ForumLaguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Laguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  6. 1,8 16v Benziner, automatik: Drosselklappe austauschen?

1,8 16v Benziner, automatik: Drosselklappe austauschen?

Renault Laguna II (G)
Themenstarteram 4. März 2020 um 6:26

Moin.

Im Netz lese ich "Drosselklappe austauschen, ganz leicht, kann man auch als Laie".

Jetzt stehe ich aber da und weiß trotzdem nicht wie ich das machen soll.... Ich hab nen Laguna 2 2002 GT. Hat jemand eine Anleitung was und wie ich das anstellen soll?

Bin für jeden Rat dankbar.

Gruß

Ähnliche Themen
16 Antworten

Könnte je nach Motorisierung untersch. sein, die hast du aber nicht angegeben.

Hab sowas selbst noch nie gemacht. Weiß nicht ob das für einen Laien rel. einfach zu machen ist.

notting

Themenstarteram 4. März 2020 um 20:26

Das ist ein 1,8 16v Benziner, automatik

Hi, es macht zB. einen Unterschied ob du Phase 1 oder 2 fährst, denn für Phase 1 gabs eine aus Kunststoff später aus Alu, kommt also drauf an was verbaut ist. Beim wechsel von Kunststoff auf Alu muss die Klappe auf jeden Fall mit CD direkt bei Renault angelernt werden. Baugleiche kannst du zwar selbst wechseln, danach läuft der Motor aber im Notprogramm und du musst trotzdem zu Renault um Sie anzulernen. Wichtig wäre die OEM Nummer der alten Klappe, damit findest du dann die passenden Teile zu deinem Motor. Der Aus- und Einbau ist nicht schwer da gibts Videos bei Youtube: https://youtu.be/esj5Xc9YCBo

Themenstarteram 9. März 2020 um 16:47

Zitat:

@faberon84 schrieb am 9. März 2020 um 16:30:56 Uhr:

Hi, es macht zB. einen Unterschied ob du Phase 1 oder 2 fährst, denn für Phase 1 gabs eine aus Kunststoff später aus Alu, kommt also drauf an was verbaut ist. Beim wechsel von Kunststoff auf Alu muss die Klappe auf jeden Fall mit CD direkt bei Renault angelernt werden. Baugleiche kannst du zwar selbst wechseln, danach läuft der Motor aber im Notprogramm und du musst trotzdem zu Renault um Sie anzulernen. Wichtig wäre die OEM Nummer der alten Klappe, damit findest du dann die passenden Teile zu deinem Motor. Der Aus- und Einbau ist nicht schwer da gibts Videos bei Youtube: https://youtu.be/esj5Xc9YCBo

Also das Video sieht schon mal gut aus. Ich habe einen laguna 2 2002 (Schlüsselnummer 3004 141). Wenn ich ein baugleiche nehme, muss es trotzdem angelernt werden? Sorry falls es in deiner Antwort schon steht, aber bin mir gerade nicht sicher ob ich jetzt Phase 1 oder 2 habe ??

Vielen herzlichen Dank

Anlernen über Software ist generell empfehlenswert.

Sie lernt sich zwar auch selbst an ca 50km alle Zyklen muss gefahren werden aber Generell auch nach Reinigung die Grundstellung fahren ist von Vorteil.

 

Muss nicht unbedingt Renault sein, Aber über ne Software ist schon angebracht.

 

Z.B Delphi , Car Port , AutoCom , Gutmann , Bosch können die alle.

Baujahr 2002 ist Phase 1, sobald die Drosselklappe ausgebaut ist "vergisst" das Steuergerät die Daten, daher nach jeder Reinigung oder Wechsel neu Anlernen, zum Kommentar von MVP-Cruiser: selbst anlernen kann sich meines Wissens nach nur die Drosselklappe vom 3 Liter V6 alle Anderen nur per Software.

Selbstanlernen kann sich generell JEDE Drosselklappe ;)

Ob und wie er überhaupt anspringt um alle Zyklen zum anlernen zu Fahren ist die Sache.

Ich musste auch schon Notgedrungen unterwegs die DK ausbauen und hatte auch meinen Lappi nicht dabei.

Ging auch aber 50 Km danach sah das in etwa aus wie Reitstunden :D

Dann auf einmal Spontan hat er sich gefangen und war angelernt.

Da es natürlich sehr schön bescheiden ist in diesm Zustand alle Zyklen zu durchlaufen ööhmm naja.

Von Daher ist es natürlich IMMER empfehlenswert direkt an den Tester anzustöpseln... aber in der Not... naja...

Sone Kagge zum macht z.B der 2,6 Liter beim B5 bei jedem Batterie abklemmen bzw wenn sie leer War und Starthilfe benötigte.

Da stell dir mal vor du musst wegen jedes mal Betterie abklemmen in die Werke oder an den Tester... verstehst schon oder.

Sind nur Quälende 50 KM in denen du Alle Zyklen also Teillast , Vollast , Standgas ( schwankt dann natürlich auf und ab zwischen 700 - 2000U ) , Schubbetrieb in diesm Zustand fahren musst.

