ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. 1.2 80 PS dreht schlecht hoch

1.2 80 PS dreht schlecht hoch

Themenstarteram 20. März 2009 um 12:36

Moin Gemeinde,

habe vor ein paar Tagen den 1.2 L Corsa mit 80 Ps Bj, 09.2005 meiner Frau übernommen und mir fällt da gleich etwas auf:

Beim Beschleunigen aus dem unteren Drehzahlbereich hat man das Gefühl als wolle der Motor nicht so richtig hochdrehen. Heute morgen war es sogar so, das er erst beschleunigte, dann die beschleunigung für einen Moment ausgesetzt hat und er dann weiter gedreht hat. Deutlich zu spüren ist das ganze im 2. und 3. Gang. Ab ca. 3.000 dreht er dann sauber hoch. Gelaufen hat der Motor jetzt 53.000 km und war zu jeder Inspektion. Ach ja, wenn er kalt ist habe ich das Gefühl das sich das Problem stärker bemerkbar macht als wenn er warm ist.

Zu erwähnen ist vielleicht noch, das ich vor ein paar Wochen mal im Stop-and-Go-verkehr unterwegs war. Als dann mal wieder STOP war hab ich den Motor im Leerlauf ohne Gang drehen lassen. Plötzlich, ohne das ich irgendetwas gemacht hätte, viel die Drehzahl völlig in den Keller und der Motor wäre fast ausgegangen. Er hat sich dann aber selbst gerettet. Das ist aber bisher nur dieses eine mal passiert.

Hat vielleicht jemand ne Idee was das sein könnte und ob die beide Symptome zusammenhängen.

Schöne Grüße

Spooky

Ähnliche Themen
15 Antworten
am 20. März 2009 um 22:14

hallo spooky

ich hab einen combo(corsa mit koffer) mit 1,6 liter und 87 Ps habe auch das problem beim beschleunigen, ich hab immer das

gefühl der motor verschluckt sich .

Bei der inspektion sagte mir der meister mit dem aufspielen einer neuen software wäre das problem behoben.

War leider nicht der fall danach wollten sie mir eine motorklappe entfernen war auch nicht erfolgreich.

Hab mich im moment leider damit abgefunden aber vieleicht weiß doch noch einer rat.

 

 

mfg schnuggelmaus

Zitat:

Original geschrieben von Spooky79

Beim Beschleunigen aus dem unteren Drehzahlbereich hat man das Gefühl als wolle der Motor nicht so richtig hochdrehen. Heute morgen war es sogar so, das er erst beschleunigte, dann die beschleunigung für einen Moment ausgesetzt hat und er dann weiter gedreht hat. Deutlich zu spüren ist das ganze im 2. und 3. Gang. Ab ca. 3.000 dreht er dann sauber hoch.

Der kurzzeitige Leistungseinbruch sollte zwischen 4000 und 4500 U/Min. eintreten. Dieser ist bedingt durch das Oeffnen des Twinports.

Dein Phänomen könnte mit einem defekten Drehzahlgeber, Luftmassenmesser, etc. zusammenhängen.

Am Besten lässt du den Fehlerspeicher auslesen. Häufig weist dieser auf die Ursache.

Könnte auch die Drosselklappe sein.

am 21. März 2009 um 11:24

Ich bin scheinbar doch nicht der einzige, der so'n komisches Verhalten hat.

Les dir doch mal meinen Thread durch, vielleicht ists bei dir auch so?

Ich konnte den Fehler bisher auch noch nicht lokalisieren:

- Luftfilter?

- Kurbelwellensensor?

- was ganz anderes?

- AGR kann ich mittlerweile ausschließen, mein Z12XE hat nämlich keins

Themenstarteram 23. März 2009 um 9:49

Schönen Dank schon mal für eure Tips und Anregungen.

Wir waren gestern 250 km auf der Autobahn unterwegs. Er lief richtig gut. Und heute morgen hatte ich das Gefühl das sich diese ungleichmäßige Gasannahme kaum bemerkbar macht.

Jetzt kann man spekulieren ob es an der Autobahnfahrt lag oder der Fehler sporadisch nur auftritt.

Ich werde auf jeden Fall die Tage mal den Fehlerspeicher auslesen lassen. Mal sehen was dann dabei rauskommt.

am 23. März 2009 um 10:11

Zitat:

Original geschrieben von Corsafreak85

Ich bin scheinbar doch nicht der einzige, der so'n komisches Verhalten hat.

Les dir doch mal meinen Thread durch, vielleicht ists bei dir auch so?

Ich konnte den Fehler bisher auch noch nicht lokalisieren:

- Luftfilter?

- Kurbelwellensensor?

- was ganz anderes?

- AGR kann ich mittlerweile ausschließen, mein Z12XE hat nämlich keins

Moin moin,

bist du dir sicher das du kein AGR hast ?!Habe den selben Motor wie bei drin,Bj.2003...Das komische ist nur das es bei eBlöd u.s.w AGR-Ventile unter anderem für den 1,0l und 1,2l gibt.Eventuell wurden se ja erst nach einem bestimmten Baujahr eingebaut/abgeschafft?!Komisch komisch...Ich hab mich genau wie du auch gewundert,als ich bei mir im Motorraum schaute und den Kolben vom "angeblich" vorhandenem AGR-Ventil nicht sah.Dachte auch erstma das der abgefallen ist,da ich nirgendswo irgendeinen Stecker sah.

