ForumSuperb 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Superb
  6. Superb 3
  7. 1,4 TSI regelt bei 180 ab

1,4 TSI regelt bei 180 ab

Skoda Superb 3 (3V), Skoda
Themenstarteram 27. Februar 2018 um 22:57

Hallo, heute Erlebnis der anderen Art??. Bei minus 10 Grad auf die Autobahn, Wagen beschleunigt normal, bei Strich 180 regelt er ab. Reifen Warnung 210 eingestellt. Nach ca. 200 km Pinkelpause, danach : Wagen läuft wieder normal. Hat jemand dieses auch schon Mal erlebt, bzw. welche Erklärung gibt es?

Danke für Hinweise. Grüße

Ähnliche Themen
30 Antworten

Vielleicht war 180kmh zu schnell für solche Temperaturen. Sich den Wettersituationen anpassen vielleicht. 130 kmh Richtgeschwindikeit. Noch Fragen!

Noch mal im Internet Nachlesen was das bedeutet.

Themenstarteram 28. Februar 2018 um 14:39

Zitat:

@Sazoostella schrieb am 28. Februar 2018 um 11:08:25 Uhr:

Vielleicht war 180kmh zu schnell für solche Temperaturen. Sich den Wettersituationen anpassen vielleicht. 130 kmh Richtgeschwindikeit. Noch Fragen!

Noch mal im Internet Nachlesen was das bedeutet.

Themenstarteram 28. Februar 2018 um 14:42

Es war -10 Grad, trocken, Sonne. Internet weiß nichts, Skoda Händler auch nicht. Aber daß das mit der Temperatur zusammenhängt und die Software da abregelt - mich wundert nichts mehr.

Bei den Temperaturen stellt man hohe Anforderungen. Bei der Geschwindigkeit kann eine Benzinleitung auch den Kraftstoff floggen und somit ein Stoppen verursachen. Da ist auch Vorsicht zu beachten.

Internet war gemeint Richtgeschwindigkeit mal auffrischen, was da steht.

Themenstarteram 28. Februar 2018 um 15:00

Da flockt nichts. Über meine Geschwindigkeit brauche ich nicht zu diskutieren, die hängt von äußeren Umständen und meinen GTerminen ab.

... könnte mir vorstellen, dass bei Tiefsttemperaturen und gleichzeitig hoher Fahrgeschwindigkeit die Gefahr der Eisbildung im Luftansaugtrakt immens steigt (ein Flugzeug stürzt ab, dem Motor im Auto am Boden geht die Luft aus und der Sprinterr kippt mit vereister Lunge um...).

Somit wäre es eine Schutzmassnahme der Motorsteuerung.

Themenstarteram 1. März 2018 um 9:56

Genau in diese Richtung habe ich auch die Vermutung. Hätte halt gern gewusst, ob auch schon andere diese Erfahrung hatten. Bei meinem Skoda Händler war da scheint es nichts bekannt. Grüßle

Als erstes wäre es wichtig zu wissen, um welches Fahrzeug es genau geht :) Modell, Baujahr, welche Version des 1.4 etc pp :)

@Sazoostella

Deinen Kommentar in allen Ehren aber ich glaube, dass es durchaus zu verantworten ist bei tieferen Außentemperaturen, trockener Fahrbahn und entsprechenden Verkehrsbedingungen die Richtgeschwindigkeit zu überschreiten. Ferner hat der TE ja offensichtlich auch die Beschränkung seiner Winterreifen beachtet. :)

Was den Kraftstoff angeht so tritt das Ausflocken ja wenn dann beim Diesel auf. Ich sehe keinerlei Bedenken diesbezüglich.

@slhansi

Unter bestimmten Bedingungen kann es schon sein, dass er die Motorleistung selbst herunter regelt.

