ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. 0,0 Promilegrenze in der Probezeit?

0,0 Promilegrenze in der Probezeit?

Themenstarteram 9. Juni 2005 um 16:44

Bin heute ziemlich in der Berufsschule verunsichert worden. Die haben mir glatt gesagt das wenn man in der Probezeit gar kein Alkohol trinken darf?

Ich bin aber fest der Meinung das man auch in der Probezeit 0,2 Promile haben darf?

Ähnliche Themen
72 Antworten

0,1 Promille sind erlaubt.

am 9. Juni 2005 um 16:56

Alkohol hat am Steuer nicht verloren. Sollte wohl selbstverständlich sein oder?

Gruß

Ercan

Find ich auch. Entweder Autofahren oder trinken.

Für Fahranfänger gilt aber dennoch dioe gleiche Regel wie für andere auch. 0,5 Promille. Solltest du aber Ausfallerscheinungen, bist du schon ab 0,3 fällg !

Ich bin für die 0,0 Regel für alle !!

am 9. Juni 2005 um 17:01

Im Hinblick auf unseren Unfall, welcher immerhin bis in die Bild gekommen ist, bin ich für

0,0 Promille und eine Begrenzung auf max. 100PS Fahrzeuge in der Probezeit und als Beifahrer nen netten Opi.;)

Gott78

Themenstarteram 9. Juni 2005 um 17:19

Also dürfte höchstens 0,4 Promille haben und das es was kosten würde und ne Strafe geben würde (wenn ich noch gut fahren kann etc).

am 9. Juni 2005 um 17:29

Trink doch einfach garnichts!

Gruß

Ercan

Zitat:

Original geschrieben von C20NE-Cruiser

Trink doch einfach garnichts!

Gruß

Ercan

jo der meinung bin ich auch ! ich trinke auch generell nichts wenn ich weiß, dass ich noch fahre muss.

aber interessieren würds mich trotzdem. der eine sagt 0,1 der andere 0,5 oder 0,4 . was stimmt nun wirklich ?

Es ist aber trotzdem erschreckend wieviel Leute mit Alkohol fahren. Ich kenne viele Leute denen ist es scheiß egal ob sie noch fahren müssen die trinken trotzdem (viel) .

Einen Fall bei uns im Ort find ich besonders übel. Da gibts es einen der oft Abends in unserer Stammkneipe sitzt, 3,4 - 5 Weizen trinkt und dann noch mit dem Auto heimfährt. und jetzt kommt das beste : Diese Person ist POLIZIST !

ich könnte mich jedes mal wieder über den aufregen.

gruß Morphe

Zitat:

Original geschrieben von Bertie86

Also dürfte höchstens 0,4 Promille haben und das es was kosten würde und ne Strafe geben würde (wenn ich noch gut fahren kann etc).

Hier erst mal ein Link zu Info's zum 0,5-Promille-Gesetz.

StVG §24a

Der entsprechende Auszug aus dem Bußgeldkatalog (241-241.2).

Bestraft wirst du erst, wenn du mit mindestens 0,5 Promille unterwegs bist. Allerdings ist es wahrscheinlich, dass es sich, wenn du mit 0,0><0,5 Promille einen Unfall baust, zu deinem Nachteil (Teilschuld) auswirkt.

Ich persönlich kann mich nur den Vorrednern anschließen: Beim Autofahren 0,0 Promille!!

Zitat:

Original geschrieben von Jebo76

0,1 Promille sind erlaubt.

= ein Apfel, der im Magen gärt ;)

lg volvo50

Hab jetzt im Netz noch mal gesucht, da steht bei den einen 0,1 und bei den anderen 0,5.

Schätze mal dass die 0,1 Promille richtiger ist

Zitat:

Original geschrieben von Gott78

Im Hinblick auf unseren Unfall, welcher immerhin bis in die Bild gekommen ist, bin ich für

0,0 Promille und eine Begrenzung auf max. 100PS Fahrzeuge in der Probezeit und als Beifahrer nen netten Opi.;)

Gott78

Du meinst sicher den Unfall mit den 4 Toten 18 jähr.

die von einem Alki zu tode gerammt wurden ?

opaboris

Zitat:

Original geschrieben von Matty22

Ich bin für die 0,0 Regel für alle !!

Ich ebenso.

Themenstarteram 9. Juni 2005 um 22:39

Sorry aber mal ganz im ernst wie will man 0,0 Promille packen? In EIS etc z.b. ist auch alkohol drinnen sogar im Alkoholfreiembier...... und dann 0,0?

Bin auch nicht dafür das man betrunken fährt aber gewisse tolleranzen muss es schon geben......

Zitat:

Original geschrieben von Bertie86

Sorry aber mal ganz im ernst wie will man 0,0 Promille packen?

So schwierig ist es nun auch wieder nicht. Es gibt einige Länder im Nahen Osten, die packen das schon seit langem.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. 0,0 Promilegrenze in der Probezeit?