ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. 1.8T AEB von 12/1998: Welche Kompression ist normal?

1.8T AEB von 12/1998: Welche Kompression ist normal?

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 21. Februar 2016 um 20:15

Hab grad den letzten Inspektionszettel in den Händen gehabt, da wurde wohl (wegen neuer Zündkerzen?) die Kompression gemessen. Bezahlt hatte ich das nicht, drum fiel es mir nicht auf ;) Motor hat 90 tkm.

Die 4 Zylinder sind angegeben mit 7.5 | 7.7 | 7.8 | 7.4 – ist das normal oder zu viel oder zu wenig?

Beste Antwort im Thema

@birscherl

Laut Etzold soll die Kompression beim AEB zwischen 10 und 13 Bar liegen, Verschleißgrenze wird mit 7 Bar angegeben.

Da dein Motor immer noch vernünftig zu laufen scheint, hat wahrscheinlich jemand Mist gemessen.

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Ist doch O.K, in erster Linie ist der möglichst gleichmäßige Druck aller Zylinder entscheident.

Natürlich gibt es Untergrenzen die bedenksam wären,aber das scheint hier nicht der Fall zu sein.

Gruß / Wuschel

Guten Abend,

Würde mich dem Thema gerne anschließen. Folgendes Problem seit dem ich das Auto habe läuft er sehr unruhig, mittlerweile habe ich schon alle Zündkerzen,Zündkabel und die Zündspule gewechselt sowie den lmm leider ohne Erfolg. Vorletzte Woche habe ich bei Audi die drosselklappe reinigen lassen. Mit minimalem Erfolg er geht zumindest nicht mehr im Stand aus und bremst auch nicht mehr ruckartig beim beschleunigen ab der unruhige Lauf ist trotzdem noch da. Jetzt habe ich vor 2 Tagen die Kompression messen lassen bei Audi, und das Ergebnis war Zylinder 6 hat noch 8,5 bar und Zylinder 2 nur noch 2,5 bar die restlichen haben noch alle 12 bar so wie es sein soll. Eine Reparatur würde mich 2000€ kosten was definitiv zu viel wäre für mich wäre, zu mal ich schon 3000€ an Reparaturen in das Auto investiert habe. Wäre jetzt sehr dankbar für Tipps wie oder wo ich das Auto Günstiger reparieren lassen kann.

 

Vielen Dank schon mal

Zitat:

@Cookie88 schrieb am 21. Februar 2016 um 21:31:21 Uhr:

Guten Abend,

Würde mich dem Thema gerne anschließen. Folgendes Problem seit dem ich das Auto habe läuft er sehr unruhig, mittlerweile habe ich schon alle Zündkerzen,Zündkabel und die Zündspule gewechselt sowie den lmm leider ohne Erfolg. Vorletzte Woche habe ich bei Audi die drosselklappe reinigen lassen. Mit minimalem Erfolg er geht zumindest nicht mehr im Stand aus und bremst auch nicht mehr ruckartig beim beschleunigen ab der unruhige Lauf ist trotzdem noch da. Jetzt habe ich vor 2 Tagen die Kompression messen lassen bei Audi, und das Ergebnis war Zylinder 6 hat noch 8,5 bar und Zylinder 2 nur noch 2,5 bar die restlichen haben noch alle 12 bar so wie es sein soll. Eine Reparatur würde mich 2000€ kosten was definitiv zu viel wäre für mich wäre, zu mal ich schon 3000€ an Reparaturen in das Auto investiert habe. Wäre jetzt sehr dankbar für Tipps wie oder wo ich das Auto Günstiger reparieren lassen kann.

 

Vielen Dank schon mal

A6 limo

2.4l AGA

Mj 98

Deine Kompression ist ja viel zu wenig. Ein noch richtig Arbeitender Zylinder gibt zwischen 14 und 16 Bar.

Themenstarteram 22. Februar 2016 um 7:44

Müsste sich das beim Fahren irgendwie bemerkbar machen? (Die Kiste rennt wie immer, läuft butterweich und braucht weder Öl noch mehr Sprit als in den letzten 17 Jahren.)