Die meisten würden nach 3km aufgeben. >Daher wissen es die Wenigsten das es auch so gehen "würde"

 

FAZIT

-> Notreparatur ja geht ohne Tester musst 50km Anlernen und alle Zyklen fahren

-> Planbare Reparaturen unbedingt mit Tester.

Zitat:

@MVP-Cruiser schrieb am 10. März 2020 um 21:26:19 Uhr:

Selbstanlernen kann sich generell JEDE Drosselklappe ;)

Ob und wie er überhaupt anspringt um alle Zyklen zum anlernen zu Fahren ist die Sache.

Ich musste auch schon Notgedrungen unterwegs die DK ausbauen und hatte auch meinen Lappi nicht dabei.

Ging auch aber 50 Km danach sah das in etwa aus wie Reitstunden :D

Dann auf einmal Spontan hat er sich gefangen und war angelernt.

Da es natürlich sehr schön bescheiden ist in diesm Zustand alle Zyklen zu durchlaufen ööhmm naja.

Von Daher ist es natürlich IMMER empfehlenswert direkt an den Tester anzustöpseln... aber in der Not... naja...

Sone Kagge zum macht z.B der 2,6 Liter beim B5 bei jedem Batterie abklemmen bzw wenn sie leer War und Starthilfe benötigte.

Da stell dir mal vor du musst wegen jedes mal Betterie abklemmen in die Werke oder an den Tester... verstehst schon oder.

Sind nur Quälende 50 KM in denen du Alle Zyklen also Teillast , Vollast , Standgas ( schwankt dann natürlich auf und ab zwischen 700 - 2000U ) , Schubbetrieb in diesm Zustand fahren musst.

Die meisten würden nach 3km aufgeben. >Daher wissen es die Wenigsten das es auch so gehen "würde"

 

FAZIT

-> Notreparatur ja geht ohne Tester musst 50km Anlernen und alle Zyklen fahren

-> Planbare Reparaturen unbedingt mit Tester.

Gut zu wissen, man lernt nie aus, danke für die Erklärung. Vielleicht kannst du mir dann auch helfen, hab nämlich auch jeden Winter ein Problem mit meiner Drosselklappe:

 

Laguna 2 Ph1 1,6 Liter 16V. Fahre den Wagen jetzt 3 Jahre und hab jeden Winter das Problem das unter 0 Grad die Spirale/Motorelektronik leuchtet, nach warm fahren und ein paar Motorstarts geht sie auch wieder aus. Vorbesitzer hat die Drosselklappe erneuert (mit Werkstattbeleg) hast du ne Idee wo der Fehler liegt oder kannst mir sagen ob die Live Werte der Drosselklappe und Co in Ordnung sind oder wo ich Richtwerte her bekomme? Danke vorab für die Hilfe.

Asset.JPG
Asset.JPG

Dieses Winterproblem könnte man ja mal mit Kältepsray versuchen nachzustellen.

Meist sind es ja Fehler in der Elektronik, wo der Kontakt ,Temperaturbedingt getrennt oder geschlossen wird durch wenige Bruchteile von MM .

Kabel , Kontakte , Lötstellen .

Das muss man aber generell erstmal alles Messen.

Manchmal ist der Übeltäter ein billiger Sensor oder sogar ganz Frech ein Zubehörsensor.

Aus der Ferne wird dir bei diesem Problem niemand helfen können.

Fies ist ja , das der Fehler nur Lokalisierbar ist so lange er auch Konstant vorhanden ist.

Kältespray?

Kältespray... jetzt hats klick gemacht... ich dachte erst was spezielles fürs Auto.

Heissluftfön und Eisspray (Kältespray) auf CO2 Basis sollte in jeder Werkstatt vorhanden sein ;)

Nur so kommt man einigen Dingen auf die Spur.

Sporadische Fehler sind halt immer kacke.

Themenstarteram 14. März 2020 um 21:24

Moin.

So habs jetzt geschafft meine DK zu wechseln bzw. Die Werkstatt hats getan. Jetzt kommt das gute und das schlechte. Er hats einstellen usw. Alles gut. Hat eben bis 20 Uhr gedauert, egal. Ich fahre los, der fährt aber langsam. Ich nehme mal an er fährt im Notlauf? Und ab 50 schaltet er auch nicht mehr. Und im Tacho ist ein schaltknüpper abgebildet. Zurück zur Werkstatt, seine Aussage "kein Problem muss man nur Fehlerspeicher löschen aber leider nicht mehr heute, der der das kann ist schon weg. Erst am Montag dann.".

Jetzt kommt die Frage, muss das wirklich unbedingt sein? Gilt da auch "50km fahren, stellt sich ein"? Hab keine Lust am Montag erstmal durch die Stadt im Notlauf zur Arbeit zu fahren und dann zur Werkstatt....

Wäre Interessant zu wissen was drinne steht ;)

Glaskugelraten ist das aktuell.

Kann ja auch ein Folgefehler sein oder irgendwo wurde geschlampt oder ein Stecker vergessen bzw Kabel beschädigt.

Spekulationen über Spekulationen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Laguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  6. 1,8 16v Benziner, automatik: Drosselklappe austauschen?