ForumAstra J & Cascada
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra J & Cascada
  7. 1.4L Turbo 120ps Unterdruck Problem auch nach Simmering Wechsel

1.4L Turbo 120ps Unterdruck Problem auch nach Simmering Wechsel

Opel Astra J
Themenstarteram 15. Dezember 2020 um 11:05

Hallo zusammen,

Ich habe das Problem das mein Motor anfängt zu quietschen wenn er warm ist.

Wenn ich den Peilstab ziehe hört das Geräusch sofort auf.

Außerdem habe ich noch den Fehlercode Bank1 Gemisch zu mager.

Was ich bereits getauscht habe:

Luftmassenmesser

Ventildeckel

Das orange "Pilzventil" in der Ansaugbrücke ist bei mir noch sichtbar.

 

Jetzt habe ich den Simmering getauscht und das Problem besteht leider immer noch. Genauso wie der Fehlercode.

Eventuell habe ich beim Einbau den Simmering doch ein wenig zu stark belastet oder er hatte keine gute Qualität.

Ich habe diesen verwendet https://www.ebay.de/itm/283600792457

Außerdem habe ich das Gefühl, das im 2.ten Gang in manchen Drehzahlen komplett die Leistung fehlt.

Wenn ich vom 1. in den 2. schalte und Gas gebe beschleunigt das Auto kaum mit 3/4 Gas.

Dann kommt die Leistung auf einmal Ruckartig. In anderen Gängen ist mir das noch nie aufgefallen.

Das ist auch nicht jedes Mal so und auch schon im kalten Zustand.

Habt ihr noch eine Idee was ich da als nächstes dran machen kann ?

Hab nochmal die Suche bemüht und diesen Simmering gefunden https://www.ebay.de/itm/181956180583 meint ihr der ist besser ?

Ähnliche Themen
36 Antworten

@astrajmaik

Das mit der fehlenden Leistung hat aber nichts mit dem Simmerring zu tun.

Du hast ja einen Fehlercode Bank 1 Gemisch zu mager.

Da muss du noch anderweitig den Fehler suchen, Kraftstoffdruck, Tankentlüftungsventil könnte eine Ursache sein.

Auch das Ladedruckregelventil könnte die Ursache sein, somit wird der Ladedruck nicht korrekt angesteuert bzw. die Druckdose am Turbolader.

Schläuche alle dicht bzw, auch kein Unterdruckschlauch abgerutscht??

Sehe ich ähnlich ,würd dir aber nocht raten zu schauen ob die Druckdose ruckfrei arbeitet ,das würde erklären warum die Leistung so ruckartig kommt.

Themenstarteram 16. Dezember 2020 um 11:09

Hi,

vielen Dank für die Antworten.

Ich habe ganz vergessen das ich das Tankentlüftungsventil auch schon getauscht habe.

Allerdings habe ich den festen Schlauch durch einen Gummi Krafstoff Schlauch ersetzt und mit Klemmen befestigt.

Ich werde mir als nächstes mal ein Gerät bauen mit dem ich Rauch/Dampf erzeugen kann und so mal schaue ob irgendein Schlauch undicht ist.

Ich habe gestern gesehen das im Motorraum an der Isolierung irgend ein Tier geknabbert hat.

An den Schläcuhen hab ich nichts entdeckt, aber das sieht man ja auch nicht unbedingt direkt.

Die Turbodose schaue ich mir definitiv auch an.

Ich melde mich sobald ich was neues weis.

@hwd63 hast du zufällig ein Bild wo das Ladedruckregelventil sitzt ?

Ich habe auch Zugriff auf eine China GDS2 Version wenn man damit interessante Werte auslesen kann.

Ich kenne mich leider nicht so gut im KFZ Bereich aus, das ich Anhand der Werte auf irgendwas schließen kann.

Zitat:

@astrajmaik

.... hast du zufällig ein Bild wo das Ladedruckregelventil sitzt ?

.......

Pos 17. (ist fast am Lader);)

Themenstarteram 19. Dezember 2020 um 15:47

Hallo zusammen,

 

Ich hab jetzt die Dichtigkeit mit Rauch getestet. Am Schlauch an der Drosselklappe war die Schelle ein wenig undicht.

Nach dem nachziehen ist sie wieder dicht.

 

Leider scheint die Unterdruckdose nicht zu regeln.

Die Stange ist schon ein wenig angerostet. Ich habe sie mit Graphitöl geschmiert und sie ist jetzt leichtgängiger.

 

Am grün markierten Schlauch der bei der Unterdruckdose angeschlossen ist war sowohl im Leerlauf als auch bei Halbgas kein Unterdruck erkennbar.

Am rot markierten Stutzen war auch kein Unterdruck.

Hab ich einen Denkfehler oder sollte dort immer Unterdruck sein?

 

Hier hab ich noch ein Video https://streamable.com/x6qqhe wie ich das "Magnetventil Wastegate Turbolader" auf 50% über GDS2 ansteuere. Es ist deutlich zu hören das sich was tut aber kein Unterdruck zu spüren, da die Software es nur bei ausgeschalteten Motor erlaubt.

 

Edit :

Ganz vergessen bevor ich das gemacht habe, hab ich noch eine Probefahrt gemacht.

Beim fahren ist mir noch folgendes aufgefallen:

Sobald der Motor nach ca 10km warm ist fängt er wieder an zu quietschen.

