ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. 1.8 TFSI ruckeln zwischen 1800-2500 U/min

1.8 TFSI ruckeln zwischen 1800-2500 U/min

Audi A3 8P
Themenstarteram 25. April 2014 um 20:06

Zitat:

Original geschrieben von Heichrina

Hallo erstmal,

da ich nun nicht mehr wirklich Rat weiß, möchte ich eure Hilfe!

Habe einen A3 1,8 tfsi von 09/2008 mit 97tkm.

Der Motor ruckelt im Drehzahlbereich von ca. 1800-2500 Umdrehungen umd nimmt auch das Gas nicht richtig an bzw. hat einen Leistungsverlust.

Habe den Wagen dann in eine Werkstatt gebracht, dort wurde zunächst gefragt, ob ich Diesel getankt hätte, da ihm dies so vorkam, bei seiner Probefahrt. Naja Diesel habe ich nicht getankt, wurde am nächsten Tag überprüft. Ich fragte dann, ob es evtl die Zündspulen seien, da mir lt. Recherche dies am einleuchtensten vorkam. Es stellte sich heraus das diese auch nicht dafür verantwortlich seien, nun am 4. Tag wurde mir gesagt alle Einspritzdüsen seien "verkockelt" müssten alle samt neu und würde 1500-1600 Euro kosten.

Laut Diagnose am 1. Tag gibt es Fehlzündungen am 2. Zylinder, sowie löste der Klopfsensor aus.

Nun noch weitere Vorfälle, am 2. Tag habe ich gefragt ob man schon was wüsste dort wurde mir gesagt, die sind gerade Tanken um weiteres auszuschließen am Ende des Tages wurde dann gesagt an einem falschen Ktaftstoff liegt es nicht.

3. Tag Zündspulen sind es auch nicht, laut seiner Aussage kam einer von einer Audi Werkstatt und gab an evtl ist die Nockenwelle hinüber, er würde es aber nicht glauben und würde sich morgen mochmal melden.

4. Tag, alle Zündspulen defekt, Preis 1500-1600 Euro. Da fragte ich ob sowas nicht evtl eine Kulanz Leistung wäre, da merkte och leider erst das es keine Vertragswerkstatt ist (dumm). Später meldete er sich es gäbe von audi nichts da der Wagen zu alt sei. Ich selbst mal angerufen, dort wusste keiner etwas von einem Anruf bezüglich Kulanz und dem Autohaus.

Nun was meint Ihr zu dem Ganzen und was soll ich nun tun, wollen die nur Geld machen oder sollte ich die Reparatur machen lassen.

LG

 

Beste Antwort im Thema

Was hast du nun bei der ersten Werkstatt bezahlt?

@peter_lusstig

Ich habe mir gerade mal deine ganzen Posts angesehen, deine Rechtschreibung kann doch wohl nicht dein Ernst sein? Was du hier den Leuten zumutest ist der absolute Hammer, tu uns allen ein gefallen und belege bitte mal einen Deutschkurs, jeder Siebtklässler hat eine bessere und vor allem korrektere Ausdrucksweise. :mad:

PS: moderne Browser wie z.b. Firefox bieten eine integrierte Rechtschreibkorrektur.

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

hast du irgent einen fc eintag

hast du als du bei Audi angerufen hast mal nachgefragt wie es mit Kulanz ausschaut ?

Themenstarteram 25. April 2014 um 21:19

Leider nicht werden morgen hin fahren und dann werde ich mal fragen...

Fehlzündung 2. Zylinder und Kopfsensor, das weiß ich definitiv...

Komisch ist auch, er sagte heute am Telefon, dass der Wagen heute noch schlechter lief.

Nachdem Kulanzantrag habe ich gefragt, der eine sagt es wäre möglich, wenn er bei einer freien Werkstatt repariert wird, der andere sagte, dass der Antrag zu 99.9 % abgelehnt weil der nicht von Audi repariert wird.

Die jetzige Werkstatt rechnet im Übrigen mit einem Stundenlohn von 100€ und rechnet mit einer Zeit von 2*4 std + 4*150 für die Düsen.

Themenstarteram 25. April 2014 um 21:21

Nach dem Kulanzantrag habe ich direkt bei Audi angerufen. Hat da jemand Erfahrung.

allso wen das Auto in einer freien werkstad reperirt wir wird es zu 100% abgelent

für einen kulanzantrag muss das Auto zu audi auch zur fehler Diagnose

auser die werkstad hat gute kontakte dann kann die Diagnose auch wo anders gestellt werden und nur die rep erfolgt bei audi

PS woher kommst du oder wo steht das auto

Themenstarteram 25. April 2014 um 22:05

Ostfriesland, die Werkstatt war ein Vertragshändler, was sich aber nun geändert hat...

Zur Fehlerdiagnose war einer extra in der Werkstatt wegen einem Softwareupdate und zur Fehlerdiagnose.

Würde den ja auch zu einer Vertragswerkstatt bringen, das Problem ist nur die jetzige Werkstatt schraubt den zusammen berechnet knapp 1000€ für quasi nichts, ich bring ihn zu Audi und dort wird der Antrag abgelehnt und muss nochmal zerlegt werden...

Das ist das Problem an der Geschichte.