Habe das in den Pyrenäen am Col du Tourmalet erlebt - ab ca. 1.750 Höhenmetern, recht warmen Außentemperaturen und - nennen wir es - sportlicher Fahrweise stieg die Öltemperatur auf bis zu 120°C. Der Leistungsmonitor zeigt außerdem eine Begrenzung der Leistung auf 120kw anstatt 140kw

Es ist also schon möglich, dass er die Leistung aufgrund bestimmter Parameter zurück gefahren hat (Bauteilschutz nennt sich das). In meinem Fall war es wohl der Höhe in Verbindung mit der sehr hohen Motortemperatur geschuldet. In deinem Fall könnte ich mir vorstellen, dass der Bauteilschutz gegriffen hat, damit verhindert wird, dass die Differenztemperatur zwischen Ansaugluft und Bauteilen nicht zu groß wird. Das geht ja aufs Material ohne Ende.

 

Frage: Bist du dir 100% sicher, dass er abgeregelt hat? Indikatoren dafür sind:

- keine Geschwindigkeitszunahme bei Gefälle gegenüber Gerade

- gleichzeitig Rückgang Momentanverbrauch

- bergab merkt man es auch mit dem Popometer, wenn man in einen Begrenzer fährt

Was für mich außerdem denkbar ist:

Berichte von Leuten die ihre VMax nicht erreichen gibt es immer wieder - bei den wenigsten bestätigt sich das tatsächlich und wenn dann sind häufig auch andere betroffen (Bspw. SuperB 3 140kw 4x4 DSG)

Kannst Du absolut ausschließen, das andere Faktoren verantwortlich waren? Bspw. leichte Steigungen, Gegenwind etc pp

Für mich ist immer die Frage, das man bei solchen Minus Temperaturen (-10Grad) nicht so schnell fahren sollte. Einen Sonnenschatten Bereich, Fahrbahn auf einmal glatt und bei Geradeausfahrt ins schleidern kommen. Beim Freund so passiert. Dann noch andere Autofahrer in Gefahr bringen. Das ist unachtsahmes Fahren.

Zitat:

[...]Das ist unachtsahmes Fahren.

Du warst doch überhaupt nicht dabei. Du weißt doch auch nicht mal welche Strecke er gefahren ist und zu welcher Uhrzeit. Ich persönlich finde, dass es dir nicht zusteht darüber zu urteilen, ob das Überschreiten der Richtgeschwindigkeit nun vertretbar war oder nicht.

Was passieren kann übrigens immer... wenn du mit 130 auf ne Eisplatte fährst fliegst du auch ab. ;)

Und sind wir mal ehrlich - mit der Frage des TE hat die Diskussion ja nun auch nichts zu tun :)

Mit TE nicht's zu tun. Es Spielen so viele Rollen bei minus 10 Grad auf dem Boden zu bleiben. Abgesehen von den Auspuf Vermutzungen mit solchen Geschwindigkeiten. Andere Länder Regeln es sofort. Bei uns belügt uns die Politik. In der USA werden Manatger ins Gefängnis gebracht. Wir machen uns gedanken ob das Auto bei 180kmH noch fährt. In 20 Jahren lacht man da rüber. Dann haben wir selbst fahrende Auto's. Das Status Symbol ist nicht mehr das Auto.

Auch wenn du mein Lieblingsthema getroffen hast (ich bin da gänzlich anderer Meinung als du) - das ist hier vollkommen OffTopic - nach deinem letzten Post (Politik, alg. Tempolimit, Umwelt etc pp.) mehr denn je.

Hier geht es um die Frage warum ein Fahrzeug (scheinbar unter bestimmten Bedingungen) die vom Hersteller zugesicherten Eigenschaften nicht erfüllt und welche Gründe das haben könnte.

Über ein alg. Tempolimit, dem Strafrecht in anderen Ländern, autonomem Fahren in der Zukunft, Umweltschutz und unsere Politik sollten wir in anderen Threads diskutieren. :)

Welcher Hersteller Garantiert das ein Auto bei Minus 10 Grad 180kmh Problemlos fahrt. Desweegen auf den Boden bleiben. Den Wetter-verhältnissen anpassen. Das soll es bei so einem Problem sagen.

@slhansi

Wäre super, wenn du mal was näheres zu den Fragen in meinem obigen Post schreiben könntest... :)

Vielleicht kommen wir der Sache dann näher.

Das der Hersteller die Höchstgeschwindigkeit außerhalb eines bestimmten Temperaturfensters abregelt (bei voller Leistung) halte ich für ein Gerücht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen