter. Aber du hast dann nichts verkehrt gemacht denn der Schlauch ist ja definitiv kaputt. Dazu braucht man keinen Fehlercode um das zu erkennen ;-)

Hier mal ein paar Infos zum N249:

Teilenummer: 078 906 283 A

Kosten: 79,73 €

Position siehe Fotos

Ich hoffe ich täusche mich da jetzt nicht mit dem Ventil ;-)

Position
N249
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. 1.8T AUQ - Unterdruckschlauch aufgeschlitzt: Bezeichnung gesucht