Themenstarteram 25. April 2014 um 22:09

Die 1000 € schätze ich mal, weil er ja von 4 auseinander und 4 zusammenbauen sprach, bezüglich der Fehlerdiagnose war einer von Audi dort.

da hast du woll eine schlechte werkstad erwischt wen die dir ca 1000€ berechnen für eine fehlerdiagnose ohne einen wirklichen fehler zu finden

aber audi hätte es warscheinlich nicht anders gemacht hab da lange genug gearbeitet

aber irgent wie feheln mir Einzelheiten die dir mitgeteilt werden wie weit sie mit der Diagnose eigentlich

wen es zündaussetzer sind were das erste was ich erneuern würde Zündspulen und kertzen

das kosstet nicht mal anähernd 1000€ daher das eine dauerkrankeit ist um das schon mal ausschliesen zu können oder zumindestens durchtauschen um zu sehen oh der fehler mitwandert wen ja dann fehler in der zündspulle wen nein dan Problem Einspritzung Motor/kompresion oder steuerzeiten

wen keine anderen fehler speicher einträge forhanden sind

Zitat:

Original geschrieben von peter_lusstig

da hast du woll eine schlechte werkstad erwischt wen die dir ca 1000€ berechnen für eine fehlerdiagnose ohne einen wirklichen fehler zu finden

aber audi hätte es warscheinlich nicht anders gemacht hab da lange genug gearbeitet

aber irgent wie feheln mir Einzelheiten die dir mitgeteilt werden wie weit sie mit der Diagnose eigentlich

wen es zündaussetzer sind were das erste was ich erneuern würde Zündspulen und kertzen

das kosstet nicht mal anähernd 1000€ daher das eine dauerkrankeit ist um das schon mal ausschliesen zu können oder zumindestens durchtauschen um zu sehen oh der fehler mitwandert wen ja dann fehler in der zündspulle wen nein dan Problem Einspritzung Motor/kompresion oder steuerzeiten

wen keine anderen fehler speicher einträge forhanden sind

Wenn Du bei Audi gearbeitet hättest, müssten Dir die technischen Informationen zu diesem Fehlerbild bekannt sein.

Wenn ein Ringtausch der Zündspulen und Kerzen keine Änderung des Fehlerbildes brachte, Kompression i.O. ist, Abweichung der Kompressionsdrücke zwischen den Zylindern kleiner 3bar ist und auch bei einem Druckverlusttest alles i.O. ist und keine Verkokungen der Ein- und Auslassventile vorliegen, das Ansaugrohr ebenfalls nicht zugesetzt ist, das Ladeluftsystem abgedrückt wurde und dicht ist, sollten die EP-Ventile ersetzt werden.

Sollten weitere / andere Fehlereinträge vorliegen, sind diese VORHER abzuprüfen / zu beheben.

 

Nebenbei bemerkt:

das heisst z.B. Werkstatt

dann sag doch was kaputt ist

oder mach die tpi öffentlich

oder wird Lehrer sorry aber musste sein

Zitat:

Original geschrieben von peter_lusstig

dann sag doch was kaputt ist

oder mach die tpi öffentlich

oder wird Lehrer sorry aber musste sein

Nu wissen Wir auch, warum Du mal bei Audi gearbeitet HAST und nun nicht mehr da bist.

Und wie hier eine Fehlereingrenzung möglich ist, hab ich schon beschrieben.

Du faselst hier genau solch Unsinn wie in den Beiträgen mit den Zündspulen.

Themenstarteram 26. April 2014 um 8:48

Nun ich denke mal wenm ich sage schraubt mir den Motor wieder zudammen, wo das auseinander bauen schon seiner Aussage nach 4 Std. gedauert hat + plus Zusammenbau und die Tage davor, werde ich sicherlich gut was für bezahlen müssen werde ich ja denke ich nicht drumherum kommen.

Was bedeutet tpi? Die Fehlercodes laut Diagnose?

Themenstarteram 28. April 2014 um 11:17

Hallo,

Danke für eure Hilfe, weiß jemand wie ich am besten vorgehe bezüglich des Kulanzantrags, der Wagen steht nun bei einer VW Vertragswerkstatt, laut dieser wurde der Antrag vom Audihändler in der Umgebung abgelehnt, da das Auto zu alt sei, habe ich noch andere Möglichkeiten?

Zitat:

Original geschrieben von Heichrina

Hallo,

Danke für eure Hilfe, weiß jemand wie ich am besten vorgehe bezüglich des Kulanzantrags, der Wagen steht nun bei einer VW Vertragswerkstatt, laut dieser wurde der Antrag vom Audihändler in der Umgebung abgelehnt, da das Auto zu alt sei, habe ich noch andere Möglichkeiten?

Naja nichts leichter als das, ein Blick auf die Audi Seite hätte gereicht ;)

 

Zitat:

Kontakt zu Audi

AUDI AG

Kundenbetreuung

Deutschland

Postfach 10 04 57

85045 Ingolstadt

E-Mail

kundenbetreuung@audi.de

Telefon

0800 - Audi Service

(0800 - 28 347 378 423)

Telefax

0800 - Fax an Audi

(0800 - 329 262 834)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. 1.8 TFSI ruckeln zwischen 1800-2500 U/min