Zitat:

@Patryk2000 schrieb am 22. Februar 2016 um 07:38:31 Uhr:

Deine Kompression ist ja viel zu wenig. Ein noch richtig Arbeitender Zylinder gibt zwischen 14 und 16 Bar.

quatsch!

erstens kommt es ganz drauf an was für ein Motor

Benziner/Diesel

Sauger/Turbo

zum Fragesteller:

billiger wenn Du

-eine billigere Werkstatt findest

-es selber machst/Kumpel machen lässt

-gebrauchte Teile verbaust

Zitat:

@birscherl schrieb am 21. Februar 2016 um 20:15:08 Uhr:

Hab grad den letzten Inspektionszettel in den Händen gehabt, da wurde wohl (wegen neuer Zündkerzen?) die Kompression gemessen. Bezahlt hatte ich das nicht, drum fiel es mir nicht auf ;) Motor hat 90 tkm.

Die 4 Zylinder sind angegeben mit 7.5 | 7.7 | 7.8 | 7.4 – ist das normal oder zu viel oder zu wenig?

Maja - also berauschend ist das nicht wirklich...

mindestens 1 Bar mehr bei dem Motor wäre gut

jedoch kommt es immer darauf an wann und wie gemessen wurde

Themenstarteram 22. Februar 2016 um 7:58

Zitat:

@quattrootti schrieb am 22. Februar 2016 um 07:50:08 Uhr:

Zitat:

@Patryk2000 schrieb am 22. Februar 2016 um 07:38:31 Uhr:

Deine Kompression ist ja viel zu wenig. Ein noch richtig Arbeitender Zylinder gibt zwischen 14 und 16 Bar.

quatsch!

erstens kommt es ganz drauf an was für ein Motor

Benziner/Diesel

Sauger/Turbo

zum Fragesteller:

billiger wenn Du

-eine billigere Werkstatt findest

-es selber machst/Kumpel machen lässt

-gebrauchte Teile verbaust

Ist der 1.8T AEB 12/1998 mit 90 tkm.

Ist denn überhaupt was zu reparieren (wenn ja, was?) oder sind die Werte grad noch normal? Was kostet es denn in einer freien Werkstatt so ungefähr ein Kompressionstest? Vielleicht war der Motor auch völlig verrotzt wegen viel Kurzstrecke und noch mehr Rumgeorgel, wiel die WFS ihn nicht anspringen lassen wollte und ein erneuter Test bringt ganz andere Ergebnisse? Ist die Kompression von der Starterdrehzahl abhängig und die war eventuell einfach zu niedrig? Gibt es Aussagen von Audi, ab welcher Kompression man mit einer Fehlersuche anfangen sollte? Fragen über Fragen … ;)

Kompressionstest etwas teurer als Zündkerzenwechsel - da diese ja raus müssen

beim 1,8T gibts da glaub 90ZE - nagel mich darauf aber nicht fest

wenn er läuft nix machen

wer weiß wie gut gemessen wurde

alle gleich schon mal gut

Themenstarteram 22. Februar 2016 um 10:09

Hab jetzt mit der Werkstatt meines geringsten Misstrauens telefoniert: Die Werte sind für einen Benziner noch normal, ein Problem würde sich durch ruckeln und schlechten Leerlauf zeigen. Ist aber zum Glück nicht der Fall. Im Herbst müssen Zahn- und andere Riemen, WaPu usw. ersetzt werden, das wird eh eine größere Operation und da wird er mal die Kompression prüfen. Wenn ich’s gleich jetzt geprüft haben will, muss ich mit ca. 45 Min. Arbeitszeit rechnen. Da wart ich dann bis zum Herbst :-)

Kann mir eventuell auch jemand bei meinem Problem helfen wie schon oben beschrieben? Oder gibt es hier zufällig Experten auf dem Gebiet die mir dabei helfen würden das zu reparieren?

Zitat:

@quattrootti schrieb am 22. Februar 2016 um 07:50:08 Uhr:

Zitat:

 

zum Fragesteller:

billiger wenn Du

-eine billigere Werkstatt findest

-es selber machst/Kumpel machen lässt

-gebrauchte Teile verbaust

Eine billigere Werkstatt habe ich bis jetzt noch nicht gefunden. Und kenne auch leider niemanden der mich da unterstützen kann. Wenn mir jemand sagen könnte wie ich weiter vorgehen muss würde ich es auch alleine versuchen. Aber mir währe wohler dabei wenn mir da jemand helfen könnte der sich damit auch auskennt.

@birscherl

Laut Etzold soll die Kompression beim AEB zwischen 10 und 13 Bar liegen, Verschleißgrenze wird mit 7 Bar angegeben.

Da dein Motor immer noch vernünftig zu laufen scheint, hat wahrscheinlich jemand Mist gemessen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. 1.8T AEB von 12/1998: Welche Kompression ist normal?