Ach ja,das selbe Problem wie ihr habe ich auch.Im kalten Zustand merkt man garnichts,alles normal.Sobald der warm wird,fängt der beim Beschleunigen im 2./3.Gang an zu rucken(nimm halt schlecht Gas an,als würde der sich verschlucken).Fühlt sich manchmal echt so an als wäre irgendetwas "verstopft",aber der Luftfilter ist neu und der Kraftstofffilter gerade mal paar Monate alt.Wenn ich einen Sportluftfilter hätte,würde ich ja sagen das der warme Luft zieht,aber habe ich ja nicht.Und wenn ich auch eins hätte,sollte das bei den jetzigen Temperaturen noch nicht zu spüren sein.

Zitat:

Original geschrieben von matrix1977

Eventuell wurden se ja erst nach einem bestimmten Baujahr eingebaut/abgeschafft?!

Guck mal hier beim Z12XE:

Zitat:

Besonderheiten:

- Abgasrückführventil (AGR) wird über Wasserkühlkreislauf gekühlt

- Entfall des AGR ab MJ 03, dafür geänderter Katalysator

am 23. März 2009 um 17:17

Genau, also definitiv kein AGR-Ventil ;).

Ich habe Fehlerquellen wie Luftfilter (frisch gereinigt), Kraftstofffilter, usw. auch ausgeschlossen. Als letzte Idee bleibt noch der Kurbelwellensensor (bringt bei mir sporadisch nen Fehlercode und der Wagen springt dann erst nach 10x orgeln an), hab heute ein Originalteil zum Austausch bestellt und werd ihn am Wochenende tauschen.

Themenstarteram 23. März 2009 um 20:23

Zitat:

Original geschrieben von Corsafreak85

...bringt bei mir sporadisch nen Fehlercode...

Wie ist das eigentlich wenn ein Fehler im Speicher abgelegt ist, geht dann nicht auch automatisch die Warnleuchte an oder kann es auch sein das Fehler abgelegt sind und nix geht an am Christbaum?

Kenn das nur von meinem Golf IV der wegen jedem Pups die gelbe Warnleuchte angezündet hat.

am 23. März 2009 um 21:23

Bei diesem Fehlercode (0335) geht die Warnleuchte an, wenn das Problem auftritt und der Fehler wird gespeichert. Beim nächsten Motorstart bleibt die Warnleuchte allerdings aus, da der Motor nicht ins Notlaufprogramm wechselt ;).

am 24. März 2009 um 20:30

Nein Corsafreak85

Der Kurbelwellensor kann Jahre verfälschte Messwerte erfassen ohne das ein Fehler im Fehlerspeicher abgespeichert wird.

Erst im Endstadium des Sensors wenn er unter die Mindestspannung (Sollwerte kommt) wird etwas angezeigt.

Es wäre glaube besser die Software bei heutigen Opels wieder auf ehemaligen Ausgangszustand zurückzuversetzen.

Dann ist es bestimmt einfacher die tatächlichen Elektronischen Konstruktionsfehler zu beseitigen und auch nachzuweißen.

Dieser Sensor kann selbst von jedem unmittelbarem Verbraucher der einen Funken bei Betrieb erzeigt, gestört werden da Kabel weder verdrillt noch abgeschirmt sind.

Alle Opel sind sehr gut geeignet für einen EMP wie die Amis ihn bei flüchtigen verwenden geeignet.

Aber auch eine einfache Funkfernsteuerung aus dem Modellbau bringt die meisten Opels zum erliegen.

am 24. März 2009 um 21:01

Apropo corsafreak85 Kenne da von einem Astra Fahrer einem befreundetem Funkamateur mit 2m Anlage ca 10Watt im Auto eine vor Jahren erzählte Klasse Story. Immer wenn er auf die Sendetaste drückte ging sein OPEL Motor aus, und Fehler P0335 stand gelegentlich im Fehlerspeicher. Nach dem Softwareupdate ging er zwar nicht mehr aus, aber lief zeitweilig wie ein Diesel. Gruß

am 24. März 2009 um 21:20

Zitat:

Original geschrieben von Hubert71

Nein Corsafreak85

Der Kurbelwellensor kann Jahre verfälschte Messwerte erfassen ohne das ein Fehler im Fehlerspeicher abgespeichert wird.

Erst im Endstadium des Sensors wenn er unter die Mindestspannung (Sollwerte kommt) wird etwas angezeigt.

Das stimmt. Ich hab das Verhalten beim Beschleunigen bestimmt schon Jahre, am Anfang war's nicht so schlimm, es ging immer wieder weg. Seit etwa 2 Monaten springt der Wagen sporadisch nicht mehr an und auch das "Verstopftsein" tritt häufiger auf.

 

Ich hab meinen Sensor heute abgeholt, 90 Euro für so n kleines Teil :mad:. Werd ihn spätestens am Wochenende tauschen und dann berichten.

am 25. März 2009 um 19:02

@ corsafreak85

Ich finde es einfach klasse das man als Laie wessentlich mehr an elementarem und breiterem Grundwissen hat, als Ingenieure oder Profs die heute unseren sparsamen Autos bauen.

Die Probleme dieser Technik kennen sie ja nicht!

Deine Antwort
Ähnliche Themen