Und zwar vor allem dann wenn man vom Gas geht.

Solange man die Drehzahl hält oder mehr Gas gibt ist Ruhe.

Nachdem er warm ist quietscht er auch im Leerlauf

IMG_2020-12-19_15-31-41.jpeg
628db3d2-0e0a-4654-a8f9-7903240fba17~2.jpg

Einen Denkfehler haste auf jeden Fall.

Ich bin der Meinung deine Unterdruckdose ist eine Druckdose.

Wenn du dir die Stellung des Wastegate und den Anschluss des Schlauches anschaust ,kann die Dose nicht weiter einfahren wenn da Unterdruck drauf wäre.

Aber brauchst ja nur einen Schlauch draufsetzen und rein blasen oder saugen dann wirste wohl sehen was passiert.

Besser wäre natürlich ne Handpumpe falls dir die Luft ausgeht.:)

Ps.

Zu dem quietschen/ pfeifen ,hört das auf wenn der Öldeckel oder Peilstab offen ist?

@astrajmaik

Dann erneuere mal das Ladedruckregelventil, hast du ja nun gefunden.

Denn wenn die Membran gerissen ist, geht der erzeugte Unterdruck verloren.

Kann sein das dass quietschen vom Ventil kommt.

Es gibt aber noch ein Druckspeicher, der kleine schwarze Schlauch am Turbolader sieht man auf dem Video.

Verfolge mal den Weg wo der hingeht.

Themenstarteram 19. Dezember 2020 um 17:23

@Kodiac2

Das kann natürlich auch sein. Habe aber weder Druck noch Unterdruck gespürt.

Ich werde morgen Mal mit niedrigem Druck reinpusten.

ja wenn der Peilstab gezogen ist hört das quietschen auf.

@hwd63 entschuldige mein unwissen. Wie/Wo wird der Unterdruck eigentlich erzeugt?

Welchen Schlauch meinst du genau?

Den geriffelten dicken oder den dünnen der daran befestigt ist https://img.7zap.com/oem/opel/images_big/P10/133229.png

@astrajmaik

Der dünne auf dem Bild am Turbolader mit der Schelle mit der Pos. 6.

Geht nach hinten zum Ansaugkrümmer.

Und trotzdem alle Schläuche überprüfen die du auf dem Bild zeigt.

Gebe mir mal den kompletten Link mit allen Teilen von 7zap.

Themenstarteram 19. Dezember 2020 um 17:51

@hwd63 müsste der hier https://opel.7zap.com/de/car/p10/ für alle sein oder der für den Motor https://opel.7zap.com/de/car/p10/e/2/

Zitat:

@astrajmaik schrieb am 19. Dezember 2020 um 17:23:55 Uhr:

@Kodiac2

Das kann natürlich auch sein. Habe aber weder Druck noch Unterdruck gespürt.

Ich werde morgen Mal mit niedrigem Druck reinpusten.

ja wenn der Peilstab gezogen ist hört das quietschen auf.

Dann schau dir mal die Membran am Nockenwellendeckel an,da darf es nicht raus pusten und nicht ein saugen,wenn ja ist die KO was mit ein Grund für deine Probleme sein kann.

Und vergiss das Pilzventil nicht ,wenn Fragen sind such hier mal nach Pilzventil.

Vielleicht rühren deine Turboprobleme daher.

Zitat:

@Kodiac2 schrieb am 19. Dezember 2020 um 19:52:21 Uhr:

Zitat:

@astrajmaik schrieb am 19. Dezember 2020 um 17:23:55 Uhr:

@Kodiac2

Das kann natürlich auch sein. Habe aber weder Druck noch Unterdruck gespürt.

Ich werde morgen Mal mit niedrigem Druck reinpusten.

ja wenn der Peilstab gezogen ist hört das quietschen auf.

Dann schau dir mal die Membran am Nockenwellendeckel an,da darf es nicht raus pusten und nicht ein saugen,wenn ja ist die KO was mit ein Grund für deine Probleme sein kann.

Und vergiss das Pilzventil nicht ,wenn Fragen sind such hier mal nach Pilzventil.

Vielleicht rühren deine Turboprobleme daher.

Richtig, daran habe ich noch nicht gedacht.

Themenstarteram 20. Dezember 2020 um 16:55

Hi,

 

Die Membran am Deckel ist dicht und das orangene Pilzventil noch vorhanden.

Ich habe jetzt mal das Ladedruckventil ausgebaut, es ist dieses hier https://www.ebay.de/itm/114245749000

Der lange Schlauch auf dem Bild kommt vom Turbo. Die beiden kurzen gehen einmal zur Ansaugung vor dem Turbo und einmal in die Druckdose.

Das Ventil lässt Stromlos den Druck beim hineinpusten mit dem Kompressor zu einem Anschluss hinaus.

 

Mein Problem ist jetzt aber das auf dem langen Schlauch der vom Turbo kommt kein Druck drauf ist.

Ich habe es im Leerlauf und beim ca 3000 Umdrehungen getestet.

Das war mit kaltem Motor. Muss der Motor dazu warm sein oder habe ich ein Problem mit meinem Tubolader ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra J & Cascada
  7. 1.4L Turbo 120ps Unterdruck Problem auch nach Simmering Wechsel