ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. 1.4 TFSI Durchschnittsverbrauch

1.4 TFSI Durchschnittsverbrauch

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 5. Mai 2016 um 6:05

wie ist der verbrauch beim diesem motor?

Beste Antwort im Thema

Pflastermaler mal wieder in einer seiner wirren Troll Phasen...

Liegt natürlich NICHT an der Fahrweise, sondern am Motor, ja ne is klar!

Nur dann dürfte NIEMAND einen niedriegeren Verbrauch haben und da sind genug die wesentlich weniger Verbrauchen. Würde man deine Kommunikationsfähigkeit mit deiner Fahrweise gleichsetzen, müsstest du eigentlich 25 Liter auf 10 Meter verbrauchen... :D :D :D

58 weitere Antworten
Ähnliche Themen
58 Antworten

Ich setze bei jedem Tanken den Speicher LZ zurück, um zB Auswirkungen von Temperatur, Bereifung und meinem noch erinnerlichen Fahrstil zu sehen. Kurzzeit finde ich mit den 2 Stunden maximaler Standzeit auch gut gelöst, da ich so sehr gut meine Standardstrecken vergleichen kann.

Für den life time-Überblick führe ich Buch online bei Spr******tor, das nützt dann auch noch anderen Interessierten.

Ach ja: Getankt wird nur E10.

Hallo,

Ich habe neulich ein Audi A4 b9 Baujahr 16 1.4 TFSI geholt. Darf man E10 super tanken? Weil auf der tankdecke steht nur super.

 

Also wenn ich NUR Autobahn (130/140) fahre (ca. 1000km), dann verbrauche ich 6,3l :).

Ansonsten Stadt/Autobahn so 7,5 bis 7,9

Natürlich darf der E10, läuft sogar ruhiger und sauberer damit.

Wir haben jetzt 7.000 km runter mit dem 1,5 TFSI (150 PS) mit S-TRONIC im A3 Cabrio.

Seither im Langzeitverbrauch 7,3 ltr.

Bei gemäßigter Fahrweise über Land sind auch Mal 5 ltr. möglich.

Im Winter bei Kurzstrecke können es auch 11 ltr. werden.

Fahrprofil, wenig Stadt, viel Landstraße und auch immer wieder AB. Insgesamt aber okay. Handschalter braucht sicherlich mehr, da das DSG schon sehr früh hochschaltet...was man manuell so eher nicht machen würde.

DSG braucht mehr, weil es ineffizienter ist.

Zitat:

@Diabolomk schrieb am 29. Mai 2021 um 16:05:56 Uhr:

DSG braucht mehr, weil es ineffizienter ist.

Warum?

Mehr Reibung, mehr Gewicht, mehr Energiebedarf. Schaltet beim Beschleunigen zu früh runter.

Dafür hat es 7 Gänge, schaltet bereits bei ca. 1.500 u/min. rauf. Darauf würde ich nicht wetten, dass der Handschalter weniger braucht. Im Komfortmodus schaltet er nicht zwanghaft runter beim Beschleunigen ..ausser natürlich bei kickdown. Ist aber auch egal..Wir möchten keinen Handschalter mehr. Und mit den 7,3 ltr. können wir sehr gut leben. Gerade in Anbetracht wenn offen gefahren wird (katastrophaler CW-Wert)...ist das schon okay.

Ist aber so, die Zahl der Gänge hat damit nichts zu tun. Dass DQ200 hat übrigens 2 Anfahrgänge.

Zum Verbrauch schau doch einfach mal bei Spritmonitor.de und Vergleiche.

Wer höher als 1500rpm dreht, den rettet die Zylinderabschaltung, aber warum soll man das machen und wie oft kommt das vor?

Ich glaub's Dir ja. Der Unterschied dürfte aber marginal ausfallen. Klar DSG wiegt mehr, es läuft mehr Innenleben mit. Würde trotzdem nicht tauschen. Hatte letztens einen A4 Avant 35 TFSI (2,0 ltr. 150PS) mit Handschalter als Unfallersatz.

Nein, den möchte ich nicht....mit der gewöhnungsbedürftigen Seilzugschaltung.

Allerdings würde mir der 2,0 deutlich besser gefallen als der 1,5... obwohl beide 150 PS haben.

Der läuft einfach elastischer mit mehr Hubraum. Keine Ahnung, ob der auch eine Zylinderabschaltung hat?

Ja, so 0,3l.

Nein, der 2l hat keine Zylinderabschaltung.

Ich verstehe nicht warum so viele sagen „nie mehr HS“.

 

Ich habe beides zuhause und finde weder das eine noch das andere so gut, dass ich nie mehr etwas anderes kaufen würde.

Ich z.B. hätte liebend gerne den 190PS 2.0er TFSI mit Handschaltung gekauft, die Kombi wurde aber leider mit dem Facelift abgeschafft. Anstatt auf die 40PS zu verzichten und den 35 TFSI mit Handschaltung zu nehmen wurde es dann doch das DSG.. Traurig bin ich jetzt nicht, hin und wieder zieh ich Mal an den Schaltwippen, dann überleb ich es gerade so. ;-)

Zitat:

@esox23 schrieb am 29. Mai 2021 um 21:07:12 Uhr:

Ich verstehe nicht warum so viele sagen „nie mehr HS“.

Ich habe beides zuhause und finde weder das eine noch das andere so gut, dass ich nie mehr etwas anderes kaufen würde.

Handschalter kann z.B. meiner Ansicht nach BMW einfach besser. Der von mir gefahrene Avant mit HS war teigig und nicht sehr definiert. Kann natürlich auch sein, dass er ein wenig ausgenudelt war, da es ja ein Leihwagen gewesen ist. Allerdings mit erst 20.000 km auf der Uhr. Könnte ich es mir aussuchen, wäre mir ein Wandlerautomat am liebsten. Die sind mittlerweile auch super reaktionsschnell und m.M. nach langlebiger als das ganze DSG-Gedöns. Aber die gibt's bei Audi nur in den Drehmoment-starken Diesel.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. 1.4 TFSI Durchschnittsverbrauch